Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn die "gesamte" Belegschaft kündigt...

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Knutscha, 24 Juni 2008.

  1. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Was würdet ihr tun, wenn ziemlich viele eurer Kollegen kündigen? Gibt es welche, die ihr sehr mögt und schon fast wie Freunde anseht? Würdet ihr auch überlegen, ob ihr kündigt?
    Klar, es werden auch immer wieder Kollegen nachrücken,für die die gekündigt haben...aber mit der Zeit verändert sich ja dann vieles im Betrieb...

    Grund meiner Frage: Momentan kündigen relativ viele bei uns. Jetzt kündigt morgen mein "Lieblings-Serviceberater". Er hats mir heute gesagt. Verstehen uns super gut und sind au desöfteren zusammen weg. Er war auch ein Grund,warum ich überhaupt in dem Betrieb angefangen habe,da wir damals bei meinem Praktikum scho gut miteinander klarkamen und es halt lustig war.
    Jetzt kündigt er morgen und ich bin down. Er meinte, er versucht,dass ich nach meiner Ausbildung (noch 2jahre) auch dorthin wechseln kann,wo er hin geht. Sofern ich das dann noch möchte...
    wie würde es euch an meiner Stelle gehen?
     
    #1
    Knutscha, 24 Juni 2008
  2. mechanical doll
    Benutzer gesperrt
    74
    0
    0
    nicht angegeben
    aus welchem vernünftigen grund denn? es ist ja nicht so, dass man dann, frisch zusammen gekündigt, gemeinsam auf den spielplatz geht und schaukelt und wippt, seine neue zeit also zusammen verbringt.

    allerhöchstens aus solidaritiät kann man sowas machen.
     
    #2
    mechanical doll, 24 Juni 2008
  3. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Mìa Culpa, 24 Juni 2008
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Nein, würde mir nie in den Sinn kommen.
    Ich arbeite schliesslich um meinen Lebensunterhalt zu verdienen und nicht um auf der Arbeit meine Freunde zu treffen :ratlos:
    Komische EInstellung hast du, muss ich schon sagen ...
     
    #4
    Aurinia, 24 Juni 2008
  5. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Mia Culpa hat das sehr schön zusammengefasst, aber auch Aurinia kann ich mich anschließen.

    Auf der Arbeit bin ich zum arbeiten und um mein Geld zu verdienen. Wenn ich mich mit den Kollegen gut verstehe, umso besser. Aber kündigen, nur weil ein oder mehrere Kollegen kündigen -> nie im Leben!!!
     
    #5
    Schmusekatze05, 24 Juni 2008
  6. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Stimmt schon.Freunde sind es nicht,aber ich bin 8Stunden am tag mit denen zusammen. Länger als mit meiner Family. Da sollte ich mit denen doch auch auskommen.

    Zumal es wohl eh den Bach runter geht mim Betrieb,wenn so viele "Altgediente" (teils 15jahre im betrieb) kündigen... Dieses Jahr sinds dann 6 Leute von ca 50.
    Und es werden dieses jahr mindestens noch 3 andere gehen.
    Ich denke dabei ja au an meine Zukunft.
     
    #6
    Knutscha, 24 Juni 2008
  7. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ja, eben. Und du kommst doch mit ihnen aus, oder nicht? In deinem ersten Post hast du zumindest nichts gegenteiliges erwähnt...
    Und nur weil dein Lieblingskollege geht heisst das ja nicht das du deshalb mit den anderen nicht mehr auskommst.Ich verstehe deine Logik da grad nicht? :ratlos_alt:

    Ich versteh auch gar nicht dass du dir darüber überhaupt Gedanken machst, ich meine,du bist in der Ausbildung. Glaubst du das es einfach ist da einfach zu kündigen und dir nen neuen Ausbildungsplatz zu suchen? Was willst denn dem neuen Chef sagen warum du gekündigt hast?
    "ja, mein allerliebster Kollege hat gekündigt, und da dacht ich ich kündige auch gleich und fang bei ihnen an damit ich mit ihm zusammen sein kann während der Arbeitszeit"....

    Hast du Angst das die firma in konkurs geht, weil du erwähnst du musst an deine zukunft denken und das so viele alte Kollegen kündigen. Weil anders versteh ich sonst den Zusammenahng nicht.

    Aber das man überhaupt auf so eine Hirngespinst-Idee kommt, sorry, da muss ich echt lachen :grin:
     
    #7
    Aurinia, 24 Juni 2008
  8. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    früher oder später würde ich auch kündigen.

    die leute am arbeitsplatz/arbeitskollegen sind mir sehr wichtig.
    die arbeit kann noch so toll sein... wenn es verschissene leute hat, kann die schönste arbeite von denen "zunichte" gemacht werden.

    meine mitmenschen auf der arbeit sind mir sehr wichtig! fast das wichtigste.

    ich arbeitete fast 7 jahre in eine bäckerei/konditorei.
    es arbeiteten tolle elute, hab super kolleginnen bekommen.
    ich wusste, das sie bald gehen würden. ohne sie, ist es dann einfach nicht mehr das gleiche.
    mit ihnen konnte ich über das eine, oder andere arschloch (sorry) drüber hinweg schauen. ohne sie? das wollte ich mir keines falls antun.
    ich kündigte, weil ich wusste, das sie auch was neues suchten.

    klar waren da noch kleine andere sachen... aber das war ein ziehmlich grosser wichtiger mit grund.


    nun bin ich seit 1,5 jahren in einer neuen bäckerei.
    einem lieblings mitarbeiter ist nach 15 jahren dort EINFACH SO gekündigt worde.. weil er zu teuer war.
    ein anderer lieblingsmitarbeiter kam auch nicht mehr (aushilfe).

    und nun geht mein aller aller liebster lieblings arbeitskollege auch noch :geknickt: ...

    ich habe nun eine neue stelle gesucht und habe grosse chancen diese auch zu bekommen. :smile:
    (am samstag weiss ich mehr :smile: *freu*)

    klar gibts auch hier wieder kleinigkeiten, die mir nicht passen und weshalb es sich zu wechseln lohnt...

    dennoch sage ich, ich kündige, weil meine arbeitskollegen "alle" gehen.

    mir sind leute am arbeitsplatz einfach extrem wichtig.
    so wichtig, das ich auch kündigen würde.

    zudem habe ich auch angst mir könnte in dieser firma auch "einfach so" (wie schon anderen vor mir) gekündigt werden.. und diese unsicherheit.. und so.. ne danke.

    ich habe auch leichte angst, das der betrieb in dem ich arbeite, konkurs gehen könnte.. und dann? steh ich plötzlich da. geschockt.

    ne du.. ich such mir lieber vorher was.

    ich aknn dich also ziehmlich gut verstehen!!! :zwinker:
     
    #8
    Sheilyn, 24 Juni 2008
  9. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    Während der Ausbildung würde ich auf keinen Fall wechseln.
    Selbst wenn du die Ausbildung weitermachen könntest in einem anderen Betrieb, und darauf würde ich auch nur bauen wenn ich schon ne feste Zusage hätte, kommt das nicht gut im Lebenslauf.
    Nach der Ausbildung steht es dir ja immernoch völlig frei ob du in einen anderen Betrieb gehst oder in deinem bleibst.
     
    #9
    Asgar, 24 Juni 2008
  10. GreenEyedSoul
    0
    Natürlich würde mich das traurig machen - mehr aber auch nicht.
    Ich würde nie auf die Idee kommen, wegen einem guten Arbeitskollegen zu kündigen.

    Die Arbeit soll selbstverständlich nebenbei auch Spaß bereiten und es ist toll, wenn man nette Kollegen hat, mit denen man sich gut versteht. Jedoch würde ich nicht meine ganze Arbeitsmotivation daran hängen.
    Wenn das gesamte Arbeitsklima in der Firma nicht gut ist, wäre das auf lange Sicht bestimmt ein Grund um zu kündigen, aber das ist bei dir ja nicht der Fall, oder? :smile:

    Außerdem würde ich während der Ausbildung auch keinesfalls kündigen.
     
    #10
    GreenEyedSoul, 24 Juni 2008
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich hatte in meinen bisherigen Stellen herausragend gute Teams und ganz miserable und ich weiss, dass ein gutes Team eine mässige Arbeit aufwerten kann, ein beschissenes Team aber auch eine gute Arbeit versauen kann.

    Ich war einmal in der Situation, in dem ein wirklich tolles Team nach und nach auseinander gebrochen ist. Da denke ich heute noch wehmütig dran zurück. Aber: allein deshalb, weil ein paar Teamkollegen gehen, würde ich sicher nicht kündigen. Schon gar nicht, wenn es sich um eine Ausbildungsstelle handelt. Ich würde abwarten, was kommt - man weiss ja nie. Und wenn jetzt wirklich nur noch Schrott nachfolgt und ich darunter direkt leide (Mobbing, Lügerei, was auch immer), dann würde ich gehen. Ansonsten wohl nicht.

    Ich habe zur Zeit wieder ein ziemlich schlechtes Team, nicht das schlechteste, aber weit weg von "gut". Allein deswegen kündige ich nicht. Aber ich beobachte und warte. Sicher einige Monate lang. Und wenn ich irgendwann das Gefühl hätte, dass dieses Team wirklich alles vermiest und mir Kollegialität, Herzlichkeit und Freundschaft im Arbeitsumfeld eben doch übergeordnet wichtig sind, nun, dann würde ich mich wohl zumindest mal nach Alternativen umsehen.
     
    #11
    Samaire, 24 Juni 2008
  12. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Naja,jetzt sind noch ca 4 Leute da mit denen ich mich richtig gut verstehe. Der rest "läuft halt so mit".
    Aber ich weiss,dass ich wohl so schnell nicht mehr so viel Spaß bei der Arbeit haben werde,wie in den letzten Monaten. Es hat sich schon viel geändert seit Ausbildungsbeginn und eine weitere gravierende Änderung wird unumgehbar sein..
    Ich gehe normal wirklich gerne arbeiten,gerade weil ich mich mit dieser Hand voll Leuten sehr gut verstehe. Wenn die jetzt alle weg wären...bei 2 von ihnen weiss ich,dass sie das Autohaus nicht verlassen werden. Auf keinen Fall (außer SIE werden gekündigt...).

    Meine Ausbildung will ich schon da fertig machen. Es war auch immer mein Traum in diesem Autohaus zu arbeiten,da ich mit dem aufgewachsen bin. Aber der neue Chef wirtschaftet den Betrieb zu Grunde :kopfschue
    Heute hab ich mim Verkäufer und m Chef bissle gewitzelt und dann meinte er "Ja, Frau ****,sie wollen ja auch nach der Ausbildung für mich arbeiten..."...da wusste ich nicht was ich sagen soll.War eigentlich nie anderer Meinung,als dass ich da bleiben möchte und Übernahme wäre so gut wie garantiert...aber so langsam wirds im betrieb immer bescheuerter. Und wenn jetzt auch noch die guten Leute gehen,...:geknickt:
     
    #12
    Knutscha, 24 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gesamte Belegschaft kündigt
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
11 April 2011
18 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 September 2010
4 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
26 Dezember 2009
6 Antworten