Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn euer Partner unvernünftig Auto fährt, wäre das ein Trennungsgrund?

  1. Bin w: Ja, das wäre ein Trennungsgrund :weinen:

    2 Stimme(n)
    9,1%
  2. Bin w: Anstatt mich zu trennen lese ich ihm bei jeder Autofahrt lieber die Leviten.:schuettel

    3 Stimme(n)
    13,6%
  3. Bin w: Ich fahre nicht mit, wenn er fährt. Aber trennen würde ich mich nicht von ihm.

    10 Stimme(n)
    45,5%
  4. Bin m: Ja, das wäre ein Trennungsgrund :weinen:

    1 Stimme(n)
    4,5%
  5. Bin m: Anstatt mich zu trennen lese ich ihr bei jeder Autofahrt lieber die Leviten.:schuettel

    2 Stimme(n)
    9,1%
  6. Bin m: Ich fahre nicht mit, wenn sie fährt. Aber trennen würde ich mich nicht von ihr.

    4 Stimme(n)
    18,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    31 Oktober 2008
    #1

    Wenn euer Partner unvernünftig Auto fährt, wäre das ein Trennungsgrund?

    Wenn euer Partner immer unvernünftig Auto fährt, also häufig Verkehrsregeln missachtet :ratlos: und folglich viele Punkte in Flensburg hat :kopfschue oder auch sonst viel zu schnell fährt und so :eek: , wäre das ein Problem für euch und evtl. ein Trennungsgrund, wenn er seine Fahrweise nicht korrigieren sollte?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.279
    398
    4.534
    Verliebt
    31 Oktober 2008
    #2
    Bei meinem Exfreund war unter anderem dieses Thema, mit ganz vielen anderen auch ein Trennungsgrund.
    Es ging gar nicht darum das er nur sich oder mich gefährdete, sondern auch einfach Unschuldige und damit konnte ich nur sehr schlecht umgehen.:ratlos:
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    31 Oktober 2008
    #3
    Da ich eigentlich immer selbst fahre, wäre mir das ziemlich egal!:smile: Aber ich habe das noch nie erlebt. Frauen fahren ja in der Regel vernünftiger.
    Bei mir dagegen haben sich schon einige beschwert. Aber ich weiß dass ich zwar zügig, aber sicher fahre!:smile: Insofern habe ich immer schnell beruhigt...:engel:
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    31 Oktober 2008
    #4
    Das nennt sich "sportlich fahren". :zwinker: Es würde mich schon ziemlich stören, aber ich würde erst mal abwarten, ob ich das nicht ändern kann. Würd auf jeden Fall nicht mitfahren. Aber ich bin momentan sowieso diejenige, die fährt (wenn wir denn mal das Auto haben). Und ich fahr ab und an auch etwas sportlicher, aber nicht übertrieben. Halt mich immer an Geschwindigkeitsbegrenzungen und bisher hat sich auch niemand beschwert. :smile: Mein Verlobter fährt auch ordentlich, muss mir da also auch keine Sorgen machen.
     
  • 31 Oktober 2008
    #5
    Nein, wieso sollte es auch.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    1 November 2008
    #6
    Meiner Meinung nach wegen sowas schluss zu machen muss man etwas angerannt sein. :ROFLMAO:
    Wenn ich ein Problem mit der Fahrweise meines Freundes HÄTTE dann fahr halt ich.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #7
    Nö, damit hätte ich kein Problem. Ich fahr' ja selbst immer zu schnell und mit dem Motorrad wohl auch recht gefährlich.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    1 November 2008
    #8
    Je nachdem wie ausgeprägt das ist, wäre es evtl. schon ein Trennungsgrund. Kommt drauf an, wie die Beziehung sonst läuft, aber so eine Fahrweise würde mich schon sehr stören.

    Nicht dass ich immer 50 km/h fahre oder so... Es käme eben drauf an, wie sehr er sich nicht an Regeln hält.
     
  • Starla
    Gast
    0
    1 November 2008
    #9
    Glaube nicht, dass ich mit so einer Flasche überhaupt zusammenwäre. Mein Freund ist besonnen und freundlich, es hätte mich sehr gewundert, wenn er beim Autofahren einen gänzlich anderen Charakter gezeigt hätte.
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #10
    man hat nicht zwingend viele punkte in flensburg, wenn man häufig verkehrsregeln missachtet ;-)

    und das kann er gerne tun, genauso wie er geschwindigkeitsbegrenzungen übersehen darf, hauptsache er fährt (halbwegs) sicher.
     
  • velvet paws
    0
    1 November 2008
    #11
    was heisst schon unvernünftig fahren? ich kenne einige leute, die sportlich bis sehr sportlich fahren, es mit geschwindigkeitsbegrenzungen nicht so genau nehmen und bei denen ich mich trotzdem als beifahrer absolut sicher fühle. bei einer freundin, die meist gefühlte 50 km/h langsamer als die zulässige höchstgeschwindigkeit fährt, fühle ich mich deutlich unwohler, da die dame gerne mal rote ampeln oder radfahrer übersieht. letztendloch also alles relativ.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #12
    Ich finde es aber besser, wenn ein Verkehrsrowdy viele Punkte in Flensburg hat :schuettel
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 November 2008
    #13
    ih kenne niemanden, der beim autofahren wirklich ne weiße weste anhat. aber wenn es gewisse grenzen überschreitet, zb wenn wir oder mitmenschen gefährdet würden, müsste ich wohl mal ein ernstes wörtchen mit ihm reden.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 November 2008
    #14
    Ich halte die gewählte Bezeichnung "sportliche Fahrweise" in Bezug auf "Verkehrsregeln missachten und schneller fahren als erlaubt" für einen üblen Euphemismus. :ratlos:

    Ich bevorzuge Leute, die sich an Verkehrsregeln halten, und unter meinen Freunden befinden sich keine selbsternannten "sportlichen" Fahrer. Wenn sich mehrere Leute über den Fahrstil beschweren, sollte einem das zu denken geben.

    Ich habe kein Problem damit, wenn jemand auf der Autobahn gern mal schnell fährt, wenn das Wetter und Verkehrsaufkommen es zu lassen, und ich bin eine ziemlich entspannte Mitfahrerin und geübtes "Navigationsgerät". Aber ich erwarte vorausschauendes Fahren und Rücksicht auf andere, so wie ich selbst auch Rücksicht der anderen erwarte. Riskante Fahrmanöver, Telefonieren am Steuer, sehr lautes Musikhören, dichtes Auffahren, Missachten von Verkehrsregeln und dergleichen brächten mich jedenfalls dazu, den Verstand und Charakter des Fahrers anzuzweifeln - und wenn derjenige extrem uneinsichtig ist, wäre das ein extremer Dämpfer für meine sonst positiven Gefühle für ihn.

    Bei meinem heutigen Freund bin ich schon häufig weite Strecken mitgefahren, bevor wir als Paar zueinander gefunden haben, ich wusste also, dass er auch am Steuer kein Idiot ist.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    1 November 2008
    #15
    Ich fahr ungern bei anderen Leuten mit, erst recht wenn die "sportlich" fahren.
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #16
    Hab bei meinem Ex öfters heulend im Auto gesessen, weil er gefahren ist wie ne Sau. Völlig rücksichtslos, nur am Drängeln, auf der rechten Spur überholen, viel zu schnell für das Verkehrsaufkommen. Geschwindigkeitsbegrenzungen? Wozu braucht man die? Das er nicht alleine auf der Straße ist, hat er bis heute noch nicht begriffen.

    Hab damit ein großes Problem gehabt. Das einzige was hilft ist selber fahren.
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    1 November 2008
    #17
    Wär mir scheiß egal. Ich fahr auch sehr sportlich. :zwinker:
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    1 November 2008
    #18
    ....
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 November 2008
    #19
    Für mich wäre das nicht nur kein Trennungsgrund, sondern ich würde erst gar keine Beziehung mit so einem Kerl haben :traurig:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    2 November 2008
    #20
    Umbeholfen unvernünftig würde heissen, wir verzichten aufs Auto.

    Wenn dahinter eine rücksichtslose Gesinnung stehen würde, dann würden wir wohl eh nicht zusammen passen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste