Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ronny_w
    ronny_w (33)
    Benutzer gesperrt
    204
    0
    4
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2010
    #1

    Wenn Frauen (kein) Interesse an Männern zeigen...

    Es gibt ja da verschiedene Theorien, wenn Frauen Interesse an Männern zeigen.

    1. Die Signale sind so subtil, daß der begriffsstutzige Mann sie nicht bemerkt

    2. Die Signale sind nicht subtil, aber manche Männer sind einfach ZU doof, um was mitzukriegen

    3. Männer stellen sich einfach nur doof, wenn sie an der Frau kein Interesse haben.

    4. Frauen machen das schon sehr deutlich, wenn sie was wollen. Wenn der Mann keine Signale bemerkt, dann liegt es daran, daß es keine gibt.

    Frage in die Runde (an Frauen und Männer): Wie sind denn eure Erfahrungen in dem Bereich.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    25 Januar 2010
    #2
    Ich verstehe nicht, worauf du hinaus willst. Deine vier Punkte treffen sicher ab und an auf eine Person zu, genau wie vier andere Punkte auf andere Menschen zutreffen. Man kann das Ganze nun allgemeiner oder differenzierter betrachten. Um was geht es hier eigentlich genau - Männer die Signale gar nicht oder falsch deuten?
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    25 Januar 2010
    #3
    ich finde die signale der meisten frauen geradezu peinlich offensichtlich, und das ist mir dann zuwider. liegt aber wohl daran, dass ich momentan nicht auf schnellen sex aus bin.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    25 Januar 2010
    #4
    Ich verstehe deine Frage nicht, Ronny!
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    25 Januar 2010
    #5
    Jap. Formuliere sie noch mal deutlicher.

    Geht es um:

    -frauen die kein interesse an männern haben
    -frauen die kein interesse an bestimmten männern haben
    -frauen die interesse haben, das aber nicht zeigen
    -frauen die interesse zeigen, dieses aber von männern nicht bemerkt wird

    all diese dinge und noch viel mehr sind möglich, formuliere die frage noch mal deutlich.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.020
    248
    671
    Single
    25 Januar 2010
    #6
    Mir hat noch nie eine Frau Signale angedeutet, dass sie was will. Da bin ich mir sicher. Wenn ich mal etwas als Signal gedeutet habe, war es immer falsch: "Was?? Nee, von dir wollte ich nichts."
     
  • Luc
    Luc (30)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    25 Januar 2010
    #7
    Ich glaub wenn eine Frau wirklich so ein Flirtsignal gibt, merkt man es auch, ausser man ist eh noch nicht dazu bereit.
     
  • ronny_w
    ronny_w (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    204
    0
    4
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2010
    #8
    Meine Güte, was gibt's da nicht zu verstehen an der Frage? Die Frage war doch ganz deutlich formuliert: "Wie sind denn eure Erfahrungen in dem Bereich."

    Das ist doch immer das Problem in diesem Forum: Eigentlich wollen doch alle immer ihre eigenen Theorien beweisen, andere kommen mit eigenen (echten oder erfundenene) Erfahrungen, um die Theorie zu widerlegen. Und am Ende steht die Erkenntnis, daß man menschliches Verhalten ohnehin nicht verallgemeinern kann und es wird die Frage gestellt, ob eine Theorie sinnvoll ist, wenn sie auf 75%, 85% oder 95% aller Menschen zutrifft.

    Also bin ich einfach mal von diesem Foren-Klischee abgewichen und habe einfach nach Erfahrungen gefragt, ohne Theorie und Vorurteil ins Spiel zu bringen.

    Und wird es mir gedankt? Nein! Stattdessen kriege ich hier auch och Vorwürfe zu hören! :zwinker:
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.924
    598
    8.519
    nicht angegeben
    26 Januar 2010
    #9
    Die ersten beiden Theorien kommen eigentlich auf's gleiche raus. Zur dritten Theorie kann ich nichts sagen, weil ich kein Mann bin. Die vierte Theorie liegt mit den anderen nicht im Widerspruch.

    Von daher wüsst ich nicht, wie hier meine Erfahrungen hilfreich sein könnten, um eine Theorie zu stützen oder nicht :grin:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    26 Januar 2010
    #10
    Ich denke dass viele Männer einfach zu dämlich sind um zu kapieren dass Frau nichts von ihnen will. :zwinker: Oder sie geben die Hoffnung nicht auf.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    26 Januar 2010
    #11
    Hmm, also, wenn die Frage jetzt konkret lautet: Was machst du, wenn du Interesse an einem Mann hast?

    Dann lautet meine Antwort: Wenn ich ihn will, gucke ich, ob er mich auch will, und dann nehme ich mir. Spätestens dann hat es bisher noch jeder gemerkt. Sexuelle Dominanz muss ja auch Vorteile haben.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.427
    Single
    26 Januar 2010
    #12
    Ich verstehe die Frage noch immer nicht und kann dazu auch recht wenig sagen.

    Bisher kam noch keine Frau auf mich zu und sagte mir: "Ehy, Fuchs - das ich mir vorhin eine Haarsträhne aus dem Gesicht gestrichen und mich neben dich gestellt habe, war ein subtiles Signal meinerseits dafür, dass du mich mit zu dir in den Fuchsbau verschleppen und vernaschen solltest. Schade, dass dich deine Telepathie in diesem Moment verlassen zu haben scheint, aber nun ist zu spät, da ich mit einem solch stumpfsinnigen Hobel eh nicht zusammen sein will..." :ratlos:

    Somit kann ich nicht einschätzen, ob ich zu doof bin, Signale wahrzunehmen oder zu langweilig, um überhaupt welche gesendet zu bekommen. Ich vermute beides, aber Erfahrungen kann ich jedenfalls nicht mitteilen... :zwinker:
     
  • ronny_w
    ronny_w (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    204
    0
    4
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2010
    #13
    Du lügst dir dein Leben selber schön. Du bist nicht "dominant". Das wärst du nur, wenn du dir Männer nehmen könntest, die das nicht wollen. Wenn sie dich sowieso wollen, ist das keine großartige Leistung, wenn du dann nur noch die Beine breitmachen mußt.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.924
    598
    8.519
    nicht angegeben
    26 Januar 2010
    #14
    :hmm:

    Vielleicht solltest du mal im Lexikon nachschlagen, was "Dominanz" bedeutet. Vor allem im Zusammenhang mit Sexualität.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Dark84
    Meistens hier zu finden
    802
    128
    182
    Single
    27 Januar 2010
    #15
    :grin:

    Der ist ja ma geil xD

    Ich hab von Herzen gelacht, Danke!

    Vielleicht ists in diesem Fall nicht gemeint, aber ich hätte gern mal gewusst, welche Resonanz es erzeugt hätte, wäre Flame ein Mann und würde sagen: "Wen ich will, nehm ich mir"
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lenny84
    Gast
    0
    27 Januar 2010
    #16
    Ich glaube ja, dass sich viel zu viele Männer so komische Gedanken machen wie Du und deshalb nicht erobert werden. Denn Unsicherheit sieht man Menschen an.
     
  • ronny_w
    ronny_w (33)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    204
    0
    4
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2010
    #17
    Daß es bei so einem Frauenspruch (im Gegensatz zum Mann) keine wütendes Geschrei gibt liegt an zwei Faktoren.

    1. Nach 40 Jahren "Gleichberechtigung" darf frau in diesem Staat so ziemlich alles.

    2. Jeder weiß, daß es nur ein Spruch ist, der keine Folgen hat. Wenn ein Mann dagegen sowas sagt, kann so eine Aussage konkrete Folgen haben.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    27 Januar 2010
    #18
    Bin ich da grad total falsch verwickelt oder bist du grad dafür das man keine Gleichberechtigung gemacht hätte, weil du keine Frau abbekommenst? So klingt das alles nämlich auf mich!
    Und ich schätze Flame weiss genau was sie ist und will! Sie spielt nicht mehr im Kindergarten mit Barbiepuppen!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    27 Januar 2010
    #19
    Sag mal, muss ich mich hier beleidigen lassen? Wenn du dich für das mit dem Beine breit machen nicht entschuldigst, dann melde ich den Beitrag! Einen gewissen höflichen Umgangston braucht man auch im Netz!

    So, und jetzt zu deinem Beitrag.

    Sexuell dominant ist ein feststehender Begriff, der bedeutet, dass ich in sexuellen Dingen lieber die Führung in die Hand nehme als mit scheuem, einladenden Lächeln zu signalisieren, dass der Mann doch bitte die Führung übernehmen möge. Ich mag sanfte, etwas scheue Männer lieber, die vielleicht schüchtern lächeln, aber nicht von sich aus prollig losrennen und jede Frau anquatschen. Männer, die eher sanft sind und sich von mir "erobern" lassen.

    Kann sein, dass dominant für dich "Durchsetzen um jeden Preis" bedeutet - für mich und die breite Masse der Menschen, die diesen Begriff verwenden, bedeutet es "lieber führen als geführt werden" und beinhaltet durchaus Respekt vor allen anderen Menschen und deren Wünschen und Bedürfnissen!

    Ich selber baggere nur an Männern, die mir mit nonverbalen Signalen Interesse signalisiert haben. Ja, es erregt mich auch, Widerstand zu brechen - aber das mache ich nur im rollenspielerischen Kontext mit meinem Freund, weil Otto-Normal-Verbraucher es wahrscheinlich weniger toll findet, plötzlich von einem Mädel mit einem Handtaschenrevolver in eine dunkle Ecke gezwungen zu werden, um sie dort zu lecken, während sie auf seinem Gesicht hockt und ihn nur nach Lust und Laune mal nach Luft schnappen lässt.

    Männer dagegen, die glauben, Interesse bei mir entdeckt zu haben und dann beim Baggern versuchen, die Führung über die Situation zu übernehmen (=dominant zu sein) sind sicher oft sehr nett und auch sympathisch, aber für mich dann sexuell meist nicht mehr interessant. Ich verurteile damit auch niemanden - aber ich werde fuchsteufelswild, wenn jemand mich wegen meiner Veranlagung verurteilt oder mich in falsche Schubladen stecken will!
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    27 Januar 2010
    #20
    Dass Männer auch gern One Night Stands haben und vielleicht wöchentlich eine abschleppen, ist Dir noch nicht in den Sinn gekommen, oder? Da hast Du dann doch auch eine "Wen ich will, den nehm ich mir"-Mentalität. Und es gibt verdammt viele Versuche, die von Erfolg gekrönt sind. Über Deine Theorien bzgl. der Gleichberechtigung rege ich mich mal besser nicht auf... Du lernst ja eh nix.

    Off-Topic:

    Du würdest das gern so tun, gib's zu! :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste