Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    10 September 2009
    #1

    Wenn beim Fußballspielen der Ball euren Genitalbereich trifft, lieber Handspiel?

    Wenn ihr Fußball spielt und der Ball mit hoher Geschwindigkeit auf euren Genitalbereich zufliegt :ratlos:, so dass ihr keine Zeit mehr habt euren Körper umzudrehen, würdet ihr ein Handspiel riskieren um euren Genitalbereich zu schützen oder lieber mit eurem Genitalbereich den Ball abfangen um kein Handspiel zu kassieren?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.279
    398
    4.534
    Verliebt
    10 September 2009
    #2
    Es ist ohnehin kein Handspiel, wenn du angeschossen wirst und den Ball nicht offensichtlich in seiner Richtung manipulierst, sonst würden die ja bei einem Freistoß in der Mauer, auch nicht ihr Genitalbereich schützen dürfen.:zwinker:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.225
    598
    5.755
    nicht angegeben
    10 September 2009
    #3
    Ich bin doch nicht blöd. Da wehre ich ab wenn es irgendwie geht!
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    10 September 2009
    #4
    also wenn ich noch die (Reaktions-)Zeit habe die Hände davor zu reißen, habe ich sicher auch noch die Zeit den Genitalbereich aus der Schusslinie zu nehmen :zwinker:
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    11 September 2009
    #5
    Man nennt sowas, was Du meinst, liebe Tesamaus, einen Reflex. Für alles andere gilt die Ausführung von Thomaxx. Und was würdest Du tun, liebe UE, wenn eine Faust auf Deine Nase zufliegt? Hände hoch zur Abwehr oder durchkommen lassen?

    Die wie vielte sinnlose Umfrage war das jetzt?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    11 September 2009
    #6
    Mir scheint, von Fußballregeln hat die Umfragerin nicht wirklich Ahnung.
    Ich kenn es so:
    Geht der Ball zur Hand, liegt keine Absicht vor = kein Handspiel.
    Geht die Hand zum Ball, muß auf Absicht erkannt werden = Handspiel.

    Beim Schützen der Genitalien geht die Hand zu den Genitalien. Und der Ball fliegt dann hoffentlich gegen die Hand und nicht auf die kleinen "balls".
     
  • gruschli
    gruschli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    11 September 2009
    #7
    - es wäre kein handspiel
    - ich glaube wenn man noch genug zeit hat ist es eine natürliche reaktion da noch die hand dazwischen zu bringen...
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    11 September 2009
    #8
    Warum nicht? Zum Beispiel in der Mauer beim direkten Freistoss

    Ich habe so schlecht Fussball gespielt dass mich der Ball immer nur von hinten traf :grin:
     
  • gruschli
    gruschli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    11 September 2009
    #9
    wenn die hand nicht irgendwie ausgestreckt ist, sondern direkt vor deinem Geschlechtsteil ist, dann ist es kein Handspiel. Ein Handspiel ist es wenn dein Arm irgendwie unnatürlich, also "unnormal" bewegt wird, oder wenn du ganz klar den Arm vom Körper wegbewegst, dem Ball entgegen. Du könntest also auch deine Hand auf die Brust legen oder ans Gesicht halten, solang du dabei den Ball nicht grad in die gewünschte Richtung lenkst (=gegnerisches Tor) ist es kein Handspiel...
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    12 September 2009
    #10
    Alles hier auf Seite 84 (PDF-Seite 85) in den Auslegungsrichtlinien der Spielregeln und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter zu Regel 12 nachzulesen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste