Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Juni 2010
    #1

    Wenn eure Mutter nochmal schwanger werden sollte, würdet ihr euch Sorgen machen?

    Wenn eure Mama in ihrem Alter nochmal jetzt schwanger werden solltet, würdet ihr euch Sorgen machen wegen möglicher Komplikationen, die in ihrem Alter zu erwarten sind oder aus anderen Gründen?

    Wenn sie bereits ihre Wechseljahre erreicht hat und eh nicht mehr schwanger werden kann, ist ja alles gut.
     
  • kinkyvanilla
    0
    1 Juni 2010
    #2
    Ja bei dem Alter schon.
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    1 Juni 2010
    #3
    Meine Mutter ist 39, ich würde es also schon als Risikoschwangerschaft sehen, aber nicht so stark, wenn sie schon über 50 hinaus wäre.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.276
    398
    4.535
    Verliebt
    1 Juni 2010
    #4
    Mit 71????:eek:
    Ja, da würde ich mir allerdings Sorgen machen.:grin::tongue:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2010
    #5
    Es wäre gar nicht möglich, dass sie nochmal schwanger wird :zwinker:
    Aber wenn es so sein würde, würde ich mir keine Gedanken machen. Wäre halt schon ziemlich seltsam, glaub ich aber man könnte ja dann schonmal bissl üben wenn man selbst Kinder hat :grin::grin:
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    683
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2010
    #6
    Meine Mama sagte letztens, dass sie noch ein gemeinsames Kind mit ihrem Freund bekommen würde (gemeinsame haben sie nicht), wenn sie jünger wäre. Also ich mache mir keine Sorgen, dass sowas passiert. Es wird nicht.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    1 Juni 2010
    #7
    gottseidank nicht.
     
  • SchwarzeFee
    0
    1 Juni 2010
    #8
    Meine Mum kann ned mehr schwanger werden, selbst wenn sie wollte....
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    1 Juni 2010
    #9
    Ich weiß es zwar nicht im Detail, aber ich vermute stark, dass bei meiner Mutter der WEchsel schon komplett durch ist. Mit 54.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.276
    398
    4.535
    Verliebt
    1 Juni 2010
    #10
    Off-Topic:
    Also ich kenne wirklich genug Mütter, die ein Kind im Studium haben und eines im Kindergarten oder gerade schwanger sind.
    Studiengebühren und Kindergartengebühren zahlen ist sozusagen voll im Trend.:grin:

    Gerade Frauen die früh, also mit anfang 20 Mutter geworden sind legen doch dann nochmal mit 40 oder 45 los, ist weder ungewöhnlich noch wird das besonders von den Frauenärzten beäugt, ist bei der heutigen Vorsorge gar nicht so gefährlich, schwanger werden ist da schon schwieriger, das ist ja schon mit 30 deutlich erschwert.

    Wenn man bedenkt wieviel Erstgebärende jenseits der 38 sind, sind zweit oder Drittgebärende in dem Alter ja nun wirklich nicht bedenklich.
    Meine Schwägerin war 43 beim Ersten und 47 jetzt beim Zweiten und es gab keinerlei Einschränkungen, man hätte sie sogar normal entbinden lassen.:hmm:
    Und sie ist da wahrlich nicht allein, wer ein Studium hat und erst spät einen Partner fürs Leben findet ist nunmal auch damit spät dran, da sind die anderen schon bei der zweiten oder dritten Familie.

    Also ich würde gar kein Problem drinne sehen noch ein Kind zu bekommen, also aus gesundheitlicher Sicht, nervlich wäre es der Supergau.:grin:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Juni 2010
    #11
    meine mutter hat seit 20 jahren keine gebärmutter mehr...
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    1 Juni 2010
    #12
    Es wäre mir schlicht und ergreifend egal.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    1 Juni 2010
    #13
    Off-Topic:
    mit dem ersten kind auf der uni nochmal anzufangen, ein kind in die welt zu setzen, finde ich lächerlich. erstens ist es klar, wo das psychisch herkommt (das erste kind wird "flügge", loch im herzen, verlassenheitsgefühle, ende des selbstverständnisses als fürsorgende mutter, yadayadayada; und natürlich die midlife-crisis - zwei tolle, vor allem tragfähige, fundamente für einen neuen menschen), zweitens ist es IMO einfach dämlich, mit mitte vierzig nochmal kinder zu kriegen. das hat dann irgendeine art von "projekt"-charakter, anstatt eine authentische lebensentscheidung zu sein. ich sehe da nur vanity.
     
  • aiks
    Gast
    0
    1 Juni 2010
    #14
    Lol meine Mutter hat seit zehn Jahren was den Wechsel hinter sich, würde mir Sorgen machen, wenn sie schwanger werden würde.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    1 Juni 2010
    #15
    Das arme Kind... :schuettel:
     
  • User 85905
    User 85905 (33)
    Meistens hier zu finden
    796
    128
    222
    Verheiratet
    1 Juni 2010
    #16
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Eltern jetzt kein Kind mehr gewollt in die Welt setzen würden. "Alles hat seine Zeit" meinte mein Papa dazu und meinte damit, dass er es genossen hat, als wir Säuglinge, Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche waren. Und jetzt genießen sie, zu sehen, dass wir Kinder selbstständig werden/ sind.

    Vor ein paar Jahren hatte meine Mama trotzdem mal geglaubt, dass sie schwanger geworden wäre. Die Regel kam halt verspätet und gerade, als sie sich mit dem Gedanken, nochmal Mama zu werden, arrangiert hat, kam sie doch noch :grin:

    Um meine Mama würde ich mir wenig Sorgen machen. Sie ist noch recht fit. Ich würde mir Sorgen machen, dass das Kind krank wird, weil meine Mama ja nun doch in einem etwas fortgeschrittenen Alter (wenn auch noch nicht sooo alt; 48) ist. Außerdem würde ich mir Sorgen machen, wie sich das Verhältnis zwischen meiner Mama und mir entwickeln würde. Schließlich ziehe ich gerade schon ein Kind groß und sie sagt mir jetzt schon ihre Meinung dazu, wie ich Lars erziehe. Ob sich das wohl steigern würde, wenn sie noch mal frische Mama wird? Ob ich mich in ihre Erziehung einmischen würde? :hmm:

    Für Kinder ist es vermutlich schöner, wenn die Eltern etwas jünger sind (so dass man nicht befürchten muss, dass die Eltern sterben, bevor die Kinder ca. 20 sind). Dennoch können auch alte Eltern ihre Kinder lieben!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2010
    #17
    Da ihr schon vor 20 Jahren aus medizinischen Gründen der Uterus entfernt wurde und sie zudem 65 Jahre alt ist, wird sie sicherlich nicht noch einmal schwanger werden... Stattdessen ist sie seit einigen Tagen Großmutter :grin:. (Nicht durch mich.)
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    1 Juni 2010
    #18
    Ich würde mich eher wundern woher das Baby kommt, mein Vater ist sterilisiert :grin:
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    1 Juni 2010
    #19
    Meine Mama ist 54, aber noch fruchtbar... Hoffe, dass meine Eltern gut genug aufpassen, seit sie nicht mehr die Pille nimmt. Wollte mit ihnen darüber schon mal ein ernstes Wörtchen reden, so wie sie mit mir früher. :grin:
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    1 Juni 2010
    #20
    Nun, ich würde mir aus zwei Gründen Sorgen machen: Mit 71 Jahren noch mal zu einem Kind zu kommen wäre an sich schon sehr ungewöhnlich. Viel merkwürdiger fände ich aber, wer da der Vater sein soll. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste