Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn ein Mann Erektionsstörung hat, sollte er es vor einer Bettszene ehrlich zugeben?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 15 November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn ihr mit einem Mann Sex haben wollt und er in Wirklichkeit Erektionsstörungen hat :geknickt: , findet ihr, dass er das vor dem Ausziehen ehrlich zugeben sollte damit ihr nicht umsonst fickt oder ihr Maßnahmen (Viagra) ergreifen könnt? Oder ist es sein gutes Recht darüber zuerst zu schweigen?
     
    #1
    Theresamaus, 15 November 2008
  2. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich fände einen Mann schon mutig, wenn er impotent ist und trotzdem mit einer Frau schlafen will. Aber enttäuschend für eine Frau :geknickt:
     
    #2
    Theresamaus, 15 November 2008
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    Off-Topic:
    hast du eigentlich schon sex?


    für mich ist das schlafzimmer rechtsfreier raum und erlaubt ist, was allen spaß macht.

    rechte etwas zu tun, oder pflichten, etwas anderes zu tun, gebote, verbote,.....wir könnten eigentlich gleich jeweils unsere anwälte mit ins bett nehmen und das ganze wie das joint venture regeln, das es ja in wirklichkeit ist. :kopfschue
     
    #3
    squarepusher, 15 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann Erektionsstörung hat
Michael13091990
Umfrage-Forum Forum
15 November 2016
13 Antworten
Benutzerkonto
Umfrage-Forum Forum
1 Oktober 2016
3 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.