Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welches Notebook?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Knutscha, 25 April 2008.

  1. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Hallo ihr!
    Ich muss mir einen neuen PC kaufen,da meine mama beim Auszug meinen mitnimmt. Ich will mir nun aber ein Notebook kaufen,da ich mobil sein will.auch wegen Urlaub und so.

    Nun hab ich allerdings keine Ahnung von Technik.
    Hab mir schon die Dell-Notebooks, Apple und Medion angesehen.

    Mein Preislimit liegt allerdings bei 700euro.

    folgendes sollte das Notebook haben:
    - mindestens 120GB festplatte
    - schnellen Prozessor (Intel Core 2 Duo z.B)
    - möglichst webcam
    - nicht zu schwer
    - 15,4 Zoll bildschirm reicht. auch wenn 17 schöner wären,aber bei dem preis wohl unmöglich
    - schönes Design
    - keinen reflektierenden Bildschirm (z.B bei sonneneinstrahlung noch lesbar)
    - Brenner
    - mind 3 USB Anschlüsse
    - Wireless Lan
    - Kartenleser für SD karten

    Es muss kein "Markennotebook" sein wie HP oder Dell oder so. Medion reicht^^ oder gern auch noch was "fremderes".
    Preis-Leistung sollte eben stimmen.
    Am 28.April gibts bei aldi wieder so ne Medion-Aktion. Allerdings ist das Notebook wirklich "hammer" :grin: Mir schon fast zu gut. Und vor allem 100euro zu teuer.:geknickt:

    Habt ihr nen Tipp?
     
    #1
    Knutscha, 25 April 2008
  2. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo! Auch wenn dir bei deinem Preislimit irgendwann mal Acer-Laptops auffallen- Hände weg davon! Ich hab einen und würd ihn sofort gegen jeden anderen eintauschen-

    die Verarbeitung ist bescheiden, nach 3 Monaten ging von der linken Seite der Knöpfe unterm Touchpad schon die Farbe runter, hinten waren auch bald mal Sprünge im Gehäuse (so Risse), Akkulaufzeit war von Anfang an nicht gut, und Netzteil hab ich jetzt das 3te! (Jeweils Kurzschluss)... tja und wenn ich das Geld für einen neuen hätte würd ich mir eher heute als morgen einen andern kaufen und diesesmal auch gern 1-200 € mehr ausgeben anstatt am falschen Ende sparen zu wollen!

    Bei den Aldi-Laptops kannst du oft ziemlich gute Teile erwischen, eine Bekannte hat einen (ist allerdings kein Medion sondern Gericom, die werden hier in Österreich auch öfters bei Aldi-hier Hofer verkauft) und ist sehr zufrieden damit. Eine andere Freundin hat ihr Hofer-Notebook auch schon 2 Jahre und ist immer noch sehr glücklich damit!

    Wenn dir also das Angebot zusagt würd ichs mir echt überlegen,ob du nicht noch 100 € mehr investierst und dafür länger Spass daran hast!

    Lg
     
    #2
    Moonlightflower, 25 April 2008
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was meinst du damit? Willst du dein Notebook mit in Urlaub nehmen? Was für eine Art von Urlaub machst du? Da würde ich mir gut überlegen, ob ich das Diebstahls-/Zerstörungsrisiko *g*, das so ein Urlaub je nachdem mit sich bringt, eingehen will. Zumal, wenn du sowieso für Internet extra und teuer bezahlen mußt im Urlaub, denn deine Internetverbindung von zu Hause kannst du ja nicht mitnehmen. :zwinker: Da würde ich mir doch überlegen, ob Urlaub nicht auch ohne Laptop geht...

    Damit scheidet Apple doch schonmal aus. Kommt im übrigen auch nur in Frage, wenn du dich umgewöhnen willst (gehe mal davon aus, du hast jetzt keinen Apple). Im übrigen kommt bei deinem Preislimit nur das MacBook auch nur annähernd in Frage, und 2,3 kg bei 13'' halte ich nicht für optimal.

    17'' und "nicht zu schwer" schließt sich sowieso gegenseitig aus. Außerdem, wolltest du nicht mobil sein? :zwinker: Da ist 15,4 '' das absolute Maximum! Ich habe einen 13,3''er Laptop, und ganz ehrlich, das ist überhaupt nicht "klein" - anders, als man vielleicht gefühlsmäßig vermuten würde. Ich nutze ihn wirklich auch als "Haupt-PC", hatte davor einen 15,4''er, und die Umgewöhnung dauerte nur wenige Tage, mittlerweile kommt mir meiner auch nicht mehr kleiner vor.

    Diese Kombination ist kaum machbar. Die meisten Notebooks sind heutzutage spiegelnd, matte Modelle gibt es höchstens von HP oder IBM Lenovo, und wenn dann eher in Businessgeräten, in denen auf "Design" eher weniger Wert gelegt wird...

    Meine Vorschläge wären:

    Lenovo N200 - gibt es in nahezu allen denkbaren Ausstattungen, entsprechend variiert der Preis, bei deinem Limit von 700 Euro ist da aber schon was Ordentliches zu kriegen. 120 GB, Webcam, ordentlicher Prozessor, 15,4'', ist allerdings mit 2,8 kg nicht unbedingt wahnsinnig leicht, und hat ein spiegelndes Display. Gibt's auch noch zum Teil mit XP statt Vista zu kaufen, falls dir das wichtig sein sollte. Ist etwas "klobig", sieht aber recht schick aus.

    HP 6715s oder 6720s - auch das gibt's in zahlreichen Ausstattungen, auch da ist für deinen Preis was Ordentliches zu kriegen. Vorteil - mattes Display! Und auch das gibt's zum Teil mit XP. Nachteil - nicht wirklich "schick", eben ziemlich schlicht, kein Notebook, das "was hermacht". *g* Gewicht 2,7 kg. Die Prozessoren sind nicht von Intel, sondern von AMD, da weiß ich nicht, welche gut sind und welche nicht. Webcam ist glaube ich nicht dabei.

    Dell Inspiron 1525 - da gibt's die freie Wahl, was Farbe und Design angeht. :zwinker: Nachteil: Nur 1 Jahr Garantie dabei, zusätzliches Jahr kostet 129 Euro. Allerdings kannst du auch damit noch im Limit der 700 Euro bleiben. Vorteil: Webcam ist dabei, Core-2-Duo-Prozessor, 160 GB Festplatte, Farbauswahl gibt's derzeit ohne Aufpreis. Aber die ändern ihre Angebote ständig. In der Auswahl gibt's nur ein spiegelndes Display, ich meine aber gehört zu haben, daß man über's Telefon das Notebook auch mit mattem Display bestellen kann, da müßtest du nachfragen.

    Ansonsten vielleicht noch eine Option: Samsung P400 Barcino. Gibt's derzeit für ca. 660 - 680 Euro, mattes Display! 14'', 2,4 kg Gewicht und damit leichter als die allermeisten 15,4''er (ich weiß ja nicht, wie oft du es mitnehmen willst...), falls du Studentin/Schülerin bist: Bei studentbook.de gibt's das derzeit für 689 Euro inkl. 3GB RAM. http://www.studentbook.de/p400-t5450-barcino.html . 200 GB Festplatte, Core-2-Duo-Prozessor, aber soweit ich weiß keine eingebaute Webcam (wobei das in dieser Preisklasse sowieso eher selten ist). Eher geringe Akkulaufzeit, aber auch da darf man in dieser Preisklasse keine Wunder erwarten...

    Ja, das wären so meine Tips... :zwinker:
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 25 April 2008
  4. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab selber ein Acer Notebook und bin damit schon seit über zwei Jahren sehr zufrieden und der Akku hält auch immer noch seine 4 1/2 Stunden aus. Nur habe ich damals für das Gerät etwas mehr investiert und hab wohlwissend die Finger von diesen "Billig-Notebooks" gelassen. Der Preis kommt halt über B-Ware zustande und die meisten Geräte in dieser Preisklasse sind ausschuß. Nicht nur bei Acer, sondern bei allen anderen Herstellern auch. Masse statt Klasse halt. Wenn du ein ordentliches Gerät haben willst, dann wirst du wirklich zwei, drei hunter Euro mehr investieren müssen.
     
    #4
    Berufspenner, 25 April 2008
  5. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Dann bist du einer der wenigen glücklichen mit einem Acer Notebook- bei meinem hat der Akku von Beginn an nicht länger als 90 Minuten gehalten, mittlerweile sinds 10 Minuten!

    Tja ich hab mich damals leider nicht so toll ausgekannt und hatte auch keinen der mir helfen hätte können! Aber das nächste Mal weiß ichs besser :grin:
     
    #5
    Moonlightflower, 25 April 2008
  6. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt, es kommt echt auf die Preisklasse drauf an ;-) Diese 700€-Massen-Markt-Dinger taugen echt nichts und das ist von den Firmen auch so kalkuliert ;-)
     
    #6
    Berufspenner, 25 April 2008
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Man kann für 700 Euro durchaus was Solides bekommen. Nur vermutlich eher nicht bei Acer. Klar, bei dem Preis wird niemals die Akkulaufzeit top sein, man wird auch kein superleichtes Notebook bekommen und natürlich bekommt man zu dem Preis kein Spitzengerät. Aber für den "Hausgebrauch", ein bißchen Surfen, ein bißchen Textverarbeitung, Musik hören und CDs brennen, braucht man keinen 1400-Euro-Laptop, zumal der Wertverfall bei Notebooks enorm ist.

    Klar, natürlich hätte jeder lieber ein Notebook für über 1000 Euro als eins für 700 Euro, aber das kann (und will) sich eben nicht jeder leisten. Und es ist jetzt ja auch nicht so, als würde jedes Notebook für 700 Euro nach 2 Monaten den Geist aufgeben. Man kann natürlich Pech haben, und die Wahrscheinlichkeit ist höher, je billiger das Notebook war, aber es ist jetzt auch nicht so, als könnte man günstige Notebooks direkt wegwerfen.

    Allerdings: Wer sein Notebook wirklich NUR zu Hause nutzen will, der sollte sich schon überlegen, ob es nicht auch ein PC tut - da bekommt man in der Preisklasse nämlich deutlich mehr an Leistung für sein Geld. Aber na ja, man zahlt bei Notebooks eben die Mobilität und Bequemlichkeit mit.
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 25 April 2008
  8. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Also ich werde mein Notebook hauptsächlich fürs Internet verwenden. Dazu kommt das speichern von Bildern und Musik. Ebenso noch Textverarbeitung und PowerPoint.

    Spiele hab ich net und spiele ich auch eigentlich nicht.


    @Sternschnuppe: ich werde dieses jahr wohl nach Österreich in eine ferienwohnung bzw Pension gehen. also kein Strand- oder Partyurlaub. Und da ich alleine in den Urlaub fahre, wäre evtl n Laptop gut,falls man da ins internet kann oder so.
     
    #8
    Knutscha, 25 April 2008
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dann brauchst du keinen superschnellen Prozessor und auch keine besonders gute Grafikkarte.

    Ach so. :zwinker: Da solltest du dich aber vorher informieren! Kostenloses Internet gibt es nur selten, und auch wenn du bereit bist, dafür zu bezahlen, muß es da nicht zwingend einen Hotspot geben. Stimmt, wenn man alleine unterwegs ist und keinen sonderlich anstrengenden Urlaub hat, kann ich mir schon vorstellen, daß es abends schonmal etwas langweilig werden kann.

    Hast du dir die Notebooks, die ich vorgeschlagen habe, mal angeschaut?

    Wie gesagt, mein erstes Notebook hatte auch 15,4'', und ich würde mir kein so großes mehr kaufen. Jetzt habe ich 13,3'' und finde die Größe absolut ideal. Wobei es in 13,3'' keine allzu große Auswahl gibt, und in den unteren Preisklassen so gut wie gar nicht (ist eben doch (noch?) ein eher "unübliches" Format), aber ich würde mich doch mindestens für 14'' entscheiden. Es fühlt sich nicht "klein" an, und man merkt es schon beim Schleppen.
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 25 April 2008
  10. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Ja hab ich. Aber irgendwie kann ich mich für keines so richtig begeistern. Bei jedem fehlt irgendwie irgenwas...

    aber das Aldi-Notebook würde mich schon begeistern.nur kann ich mir das am montag nicht kaufen,da mir die anzeige zu spät aufgefallen ist. 800euro hat man nicht mal "gleich" flüssig...weder aufm Giro und scho gar net bar.

    anstatt dessen hab ich mir mal die hier angeschaut:

    MEDION® AKOYA® 14,1“ Multimedia Notebook MD 96601 (RAM2080)

    MEDION AG
    Multimedia Notebook MD 96276 (UIM2060)

    MEDION® AKOYA® 15,4" Design-Notebook MD 96545 (WIM2140)

    Medion: Multimedia Notebook MD 96163 (MIM2190)
     
    #10
    Knutscha, 25 April 2008
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    @Knutscha:
    schau mal bei DELL - zumindest die Vostro Modelle gibts mit mattem Display in deiner Preisklasse zudem mit "guter" Ausstattung und vergleichsweise guter Qualität.
    Zudem kannst du dort verschiedene Konfigurationen wählen und auch ändern (Grafikkarte, Display, Festplatte usw.)
     
    #11
    brainforce, 26 April 2008
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Bei Vostro aber nicht vergessen, die Mehrwertsteuer noch zu addieren! Da die Modelle grundsätzlich für Kleinunternehmen konzipiert sind, ist die Preisangabe immer ohne Mehrwertsteuer.

    Ich persönlich würde Medion nicht empfehlen, weil ich da schon gehört habe, daß Leute enorme Probleme mit dem Service hatten, wenn denn mal was war. Da kannst du nämlich nicht zu deinem Aldi hinmarschieren, sondern mußt das in irgendwelche Partnerwerkstätten einschicken. Im Prinzip macht das fast jeder Notebook-Hersteller so, nur ist eben die Frage, wie die Qualität und der Service solcher ausgelagerten Werkstätten dann ist. Bei den Medion-Partnern soll das eher nicht so toll sein.

    Wir haben hier auch ein uraltes Medion-Notebook stehen, das ist bestimmt 4 Jahre oder so alt, und es läuft immer noch bestens (na ja, wie ein 4 Jahre altes Notebook eben so läuft... :-p ), aber wir hatten das Glück, nie die Garantieleistungen in Anspruch nehmen zu müssen. Bloß - das garantiert dir eben keiner, und wenn mal was kaputt ist, dann trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Was für Dell spricht: Die Garantieleistungen lassen die sich zwar teuer bezahlen, aber dafür ist es meistens sogar Vor-Ort-Garantie, das heißt, es kommt jemand direkt zu dir nach Hause und schaut sich das an und bringt ggf. auch gleich die auszutauschenden Komponenten mit, soweit das eben geht.

    Ich hatte übrigens gerade den Aldi-Prospekt mit dem neuen Notebook in der Hand. :zwinker: Klar, Preis-Leistung stimmt da von den reinen Daten her immer.

    Was mich da aber jedes Mal ärgert: Es ist NIE ein Gewicht angegeben. Und das ist bestimmt kein Versehen bei einer Firma wie Aldi. Denn bei all den Leistungsdaten wird das gerne mal bewußt verschwiegen. Das jetzt ab Montag erhältliche wiegt z.B. 3 kg (das muß man sich aber erst mühsam im Internet suchen...), und das ist schon eine Menge. Klar, in der Preisklasse gibt's auch andere Notebooks, die soviel wiegen, aber ich finde, es ist schon eine Frechheit, wenn man eine für einen TRAGBAREN Computer doch so wichtige Angabe einfach verschweigt. Und das nicht einmal, aus Versehen, sondern in JEDEM Prospekt, JEDES Mal, wenn ein neues Notebook rauskommt.

    Hier ist übrigens ein Test über das Dell Inspiron 1525... http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-1525-Notebook.7994.0.html

    Und hier noch ein paar Sätze zum neuen Medion: http://www.notebookjournal.de/news/899/1
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 26 April 2008
  13. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Hi !

    erstmal muss man wieder sagen das Sternschnuppe - wie immer - in Notebookthreads toll beraten hat ! Da kann man eigentlich bei allem zustimmen.....

    Von Medion würde ich auch abraten, Gründewurden genug genannt.

    Ich glaub die Schwieriegkeit hier ist das du ein "mädchen Notebook" suchst, also viel zu viel wert aufs Design legst. Weil die Vorschläge von Sternschnuppe waren schon die richtigen, und grade z.b. das HP sieht halt net so schick aus wie das Medion ist ihm aber Qualitativ um längen vorraus.

    Da es hier wohl auch viel um Design geht spar ich mir typische IBM vorschläge einfach mal !

    Den Punkt Größe & Gewicht wie er schon angesprochen wurde kann ich auch nur nochmal hervorheben - diese 15,4" Dinger mit teils 3,x Kilo sind viel aber nicht normal Mobil.
    Meine Notebooks haben 14" und 2,2kg und 12" und 1,2kg - das ist wirklich Mobil.
    Ganz neben bei - diese inzwischen gern gennanten Vostros sind auch fürchterliche Brocken.
    Dell allgemein muss ich leider sagen das ichs nur durschnitt finde, habe täglich ca 120 Dell Notebooks um mich rum, meist weit teurere als ier gennant aber überzeugend ist das alles nicht - der Service ist es allerdings und zwar ohne wenn und aber.

    Ich kann auch nur sagen guck dir die HP Geschichte wo Sternschnuppe verlinkt hat gut an, du wirst an so nem Gerät länger Freude haben wir an Medion, Acer Toshiba & Co.
     
    #13
    AntiChristSuperStar, 26 April 2008
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Und gerade das kann ja für einen Privatanwender, der einfach nur will, daß das Ding läuft, man mit ihm surfen, mal einen Film schauen, bißchen Musik hören und einen Text schreiben kann, ja optimal sein. Und na ja, wenn man Wert darauf legt, daß er schon halbwegs schick ist, dann ist in dieser Preisklasse das Inspiron ein recht guter Kompromiß zwischen Qualität und Design.

    Natürlich sind Thinkpads von IBM/Lenovo da ein anderes Level - aber die Dinger sind eben wirklich Backstein-Totschläger. :-p Soll zwar auch Leute geben, die diese Art von Schlichtheit schick finden, aber den meisten geht's da eben nicht so. Und gewichtstechnisch sind jedenfalls die billigen Modelle da auch nicht so super.
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 26 April 2008
  15. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Jop hast du recht !
    Muss allerdings auch dazu sagen das bei uns nur Inspirions der D520 bis D620 Serie gibt. Die sind leider alles etwas - nunja- durchwachsen.
    Aber der Service ist eben Top, wenn ich am einen Tag anruf steht am nächsten Tag Dell vor der Tür - das ist schon gut.

    Ne deswegen habe ich IBM ja auch außen vor gelassen - die R-Serie ist nur für Leute die kein Wert aufs Gewicht legen und eben perfekte Verarbeitung & Tastatur wollen.
    Die Ts sind neu zu teuer und gebraucht will sie ja sicher nicht.

    Diese "Backstein" anmutung gilt finde ich nur für die Rs, wenn ich mein T41 neben irgend ein 15" Notebook leg muss ich immer schmunzeln.....:grin: - vom X40 ganz zu schweigen - aber das ist in dem Bereich bis auf ein paar 2000€ NBs eh konkurrenzlos.
     
    #15
    AntiChristSuperStar, 26 April 2008
  16. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    #16
    Knutscha, 27 April 2008
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Falls es dir entgangen sein sollte: Das Lenovo N200 ist das, was ich auf der ersten Seite auch genannt hatte. :zwinker:

    Wobei bei genau DIESEM Angebot nur 1 Jahr Garantie dabei ist, das würde ich auf jeden Fall erweitern bzw. bei einem Anbieter bestellen, wo es mindestens 2 Jahre gibt.

    Und es ist ein Modell nur mit Pentium Dualcore, das ist nicht gerade der neueste Prozessor. Also, N200 ist nicht verkehrt, aber ich würde nicht unbedingt die billigste und abgespeckteste Variante nehmen. 1GB RAM solltest du auch noch zusätzlich einplanen, 1GB ist schon ziemlich wenig. Das gibt's günstig zu kaufen und es ist wohl auch nicht schwer selbst einzubauen, ich hab's aber noch nie gemacht. 2GB RAM sollten's aber schon am Ende sein...

    Das ist aber im übrigen nicht das, was mit "Thinkpads" gemeint war. :zwinker: Es ist zwar von IBM/Lenovo, aber nur ein Notebook aus der "Consumer-Billig-Reihe". Es ist nicht schlecht, aber keins der Teile, die IBM/Lenovo den guten Ruf in Sachen Qualität und Haltbarkeit beschert haben. :zwinker:

    Das Samsung R60 ist nicht schlecht, aber auch nicht toll. Der Prozessor ist nicht der neueste, und wenn da schon steht "2,5 Stunden Akkulaufzeit", dann sind es in der Praxis nochmal deutlich weniger. Glänzendes Display ist es auch; ich dachte, du wolltest ein mattes?

    Ach ja, und was mich persönlich bei BEIDEN dieser Notebooks stören würde, ist die geringe Displayauflösung von 1200x800 - bei 15'' ist das ziemlich mies. Wobei es das Lenovo N200 auch mit besserer Auflösung gibt (in einer etwas teureren Konfiguration), das Samsung R60 nicht.

    Also, das R60 würde ich dir eher nicht empfehlen. Im Vergleich dazu ist das P400-Barcino um Längen besser und die 130 Euro mehr definitiv wert! 1200x800 auf 14'' sind in Ordnung, 2400 g sind weniger als 2700 g (das merkt man beim Schleppen!), 3GB RAM sind dabei und der Prozessor ist ein Core 2 Duo, das heißt einer der neuesten Generation, außerdem ist der Bildschirm matt, und das war dir ja wichtig.
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 27 April 2008
  18. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Das lenovo ist ein gutes gerät !

    Ordentliche Verarbeitung und gute Ausstattung. Ist halt net grade leicht, und der Akku wird net ewig halten. Aber sonst machst du da nicht so viel falsch.
     
    #18
    AntiChristSuperStar, 27 April 2008
  19. BadboY
    BadboY (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    Single
    Also unter http://www.mydealz.de/ gibt es ab und zu recht gute Notebooks, vielleicht findest ja dort eins das deinen Vorstellungen entspricht.
     
    #19
    BadboY, 28 April 2008
  20. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Meine Entscheidung ist heute spontan gefallen, nachdem Comdirect es doch geschafft hat, das Geld heute auf mein Girokonto zu überweisen:engel:

    MEIN NOTEBOOK

    Ich hoff,dass ich damit eine anständige Wahl getroffen habe.

    Nun stellt sich mir jedoch die Frage:
    Wie kann ich die Dateien/Daten von meinem PC auf das Notebook portieren???
    Jemand ne Idee?

    Ich bin nämlich ein totaler Technik-Looser :grin:

    Und: Trotzdem danke für eure Vorschläge und Ideen zum Notebook.:smile:
     
    #20
    Knutscha, 28 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welches Notebook
ProxySurfer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2016
6 Antworten
teekaennchen
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 April 2016
4 Antworten
Ostwestfale
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
31 August 2015
16 Antworten