Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Maylin
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2006
    #1

    Wenn "Er" Antibiotika nimmt...

    ...hat dann das Auswirkungen auf die Pille die "Sie" nimmt?

    Ich meine, beim GV wird ja mit dem Sperma vieles der Körper oftmals ungewollt ausgetauscht. Ich denke da an Krankheiten usw.
    Was passiert da mit dem Antibiotika? Wie viel darf man in der Zeit, ohne dass der Schutz gefährdet ist, sich erlauben (Küssen, GV, OV...)?

    Und wenn man selbst krank ist, wieviel kann man der Pille zumuten? z.B bei Durchfall und Erbrechen. Angenommen man hatte Mittags noch irgendwelchen unschönen "Auswurf", nimmt dann ein eher harmloses Medikament (also nichts Pillen gefährdendes) dagegen und wenn dann am Abend die Pille eingenommen wird, hat man es tatsächlich geschafft, dass sie auch drinnen bleibt (Juhu!).
    Trotzdem mache ich mir dabei Sorgen, da die Geräusche im Bauch alles andere als etwas gutes verraten :geknickt:
    Kann die Pille unter diesen Umständen denn wirklich noch wirken?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Freund nimmt Antibiotika!
    2. Antibiotika..
    3. Antibiotika
    4. antibiotika
    5. antibiotika
  • Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2006
    #2
    Nein, das hat keine Auswirkungen.

    Das Problem bei AB ist, dass sie die Darmflora beeinflussen, so dass die Hormone nicht vernünftige aufgenommen werden können und man somit nicht mehr geschützt ist. ( Soweit ich weiß )

    Da hat "Er" keinen Einfluss :smile:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    18 März 2006
    #3
    Nein, das hat definitiv keinen Einfluss. Selbst wenn minimale AB-Spuren mit Körperflüssigkeiten verschleppt werden, dann ist das viel zu wenig, um eine Wechselwirkung zu haben.
     
  • Maylin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    18 März 2006
    #4
    Ui, danke, da bin ich aber beruhigt. (War mir halt nunmal wirklich nicht sicher)

    (Jetzt müsst ich nurnoch das andere wissen. :grin: )
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    18 März 2006
    #5
    Wenn die Pille "drin" bleibt, und Du keine Medikamente genommen hast, die die Pillenwirkung gefährden, dann ist der Schutz auch gegeben. Durchfall und Erbrechen gefährden den Schutz nur dann, wenn die Pille durch sie innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme wieder raus kommt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste