Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Welchselwirkung Medikamente....

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Cinnamon, 22 März 2006.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Also mal ne Frage :zwinker: ....

    Antibiotika beeinflussen ja die Wirkung der Pille, Schmerzmittel (Paracetamol, ASS, Ibuprofen) nicht...

    Warum ist das genau so?

    Und kann, wenn ich viel von diesen Schmerzmitteln nehmen muss, nicht auch was in meinem Zyklus durcheinander kommen, sodass die Pille nicht mehr wirkt?

    Sorry, ist ne blöde Frage, aber ist mir grad mal so eingefallen...
     
    #1
    Cinnamon, 22 März 2006
  2. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    als mir die weisheitszähne rausgenommen wurden, hab ich ibuprofen geschluckt wie eine blöde (die maximale tagesdosis...). :ratlos: hab aber in der apotheke nachgefragt, sie hat gemeint egal wieviel man davon nimmt, auf die Pille wirkt es sich sowieso nicht aus. :zwinker:
     
    #2
    tierchen, 22 März 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Tierchen das sagte sie doch, sie will prinzipiell wissen warum Antibitika eine beeinflußende Wirkung hat und einfache Schmerzmittel eben net.

    Ich denke das kann dir nur ein DiplomChemiker oder sowas genau beantworten.

    Logicherweise liegts an den Inhaltsstoffen, aber was da chemisch genau abgeht-....keinen Plan.
    Dazu kommt das AB glaub ich EInfluß auf die Leberfunktion haben können und daher der Abbau der Pille anders abläuft als sonst.

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 22 März 2006
  4. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    naja...AB´s stören die Darmflora, hormonale Verhütungsmittel können daher nicht richtig aufgenommen werden (werden von den Darmbakterien aufgenommen und verarbeitet, ein Teil kommt in die Leber, von dort wieder in den Darm, dann wieder Aufnahme und Verarbeitung).
    daher ist der Schutz bei AB-Einnahme nicht zuverlässig.
     
    #4
    f.MaTu, 22 März 2006
  5. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    es gibt mehrere verschiedene mechanismen, über die die wirksamkeit hormonaler verhütungsmittel geschwächt werden kann.

    einer davon ist der oben genannte enterohepatische kreislauf (aufnahme, ausscheidung über galle in den darm, wieder aufnahme...). durch störung der darmflora kann das durcheinander geraten.

    ein weitere mechanismus ist wiederum die abtötung der residenten darmflora, dararufhin kann es zu absorptionsstörungen und vor allem zu durchfall kommen, bei dem die hormone der pille nicht lange genug im darm bleiben, um in ausreichendem maße aufgenommen zu werden.

    der letzte und wichtigste mechanismus ist ein etwas komplizierter: viele verschiedene substanzen (v.a. eben lipophile, so wie pillenhormone) werden zuerst in der leber chemisch verändert, damit sie danach über die nieren ausgeschieden werden können. das ganze geschieht über enzyme, die cytochrom-p-450-monooxygenasen heißen.
    enzymaktivität kann gesteigert und gehemmt werden. wenn man das spezifische enzym für einen wirkstoff hemmt, steigt der wirkstoffspiegel im blut, wird seine aktivität gesteigert, so sinkt der wirkstoffspiegel.
    genau das passiert bei bestimmten antibiotika: sie steigern die aktivität bzw. die biosynthese von CYP3A4, einem enzym, dass estrogene abbaut. dadurch sinkt der estrogenspiegel im blut z.t. so weit, dass ein eisprung nicht mehr sicher ausgeschlossen werden kann.

    bestimmte NSAID wie ASS oder auch ibuprofen, indometacin oder diclofenac tun das eben nicht. rifampicin (ein antibiotikum) dafür um so mehr...
     
    #5
    pappydee, 22 März 2006
  6. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    sie hat aber auch gefragt: Und kann, wenn ich viel von diesen Schmerzmitteln nehmen muss, nicht auch was in meinem Zyklus durcheinander kommen, sodass die Pille nicht mehr wirkt?
    sorry, aber da muss ich sagen - wer lesen kann... warum unbedingt gleich an den antworten der anderen rumhacken??? :kopfschue
     
    #6
    tierchen, 22 März 2006
  7. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    naja - wenn ich von bestimmten schmerzmitteln genug nehm, dann bin ich tot. dann ist eine schwangerschaft auch ausgeschlossen...

    ich neige zu schwarzem humor, ich weiß...:ratlos:
     
    #7
    pappydee, 23 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welchselwirkung Medikamente
badner91
Aufklärung & Verhütung Forum
19 November 2016
5 Antworten
Sylar
Aufklärung & Verhütung Forum
3 November 2014
7 Antworten