Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    103
    1
    Single
    13 Dezember 2007
    #1

    Wenn eine Beziehung nicht zustande kommt, sondern nur "fast"

    Habt ihr es schon mal erlebt, dass wenn es eigentlich gut aussieht und auch alles auf eine Beziehung hinaus läuft und es dann irgendwie doch nicht klappt und man mit einer gewissen Enttäuschung zurückbleibt. Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Denkt ihr nach einiger Zeit daran zurück? Macht es euch genauso traurig wie eine Ex-Beziehung?
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    13 Dezember 2007
    #2
    Die von dir beschriebene Situation spielt sich eigentlich immer ab wenn die Schwärmerei/Liebe einseitig stattfindet. In solchen Situation läuft man eben oft mit rosaroter Brille herum und denke das es beim potentiellen Partner auch so aussieht.

    Klar das man dann enttäuscht ist wenn sich die eigenen Hoffnungen nicht erfüllen und man gleichzeitig zu optimistisch war was eine mögliche Beziehung angeht.
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    14 Dezember 2007
    #3
    Klar, habe ich schon hin und wieder erlebt. Früher hat mich so etwas ziemlich mitgenommen, heute lässt es mich eher kalt da ich mich sehr schwer verliebe....:ratlos:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    14 Dezember 2007
    #4
    ....
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    14 Dezember 2007
    #5
    Ja, das kam schon vor. Traurig per se macht mich das nur vorübergehend, und nie und nimmer bin ich so am Boden, wie nach einer gescheiterten Beziehung. Mir fallen allerdings zwei solche Fälle ein, bei denen ich mich heute noch ab und an frage, was eigentlich genau schief gelaufen ist, weil so wirklich klar war das irgendwie nie :confused:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    14 Dezember 2007
    #6
    Ich kenn das auch von früher, bzw als ich meinen Ex kennen lernte. Wie man damit umgeht? Gute Frage, darum kämpfen dass es doch noch was wird, oder damit leben.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    14 Dezember 2007
    #7
    klar kenne ich das, hatte ich 2006 öfters, manchmal war der schmerz ok, manchmal kaum zum aushalten!
    Ist halt unterschiedlich. Schlimm ist es halt, wenn man nicht weiß, warum es denn jetzt nicht hingehauen hat,wen beide dich am Anfang so begeistert waren.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 Dezember 2007
    #8
    Es gab mal jemanden, der wie ein Seelenverwandter war, wir haben uns fantastisch verstanden, aber es kam zu keiner Beziehung, ich hab nen Rückzieher gemacht. Schwer zu erklären, aber irgendwie waren wir uns glatt zu ähnlich, wir hatten eben auch die gleichen Schwächen und wenn das aufeinander trifft, ist es schwer. Das Traurige ist, dass wir nun gar keinen Kontakt mehr haben, als normalen Freund und Vertrauten hätte ich ihn sehr gerne behalten.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    14 Dezember 2007
    #9
    Ja, das habe ich bereits erlebt.
    Eine Situation, über die ich heute den Kopf schüttele.
    Wir wollten es beide und wir haben uns beide nicht getraut, den nächsten Schritt zu machen. Eigentlich war es eindeutig, trotzdem ging es nicht weiter. Irgendwann habe zunächst ich, dann auch er, einen Rückzieher gemacht und wir haben uns innerlich totgeärgert.
    Heute sind wir, nach wie vor, gut befreundet und müssen darüber lachen.
    :engel:
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    14 Dezember 2007
    #10
    ja, erst heuer passiert. er hatte ne freundin, ich war single. langes trara bis er sich dann von ihr getrennt hat. dann is lang auch nix gescheites zusammengegangen, obwohl alles ganz klar war.

    dann sind wir doch mehr oder weniger zusammengekommen, was sich aber nach 2 wochen zerschlagen hat, weil für ihn die gefühle doch nicht ausgereicht haben. und das nach 3 monaten wo eigentlich immer alles klar war aber halt noch nicht ganz.

    das tat verdammt weh, aber für beide. naja jetzt sind wir immer noch gut befreundet, aber dass ich schon völlig drüber weg wäre, kann ich nicht behaupten.
     
  • carbo84
    Benutzer gesperrt
    594
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2007
    #11
    Habe das schon 3 mal erlebt, dass es sich in Luft aufgelöst hat, warum auch immer ?! Einmal wars sicherlich weil wir im Grunde nicht zusammen passen, aber bei den 2 anderen wars irgendwie Pech oder keine Ahnung ...
     
  • Krümelchen<3
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    14 Dezember 2007
    #12
    ohja, das kenne ich nur zu gut... und ich könnte schon wieder heulen :cry:
    Er hat mich geliebt und ich ihn - doch nie zur selben Zeit!
    Und dann sah es doch so aus, dass es klappen würde... und kurz vorher kam dann wieder alles anders :frown:
    Warum?
    Ja, warum? Das frage ich mich heut noch.
    Ich war wirklich so traurig, wie noch nie in meinem Leben,
    habe wegen ihm so geweint, wie noch nie für jemanden.
    Mit der Situation umzugehen, war sehr schwer, vor allem da ich jeden Tag damit konfontriert bin und ihn sehen muss, den ganzen Morgen nur einige Meter getrennt von ihm zu sitzen...
    Nach einiger Zeit kam ich damit klar, dachte auch nicht mehr oft an ihn, konnte mein Leben genießen.
    Doch vergessen werde ich ihn nie können!
    Er ist ganz tief in meinem Herzen und ich habe immer noch den Glauben, dass wir eines Tages doch noch zueinander finden werden... ich glaube, ganz ohne einander können wir auch nicht...

    Solche Tage, wie in der letzten Woche, machen aber alles nur noch viel viel schwerer... plötzlich kommen wieder kleine Andeutungen, Blicke, ein Lächeln... und ich bin ihm wieder vollkommen verfallen...
    und dabei weiss ich doch genau, dass es im Moment keine Hoffnung gibt... jetzt (noch) nicht...
    Andererseits will ich aber auch nicht von ihm igoniert werden...
    Hilfe :frown:

    Someday... hopefully...
     
  • Augen|Blick
    0
    14 Dezember 2007
    #13
    Ja, hatte ich schon mehrmals. Aber in der Regel lag es daran, dass der Eine oder Andere noch eine Beziehung hatte. Und ja, ich habe öfters daran zurückgedacht. Aber es ist für mich auch nicht mit einer Ex-Beziehung zu vergleichen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    14 Dezember 2007
    #14
    Ja das hatte ich schon... ich find am schlimmsten daran ist oft die Ungewissheit, dass man nicht weiß warum es dann doch nicht geklappt hat.
    Und ich kenn das auch, wenn Gefühle nicht nur von einem ausgingen.
    Na ja manchmal überlegt man sich es wohl anders... ist für den anderen aber immer hart....
    Ich kenns auch aus beiden Sichten und fand beides hart.
    Daran denken? Na ja schon, aber auch nicht anders, als an andere vergangene Beziehungen.
     
  • wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    14 Dezember 2007
    #15
    Wer kennt es nicht!

    Er tat mir so unheimlich gut zu der Zeit, wir verbrachten stunden miteinander und doch war da nie mehr. Leider!
    Ich liebe ihn noch immer, er wäre mein absoluter Traummann!
    Schade!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste