Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.538
    348
    2.265
    Single
    22 September 2017
    #1

    Wenn der Partner schnarcht

    [​IMG]

    Hallihallo,
    gibt es hier Frauen oder Männer, deren Partner schnarchen, bzw. Schnarcher und Schnarcherinnen?
    Kommt ihr damit klar, oder könnt ihr deshalb nicht schlafen? Nutzt ihr Ohrstöpsel, schlaft ihr in unterschiedlichen Zimmern,...? Welche sonstigen Maßnahmen habt ihr getroffen? Möglicherweise OPs oder ähnliches?
    Habt ihr Geheimtipps? :smile:

    LG
    vry
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. partner schnarcht - was tun?
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.404
    248
    1.778
    Verheiratet
    22 September 2017
    #2
    Mein Mann schnarcht ein wenig, aber es ist von der Lautstärke her total erträglich. Ich schlafe sogar besser, wenn er leise neben mir schnarcht. :tongue:

    Wenn er war getrunken hat, wird es lauter und nicht ganz so regelmäßig, dann nervt es manchmal ein bisschen... dann hilft nur, ihn ein kleines bisschen anzustupsen, damit er nicht ganz wach wird, aber kurz aufhört damit... dann schlaf ich schnell ein und höre ihn nicht mehr. :grin:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    22 September 2017
    #3
    Ich habe sehr stark geschnarcht. Meine Frau hat zwar Ohrstöpsel genutzt und wir haben in verschiedenen Zimmern geschlafen, es war aber wohl trotzdem unerträglich.

    Abhilfe hat dann vor ein paar Jahren eine Untersuchung im Schlaflabor gebracht die mit der Diagnose "Obstruktives Schlafapnoe Syndrom" endete.

    Seitdem ich ein Beatmungsgerät (APAP) und habe ist, bis auf hin und wieder ein leichtes Röcheln o.ä., wohl Ruhe - definitiv sagen kann ich das aber nicht denn ich höre mich beim schlafen ja nicht.
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    User des Monats
    1.842
    348
    1.826
    nicht angegeben
    22 September 2017
    #4
    wenn ich die augen zu habe bin ich in 2 minuten eingeschlafen.. da merke ich nichtmal wenn direkt nebenan die feuerwehr mit voller kapelle losfährt.. schnarchen würde ich auch nicht hören
     
    • Heiß Heiß x 1
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.111
    198
    932
    Verheiratet
    22 September 2017
    #5
    Mein Mann schnarcht mittlerweile faszinierenderweise weniger als am Anfang :grin: Trotzdem kommt es noch hin und wieder vor, je nach Liegeposition. Manchmal reicht ein Anstupsen, damit er sich dreht, manchmal stecke ich mir Stöpsel in die Ohren.
    In unterschiedlichen Zimmern haben wir deshalb noch nicht geschlafen, aber ich würde es in Nächten, in denen ich nicht schlafen kann, durchaus in Erwägung ziehen. Zum Glück haben wir ein Gästebett - wir nutzen das tatsächlich hin und wieder. Wenns ihm im Sommer bei geschlossenem Fenster zu warm ist zum Beispiel, wenn er nachts vom Feiern heimkommt etc. Würde ich das jede Nacht machen müssen, fände ich das aber auf Dauer doof, zum Glück kam es so weit noch nicht.
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    919
    128
    231
    nicht angegeben
    22 September 2017
    #6
    Als ich Zivildienstleistender war hatte ich schnarchende Kollegen. Dummerweise konnte ich dem nicht entgehen.
    Gut waren jene die regelmäßig geschnarcht haben. Schlimm waren jene die Apnoe-Phasen hatten.

    Ansonsten: dreht deinen Partner zur Seite. Dann flattert das Gaumensegel nicht mehr ganz so stark.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.746
    348
    4.590
    Verheiratet
    22 September 2017
    #7
    Mein Mann schnarcht und schläft sehr unruhig, reagiert aber auf anstubsen nicht. Ich muss ihn also regelrecht aktiv umbetten. Wegen unseres Babys schläft er zurzeit im Wohnzimmer. Die traurige Wahrheit ist: Ich schlafe trotz Säuglings, der mich nachts alle 3-4 Std weckt besser, als neben meinem Mann.
     
    • Witzig Witzig x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.665
    138
    903
    in einer Beziehung
    22 September 2017
    #8
    Tahini hat folgende Geheimtipps:
    1. nicht nach 20 Uhr Alkohol trinken;
    2. schon gar nicht Hochprozentiges; je Prozent, desto schnarch;
    3. nach 18 Uhr nicht mehr essen;
    4. auf der Seite schlafen, und zwar auf soliden Memory Foam Kissen, die nicht wackeln, und hoch genug sind, um den Kopf auf horizontalem Niveau zu halten.
    Unglaublich, wie schwierig es ist, schnarchfrei zu leben; aber da sind wir nun einfach mal.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.099
    598
    7.535
    in einer Beziehung
    23 September 2017
    #9
    Wenn er zu viel/zu laut schnarcht, bzw ich davon zu oft wach werde, geht er rüber ins Wohnzimmer und nutzt da die Gästematratze.
    Meistens reicht es, ihm zu sagen, dass er sich auf die Seite drehen soll oder die Kopfposition ändern soll, wenn er schon auf der Seite liegt.
     
  • SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    516
    113
    42
    Verheiratet
    23 September 2017
    #10
    Meine Frau schnarcht, wenn sie es mal macht, sehr süß :love:.

    Früher war ich ein ganz schlimmer Schnarcher. Deswegen war ich auch beim HNO-Arzt, der eine verkrümmte Nasenscheidewand und eine chronische Sinusitis festgestellt hat. nach einer OP hat es sich sehr stark gelegt. Sehr zu Freude meiner Frau.
     
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.821
    188
    1.071
    Es ist kompliziert
    23 September 2017
    #11
    auch ein grund, warum wir schon lange getrennt schlafen..
    wenns im urlaub nicht anders geht oder unterwegs.. dann nutzt er dieses spray: https://www.amazon.de/Medisnore-Spr...157783&sr=8-1-spell&keywords=spray+schnacrchn

    waren erstmal SEHR skeptisch.. aber es hilft..( BEI IHM!)

    ich habe wirklich sehr schlecht geschlafen, wenn er neben mir lag.. ständig war ich wach.. er pennt nach nem anstubsen 30 sek. wieder ein und schnarcht wieder :kopfwand:

    für mich fast unvorstellbar, mal irgendwann wieder neben einem "schnarcher" zu schlafen.. :ninja:

    HNO und schlaflabor haben wir übrigens alle durch.. da ist angeblich "nix zu ändern"

    ohrstöpsel gehen nicht.. weil ich an 6 tagen in der woche den wecker hören MUSS.. er hört ihn nicht :X3:
     
    • Heiß Heiß x 1
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    23 September 2017
    #12
    Bei mir schnarcht mein Schlafpartner auch sehr laut und ausgiebig - allerdings hat der vier Beine und Fell. :tongue:

    Mich stört das wirklich überhaupt nicht. Obwohl es so laut ist, dass man es locker durch eine geschlossene Tür hören kann, schlafe ich seit 6 Jahren neben diesem schnarchenden Etwas und bin davon noch nie wach geworden. Ich finde das Geräusch eher beruhigend, weil es mir vermittelt, dass es dem Hund geht geht. Andere Leute teilten mir aber schon manchmal mit, dass sie das Geräusch im Schlafzimmer stören würde und wie ich denn dabei schlafen könne. :grin:

    Schnarchende Männer hatte ich auch einige - Ergebnis ist das selbe. Ich werde davon weder wach noch stört es mich in sonstiger Weise. Wenn ich schlafe, dann schlafe ich. :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.954
    288
    2.845
    Verliebt
    23 September 2017
    #13
    ganz einfach:die schnarcher unter meinen männern schlafen so gut wie nie bei mir (ich find übernachtungsgäste ja eh seltenst mal gut),ich brauch meinen schlaf halt.
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.184
    168
    464
    in einer Beziehung
    23 September 2017
    #14
    Mein Partner schnarcht zum Glück so gut wie gar nicht. Nur mal, wenn er auf dem Rücken einschläft (was so gut wie nie vorkommt) und viel getrunken hat. Aber selbst dann ist Schnarchen die Ausnahme.

    Da bin ich sehr froh drüber, mein Ex hat wahnsinnig laut geschnarcht und ich musste immer Ohrstöpsel tragen, die ich aber so unbequem fand (auch speziell für mein Ohr angefertigte).

    Ich glaub, ich schnarch sogar häufiger als er :tentakel:
     
  • Unisex
    Sorgt für Gesprächsstoff
    397
    43
    39
    vergeben und glücklich
    23 September 2017
    #15
    meine tochter hat 10 jahre bei mir im bett gepennt. die hat geschnarcht....durch das ganze haus konnte man sie hören.... bin also absolut abgehärtet. mein jetztiger partner schnarcht auch, nicht immer aber manchmal, aber dadurch das ich 10 jahre eine schnarchende tochter neben mir hatte stört mich das absolut nicht. und wenn er mal nicht schnarcht dann sabbelt er die ganze nacht auch das höre ich nicht. ich arbeite täglich über 10 h. körperliche arbeit. und da ist man einfach kaputt und müde da hab also absolut keine schlafprobleme in dem sinne.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.238
    Verheiratet
    23 September 2017
    #16
    Wenn mein Mann schnarcht, muss er abnehmen. :grin: Er hat da eine Gewichtsgrenze, oberhalb der schnarcht er. Seit er konsequent unter diesem Gewicht liegt, habe ich nachts meine Ruhe. :smile:
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Lieb Lieb x 1
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.432
    348
    3.751
    nicht angegeben
    23 September 2017
    #17
    Zum Glück haben wir damit kein Problem. Höchstens ich schnarche, wenn ich ein bisschen verschnupft bin. :ashamed:

    Mein Vater schnarcht extrem. Er möchte seit Jahren nichts dagegen tun und raubt meiner Mutter den Schlaf. Finde ich ein wenig respektlos. Als Kind versuchte ich sein Schnarchen über den Flur hinweg mit Musik zu überspielen, damit ich schlafen konnte.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    24 September 2017
    #18
    Wir schnarchen beide ein bisschen, wenn wir Alkohol getrunken haben oder auf dem Rücken liegen.
    Mich stört das nicht beim Schlafen, ich hab einen sehr festen Schlaf. Meinen Freund stört es ab und an, sein Schlaf ist eher unstet. So krass, dass wir getrennt schlafen müssten, ist es aber nicht. Außer einer von uns ist erkältet :grin:
     
  • User 122533
    Sehr bekannt hier
    300
    178
    523
    vergeben und glücklich
    24 September 2017
    #19
    Er "knackt" manchmal im Schlaf - ist jetzt aber in Untersuchung, was das ist und ob man das beheben kann (er schläft ja auch selbst nicht gut).
    Furchtbar nervig, da sind wir dann beide nachts ständig wach. Ich, weil es knackt, er, weil er dauernd gerüttelt wird, damit es aufhört. :rolleyes:
    Hoffentlich kommt da irgendwas bei raus, in verschiedenen Betten schlafen ist auf Dauer blöd.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.730
    Verheiratet
    24 September 2017
    #20
    Mein Mann schnarcht zum Glück nicht. Ich habe in der Schwangerschaft wohl arg geröchelt, aber das hat er ertragen. Getrennt haben wir noch nie geschlafen, auch jetzt mit Kind nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste