Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn es ernst wird.....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von keksmonster, 16 Februar 2010.

  1. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Single
    Hallo Ihr,

    Erst letzte Woche habe ich mich noch beschwert, dass ich nicht lieben kann und jetzt habe ich genau damit zu kämpfen, dass ich es anscheinend doch kann....:ashamed:

    Wie auch immer....

    ich habe folgendes Problem... Mein Ex und ich haben unsere letzte Beziehung (ein halbes Jahr) vor ca. zwei Monaten beendet, jetzt aber festgestellt, dass wir uns wieder lieben.... und zwar ist es diesmal nicht nur Verliebtheit, sondern richtige Liebe.
    Der Grund, warum die damalige Beziehung in die Brüche ging, war der, dass wir dachten, dass wir doch keine Gefühle mehr füreinander hätten......
    Hinterher konnten wir aber auch nicht wirklich ohne einander, es ging irgendwie schon weiter....

    Gestern habe ich also gemerkt, dass ich ihn liebe, nur ..... seitdem fangen bei mir die Probleme an und ich mache mich wegen der kleinsten Sachen verrückt, kann kaum ruhig auf Arbeit sitzen so schlimm ist das alles......

    Dazu muss man sagen, dass ich mich eigentlich bei jeder Beziehung so verrückt mache und das ich generell ein sehr ängstlicher und unsicherer Mensch bin, der gerne alles unter Kontrolle haben möchte. Ach ja, etwas zu Perfektionismus neige ich auch.
    Es ist auch das erste mal, dass ich so etwas wie Liebe empfinde, also das, was über die Verliebtheit hinausgeht und das ich da noch etwas unsicher bin, ist ja wohl klar.

    ..... Ich mache mir ständig Gedanken darüber, wie es doch weitergehen könnte mit uns, ob es gut geht, ob ich die richtige Wahl treffe und ob ich denn ALLES an dem Anderen lieben muss.
    Werden meine Gefühle schwächer? Sind sie stark genug? Müssen sie immer da sein?
    .....
    Das Schlimmste aber ist, dass ich merke, wie ein Teil von mir fast meinen Ex davon stoßen will, aus Angst, er lehnt ihn richtig ab, OBWOHL ich ihn ja auch liebe und ich denke, dass ich irgendwo Angst habe, jemanden richtig zu lieben.....
    So kommt es mir jedenfalls rüber.....

    Bevor ich gemerkt habe, dass ich wieder etwas von ihm möchte, habe ich mich ein wenig für einen Arbeitskollegen von mir interessiert und ich merke, dass das immer noch da ist und seitdem ich auf Arbeit bin, nehme ich die Gefühle für meinen Ex nicht mehr so stark war....

    Und das wiederum verstärkt die Angst in mir, wo die Gefühle heute morgen doch noch richtig stark waren....

    Ich hatte ja auch vor, mir Zeit zu geben, wollte alles langsam angehen von Anfang an......... Ich wollte der neuen Sache mit ihm und mir eine Chance geben, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mir selber alles vermassele....

    Es ist so..... wir hatten.... so eine "Sache" miteinander nach der Trennung. Die war weder Fisch noch Fleisch, wie eine Beziehung und auch doch nicht.... Es lief alles super mit uns, ich hatte kaum was an ihm zu meckern und wir konnten miteinander weinen, lachen, waren noch enger als vorher und haben uns sogar noch besser verstanden und jetzt, kaum, dass das Wort "Beziehung" im Raum steht, hat sich alles um 180 Grad gedreht. .....

    Auf einmal habe ich Angst, distanziere mich ovn ihm, werde abweisend, interessiere mich für einen Anderen, blocke irgendwie alles ab, werte ihn ab; eigentlich wird mir innerlich schlecht bei dem Gedanken an eine Beziehung..... : (

    Die Gefühle, die gestern noch stark und eindeutig waren, sogar heute morgen und dann auf einmal..... waren sie wie weg, höchstens noch.... ein klitzekleines bißchen spürbar, auch jetzt im Moment noch, aber.... überlagert von dem Anderen und .... so richtige Liebe geht nicht innerhalb von ein paar Minuten (!) weg!

    ..... Wie gesagt, ich denke, ich wehre die Gefühle irgendwie ab....

    .... Sicher, ich sollte die andere Beziehung irgendwie verarbeiten..... NUr wie ....? Indem ich mir noch etwas Zeit nehme?

    Ich will mich ja einfach nicht ovn meinen Ängsten leiten lassen, aber leide kann ich diese nicht steuern....

    Wäre für jede Hilfe dankbar.... Eigentlich geht es mir so, dass ich fast nur noch weinen und weinen könnte und total verzweifelt bin......
    Frage mich, kann das Bindungsangst sein, was ich da habe?.....


    Vlg,
    keksmonster
     
    #1
    keksmonster, 16 Februar 2010
  2. a storm inside
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    43
    72
    Single
    dein beitrag scheint deine gefühlslage ja sehr exakt widerzuspielgeln: alles drunter und drüber!

    wie kommst du denn darauf, dass du deinen ex-freund wieder liebst?
    wie kam es dazu, dass ihr euch wieder näher kamt?

    ich würde mal behaupten, dass diese starken gefühle, die du zwischenzeitlich als liebe bezeichnet hast, einfach aufgewärmte gefühle sind. ihr habt halt eine gemeinsame vergangenheit, da kann dann alles nochmal kurzfristig (geballt) hochkommen. aber wie du selber sagst, scheint es auch schon wieder vergangen zu sein!

    davon ab solltest du mal etwas an dir arbeiten und dir "einfach" nicht über alles und jeden so einen kopf machen. manches sollte man hinnehmen, wie es ist/kommt und vor allem ist nicht alles planbar! und jaaa, nimm dir zeit, vergangenes zu verarbeiten. das ist sehr wichtig. viele stürzen sich von einer Beziehung in die nächste, um nicht alleine sein zu müssen, merken dabei aber nicht, dass diese neue beziehung durch den seelischen balast, den sie noch mit sich rumtragen, zum scheitern verurteilt ist.

    und: liebe äußert sich auch dadurch, die schwächen des partners zu akzeptieren oder sie gar auch zu lieben.
     
    #2
    a storm inside, 16 Februar 2010
  3. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    18
    26
    0
    Single
    Ja, ich weiß, bin im Moment... sehr durcheinander und aufgewühlt....

    Nach der Beziehung .... konnten wir nicht wirklich ohne einander, haben immer noch miteinander geschlafen und waren uns halt sehr Nahe, da .... hat sich das zwischen uns das eben so entwickelt....

    Ich habe schon seit Wochen, eigentlich schon seit Ende Dezember, gemerkt, dass ich ihn wieder vermisse, dass ..... da einfach was war, was sich langsam entwickelt hat und ich habe erst gedacht, es wäre Abhängigkeit meinerseits oder der Wunsch nach Bestätigung, aber dann habe ich gemerkt, dass es wirklich mehr ist als das oder ein Aufwärmen Alter Gefühle! Es hat sich ja über mehrere Tage hingezogen und zum Teil spüre ich dies Gefühel immer noch.

    Damals bei ihm habe ich nur Verliebtheit gespürt, aber jetzt fühlt es scih einfach anders an. So Ähnlich aber schon.... nciht dasselbe. Wie soll man es beschreiben?:confused:

    Nun gut, ich weiß, dass ich ein Mensch bin, der sich in vieles reinsteigert und gerade bei Sachen, die mir wichtig erscheinen....

    In Beziehungen stürze ich mich aber nicht rein, so ein Mensch bin ich zum Glück nicht. ;O

    Vlg,
    keksmonster
     
    #3
    keksmonster, 16 Februar 2010
  4. User 35990
    User 35990 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    103
    8
    Verheiratet
    Hast du da mal mit ihm in Ruhe drüber geredet? Ihn mal gefragt wie es für ihn ist? Wenn ich das richtig verstanden hab, habt ihr ja nichtmal Schluss gemacht, sondern nur das Wort Beziehung gestrichen. Nenn mich prüde, aber wenn ich nach einer Beziehung noch regelmäßig mit nem Kerl ins Bett hüppe und zusammen mit ihm lache,weine etc dann ist das immer noch eine Beziehung...
     
    #4
    User 35990, 16 Februar 2010
  5. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    18
    26
    0
    Single
    Ja, das habe ich gestern und auch am Sonntag.
    Er meinte ja, dass er mich auch lieben würde und er weiß jetzt nicht wirklich, was er machen soll... und ja, da hast du Recht, irgendwie waren wir dann immer noch zusammen.

    Wir hatten zwar offiziell die Beziehung beendet, aber wie gesagt, ging es noch weiter....:rolleyes:
     
    #5
    keksmonster, 16 Februar 2010
  6. User 35990
    User 35990 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    103
    8
    Verheiratet
    Dann versucht es doch einfach nochmal offiziell. Wenn es auch inoffiziell so gut klappt seh ich das Problem irgendwie nicht.
    Ich mein man darf auch in einer Beziehung mal Phasen haben in denen man sich eben nicht mehr 100% sondern nur 99,9% sicher ist. Aber sowas sollte man dann halt zusammen durchstehen und gucken ob es dafür wirklich einen Grund gibt oder wie bei dir ob es nur kalte Füße sind. Die kann man ja bekanntermaßen wärmen ;-).
    Mach dir doch nicht so einen Stress. Du sollst ihn ja nicht gleich heiraten und nie wieder einen anderen Mann angucken. Genießt doch einfach was ihr habt.
     
    #6
    User 35990, 16 Februar 2010
  7. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    18
    26
    0
    Single
    Hm, ja, das dachten wir ja auch, dass wir dann offiziell wieder zusammen sein könnten, nur das Problem bei mir ist, dass ich, seitdem ich von meinen Gefühlen weiß, ihn auf einmal von mir stoße und mir denke: "Lass mich in Ruhe!"
    Auf einmal interessiere ich mich sehr für einen anderen und mein Ex, mein Freund, was auch immer, mich störten auf einmal viele Dinge an ihm, die mir vorher nicht mal aufgefallen sind!:eek::ashamed::rolleyes:

    Ich denke, dass es sein kann, dass ich immer noch an die alte Beziehung denken muss, da diese ja gescheitert ist und irgendwie.... ist da wie so eine "Sperre" in mir..... Es ist schwer zu beschreiben und kompliziert ich weiß.....:hmm::schuettel:

    Ja, eigentlich sollte es ja kein Problem sein und ich versteh auch selber nich, weshalb ich.... mich da "so habe", was eine erneute Beziehung mit ihm angeht.....:kopfschue

    Vielleicht brauche ich einfach nur Zeit...?:hmm:
     
    #7
    keksmonster, 16 Februar 2010
  8. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    18
    26
    0
    Single
    ICh denke, ich habe jetzt mein Problem gefunden.
    ICh suche den idealen Partner.....

    In einer Beziehung, bei meinem Partner, suche ich ein Idealbild, das ich nicht sein kann; mein idealer Traummann verkörpert das, was ich gern wäre und so ist es natürlich klar, dass er nicht in allen Punkten damit überinstimmen kann!

    Man könnte natürlich auhc sagen, dass wir einfach nicht zusammen passen, aber, wie gesagt, mich stören, von einem Tag auf den anderen (!) Dinge an ihm, die mir vorher nicht mal aufgefallen sind! Also..... da liegt das Problem.... *seufz*

    "Waiting for Mr. Perfect"..... .-.-
     
    #8
    keksmonster, 16 Februar 2010
  9. User 35990
    User 35990 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    103
    8
    Verheiratet
    hm nette Erkenntnis und nun? Ich mein das en den perfekten Partner nicht gibt, sollte dir ja irgendwo klar sein. Bisher hatte zumindest bei mir jeder noch ne kleine Macke. Selbst mein aktueller Mr Right mit dem ich mir eine gemeinsame Zukunft mit Kindern und Co vorstellen kann jat Ecken und Kanten die mich teilweise nerven. Aber das Gesamtpaket stimmt und naja ich bin sicher auch nicht gerad die Unschuld in Person :smile:.

    Willst du es mit ihm den überhaupt hinkriegen? Ansonsten würd ich sagen wirklich mal komplett Kontakt abbrechen und erstmal Singledasein ausleben und genießen.
     
    #9
    User 35990, 17 Februar 2010
  10. keksmonster
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    18
    26
    0
    Single
    Gute Frage, jetzt muss ich irgendwie, wenn ich auch noch nicht weiß, wie, lernen, mit seinen "schlechten Seiten" umzugehen.
    Denn obwohl mir bewusst ist, dass es keinen perfekten Partner gibt, suche ich unterbewusst immer noch nach der "romantischen Liebe" á la Disney und nach dem Einen, bei dem es absolut, 100% passt.

    Ich habe eine verklärte und zum Teil verschwommene Vorstellung von Liebe, was natürlich auch meine Erwartungshaltung an ihn beeinflusst. :hmm:

    Denn die Dinge, die mich an ihm stören, sind mir ja vorher zwar schon aufgefallen, aber ich konnte damit umgehen und auf einmal sind es diese Kleinigkeiten (es sind ja nur Kleinigkeiten!), die mir immer wieder negativ auffallen.

    Das Gesamtbild stimmt aber, sonst hätten wir diese Sache, diese inoffizielle Beziehung, ja niemals so lange führen können. Wenn diese Punke wirklch so schlimm wären- mal ehrlich- dann hätte ich ihn schon lange in die Wüste geschickt oder die Sache abgebrochen!

    Ich weiß jetzt auch mit Sicherheit, dass ich ihn liebe, gerade deswegen möchte ich es auch weiterhin mit ihm schaffen. Ich möchte, dass es wieder so wird wie noch vor ein paar Wochen, wo wir beide unbeschwert beieinander sein konnten und ich mir keine weiteren Gedanken über irgendwas gemacht habe!

    Genau, diese "Ecken und Kanten". Ich habe nochmal die jungen Männer, die ich so kenne, Revue passieren lassen und eigentlich, wenn es nahc meinem "glatten Idealbild" ginge, würde ich mich an jedem schneiden, an jeder Macke von ihnen, die nicht meinem Traumbbild entspricht.....
     
    #10
    keksmonster, 17 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ernst
Evanius
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
2 Antworten
vee-84
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2016
4 Antworten
Liara
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2015
11 Antworten
Test