Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn der Hetero- und Homoanteil umgekehrt wäre, würdet ihr zurechtkommen?

  1. bin Hetenfrau: wenn es mehr Lesben gäbe, wäre es gut, weil ich weniger Nebenbuhlerinnen hätte.

    1 Stimme(n)
    7,1%
  2. bin Hetenfrau: das wäre mir egal.

    3 Stimme(n)
    21,4%
  3. bin Hetenfrau: das fände ich nicht so toll, so viele Lesben.

    1 Stimme(n)
    7,1%
  4. bin Lesbe: wenn es mehr Lesben gäbe, hätte ich mehr Auswahl :herz: und Toleranz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. bin Lesbe: das wäre mir egal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. bin Lesbe: das fände ich nicht so toll, weil ich mehr Nebenbuhlerinnen hätte.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. bin Hetenmann: wenn es mehr Schwule gäbe, wäre es toll, weil ich weniger Nebenbuhler hätte

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. bin Hetenmann: das wäre mir egal.

    5 Stimme(n)
    35,7%
  9. bin Hetenman: das fände ich nicht so toll, so viele Schwule

    4 Stimme(n)
    28,6%
  10. bin Schwuler: wenn es mehr Schwule gäbe, hätte ich mehr Auswahl :herz: und Toleranz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. bin Schwuler: das wäre mir egal.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. bin Schwuler: das fände ich nich so toll, weil ich mehr Nebenbuhler hätte

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    14 Dezember 2009
    #1

    Wenn der Hetero- und Homoanteil umgekehrt wäre, würdet ihr zurechtkommen?

    Außer vielleicht in San Francisco-Castro, Berlin Mitte, Köln usw. dürfte der Heterosexuellenanteil in der Bevölkerung deutlich höher sein als der Homosexuellenanteil. Wenn es durch Migration zu einem umgekehrten Verhältnis kommen sollte, also wenn es mehr Homos als Heten gäbe, würdet ihr damit zurechtkommen? Oder wäre das ein Problem für euch, weil es schwieriger ist einen Partner zu finden und so?
     
  • Augen|Blick
    0
    14 Dezember 2009
    #2
    Das Verhältnis wäre mir vollkommen Schnuppe, womit ich ein Problem hätte, wären die Vorurteile und die real existierende Ausgrenzung. Als Normalo-Hete der aus einem Szene-Bezirk kommt, war mir sowas relativ fremd, aber wenn man diese Exklaven mal verläßt, wirds schon hart. Und im Ausland, teilweise extrem.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.225
    598
    5.755
    nicht angegeben
    14 Dezember 2009
    #4
    Hmm irgendwie fehlt wieder mal eine Antwortoption, die ich anclicken kann.
    Ich fände es schade, dass die Partnersuche für mich schwieriger würde. Die Schwulen würden mich nicht stören, solange ich sie nicht störe.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    14 Dezember 2009
    #5
    Wahrscheinlich wäre ich dann nicht mehr bei den Heteros
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.277
    398
    4.534
    Verliebt
    14 Dezember 2009
    #6
    ich auch, da bin ich flexibel.:grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    14 Dezember 2009
    #7
    Gute Frage, aber: Ich weiß es nicht.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    14 Dezember 2009
    #8
    Da ich schon jetzt bei überwiegend heterosexuellen Personen bei der Partnersuche ziemlich erfolglos bin, dürften meine Aussichten wohl noch schlechter sein, wenn heterosexuelle Frauen eine Seltenheit wären... (Andererseits habe ich dann natürlich auch weniger Konkurrenten)

    Vielleicht würde es dann auch eine spezielle Hetero-Szene mit entsprechenden Lokalen, usw. geben, über die die Partnersuche einfacher würde.

    Aber letztendlich ist das einfach nur ein relaitätsfernes Gedankenspiel und ich muss mich eben in der Hetero-dominierten Welt zurecht finden - genau wie ich mich eben sonst in einer Homo-dominierten Welt zurecht finden müsste...
     
  • User 36171
    User 36171 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    1.990
    248
    1.076
    Verheiratet
    15 Dezember 2009
    #9
    Geht mir auch so.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    15 Dezember 2009
    #10
    Ich würde mich wohl schon schwerer damit tun, einen Partner zu finden.
    Aber dann gäbe es vielleicht spezielle Hetero-Lokale, in denen sich dann vermehrt Menschen von meiner Sorte sammeln würden :zwinker:.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    15 Dezember 2009
    #11
    Hätte es auch dann so lange gebraucht, bis man Hetero-Ehen anerkannt hätte?

    Vermutlich nicht, aus leicht einsehbaren Überlebensgründen.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #12
    Wäre mir vollkommen egal, mich interessiert nicht, wie andere gestrickt sind, außer es ist mein Partner.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.225
    598
    5.755
    nicht angegeben
    15 Dezember 2009
    #13
    Das glaube ich auch... dann wären wir Heten die Sexsüchtigen, die es sich nicht erlauben können, mit jedem potenziellen Partner ein vorsichtiges Abtasten und Taktieren durchzuspielen :zwinker:...
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #14
    Passt schon, bin da nicht so festgefahren :grin:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    15 Dezember 2009
    #15
    dann wäre die welt mal verkehrt :grin: hehe tolle vorstellung
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    15 Dezember 2009
    #16
    Das vermute ich auch...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste