Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #1

    Wenn euer Nachbar euer DLS über WLAN unbemerkt mitbenutzen sollte

    Wenn ihr DLS mit WLAN-Möglichkeit habt und euer Nachbar unbemerkt euer DLS über WLAN mitbenutzen sollte :gluecklic , angenommen es ist technisch möglich und er dringt nicht in euren Computer ein, würdet ihr euch über so einen Schmarotzer ärgern oder wäre es euch egal, weil es euch eh nicht mehr kostet?
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #2
    Seit wann bin ich so dämlich, mein WLAN nicht mit einem Passwort zu schützen?
    Und wieso ist es sichtbar?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #3
    Ich würde mich extrem ärgern, allerdings in erster Linie über mich selbst, weil ich mein WLAN nicht ordentlich geschützt habe.

    Wenn ich mich zuende geärgert habe würde ich rüber gehen und dem ordentlich die Meinung geigen und dann mein WLAN besser schützen.
     
  • Desperados-AC
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    Single
    27 Mai 2008
    #4
    Off-Topic:
    Glücklicherweise hab ich kein Wlan :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2008
    #5
    Entsprechende sichere Verschlüsselung ist Pflicht - schon weil in dem Fall, dass der mitnutzende Nachbar illegal Daten runterlädt oder anbietet oder sonstwas anstellt man selbst ggf. dafür geradesteht als Anschlussinhaber.

    In meiner früheren WG haben wir gegen Nutzungsentgelt eine Nachbar-WG unsere Flatrate mitnutzen lassen, das aber eingstellt, als neue Mitbewohner dort einzogen, die keiner von uns kannte. Das war uns dann doch zu heikel.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #6
    Was ist enn DLS? :ratlos:

    Aufgrund der Rechtssprechung hinsichtlich der Störerhaftung ist mein WLAN verschlüsselt. Wüßte nicht, wie jemand das dann mitbenutzen sollte.

    Sichtbarkeit beim WLAN ist aber irrelevant. Scanner finden das "unsichtbare" WLAN natürlich sofort.
     
  • User 16418
    User 16418 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    123
    21
    Verliebt
    27 Mai 2008
    #7
    Habe kein W-Lan Router. Sicher würde ich mich ärgern, aber über mich selbst - wäre ja selbst schuld.

    So long -
    MFG Katja
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2008
    #8
    Gemeint ist wohl DSL. Tippfehler mal wieder.
     
  • inuyashaohki
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    103
    1
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #9
    Naja mal davon abgesehen, dass es für die alte WEP Verschlüsselung ein Linux Tool gibt welches WLAN Netze in ca 2-5 Minuten entschlüsseln kann...Luftcracker :smile: und selbst Netzwerke mit WPA2 für andere Tools anfällig sind sollte man eh nie sein WLAN dauerhaft laufen lassen bzw nur wenn es notwendig ist.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #10
    Glaube kaum dass es sich um einen Tippfehler handelt, denn in der Umfrage heisst es auch jedesmal DLS!

    Sollte unsere extrem wissbegierige Theresamaus hier eine echte Wissenslücke haben?
    Oder weiss Theresamaus einfach nur mehr als wir alle und DLS ist der Internetzugang der Zukunft?

    Ansonsten ist mein WLAN deaktiviert, daher kann das auch keiner nutzen, wenn ich mal wieder WLAN benötige wird es auf jeden Fall verschlüsselt, eben wegen der bereits genannten Störerhaftung.

    Gruß Koyote

    PS: Achtung, dieser Beitrag enthält Ironie!
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #11
    :kopfschue Diese Erbsenzähler.
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #12
    Nur bei Dir, sonst nie!:tongue:

    Wer so viele Umfragen erstellt, wie Du, der sollte schon wissen das es DSL heißen muss!
    Und auch die Bedeutung der drei Buchstaben kennen.

    Gruß
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #13
    Eigenlich wusste ich es, aber ich schätze mal, bei DSL dachte ich im Unterbewusstsein wohl an DSDS ~ Fady Maalouf :grin: und habe DLS genant. Bestimmt :-D
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #14
    So siehts aus.... Mein Freund geht allerdings über seinen NAchbarn ins Netz, der ist nämlich einer dieser, die sowas nicht sichern :zwinker: Ist sowas verwerflich?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #15
    War das ne ernst gemeinte Frage?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #16
    Ich würd mich höchstens fragen, wieso ich den passwortschutz eigentlich vergessen habe...

    Abgesehen davon wohne ich so "ungünstig", dass ich selbst mein W-Lan kaum empfangen kann... :grin:
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #17
    Yep :zwinker:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Mai 2008
    #18
    Gut, dann kriegst du ne Ernst gemeinte Antwort: Ich finde es unter aller Kanone...
    Egal, ob der Nachbar eigentlich sein WLAN schützen müsste, macht man das einfach nicht, dass man auf einem offenen WLAN mitsurft.
    Hier im Haus sind auch einige offene Verbindungen, aber ich würde nie auf die Idee kommen mich darüber einzuwählen.

    Und solche Argumente, wie "er ist ja selber Schuld" finde ich völlig irrelevant. Ich klaue ja auch nichts im Supermarkt, nur weil gerade alle Angestellten zur Toilette sind und keiner den Laden bewacht.

    In meinen Augen ist das absolut kein respektables Verhalten.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2008
    #19
    Das halte ich in der Tat für "verwerflich", weil er ohne Wissen des Anschlusseigentümers etwas nutzt, wofür er nicht bezahlt.

    Klar sind die Nachbarn nicht gerade helle, wenn sie keine Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, aber nur, weils technisch möglich ist, das drahtlose Netzwerk halt auch zu nutzen, finde ich nicht okay.

    Ich denke, ich würde den Nachbarn wohl eher Bescheidgeben, dass sie ein ungesichertes Netzwerk haben und dass das keine gute Idee ist, weil sonstwer darüber ins Internet gehen kann, rechtliche Folgen sind ja möglich bei Fehlverhalten der "Trittbrettsurfer".
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    27 Mai 2008
    #20
    Off-Topic:
    Da sehe ich das Problem. Grundsätzlich ist es ja nicht illegal o.ä.
    Allerdings solls ja tatsächlich Leute geben, die dann Kinderpornos oder wasweißich ziehen, mit der IP-Adresse des Anschlussbesitzers.
    Ich meine, solange man nicht stundenlang die Leitung blockiert und vielleicht mal 10 Minuten die Mails nachschaut, sehe ich da jetzt nicht unbedingt ein großes Problem, aber wenns halt Ausmaße annimmt...

    Und schlussendlich denke ich mir trotzdem "Selbst Schuld". In jedem Handbuch für ein W-LAN Modem steht drin, wie man es verschlüsselt und der Großteil der Nutzer weiß auch, dass man sowas verschlüsseln sollte. Wenn mans nicht tut, dann tut es mir Leid für diese Leute, wenn irgendwas gravierendes passieren sollte, aber dann haben sie einfach Pech gehabt.

    Aber das ist ja nicht Thema dieses Threads :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste