Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn eure biologische Uhr tickt, wollt ihr von suboptimalem Mann schwanger werden?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 12 April 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Hey Mädels. Solange man noch jung ist, kann man es sich leisten, wählerisch zu sein was die Männerwahl betrifft. Aber bei Frauen fängt die biologische Uhr bekanntlich früher an zu t ticken :frown: Wenn ihr ein bestimmtes Alter erreicht und auch so selber bemerkt wie unaufhörlich eure biologische Uhr tickt :ratlos:, würdet ihr evtl. auch von einem suboptimalen Mann schwanger werden, damit ihr überhaupt noch eigene Kinder kriegt? Von diesem Mann könnte man sich später trennen. Oder würdet ihr Kinder nur von einem optimalen Mann, damit das Familienleben auch eine langfristige Zukunft hat? Was ein optimaler Mann sein soll müsst ihr selber wissen.
     
    #1
    Theresamaus, 12 April 2010
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.268
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Samenbank?
     
    #2
    User 91095, 12 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Es geht nicht um die Samenqualität, sondern um die Qualität des Partners.
     
    #3
    Theresamaus, 12 April 2010
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Da ich beim ersten (und einzigen) Kind auch gern schon 35 sein kann, denke ich, dass ich bis dahin jemand passendes finden werde. Wenn nicht, wäre ich mir momentan gar nicht so sicher, ob ich überhaupt ein Kind planen würde, denn ich lege viel Wert auf eine intakte Familie. Direkt zu planen, dass das Kind ohne Vater aufwachsen muss (z.B. im Falle einer Samenbank) finde ich nicht gut.
     
    #4
    User 18889, 12 April 2010
  5. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Wenn ich mit einem Mann zusammen bin, dann ist nicht das erste an das ich denke das ich mit diesem kinder haben will. Und es ist auch nicht das erste das ich denken "ach ja der is ja ganz okay...aber ich werd eh net m it ihm bis zum schluss zusammen bleiben"

    Wenn man so denkt sollte man niemals eine Beziehung eingehen, erst recht nicht um von diesem menschen auch noch schwanger zu werden, dann ist man als Mutter in dem Moment nämlich egoistisch und tut seinem Kind und sich sowieso nichts gutes damit an. Und dem Mann der einen dann Vielliecht wirklich liebt, auch nicht!

    LG ViolaAnn
     
    #5
    ViolaAnn, 12 April 2010
  6. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Wenn ich es recht verstanen hab geht es darum mit einem einigermasen passablen Mann ein Kind zu zeugen ,und nicht irgendeine Beziehung einzugehen.
     
    #6
    User 2404, 14 April 2010
  7. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nein. Ich weiß nicht wie ich dazu stehe, ein Kind geplant und mit entsprechenden Möglichkeiten ohne Vater großzuziehen, damit habe ich mich nicht beschäftigt. In Anbetracht der Tatsache, dass es so viele Kinder gibt, die als Scheidungskinder auf die Welt kommen und ganz normal aufwachsen kann es ja nicht so schädlich sein?
    Ich glaube allerdings nicht, dass ich das tatsächlich durchziehen würde.

    Off-Topic:
    Juno...
     
    #7
    User 50283, 14 April 2010
  8. steamy
    steamy (29)
    Benutzer gesperrt
    316
    53
    41
    offene Beziehung
    Was bitte soll ein "suboptimaler" Mann sein? Entweder man liebt ihn, oder nicht.
    Wen nicht, stellt sich die Frage nach Kindern auch erst gar nicht, oder sollte das hier jemand überaschenderweise anders sehen?
     
    #8
    steamy, 14 April 2010
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich suche einen Mann nicht als Samenspender und vorwiegend nach seinen Vaterqualitäten aus. (Lustigerweise höre ich keinTicken meiner biologischen Uhr, obwohl ich über 30 bin.) Mir war immer klar: Ein Kind ist Zeichen von Liebe zwischen mir und ihm. Einen Mann als Spermalieferanten zu suchen, nur weil ICH eben ein Kind will - schreckliche Vorstellung.

    Als ich neulich mit einer Bekannten darüber sprach, dass ich aktuell keinen Kinderwunsch habe und es gut sein kann, dass es so bleibt, wurde sie fast wütend - weil ich doch so einen tollen Mann habe, der perfekte Vaterqualitäten hätte, und das lasse ich "ungenutzt", während andere Frauen gern eine Familie gründen wollen, sie aber nicht den richtigen Mann dazu finden...
    Tut mir sehr leid, dass ich fortpflanzungswilligen Frauen meinen Freund nicht zur Verfügung stelle. :engel:
     
    #9
    User 20976, 14 April 2010
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    eigentlich eine sehr interessante Frage!:smile:

    Sicher momentan schwer vorstellbar für viele (junge) User(-innen).

    Dabei hab ich selbst eine Bekannte die nach 13 Jahren vom Partner verlassen wurde... ein Kinderwunsch war da denk ich mal aber beide studierten recht lange d.h. es war teils auch eine Fernbeziehung mit Berufseinstieg etc., jetzt ist der Partner weg - besagte Person ist nun 35 Jahre alt...:geknickt:

    Und da fängt die Uhr schon an zu ticken - man kann ja nicht erwarten das man in nem halben Jahr den richtigen Partner kennenlernt und sofort mit dem Kinderzeugen anfängt - das wäre unrealistisch...
     
    #10
    brainforce, 14 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - biologische Uhr tickt
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
31 Oktober 2010
9 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
5 März 2011
6 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test