Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenig Sex, er steht unter Druck

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mupf, 2 Oktober 2009.

  1. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo..

    .. wieder gleich zu Anfang: Die Suchfunktion finde ich hier ein wenig unpassend. Sollte das Thema falsch einsortiert sein, bitte verschieben :zwinker:

    Und nun zu meinem/unserem Problem:
    Ich bin heute seit genau 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Generell bin ich auch sehr glücklich mit ihm, glücklicher als mit jedem anderen davor. Wenn ich sage, dass ich ihn liebe, dann bin ich ganz sicher, dass ich es ernst meine.
    Ganz am Anfang hatten wir ziemlich viel (sehr guten) Sex, so wie das eben am Anfang einer neuen Beziehung ist. Mit der Zeit ist es immer weniger geworden. Er meint er hat halt nicht so oft Lust.
    In letzter Zeit ist es aber so: Wenn er doch mal Lust hat, dann kann "er" manchmal nicht. Er sagt er steht da irgendwie unter Druck, weil er seine letzten beiden Freundinnen verloren hat, weil sie nicht genug Sex hatten.
    Im Moment haben wir etwa einmal in der Woche Sex, manchmal seltener. Ich renne die ganze Woche geil durch die Welt, weil ich keinen Sex kriege. Dabei ist das für mich wirklich untypisch. Es liegt wohl daran dass wir es so selten tun, teilweise aber auch daran, dass ich auf Grund meiner Gefühle für ihn nicht genug von ihm bekommen kann.
    Und weil ich in der Hinsicht so "vernachlässigt" bin, hab ich eben auch ab und an schlechte Laune. Es fällt mir total schwer ihn zu trösten, während ich wahnsinnig rollig neben ihm im Bett liege, auch wenn ich da mein bestes gebe. Dann liege ich neben ihm und heule - so dass er's nicht merkt. Und ein Vibrator ist auch kein adäquater Ersatz.

    Hilfe!
     
    #1
    mupf, 2 Oktober 2009
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ihr seid erst 4 monate zusammen und schon flacht der sex dermaßen ab?

    du solltest dich darauf einstellen das es noch weniger wird, wenn ihr länger zusammen seid. ich könnte keine Beziehung mit so wenig sex führen.
     
    #2
    kickingass, 2 Oktober 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wie lange war er denn mit seinen Ex-Freundinnen zusammen ? Vielleicht lässt die Angst, dass du ihn wegen zu wenig Sex verlässt, nach, je länger du mit ihm zusammen bist. Wenn ihr jetzt ca. alle 7 Tage Sex habt, wie wäre es mit langsamer Steigerung ? Also nach und nach etwa alle 5 bis 7, dann alle 4 bis 6 Tage usw ... ?!
     
    #3
    xoxo, 2 Oktober 2009
  4. spaziergänger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    155
    43
    14
    Single
    lass uns tauschen, ich nehm dich, dein Freund bekommt meine Freundin!
    Spass beiseite, versuch es mal mit reden. Ansonsten geb ich kickingass recht.
     
    #4
    spaziergänger, 2 Oktober 2009
  5. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Naja er pegelt sich langsam auf ein "normales" Niveau ein. Und normal ist bei ihm nicht extrem oft. Damit könnte ich vielleicht leben. Mir geht es hier aber mehr um seine psychische "Blockade", nicht darum wer mit dem mit wieviel Sex zusammen sein kann oder auch nicht.

    Trotzdem danke für die Antwort.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:14 -----------

    Geredet haben wir gestern.. Aber das wird wohl noch einige Male passieren müssen. Steigerung der Häufigkeit find ich prima. Aber nach einem "ich hab keine Lust" kann ich leider auch nichts machen. Er lässt sich da nicht umstimmen.
    Ich würde ihn soo gerne mal ein bisschen verwöhnen. Aber dazu kommt es nicht. Immer wenn er merkt dass ich Lust habe kann/will er nicht. Frust.

    Und im Gegensatz zu spaziergänger kann ich kikickingass nicht Recht geben. Die ganze Sache ist wirklich was besonderes.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:15 -----------

    Wie lange er mit seinen Ex-Freundinnen zusammen war: jeweils um die 2 Jahre.
     
    #5
    mupf, 2 Oktober 2009
  6. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ehrliche Meinung von mir? Du wirst auf Dauer nicht glücklich mit ihm werden. Mein Freund und ich haben uns auch vor 6 Wochen getrennt - waren ein bisschen über 3,5 Jahre zusammen. Warum? Weil er seit 9 (!!!) Monaten nicht mit mir geschlafen hat.

    Am Anfang war Sex noch normal und ziemlich schnell wurde es weniger. Ich habs akzeptiert, weil die Liebe groß war. Aber irgendwann ist es ein Teufelskreis: der eine (in dem Fall Du) ist unzufrieden wegen zu wenig Sex, der andere fühlt sich immer mehr unter Druck. Folge: der Sex wird noch weniger. Weitere Folge: irgendwann kann man den Kreis nicht mehr durchbrechen...

    Ich wünsche Euch, dass es bei Euch nicht so endet - aber ich denke nicht, dass sich das "von alleine" lösen wird. Wenn er von Natur aus weniger Bedürfnis hat als Du...und dann auch noch Druck im Spiel ist...wirds schwierig.

    Ich hab mich von ihm getrennt, weil ich jemand Neuen kennengelernt habe. Er ist ein sehr besonderer Mensch, sonst hätte ich es auch niemals so weit kommen lassen. Er schläft trotz Stress und wenig Zeit jeden Tag (1-5 Mal) mit mir. Das ist wunderbar und auch sonst ist er ein toller Mann. Aber natürlich vermisse ich meinen (Ex-) Freund immer noch wahnsinnig. Aber die Liebe allein reicht leider nicht :-((
     
    #6
    orbitohnezucker, 2 Oktober 2009
  7. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Hey Mupf,

    Verzeih meine Direktheit- aber hat denn der Mann keine Hände? Zunge?

    Nur weil er nicht kann, kann er doch etwas gegen den Zustand tun, daß Du unter Sexentzug leidest?

    Bevor jetzt alle schreien: ja ich bin bereit, das für meinen Partner zu tun, neine, es macht mir nichts aus, und ja, ich finde schon, daß es in eine Beziehung gehört, für die sexuellen Bedürfnisse des Partners in einem gesunden maße, das jedes Paar für sich definiert Sorge zu tragen.

    Man erwartet ja schliesslich auch Treue...
     
    #7
    tryanderror, 3 Oktober 2009
  8. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Sex ist eben nicht alles in einer Beziehung! Sprich doch mal mit deinen Freund drüber warum er nicht soviel lust hat. Ich meine wenn er nun mal keine hat, dann ist es zwar so;- aber das hat ja auch meist einen Grund. Nur weil er Stress hat? oder braucht er es wirklich nicht immer? Gibt ja unterschiedliche gründe!

    Man muss sich halt auf den Partner einstellen und wenn zwei so unterschiedliche Bedürfnisse haben, muss man sich auf ein maß einigen womit beide leben können. Du nicht zu wenig und er nicht zu viel. Was das aber ist, könnt nur ihr zwei gemeinsam entscheiden!





    Wie er seine Blockade lösen kann, kann dir hier wohl wahrscheinlich keiner beantworten denn wir kenne ihn ja nicht.
    Habt ihr denn übers Blockade lösen schon gesprochen? wenn ja was meint er dazu? was will er dagegen tun/versuchen zu tun?

    Wenns gar nicht geh;- ihn aber auch belastet das er selbst dann nicht kann wen er selbst meint das er eigentlich will;- sollte man vll mal Hilfe von einem Profi aufsuchen.

    Und nun mal ganz ehrlich. Ich finde es toll das du meinst, das es etwas ganz besonders ist, dann kann ich dir nur raten. Bleibe bei ihm! Ihr seid erst 4 Monate zusammen, da kann sich noch so viel tun. Eine Beziehung muss ja auch erstmal wachsen und reifen. Ist klar das es durchaus sein kann des es nach ner weile am Anfang nicht mehr so ist wie es in der ersten "Verliebtheit Phase" war. Man muss es langsam angehen lassen, sich auf den Partner einstellen;- ihn richtig kennen lernen;- das braucht mehr als 4Monate. Gebt euch zeit. Das kann sich alles noch zum guten entwickeln.

    Nun mal ehrlich, wenn die Liebe alleine heut zu tage nicht mehr ausreicht, was denn dann bitte? Geht es wirklich immer nur um Viel Sex haben? Man kann die Liebe doch auch anders zeigen :rolleyes:

    Übrigens bin ich der Meinung, das ne zeit lang Sex Frei wirklich nicht schadet.

    Ich bin selbst ein Mensch der gerne und viel Sex hat und auch sicher braucht. Aber wenn ich nun so wie du sagst, der Auffassung wäre, das Liebe alleine nicht ausreichen würde, wäre ich mit dem ersten keine 1 1/2 jahre und mit dem zweiten keine 3 Jahre zusammen gewesen, und wäre wohl auch nun mit meinem Jetzigen nicht an die 5 Monate zusammen.

    Trotz ab und an nur alle Paar Monate Sex zu haben! Einfach aus dem Grund weil ich beide Ex Partner sowie meinen jetzigen geliebt habe/liebe.

    LG ViolaAnn
     
    #8
    ViolaAnn, 3 Oktober 2009
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Puh....ich gönne jedem, wirklich jedem dass er im 7. Himmel schwebt, dass man verrückte Dinge macht und glücklich ist sowie das Herz anstatt den Verstand sprechen lässt....aber 4 MONATE? In 4 Monaten wird von "Liebe" gesprochen, von Beziehungsproblemen und dass die "Luft beim Sex" raus ist, dass man sich nicht mehr einigen kann, kein Mittelmaß mehr gefunden werden kann und man / einer unglücklich ist.

    Diese Zeitspannen kann ich nicht nachvollziehen, ich komme da gedanklich nicht mehr mit.

    Eigentlich hat ViolaAnn das schon sehr treffend geschrieben.

    In der ersten Zeit , da rede ich von 2-6 Monaten lernt man einen Menschen kennen. Kann sein, dass man dann sehr viel Sex hat, aber das sagt gar nichts aus, das dient der Befriedigung der Lust.
    Später kommen Gespräche hinzu, da kann sich herausstellen, dass der Partner ganz andere Vorlieben und Interessen hat.
    (Ich bin nach 7 Jahren (!) manches Mal erstaunt über meine Freundin...und am Anfang, nach ca 2 Monaten "Kennenlernen" haben wir auch rumgemacht wie die blöden!)

    Jeder Mensch braucht mehr oder weniger Zeit, Zeit um alles zu verarbeiten was jeden Tag geschieht in einer neuen Partnerschaft.
    Um Schlüsse zu ziehen, sich bewusst werden, dass man wirklich das Richtige tut. Das funktioniert meist erst, wenn die "heiße Phase" vorbei ist. Und das scheint bei ihm der Fall zu sein.

    Ihr solltet wirklich eine (Sex)Pause einlegen, euch kennenlernen, viel reden und es sich entwickeln lassen. Es "zum SEX kommen lassen".
    Nochmal Klein anfangen.

    Während du noch im 7.Himmel schwebst hat ihn die Realität eingeholt. Du musst dir bewusst werden, ob es wirklich der Richtige ist, eventuell passt ihr sehr gut zusammen, wenn er derjenige ist, der mit dem "Kopf denkt" und du diejenige die mehr "Gefühlsmensch" ist, die er dadurch immer mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt....

    Ihr wolltet zu Viel zu schnell auf einmal.
     
    #9
    donmartin, 3 Oktober 2009
  10. mupf
    mupf (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    112
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich danke für die Antworten, besonders für die letzten drei.

    Ich denke dass ich auch nach 4 Monaten von Liebe sprechen kann. Es ist anders als alles davor. Wir haben beide das Gefühl uns schon ewig zu kennen. Wir waren uns von Anfang an sehr vertraut.

    Ich denke dass es ihm so geht wie mir, zumindest sagt er das. Und vielleicht hat er einfach Angst genau das zu verlieren, weil es eben was ganz besonderes ist. Und das war von Anfang an klar.

    Im Moment könnte ich ihn fast jede Sekunde "bespringen". Und es ist wirklich schwer, das nicht tun zu dürfen. Aber vielleicht sollte ih wirklih versuchen, eine Weile auf sowas zu verzichten, auch wenn's (sehr) schwer fällt.

    tryanderror: Er hat sowohl Hände als auch eine Zunge. Ich selber genieße es sehr, ihm "Freunde" zu bereiten, auch wenn ich in dem Moment nichts davon habe oder grad mal keine Lust auf Sex habe. Bei ihm scheint das anders zu sein. Wir haben das mal versucht. Problem: Wenn er nicht in Stimmung ist, dann hat er auch dafür nicht das richtige Feeling. Selbst wenn ich ihn dazu kriege: Es macht keinen Spaß, man merkt dass er nicht bei der Sache ist.

    Nochmal danke, ihr habt mir sehr geholfen, ich hab ein paar gute Denkanstöße bekommen.
     
    #10
    mupf, 3 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wenig Sex steht
Snowrabbit007
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2016
32 Antworten
puschel1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2015
9 Antworten
FlyingAngel
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2015
32 Antworten