Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was habt ihr ??

  1. Hund

    39,5%
  2. Katze

    44,2%
  3. Kaninchen

    16,3%
  4. ..was kleineres - schreibt doch mal!!

    51,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • 15 Januar 2005
    #1

    Welches Haustier

    Wer hat eins und welches?

    - was spricht dafür?
    - was spricht dagegen?

    Hab nur ne kleine Wohnung und bin wenig zu Hause - welches würdet ihr empfehlen???
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    15 Januar 2005
    #2
    Du musst sie sauber machen.
    Du musst sie füttern. Wenn du das vergisst, sterben sie.
    Du musst dich mit ihnen beschäftigen.
    Sie machen Lärm. Und gerade bei einer Ein-Zimmer-Wohnung kannst du sie nicht mal eben in einen anderen Raum stellen.
    Gerade wenn du nicht viel zu Hause bist, sind die Viecher den ganzen Tag allein.
    Wer nimmt sie, wenn du mal über längere Zeit nicht zu Hause bist? (Urlaub, Freund etc.)

    Nix.

    evi
     
  • teeny15
    teeny15 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    15 Januar 2005
    #3
    ich hab 2 meerschwinchen, aber die haben wir auf der terasse stehen ( auch im winter denn wir haben eienen käfig der auch isloiert is damit es net zu kalt oda heiß ist), denn die quitschen im has immer sooo laut . . . .
    aber die meerschweinchen waren schon seit immer daran gewöhnt dass sie immer drausen sind. . .
    früher hatte ich auch eine ratte(im haus) und die war ur lieb. . .und viel zutraulicher als meerschweinchen . . .
     
  • Bea
    Bea (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2005
    #4
    Wer hat eins und welches?
    Ich *g* - ich hab fünf Meerschweinchen (im Garten) und zwei Chinchillas (im Arbeitszimmer)

    was spricht dafür?
    Sie bereiten einem viel Freude, man hat seinen Spaß mit ihnen, sie erkennen dich und du bekommst das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden.

    was spricht dagegen?
    Wenn, dann nur die z.T. hohen Kosten (v.a. Tierarzt).

    Hab nur ne kleine Wohnung und bin wenig zu Hause - welches würdet ihr empfehlen???
    Wenn du eher abends zu Hause bist, würde ich dir Farbmäuse oder eben Rennmäuse empfehlen. Beides aber bitte nicht alleine sondern mindestens zu zweit halten, dann können sie sich, wenn du keine Zeit hast, auch selbst miteinander beschäftigen. Außerdem ist es natürlicher für sie und meist leben die Tiere auch länger, da sie besser mit Stress umgehen können, wenn sie zu zweit sind. Du solltest bei Rennmäusen ein großes Terrarium (oben mit Gitter abgedeckt!!) und bei Farbmäusen eine Voliere nehmen. Bitte nicht diese Mini-Mäuse-Käfige aus dem Zoohandel, sondern eher einen schönen, großen Vogelkäfig/Voliere. Den kannst du dann mit Ästen usw. ausstatten, so dass die Farbmäuschen viel Platz haben.
    In einer kleinen Wohung und mit wenig Zeit würde ich sogar noch eher Farbmäuse empfehlen, da sie kleiner bleiben und nicht ganz so viel auslauf benötigen. Wie der Name schon sagt sind RENNmäuse sehr agile Tierchens.
    Was musst du sonst noch beachten? Farbmäuse werden nie viel älter als zwei Jahre. Das kann von Vorteil wie von Nachteil sein. Bei Rennmäusen weiß ich's jetzt nicht genau.
    Mäuse können meist nicht operiert werden (bei Tumorbildung etc.) bzw. die Chance, dass sie wieder aufwachen, ist sehr gering.
    Wenn du darüber nachdenkst, solltest du dir im Klaren darüber sein, wo du hingibst, wenn du in Urlaub fahren willst. Tierpensionen/Tierheime sind meist nicht gerade billig.
    Wüstenrennmäuse sollten ein Sandbad mit Attapulgus zur Verfügung gestellt bekommen. Attapulgus ist ein spezieller Sand aus Tongranulat (meist für Chins verkauft, aber "Chinchilla-Spezialsand" ist auch oft reiner Quarzsand und zerstört das Fell). Attapulgus ist zwar nicht übermäßig teuer aber auch nicht gerade das billigste auf dem Tierzubehörmarkt.
    Du brauchst eine Erstausstattung, die, wenn du einen angemessen großen Käfig nimmst, nicht unbedingt billig wird. Eine gute, große Voliere kann schonmal an die 60-80 € kosten. Du kannst natürlich auch selbst bauen. Da kommen aber die Holz- und Gitterkosten zusammen und es wird auch nicht viel Billiger sein, wenn nicht sogar Teurer. Was du auch machen kannst, ist, einen alten Schrank, den deine Eltern aussortieren oder Freunde oder so, umzubauen. Am besten eigenen sich Türenschränke: Die Türen ausschneiden und vergittern und dann noch Halterungen für Bretter, Äste usw. innen anbringen (hab ich so bei meinem Chinchillakäfig gemacht - das ist nämlich mein alter Kleiderschrank).

    Wenn du noch fragen hast ich stehe gerne zur Verfügung :smile:


    Das ist recht einfach zu erklären: Die Ratte war alleine und im Haus, du hast dich also höchstwahrscheinlich viel mehr mit ihr beschäftigt als mit deinen Meerlis. Außerdem hatte sie nur dich als Freundin/Freund und keine andere Ratte.
    Deien Meerlis würden 100%-ig auch zutraulich werden, wenn du dich jeden Tag mehere Stunden mit ihnen beschäftigst. Aber da sie auf dem Balkon sind und es da zumeist relativ kalt ist, wirst du darauf keine Lust haben. Außerdem haben sie sich gegenseitig und du "redest" und "spielst" auch lieber mit einem Menschen als mit einer Giraffe, oder? *grinz*



    Liebe Grüße
    Bea
     
  • DT2158
    Gast
    0
    15 Januar 2005
    #5
    wir ham zwei wellensittische, putzige tierchen, heute ham sie den schon einige zeit auf einander rumgehangen :zwinker:


    mal sehen vielleicht gibt es bald nachwuchs :grin:
     
  • Dr. Tell me
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #6
    Ich hatte 8 jahre lang einen wellensittich - der is leider gestorben vor nem jahr und seit mai letzten jahres hab ich einen nymphensittich - das is ne größe größer aber auch kein richtiger papgei - was dagegen spricht is dass er die ganze bude vollsch***t und er en bisschen platz zum fliegen ab un an braucht - zudem sind sittiche herdentiere und brauchen viel gesellschaft also für dich wärs wahrscheinlich nich so ideal aber man kann viel spaß mit ihm haben - z b wenn er auf den esstisch kommt und mal von deiner suppe probiert...gestern is er durch die salatsoße die auf dem leeren teller war gedappt - das hat ihm viel spaß gemacht aber am ende waren die schränke en bissl mit öl besaut - man braucht auch viel geduld mit den tierchen...
    also ideal für leute die viel daheim arbeiten und en bisschen platz haben...
    also für dich leider weniger ideal...
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #7
    Ich bin ja fort von zuhause, lebe mitten in der Stadt... Katze HUnd dergleichen also nicht praktisch. Aber ich hätte so gerne Fische! Anstatt den Fernseher...
    Hat jemand von euch ein Aquarium? Braucht das viel Unterhalt, aufwändig? Grundanschaffungen teuer? erzählt doch mal, bitte!
     
  • mhel
    mhel (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    4
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #8
    Ich habe gar keins und bin darüber auch echt froh...
     
  • Bea
    Bea (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2005
    #9
    MEine Schwester hatte früher ein Aquarium, das haben jetzt meine Eltern :smile:
    Grundanschaffung ist nicht ganz billig, weil du erstmal das Aquarium brauchst, dann noch Kies, Pflanzen, Wurzeln/Steine und natürlich Fische. Außerdem noch Filter, Termometer, Luft-Teil usw.

    Aufwand: Mindestens einmal im Monat (besser alle 2-3 Wochen) muss der Filter gesäubert werden und alles an abgestorbenem Material muss rausgemacht werden. Jeden Abend muss gefüttert werden.


    Im Gegensatz zu einem Säugetier oder Vogel sicherlich nicht allzuviel aufwand :smile:


    Grüße
    Bea
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    15 Januar 2005
    #10
    Ich habe eine kleine Wohung und wenig Zeit, deshalb habe ich kein Haustier und habe auch nicht vor mir eins anzuschaffen.

    Außerdem habe ich ne Allergie gegen Tierhaare.
     
  • BrunoBanini
    0
    15 Januar 2005
    #11
    Ich hatte mal ein Aquarium!!

    Die Grundanschaffung ist nicht sehr teuer im gegensatz zu Hunden!! Für ein vernünftiges Aquarium musst du schon mit bis zu 80 € rechnen, dass ist dann ca. 1 m - 1,20 m lang und mit den Pflanzen und Sand, Fische usw. kommst du denke ich auf 180 €.

    Der Aufwand ist eigentlich ganz in Ordnung die Fische brauchen nicht viel du musst ca. einmal im Monat das Aquarium sauber machen, d.h scheiben reinigen, Algen entfernen (kommt drauf an welche Pflanzen), neues Wasser einlassen!!

    Fische brauchen auch nur 2-3 mal ein wenig Futter !!
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #12
    Oooh danke für die Infos! Ich glaub mein Vater hat noch ein Aquarium im Keller stehen mal fragen! Und ich mein so alle 2-3 wochen putzen das schaff ich noch grad. Ich mein ich hatte auch Meerschweinchen und die muss man dann ja superregelmässig putzen, die kleinen stinker!
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.013
    598
    7.483
    in einer Beziehung
    15 Januar 2005
    #13
    Wer hat eins und welches?
    ich, 2 hamster in 2käfigen (sind nunmal einzelgänger)



    Hab nur ne kleine Wohnung und bin wenig zu Hause - welches würdet ihr empfehlen???hamster *g

    - was spricht dafür?
    -nachtaktive tiere, die eigentlich am liebsten ihre ruhe haben wollen (tagsüber) und nicht so zeitaufwendig sind und auch mal - bei ausreichend viel futter/wasser - 2-3tage alleine bleiben können


    - was spricht dagegen?

    -die nachtaktivität, aber in deinem fall wär des wohl genau richtig,
    - sind einzelgänger und müssen einzeln gehalten werden... wenn man eher tiere haben will, die nen besseres sozialverahalten haben, sollt man es mit hamstern sein lassen
    - keine streicheltiere

    für mehr infos - http://www.hamsterinfo.de
    http://www.hamster-wissen.de (+ deren forum und das-hamsterforum.de)
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    15 Januar 2005
    #14
    Ich habe einen Hund und einen Hamster.
    Der Hund gehört der ganzen Familie, der Hamster mir.
    Hund empfehle ich dir keines Falls.
    Tierarztkosten usw sind hoch und er braucht viiiel Zeit.

    Ein Hamster ist rechtangenehm.
    Schläft tags viel, kostet sehr wenig, macht nicht sonderlich viel Arbeit. (Wenn du da mehr wissen willst kannst du mir gerne eine PN schreiben)

    Dann hatte ich auch mal ein Kaninchen und ein Meerschwein.
    Die brauchen schon noch etwas mehr Fürsorge, man hat vll. aber auch etwas mehr davon, als von einem Hamster.
     
  • engel...
    engel... (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    16 Januar 2005
    #15
    ich hatte ein kaninchen und ein meerschweinchen... das kaninchen ist weggelaufen oder wurde herausgenommen (der käfig war im freien) und das meerschweinchen habe ich dann meiner großgroßcousine geschenkt, da ich kein zweites wollte und sie ein zweites dazu bekam. wollte nicht, dass das arme tier an einsamkeit leidet. jetzt geht es dem meerschweinchen richtig gut. *zumglück*

    gruß, engel...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    16 Januar 2005
    #16
    Ich hab keine, aber spiele grad auch wieder mit dem Gedanken..
    Allerdings will ich kein 'Tier zum Angucken', sondern ich will was, womit ich mich beschäftigen kann.. bzw auch mal ein bisschen 'knuddeln', wenn man so will..

    Eigentlich wollte ich Ratten oder NippelNinchen :zwinker:, bloß freut sich dann mein Kabelsalat sobald die Meute Auslauf kriegt..
    Dann hab ich an ne Katze gedacht, musste mir dann aber anhören, dass man anfangs viel Zeit für die braucht.. tja, die hab ich nicht..
    Also.. bleibts wohl doch bei keinem.
     
  • 16 Januar 2005
    #17
    Hey.. genau mein Problem.. (der Kabelsalat)
    Ratten mag ich nicht so - meine Schwester hatte lange welche.. sehr süß - aber mussten alle mehrmals operiert werden und sind dann eingeschläfert worden :geknickt:

    Katze scheitert wie gesagt an der zu kleinen Wohnung und der Tatsache, dass mein Freund ne Katzenallergie hat!!
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    16 Januar 2005
    #18
    Álso wenn du was willst, wa sman dauernd rumtragen und knuddeln kann, empfehle ich dir am ehesten ein Meerschwein.
    Die sind süß und man kann sie sich ewig auf den Schoß setzen und kraulen.
    Dann glucksen die dabei immer noch so goldig :grin: .

    Sehr teuer ist es auch nicht, aber du solltest dir dann zwei kaufen. Alleine sind die recht unglücklich.
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2005
    #19
    Habe einen Hund, 2 Bartagamen, 2 Nackenstachler, einen Hundskopfschlinger und einen Jamaikaanolis :smile:
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    173
    vergeben und glücklich
    16 Januar 2005
    #20
    ich hab 2 wellensittiche und 2 schildkröten.schildkröten brauchen am besten ein kleines gartengehege und hast im winter nicht viel davon,weil sie winterschlaf halten.aber keins der tiere macht viel arbeit und sind voll liebenswert :smile:.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste