Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

weniger sex - häufig streit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von tuhdas, 31 August 2005.

  1. tuhdas
    tuhdas (30)
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute
    Also eigentlich weiss ich gar nicht genau wo ich anfangen soll, bzw was genau ich euch fragen will, aber ich schreib jetzt einfach mal drauf los.

    Also ich bin jetzt schon seit 14 Monaten mit meiner Freundin zusammen, aber langsam bekomm ich so das Gefühl das sie sich verändert hat, das ihre Gefühle anders mir gegenüber geworden sind. Auch was das Sexuelle angeht. Damals, am Anfang unserer Beziehung, haben wir eigentlich jedesmal wenn wir uns gesehen haben 1-3 mal am Tag miteinander geschlafen, oder uns anderst verwöhnt (lecken/blasen etc). ich fand die häufigkeit wie wir es miteinander getan haben wirklich super. Ich bein ein Mensch der es echt häufig braucht und es auch schnell nötig hat. Damals gab es dabei auch noch kein problem, weil sie ja auch so oft mit mir schlafen wollte und alles einfach perfekt zwischen uns gepasst hat. Auch kam sie oft von sich aus auf mich zu, das sie gerne wieder mit mir poppen würde, war also nicht so das nur immer es von mir aus ging. Soweit so gut.

    Jetzt komm ich zu meinem Problem. Seit etwa 1-2 Monaten hat sie sich in der Hinsicht total verändert, Sie hat fast nie lust mit mir zu schlafen ( vielleicht 1 mal pro Woche, was für mich wirklich wenig ist, da wir es ja früher täglich getan haben) auch will sie nicht, das ich es ihr per zunge oder per hand mache, zumindes will sie es meistens nicht. Auch ihr allgemeins Verhalten mir gegenüber hat sich ein wenig verändert. Früher hat sie mir oft liebe Briefe gesschrieben, mir liebere sms geschickt und war auch wenn wir uns gesehen haben einfach anderst zu mir, einfühlsamer, lieber. Früher habe ich gemerkt das ihr ein und alles bin, mittlerweile kommt es mir Manchmal so vor als wenn es nicht mehr so ist.

    Naja dadurch das sie zurzeit so häufig nicht mag, und mir auch nicht wirklich eine erklärung dafür geben kann, das sie nicht mag, streiten wir zur Zeit ziemlich oft ( ca jedes 2-3 mal wenn wir uns sehen). Das liegt meistens daran, das ich einfach wenn ich den ganzen Tag mit meiner Freundin verbracht habe, ich am Abend einfach geil auf sie bin und mit ihr gerne schlafen möchte, da sie aber nicht will, bin ich schlecht drauf, brodel innerlich vor wut und schon fängt das diskutieren und der STreit an. Meistens vertragen wir uns zwar noch am selben Abend, aber langsam bekomm ich doch angst, das ich sie langsam verliere. Jedesmal nachdem wir gestritten haben denke ich mir wie doof ich eigentlich bin das ich die beziehung wegen sex aufs Spiel setzte. Aber jedesmal passiert es doch wieder das ich schlecht drauf bin und das streiten anfange.

    Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Ich kann mit meiner Freundin zum Glück über alles reden, und wir haben uns auch schon sehr oft darüber unterhalten bzw gestritte. Sie meint das es eventuell an der ARbeit liegt (sie hat vor 3 wochen angefangen) uns sie deshalb keine lust hat. Anderer seits sagt sie das sie sich zurzeit selber nicht versteht, sich einfach nicht entspannen und geniesen kann. Sie sagt auch das sie nichts machen will was sie nciht mag. Und sie meint, das ich immer nur an mich denke. Daraufhin hatte ich gesagt das man das aber auch umdrehen kann, sie nur an sich denkt, aber nicht auf meine Bedürfnisse eingeht. Ich hab gemeint das man doch nen kompromiss finden kann, ich gebe rücksicht auf sie, indem ich wenn sie nicht mit mir schlafen mag in ruhe lasse, andererseit kann sie auf mich eingehen und mir es dann ja "wenigstens" mit der Hand machen. Aber den Vorschlag fand sie auch total kaka. 'Aber das zeigt doch das sie auch nur an sich denkt, nicht nur ich an mich...

    Sie hat letztens auch gemeint das sie nicht mehr so glücklich ist wie früher, was auf unsere ständigen streitereinen zurückzuführen ist. Sie meint das alles mit mir perfekt ist, nur eben nicht, das ich es nicht akzeptiren kann, das sie zur zeit keine lust auf sex hat. Ich versteh mich ja selber nicht, warum ich das nicht kann, aber für mich ist sex nun mal total wichtig und gehört für mich einfach in der beziehung dazu. Vor allem hatte sie ja die ersten 12 monate auch kein problem damit. Ich weiss einfach nicht wie ich mich ihr gegnüber verhalten soll. wenn ich ihr vorschlag das ich versuch mich einfach zusammenzureisen, meine "geilheit" unterdrücke, mag sie das auch nicht, weil sie meint, ich soll mich nicht verstellen soll so sein wie ich bin. Auch hat sie mir gesagt das sie glaubt das ich nur zu ihr fahre (30 km) um sex zu haben. Was absolut nicht so ist, das habe ich ihr schon 1000 mal gesagt. Ich liebe sie einfach über alles. Will sie nicht verlieren, andererseits bin ich dann wieder so ein arsch das ich wegen sowas so ein aufstand mache.

    Ich weiss einfach nicht was ich gerade von ihr denken soll. liegt es wirklich an der arbeit, oder haben sich vielleicht doch ihre gefühle zu mir geändert. ich weiss es nicht. sie sagt zwar immer das sie mich über alles liebt und mich nie hergeben wird, aber langsam bekomm ich so das gefühl das das nicht so ist. ich weiss auch nicht so genau was meine frage an euch ist, aber ich musste das eifnach mal los werden. hoff ich bekomm ein paar antworten von euch.

    Was ich noch sagen wollte. Damals als ich mit meinr freundin zusammengekommen bin, hat sie mich gefragt ob ich noch jungfrau bin, wenn nicht mit wie vielen ich schon geschlafen hab. Ich hab zu ihr gesagt das ich mit 2 vor ihr geschlafen habe.. soweit ists ja gut, aber leider war das nicht die wahrheit, und ich mach mir irgendwie gedanken ihr sagen zu müssen, das ich vor ihr nicht mit 2 anderen geschlafen hatte, aber ich traue mich nicht, ich wollte vor ihr nicht doof darstehen, drum habe ich damals gelogen gehabt. ich hab zwar mit einer vor ihr geschlafen gahabt, das war aber ne prostituierte :smile: *peinlich* sei. War so ne spontane aktion mit nem kumpel von mir.. was meint ihr, sollte ich jetzt nach 14 monaten ihr sagen das es nicht gestimmt hat, oder könnte ich damit vieles kaputt machen? ich weiss nichtw as ich machen soll. Helft mir!

    Ich hoff was ich geschreiben hab gibt alles einen sinn, habs nicht nochmal durchgelesen, hab einfach alles was mich so bedrückt hat runter geschrieben.
    mfg
     
    #1
    tuhdas, 31 August 2005
  2. enteo
    Gast
    0
    Also das mit der Prostituierten würde ich ihr nicht sagen. Jedenfalls nicht im Moment. Falls ihr mal wieder drüber sprechen solltet, sag ihr, dass es nur einmal war. Und dass es ein one-night-stand war. Du aber damals Angst hattest es ihr zu sagen. Warum du Angst hattest? Sag ihr die Wahrheit. Weil du nicht doof dastehen wolltest. Sie wird zwar sicher sagen "blödsinn, dass brauchst du nicht", aber dich auch verstehen.

    Wenn sie keine Lust auf Sex hat, musst du das akzeptieren. Oder würdest du wollen, dass dich jemand zu etwas überreden will, worauf du keine Lust hast? Sicher nicht!

    Zitat: Ich hab gemeint das man doch nen kompromiss finden kann, ich gebe rücksicht auf sie, indem ich wenn sie nicht mit mir schlafen mag in ruhe lasse, andererseit kann sie auf mich eingehen und mir es dann ja "wenigstens" mit der Hand machen.

    Ein toller Kompromiss. Wenns dir nur ums "Druck ablassen" geht, dann hol dir doch einen runter. Geh du lieber auf sie ein. Glaube sie hat es mehr nötig. Verwöhne sie doch einfach mal. Lass ihr ein warmes Bad ein, wenn sie von der Arbeit kommt, verwöhne sie mit einer entspannenden Massage. Aber bitte, alles ohne Hintergedanken!

    Und wenn ihr über alles reden könnt, dann doch auch über das. Und vertrete nicht nur deinen Standpunkt sondern verstehe und akzeptiere bitte auch ihren.

    Und glaub mir, dann hört auch dieses Gestreite auf. :zwinker:
     
    #2
    enteo, 1 September 2005
  3. deiwl
    Gast
    0
    Ersmal 100 Punkte an enteo! Du triffst den Nagel auf den Kopf.

    Dein Beitrag klingt verdammt egoistisch:
    Sie könnte dir "wenigstens" einen runterholen, sie soll auf dich eingehen, sie hat zu selten Sex mit dir, ihr streitet, weil sie keinen Sex will und vor allem:
    Sie kann dir nicht erklären, warum sie nicht öfter Sex will.
    Sie muss sich also vor dir rechtfertigen, weil sie keinen Sex will? Reicht es nicht, wenn sie sagt "Ich will nicht öfter"?
    Achja, sie hat sich verändert und ist nicht mehr so nett zu dir. Und was ist mit dir? Offenbar zeigst du ihr gegenüber ja auch nicht gerade viel Respekt. Du streitest mit ihr, weil ihr nicht genug Sex habt. Aber das ist deine Sicht. Sie findet nicht, dass ihr zu wenig Sex habt. Warum muss sie sich deinem Maßstab anpassen? Warum nicht du dich ihrem?

    Edit: Eine Beziehung führen heißt immer zusammen Probleme zu bewältigen, nicht alles auf den Partner zu schieben.
     
    #3
    deiwl, 1 September 2005
  4. Mr.Perfect
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo tuhdas!

    ich habe letzte woche genau vor einer woche glaube ich, einen ähnlichen artikel geschrieben, vielleicht, helfen dir die antworten dort, obwohl wir dort nicht gerade gut davonkommen, dass liegt aber daran, dass die frauen uns nicht verstehen wollen!

    ich bin/war in der gleichen situation, aber das hat sich jetzt gebessert! zum glück, aber ich kenne das wenn man eigentlich weiss das es nicht so wichtig ist, und man sich trotzdem aufregt, weil irgendwie muss das raus (aber nicht von selbst, sondern von der freundin)
     
    #4
    Mr.Perfect, 1 September 2005
  5. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ich kann mich den ersten beiden postern nur anschliessen - weswegen ich da ja nun nicht mehr wiederholen muss :zwinker:

    ich wollte nur noch al dazu einwerfen, dass es völlig normal ist, dass man am anfang mehr und später weniger sex hat. das soll keine rechtfertigung sein, aber dir halt zeigen, dass das an sich alle paare durchmachen.
    und wenn sie jetzt noch einen neuen job angefangen hat, kann ich sie noch mehr verstehen! lass sie doch damit erstmal zurecht kommen, das ist einfach was neues was sie "verarbeiten" muss - klar das ihre gedanken da erst mal woanders sind. wenn sie sich eingelebt und gearbeitet hat, wird sie sicher wieder entspannter.

    und ansonsten seh´ es doch mal so, dass es viel schöner und intensiver ist, wenn man es nicht so häufig macht :zwinker:
     
    #5
    schnittchen, 1 September 2005
  6. tuhdas
    tuhdas (30)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Enteo

    Das mit dem Bad einlassen, verwöhnen, glaub mir das mach ich sehr oft, ich stell kerzen auf, lass ein Bad ein, Massier sie Stundenlang (Ohne das ich in dem Moment was von ihr erwarte) aber es kommt einfach nie irgendwas zurück, wenn ich sie frag ob sie mich nicht mal massieren mag, sagt sie nur entweder "keine lust" oder sie hört nach 3 minuten wieder auf. Mir kommt es manchmal so vor als wenn sie kein bock auf mich hat. auch wenn sie immer sagt das sie mich über alles liebt und immer "bock" auf mich hat. Und wir haben darüber schon wirklich 1000 mal geredet, aber nie ohne Lösung. Hab ja vorgeschlagen für sie mich zu änderen und es zu unterdrücken aber das mag sie auch nicht... Weiss einfach nicht weiter.
    Ach ja, sie will auch nicht das ich es mir selber mach, sie sagt sie findet es als würde ich sie betrügen :frown:(

    @deiwl

    Ich weiss es klingt egostisch, was ich geschreiben hab. Aber du weist gar nicht was ich alles für meine Freundin tuh, ich bin immer für sie da, tuh eigentlich alles was sie will, nur es kommt einfach nicht viel zurück, das war früher total anders.
     
    #6
    tuhdas, 1 September 2005
  7. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    da hast du ja schon mal eine menge erkannt: FRÜHER, nicht jetzt!!
    die erde dreht sich weiter, die menschen verändern sich - durch eine Beziehung, durch einen job, durch... und die zeit lässt sich nicht zurück drehen :rolleyes2
     
    #7
    schnittchen, 1 September 2005
  8. Chefbienchen
    0
    Da ist es wieder, das alte Problem:
    Man trifft einen Menschen, verliebt sich, geht eine Beziehung ein, vögelt dreimal täglich und stellt Monate danach fest, dass dieser Mensch nur anfangs viel Sex wollte.
    Wie ich bereits öfter schon sagte, sollte man das bevor man eine Beziehung eingeht klarmachen, aber wer tut das schon. :grrr:
    Nun gibt's zu wenig Sex und viel Streit.
    Übrigens unterstütze ich den Threadschreiber sogar, obwohl ich eine Frau bin.
    Es wäre ein Kompromiss statt wie er will (2 mal am Tag) und wie sie will (einmal die Woche) einfach jeden 2. Tag zu vögeln, aber leider ist das nicht so einfach, weil's um Sex geht. :eek:
    Ein Beispiel :
    Ein fanatischer Fußballspieler, der 2* die Woche á 2 Stunden trainiert und am Samstag ein Spiel hat und wegen der Kondition auch noch 4* die Woche die Fitnessbank besucht und zusätzlich mindestens 10 Stunden Sport-TV sieht und keine Zeit mehr für seine Freundin hat, wäre ein Held, wenn er nur noch 2* ins Studio geht und nur noch Ran am Freitag und Samstag schaut und sonst nix mehr, wäre der totale Held !!!
    Ein Mann, der es wenigstens einmal am Tag braucht, aber mit einer Frau zusammen ist, der einmal in der Woche Sex reicht, ist das totale Arschloch, wenn er sie bittet, zweimal in der Woche mit ihm zu vögeln und ihm einmal einen runterzuholen.So, natürlich, bei Sex ist das alles anders, aber im Grunde hab ich doch Recht.
     
    #8
    Chefbienchen, 1 September 2005
  9. Mr.Perfect
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    geiler kommentar chefbienchen
     
    #9
    Mr.Perfect, 1 September 2005
  10. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben

    was für ein geiler wiederspruch :grin: :tongue:
     
    #10
    schnittchen, 1 September 2005
  11. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hm also im ganzen klingt es verständlich, aber auch ein wenig egoistisch, da muss ich einem Teil meiner Vorredner rechtgeben.

    Es ist relativ normal, dass in einer Beziehung irgendwann der "Alltag" eintritt, der Sex zurückgeht, man nicht mehr immer über sich herfällt. So wie du redest, müsste sich mein Freund schon längst von der nächsten Brücke gestürzt haben oder sich von mir getrennt haben. Ihr habt nur einmal in der Woche Sex? Wie schlimm! Mein Schatz muss manchmal mehrere Monate warten! Dein Verhalten zeugt wirklich nicht gerade von übermäßig Feingefühl...

    Wenn sie erst seit so kurzem arbeitet, dann ist das eine neue Belastung für sie, sie hat Stress, ist ausgelaugt und hat dann einfach keine Lust mehr. Das ist völlig normal. Vielleicht macht sie sich auch sonst noch um etwas Sorgen, vielleicht ist jemand erkrankt, den sie sehr gern hat oder ähnliches...

    Die Sache mit dem Massieren: Denk immer daran, die Männer sind das starke Geschlecht. Massieren ist verdammt anstrengend und ich versuche auch oft, meinen Freund zu massieren, kann es aber nie lange machen. Davon abgesehen kommt bei mir noch eine Erkrankung dazu, die das zusätzlich erschwert.

    Vielleicht solltest du mal ein verlängertes Wochenende mit ihr wegfahren, irgendwohin, vielleicht zelten oder DJH und sie rundum verwöhnen, einfach nur für sie da sein. Zeig ihr, wie wichtig sie dir ist und zeig ihr nicht nur, dass ihr Körper dir wichtig ist. Denn so wie du das beschreibst, klingt es wirklich danach, als wenn der Sex an erster Stelle weitab von allem anderen steht...
     
    #11
    Bea, 1 September 2005
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    *sich mal in einem Aspekt auf die Seite des Threadstellers schlag*:

    Anscheinend "verbietet" ihm seine Freundin sich selbstzubefriedigen, da es in ihren Augen einem Seitensprung gleichzusetzen ist :eek: !!!

    Und DAS finde ich nicht in Ordnung :grrr: !

    Klar, tuhdas muss akzeptieren, dass seine Freundin weniger Sex als er will, aber muss er deshalb seinen eigenen Sexualtrieb vollkommen unterdrücken??? Ich finde Selbstbefriedigung in einer Beziehung vollkommen okay und es meinem Partner zu verbieten, würde mir nicht in den Sinn kommen! Das grenzt ja schon an Fremdbestimmung!

    *meint*
    Daylight
     
    #12
    User 15352, 1 September 2005
  13. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Nun, das ist wohl so ein allgemein verbreitetes Problem. Aber ich glaube, dass beide Beteiligten immer zu hohe Erwartungen an den jeweils anderen stellen. Sex in den Alltag einzubauen, so dass es beiden passt, ist wohl etwas vom schwierigsten, das es innerhalb einer Beziehung gibt.

    Was ich nicht okay (noch viel mehr: lächerlich) finde ist, dass sie SB als Betrügen sieht. Darüber gabs ja erst kürzlich nen Thread, aber eben. Ich kann mir jetzt allerdings nicht vorstellen, dass sie irgendwie rausfinden könnte, ob du SB machst oder nicht. Also machs halt einfach.

    Denn:
    Genauso wenig okay finde ich deinen sogenannten Kompromiss. Weil es keiner ist. Sorry, wenn ich als Frau keine Lust habe, dann hab ich keine, und das schliesst orale oder manuelle Befriedigung einfach mit ein. Es ist sehr falsch zu glauben, du könntest sie zu irgendwas zwingen, das macht das ganze nur schlimmer. Und wenn sie sich quasi verpflichtet fühlt, wenigstens irgendwas sexuelles zu tun, geht das irgendwann erst recht gründlich den Bach ab. Je eher du sie indirekt zwingst oder ihr Verpflichtungen auferlegst, desto weniger hat sie Lust. Und dass sie auf die Idee kommt, du würdest nur zu ihr fahren, weil du Sex willst, wundert mich gar nicht. Weil wenn du dich ihr gegenüber so verhältst, wie dus in diesem Beitrag schreibst, dann scheint es dir sehr offensichtlich vorwiegend darum zu gehen *sorry*.

    Warte halt einfach mal ab. Solche Phasen hat fast jeder mal und die gehen meistens wieder vorbei. Du hast ja sogar eine sehr gute Erklärung, woran es liegen könnte. Wenn es nicht bessert, liegt das Problem wohl woanders, aber so weit ist es noch nicht. Aber hör auf, ihr Druck zu machen, weder direkt noch indirekt. Klappt keinesfalls.
     
    #13
    Dawn13, 1 September 2005
  14. tuhdas
    tuhdas (30)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @dawn

    Natürlich könnte ich mich Selbstbefriedigen und der druck wäre danach natürlich auch weg, aber nicht der Gedanke das meine Freundin kein bock mehr hat und nie will. Der Gedanke bzw das Gefühl ist viel schlimmer als der Druck. Klar Druckablassen könnt ich allein, aber das Gefühl und die Gedanken bleiben und es ändert ja nichts an der Tatsache das sie nie mag...
    mfg
     
    #14
    tuhdas, 1 September 2005
  15. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also einmal in der Woche ist NICHT NIE! Ich betone das nochmal. Es ist mehr, als viele andere Paare haben...

    Das mit dem Selbstbefriedigen hab ich vorhin vergessen, deswegen häng ich das jetzt an.
    Ich finde es mehr als nur unverständlich von deiner Freundin, dass sie dir das scheinbar "verbietet". Wenn mir mein Freund verbieten würde, mich selbst zu befriedigen und ich einfach spontan lust hätte und er nicht da wäre oder keine Lust hätte - dann wäre mir sein Verbot egal :zwinker: Ich mach ja keinen ONS oder so, ich fass mich nur selbst an *kopfschüttel* Da muss ich dir wirklich recht geben :smile:
     
    #15
    Bea, 1 September 2005
  16. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    @Threadstarter:
    Also ich hab grad das gleiche Problem,nicht nur das mit dem Sex, sondern auch das mit dem streiten deswegen.Hab auch keine Ahnung wie ich das lösen soll.Ich als Frau finde aber es viel schlimmer , das er plötzlich keine Lust mehr auf kuscheln (fummel... eingeschlossen) hat :geknickt:
     
    #16
    User 41942, 1 September 2005
  17. zephyr
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn man diese Meinungen so liest, musst du dich wohl einfach damit abfinden.
    Denn zum einen kannst du ja froh sein, da machen noch weniger Sex haben.
    Desweiteren ist kein Kompromiss bzgl. anderweitiger Befriedigung möglich, da du sie damit unter Druck setzt.
    Und weil du dir etwas zwischen der Anfangszeit und jetzt wünscht bist du das reinste Sexmonster, da du ja immer nur das eine willst.

    Echt toll, hast du wohl einfach Pech gehabt. Aber dafür liebst du sie ja.

    So, dann versuche ich mal meine Meinung kund zu tun. Weshalb soll bei Sex kein Kompromiss möglich sein. Natürlich sollte nicht, aber das heißt noch lange nicht, dass es nicht möglich ist. Ich finde durchaus, dass sie dir auch etwas entgegen kommen könnte. Denn warum sollst du dir ewig viel Mühe mit Massage und Bad einlassen geben, wenn von ihr nichts kommt? Nur leider muss ich dir mitteilen, dass meine bisherigen Erfahrungen gezeigt haben, dass Sex immer nur dann läuft wenn SIE es will. Aber wehe ER will mal nicht, wenn SIE will. Die Sache mit dem wenig Sex haben ist halt so eine Frage. Für mich steht Sex sicher nicht an erster Stelle in einer Beziehung. Aber Sex gehört einfach zur Beziehung. Deshalb gibt es sicher auch eine Untergrenze, bei der ich die Beziehung in Frage stellen würde. Ab wann lässt sich nicht allgemein sagen, sondern ist von der momentanen Situation abhängig.

    Und meine beste Erfahrung zum Thema wenig Sex war mit meiner Ex. Mit ihr hatte ich die letzten vier Wochen nicht mehr geschlafen, anderweitig im Bett schon vergnügt, da sie damals in der Endspurtphase für das Abitur war. Nach den Prüfungen hat sie dann Schluß gemacht und gemeint, dass es ja schon ein Zeichen war, das sie nicht mehr mit mir geschlafen hat. Aber zum sich verwöhnen lassen hatte es noch gereicht.
     
    #17
    zephyr, 2 September 2005
  18. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das ist dann okay, wenns beiden (!!!!) noch halbwegs Spass macht. Wenn mich einer aber dazu zwingt - egal ob körperlich oder psychisch - irgendwas zu tun, obwohl ich definitiv einfach keine Lust habe, finde ich das sehr falsch. Umgekehrt würde ich das genauso halten und niemals etwas erwarten, wenn er nicht will.

    Das sehe ich ganz und gar nicht so. Meiner hat auch ab und an keine Lust und ich seh da null Problem dabei, wieso auch? Warum sollte ich ein Theater vollführen, nur weil er mal nicht will? Meine Güte.

    Richtig. Aber bei einmal pro Woche kann ich echt einfach nicht verstehen, wo das Problem liegt. Man kann doch nicht ernsthaft erwarten, dass man 10 Jahre lang 10mal wöchentlich miteinander rumvögelt und die, bei denen das (angeblich) so ist, halte ich für ziemliche Ausnahmen. Immer sagen alle grosskotzig, dass Sex ja gar nicht so wichtig sei und nicht an erster Stelle stehe, aber wenn dann mal für ein paar Wochen Flaute herrscht, könnte man meinen, die Welt ginge deswegen unter :rolleyes:
     
    #18
    Dawn13, 2 September 2005
  19. tuhdas
    tuhdas (30)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @dawn13

    du Sagtest
    Das sehe ich ganz und gar nicht so. Meiner hat auch ab und an keine Lust und ich seh da null Problem dabei, wieso auch? Warum sollte ich ein Theater vollführen, nur weil er mal nicht will? Meine Güte

    Aber was würdest du dir denken wenn von heute auf morgen (so war es bei meiner Freunidn) er plötzlich sehr oft sagt er hat keine Lust. Würdest du dir da nicht auch gedanken machen woran es liegt und würde es dich nicht auch stören? Wenns manchmal ist sagt ja keiner was, aber wenn es plötzlich ziemlich häufig vorkommt?
    mfg
     
    #19
    tuhdas, 2 September 2005
  20. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Nein, ich würde mir keine richtigen Gedanken machen. Vielleicht erstmal denken "hm, okay, seltsam, aber wird schon" und erst wenn er wochenlang ÜBERHAUPT NICHTS (auch nicht einmal pro Woche) will, dann würd ich denken, dass da was anderes dahinter steckt.
     
    #20
    Dawn13, 2 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weniger sex häufig
Snowrabbit007
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2016
32 Antworten
puschel1990
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2015
9 Antworten
FlyingAngel
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2015
32 Antworten