Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    27 Dezember 2009
    #1

    Weltuntergang 2012

    Vorab: Ich möchte hier niemandem Angst machen, denn ein Weltuntergang ist wissenschaftlich gesehen absolut nicht in Sicht! Trotzdem habe ich mal eine Frage, da Azteken-Prophezeihungen für den 21.12.1012 (mal wieder) einen Weltuntergang voraussagen.

    Also: Angenommen, die Erde wird laut Medienberichten am 21.12.2012, also in 3 Jahren, mit einem anderen Himmelskörper zusammenprallen, was ihr Ende bedeuten würde. :eek:

    1. Wie würdest du reagieren? Was würdest du in diesen 3 Jahren tun?

    2. Was sollten die Politiker der Welt tun, um das totale Chaos zu verhindern oder wenigstens ein einigermaßen normales Leben bis dahin zu gewährleisten?

    Die Antworten können gern auch satirisch sein. :zwinker:
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2009
    #2
    Ich würde aufhören zu lernen bringt ja eh nichts mehr wenn ich sowieso bald sterbe :grin:. Ich würde so viel wie Möglich mit meinen Freunden, Familie, meinem Hund und meinem Freund machen. Ich würde nach Amerika reisen, damit ich das Land mal gesehen habe. Ich würde mich auch noch total ungesund ernähren ist ja egal :grin:.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    27 Dezember 2009
    #3
    1. Wie würdest du reagieren? Was würdest du in diesen 3 Jahren tun?
    Würde mich weder überraschen noch sonderlich stören. Ich würde meinen Job kündigen, mein Studium abbrechen, mir einen Mowhawk schneiden, ihn blau färben, mich ganz oft piercen und tätowieren lassen, Drogen nehmen, mir einen Rucksack packen und durch die Welt reisen (Südafrika, Australien, Hong Kong, Griechenland, USA ...)

    2. Was sollten die Politiker der Welt tun, um das totale Chaos zu verhindern oder wenigstens ein einigermaßen normales Leben bis dahin zu gewährleisten?
    Keine Ahnung.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    27 Dezember 2009
    #4
    Fic**en ..... und schlafen.....das wär glaub ich alles....
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2009
    #5
    Ja, willste denn nichts essen? :grin:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    27 Dezember 2009
    #6
    :eek:

    Ups.... na klar.... muss ja.... aber das wäre das Einzige, was ich noch müsste....

    :grin:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    27 Dezember 2009
    #7
    Off-Topic:
    Abgesehen von atmen, trinken und sich ab und an erleichtern ?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    27 Dezember 2009
    #8
    Ich würde viel und ungesund essen, viel Alkohol, Drogen und Sex, viel feiern mit Freunden. Die Frage ist nur: Wie lange wird es das alles noch zu kaufen geben, besonders Alk? Denn viele werden nicht mehr arbeiten gehen...

    Die Politiker werden zur Vernunft aufrufen, aber es wird nichts helfen. Das Chaos würde kommen.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    27 Dezember 2009
    #9
    Ich würde weiter so leben wie bisher. Bis es so weit ist, hat man vielleicht Mittel und Wege gefunden, den Weltuntergang aufzuhalten - und dann sitze ich da, fett und drogenabhängig --> Schlechte Idee :grin:.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    27 Dezember 2009
    #10
    sollte ich also in die vergangenheit reisen können ....

    ich würde erstmal eine rundreise veranstalten und mit allen mädels die mich mögen ne runde bumsen. :jaa:

    die politiker sollten aber nur MIR sagen was los ist und den rest der menschheit in gutem glauben lassen, das es einen 22.12.1012 gibt. :zwinker: :grin:
     
  • BadDragon
    BadDragon (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    653
    103
    3
    Single
    27 Dezember 2009
    #11
    Das kann ich so übernehmen!
     
  • Sensi
    Sensi (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    30
    33
    1
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2009
    #12
    1. Wie würdest du reagieren? Was würdest du in diesen 3 Jahren tun?

    siehe frage 2 (wenn ich davon nix weiss bzw glaub das es nur blödsinn is den irgend ein Spinner in die Welt gesetzt hat kann bzw werd ich ned großartig was machen.)
    2. Was sollten die Politiker der Welt tun, um das totale Chaos zu verhindern oder wenigstens ein einigermaßen normales Leben bis dahin zu gewährleisten?

    alles vertuschen... so wie sie es schon bei so vielen sachen getan haben :tongue:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    28 Dezember 2009
    #13
    ich würde genauso weitermachen wie bisher. in 3 jahren bin ich dann eh tot und kann sowieso nichts mitnehmen...

    bzgl. der politiker bin ich auch für vertuschen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.316
    298
    993
    Verheiratet
    28 Dezember 2009
    #14
    :grin: Genau.

    Falls die Welt dann doch untergehen sollte, würde ich nicht versuchen mit einer Arche zu flüchten sondern mit meinen Liebsten auf das Ende warten.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    28 Dezember 2009
    #15
    War das nicht `ne Maya-Prophezeiung, keine Azteken? Oder waren es die Zeugen Jeho... ER HAT JEHOVA GESAGT!!!

    1. Wie würdest du reagieren? Was würdest du in diesen 3 Jahren tun?
    -Keine Ahnung, aber jedenfalls nicht mehr an meiner Promotion weiterarbeiten ^^ die wird bis dahin eh` nicht fertig...

    2. Was sollten die Politiker der Welt tun, um das totale Chaos zu verhindern oder wenigstens ein einigermaßen normales Leben bis dahin zu gewährleisten?
    -Na, die Nachricht unterdrücken, oder eine Verschwörungstheorie-Nachricht draus machen. Klappt ja mit dem Klimawandel auch...
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2009
    #16
    Es war gar keine Prophezeiung, der Kalender endet einfach und es beginnt das nächste Zeitalter.
    Mit Weltuntergang hat das eigendlich nichts zu tun.
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    28 Dezember 2009
    #17
    Worauf ist euer Leben den ausgerichtet, wenn so eine Information dafür sorgt, dass ihr alles über Bord werft und eure letzten Jahre mit "Party, Drogen, Ficken ...." verbringen wollt?
    Wenn ihr das gut findet, warum tut ihr es jetzt nicht? Wenn ihr euch in drei Jahren zu Grunde richtet (oder auch langsamer) dann ist es doch egal, ob ihr nun am goldenen Schuss draufgeht oder an einer Katastrophe.
    Wieso ändert dieses Wissen so viel für euch? Das ist ja mal echt interessant.

    -- -- hellgrau
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 Dezember 2009
    #18
    Off-Topic:
    Stichwort: Gesellschaftlicher Zwang
    Was würdet ihr an Euch verändern, wenn die Gesellschaft nicht wäre ?
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    28 Dezember 2009
    #19
    Du schreibst da "wenn ich nicht fürchten müsste". Also hast Du Angst vor dem "Echo"?
    Und bei einer Katastrophe in drei Jahren müsstest Du das nicht mehr auslöffeln?
    Das hatte ich soweit ja auch gedacht. Aber Du kannst Dich doch selbst hinter den Zug werfen, wenn Du dem "gesellschaftlichen Druck" entgehen willst?
    Das scheint aber irgendwie auch ein Tabu zu sein. Durch eine Katastrophe sterben ok. Und durch das Wissen sein Leben ohne Rücksicht auf Verluste zu führen, ist dann in Ordnung?
    Aber wenn man selbst den Schlusstrich zieht, um die Folgen seitern Taten nicht aushalten zu müssen, dann geht das nicht?

    Und warum ist dieser Gesellschaftliche Zwang wichtiger, als die eigenen Wünsche?

    (Ich will hier übrigens nicht rumstreiten. Ich finds nur sehr interessant.)

    -- -- hellgrau
     
  • David85
    David85 (32)
    Benutzer gesperrt
    8
    0
    0
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2009
    #20
    1. Wie würdest du reagieren? Was würdest du in diesen 3 Jahren tun? Wenns passiert passiert es. Aber es wird nichts passieren, außer das es eine seltene Planetenkonstellation geben wird.

    2. Was sollten die Politiker der Welt tun, um das totale Chaos zu verhindern oder wenigstens ein einigermaßen normales Leben bis dahin zu gewährleisten? Zur Abwechslung mal ehrlich sein und zusammen singen und tanzen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste