Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn euch im Internet jemand kontaktiert, dessen Geschlecht ihr nicht identifiziert

  1. Bin w: Im Internet interessiert mich das Geschlecht des Absenders gar nicht.

    1 Stimme(n)
    20,0%
  2. Bin w: Ich gehe erfahrungsgemäß davon aus, dass es Männer sind, die was von mir wollen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Bin w: Am Inhalt & an der Schreibweise erkenne ich immer, ob der Abs. ein Mann oder eine Frau ist.

    1 Stimme(n)
    20,0%
  4. Bin w: Ich möchte das Geschlecht schon wissen, aber ich traue mich nicht danach zu fragen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Bin w: Ich stelle Fangfragen, die indirekt mit dem Geschlecht zusammenhängen.

    1 Stimme(n)
    20,0%
  6. Bin w: Ich frage direkt, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Bin m: Im Internet interessiert mich das Geschlecht des Absenders gar nicht.

    1 Stimme(n)
    20,0%
  8. Bin m: Ich gehe erfahrungsgemäß davon aus, dass es Frauen sind, die was von mir wollen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Bin m: Am Inhalt & an der Schreibweise erkenne ich immer, ob der Abs. ein Mann oder eine Frau ist.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Bin m: Ich möchte das Geschlecht schon wissen, aber ich traue mich nicht danach zu fragen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. Bin m: Ich stelle Fangfragen, die indirekt mit dem Geschlecht zusammenhängen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. Bin m: Ich frage direkt, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.

    1 Stimme(n)
    20,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 November 2009
    #1

    Wenn euch im Internet jemand kontaktiert, dessen Geschlecht ihr nicht identifiziert

    Wenn ihr in einem Internetforum oder so eine Nachricht (PN usw.) kriegt, aber ihr aber das Geschlecht des Absenders nicht identifizieren könnt (geschlechtsneutraler Nick, fremdländischer Vorname usw.), fühlt ihr euch unwohl und ihr fragt diese Person nach dessen Geschlecht nach? Oder versucht ihr Fangfragen zu stellen, durch deren Antworten ihr das Geschlecht ermitteln könnt?
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    7 November 2009
    #2
    Ich frage direkt, wer die Person überhaupt ist. Dann werde ich das Geschlecht zwangsläufig erfahren :zwinker:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 November 2009
    #3
    Ob man das Geschlecht zwangsläufig erkennt? Wenn sich diese Person geschlechtsneutral ausdrückt?
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 November 2009
    #4
    Habs noch nicht erlebt, dass mich jemand "neutral" anschreibt und "was von mir will" (und mich anflirtet).
    Ich bin für unser Sportteam Kontaktperson, das heißt, ich bekomme öfter Mails von Leuten, die unseren Sport ausprobieren wollen, auch mal mit exotischen Namen (oft Austauschstudenten). Da ist es mir erst einmal egal, ob mir Mann oder Frau schreibt, für beide sind die Trainingszeiten dieselben, die Informationen sind nicht direkt geschlechtsspezifisch.

    Auch ein persönlicheres Gespräch kann sich dann ergeben, ohne dass ich zwangsläufig das Geschlecht wissen muss - wenns mich interessiert, frage ich nach. Bei exotischen Vornamen hilft durchaus auch eine Suchmaschine weiter :zwinker:.

    Off-Topic:
    In der dritten Klasse bekamen wir eine vietnamesische Mitschülerin. Die Lehrerin bat mich darum, mich um Le zu kümmern in den ersten Tagen, ihr alles zu zeigen, bei den Hausaufgaben zu helfen etc. Nach drei Tagen fragte mich Le sehr ängstlich und schüchtern auf dem Heimweg, ob mein Name eigentlich ein Jungen- oder ein Mädchenname sei...
    Sie wusste nicht, ob ich ein Mädchen oder ein Junge war, und hatte sich erst nicht getraut, mich zu fragen. Ihre Mutter war sehr streng und hätte wohl nicht erlaubt, dass sie mit einem Jungen mitgeht und Hausaufgaben macht...
    Ich hatte ziemlich kurze Haare, trug eher "neutrale" Klamotten (nix mit Rosa) und spielte in den Pausen viel mit den Jungen; die Musiklehrerin hatte mich beim Singen kurzerhand auch bei den Jungs plaziert, weil ich eine "zu tiefe" Stimme hätte...
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.220
    598
    5.749
    nicht angegeben
    7 November 2009
    #5
    Off-Topic:
    Wenn sich jemand als "Mosquito" vorstellt würd ich auch nach dem Geschlecht fragen :tongue:.

    Ich denke ich würde in einer der ersten Nachrichten einfach fragen.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.456
    148
    259
    nicht angegeben
    7 November 2009
    #6
    Mir wäre das wohl relativ egal. Solange ich nichts von jemandem will spielt es mir kaum eine Rolle ob es ein Mann oder eine Frau ist. Ich habe zT mit Leuten im Netz bis zu einem Jahr Kontakt bevor ich das Geschlecht zufällig herausfinde. Ist für mich auch nicht wichtig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste