Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2008
    #1

    Welches Navi?

    Hallöchen!
    Nachdem ich heute ein paar Minuten zu spät zum Vorstellungstermin kam, BRAUCHE ich jetzt unbedingt n Navi ... Googlen half mir nicht viel weiter, es gibt 100.000 verschiedene, teure, billige, gute, noch bessere.

    Habt ihr was zu empfehlen, DARF natürlich nicht zu viel Kosten .. Mehr als 150 ist nicht drin ...

    DANKE
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Auto-Navigationsgeräte
    2. Navigationssystem: Angeben, dass ich in Deutschland bleiben will?
  • Torrus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    110
    41
    0
    Verheiratet
    22 Oktober 2008
    #2
    Habe sehr gute erfahrung mit Backer oder Becker Navis gemacht
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    22 Oktober 2008
    #3
    Hmm wie wäre die Alternative etwas früher loszufahren wenn man schon nicht weiß wo genau man hinfahren muss?:ratlos: - dir ist schon klar das du dich bei den meisten Arbeitgebern schon disqualifiziert hast mit so einem Verhalten?:ratlos:

    Was Navis angeht - für 150 Euro wirst du nur ein "billiges" bekommen - für Standardroutenführung reichen mittlerweile aber alle Navis aus. Nur der Komfort bzw. die Extras fallen unterschiedlich aus.

    Ich würde eines von TomTom empfehlen (wenn da 150 Euro ausreichen) - ansonsten mal verschiedene Tests anschauen - irgendwo im Internet werden die zugänglich sein.
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2008
    #4
    Bin früh genug losgefahren..... Wenn du dich EINMAL verfährst und die nä. Ausfahrt nehmen musst, dann haste nunmal die Arschkarte. Das ist menschlich :smile: Hab den Job eh nicht bekommen, ich wäre wohl überqualifiert ....

    GUt, danke. Ich schau dann mal nach den 3 Marken
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2008
    #5
    Wir haben ein TomTom. Welches genau, weiß ich nicht.
    Sind aber sehr zufrieden damit und es war gar nicht so teuer.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.385
    348
    4.770
    nicht angegeben
    22 Oktober 2008
    #6
    TomTom oder Garmin:

    http://www.alternate.de/html/product/Navigationssysteme_Geraete/Garmin/nuevi_205T_DACH/268299/?tn=HARDWARE&l1=Navigation&l2=Systeme

    http://www.alternate.de/html/product/Navigationssysteme_Geraete/Garmin/nuevi_205T_DACH/268299/?tn=HARDWARE&l1=Navigation&l2=Systeme

    Glaube das Garmin ist leicht besser, da es auch TMC hat.

    Man kann sich natürlich auch irgendein NoName Dingen von Medion oder so holen, aber das ist immer ein wenig Glückspiel, mein Vadder hat eins von Aldi/Medion, das finde ich ziemlich mittelmäßig.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    22 Oktober 2008
    #7
    Ich benutze privat ein TomTom one (129 € Ladenpreis vor einigen Monaten) und beruflich ein teureres TomTom. Beide unterscheiden sich zumindest nicht so, dass es im Alltag auffallen würde. Ich denke, die Karten sind unterschiedlich, aber normalerweise benötigt man ja sowieso nur wenige Länder. Mein TomTom hat mich bislang immer zuverlässig ans Ziel geführt, die Bedienung ist einfach und den Preis finde ich total okay. Ob man einen Stauwarner braucht, ist natürlich bei jedem verschieden. Ich persönlich brauchte ihn nicht, weil's in dieser Region sowieso fast nie Stau gibt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    22 Oktober 2008
    #8
    Wir haben das Navi von Aldi (Medion), das kostete nur 129 Euro und reicht für den privaten Gebrauch allemal aus. Ausserdem sind da viel mehr Länder drauf als beim TomTom, da waren nur 3 drauf den rest muss man sich extra dazu kaufen.
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2008
    #9
    schweinebacke,

    die beiden links sind ein und dasselbe .. Aber danke, werd mal anfangen bei ebay zu schauen..

    Danke allen :smile:
    Wenn ich wat finde, stell ichs mal hierrein ..
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    22 Oktober 2008
    #10
    ich fidne Navigon gut, sind billiger als Tom Tom und meiner Meinung nach besser wenn es um übersichtlichkeit udn kurzzeitge Routenneuberechnung geht!
    Hatte früher eins von Medion und nun Navigon und bin davon begeistert!
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Single
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2008
    #12
    Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, aber auch ein Navi kann Dir keine perfekte Ankunftszeit errechnen. Mein Navi (Navigon PNA 5110) führt mich beispielsweise konsequent -trotz TMC - in Staus.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    22 Oktober 2008
    #13
    na ja das Tom Tom meiner Freundin lässt sie für einen km Stau 20 km umweg fahren?
    aber ich kann bei meinem Navigon navi einstellen, ob der die Meldungen berücksichtigen soll. Du nicht?
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2008
    #14
    Das habe ich auch eingestellt und trotzdem lotst mich das Navi direkt in Essen-Kray in einen Stau auf der A 40 :angryfire Vielleicht werden auch die Staus auf dem Ruhrschnellweg generell ignoriert :zwinker:
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    174
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2008
    #15
    Naja, mir geht es darum in die richtige Richtung zu gelangen! Ich fahre jeden morgen die gleiche Strecke zur Arbeit. Zum Vorstellungsgespräch musste ich abfahren, habs verpennt und bin die ganze Zeit im fr. Ort rumgekurvt.. Ein navi hätte mich ganz cool rausgeführt :smile:
     
  • User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    23 Oktober 2008
    #16
    Naja auch ein Navi ist nicht die Lösung aller Probleme!:smile: Als ich meins damals neu hatte habe ich mich zu Beginn zu sehr auf die Navistimme verlassen, aber das ist Quatsch. Am besten auf die Karte schauen, das hilft am meisten weiter. Das ständige Gerede verwirrt nur...:grin:
     
  • Habbi
    Gast
    0
    23 Oktober 2008
    #17
    Jo ist am besten so. Deshalb würd ich mir au nie en Auto mit integriertem Navi zulegen. Die Dinger sind nämlich meistens furchtbar :ratlos:

    Aber mal ganz nebenbei: Wenn möglich kann man doch einfach mal irgendeinen Laden in der Nähe suchen und nach dem Weg fragen oder man fragt jmd. auf der Straße. Hab ich auch schon gemacht und das hilft immer. Ich hatte ja vor kurzem auch ne Menge Vorstellungsgespräche und in der Regel weiß irgendjemand wo sich das Unternehmen denn nun befindet^^
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    23 Oktober 2008
    #18
    Unseres von Tomtom hat 150 gekostet. Sind zufrieden damit.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Oktober 2008
    #19
    Guck dich mal bei Navigon um. Die Geräte sind echt gut, schnell, einfach zu bedienen und wirklich bezahlbar.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Oktober 2008
    #20
    Meine Rede :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste