Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn Freundschaft gefährlich wird

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kleine Wolke, 17 Oktober 2006.

  1. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Füreinander da sein. Den anderen in den Arm zu nehmen. Zuhören wenn es Probleme gibt. Immer da sein.
    Das zeichnet für mich eine gute und vor allem echte Freundschaft aus.

    Doch wann wird es gefährlich?
    Wenn der beste Freund ziemlich viele, schwerwiegende Probleme hat, du ihm nicht helfen kannst und dadurch du daran kaputt gehst.
    Er tut dir weh, unabsichtlich, du leidest Höllenqualen, schiebst aber alles beiseite, nur um für ihn da zu sein. Du machst dir zahlreiche Gedanken, kannst schlecht einschlafen, könntest in Tränen ausbrechen wenn du hörst oder merkst wie fertig er ist.

    Du bist verdammt Sauer auf ihn, willst ihm die Meinung sagen und am Ende beruhigst du ihn und sagst ihm das er es wert ist, geliebt zu werden.
    Deine Gefühle bleiben auf der Strecke, du kommst dir ausgenutzt und verarscht vor, dennoch nimmst du ihn immer in Schutz.

    Du bist eifersüchtig, hast Schuldgefühle und machst dir Sorgen.
    Doch es wird nicht besser, du siehst mit an wie dein bester Freund auf dem besten Weg ist, sich selbst zu verlieren und zu zerstören und alles was du tun kannst ist daneben stehen und zusehen.
    Seine Probleme und Sorgen ziehen dich mit hinunter, du drohst mit daran zu zerbrechen.


    Ich musste mir das jetzt von Seele schreiben.

    *wölckchen*
     
    #1
    Kleine Wolke, 17 Oktober 2006
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Wenn es dich so runter zieht, solltest du überlegen, ob du weiterhin so für ihn da sein willst und kannst.

    Was ist denn sein Problem?
    Vielleicht wär ja eher professionelle Hilfe für ihn angebracht.
     
    #2
    Larissa333, 17 Oktober 2006
  3. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Zustimm :jaa:

    + Man ist nicht der seelische Lastesel anderer, vor allem wenn eine Freundschaft nur noch zur Last wird...
     
    #3
    Mr. Keks Krümel, 17 Oktober 2006
  4. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Sein Problem ist seine Freundin.

    Die Freundschaft ist die wichtigste die ich jemals hatte.
    Wir haben so viel erlebt. Ich könnte ihn nie so im Stich lassen.
     
    #4
    Kleine Wolke, 17 Oktober 2006
  5. Larissa333
    Gast
    0
    aber so kanns doch auch nicht weitergehen, dass er dich so egoistisch als kummerkasten benutzt und es dir deswegen schlecht geht.

    das hälst du nicht lang durch, das kann ich dir garantieren.

    frag mich grad, was das für eine "freundschaft" ist, scheint ja sehr einseitig zu sein...
     
    #5
    Larissa333, 18 Oktober 2006
  6. Salesha
    Salesha (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #6
    Salesha, 18 Oktober 2006
  7. Gedönsmann
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kannst du die Situation bitte etwas genauer erklären?!? Hört sich auf jedenfall nicht gut an, ich hatte auch mal ne Freundin die ich als Kummerkasten "benutzt" hab..
    Habe dabei nicht gemerkt wenns ihr schlecht ging bzw. wenns ihr zuviel geworden ist, bin überhaupt nicht auf sie eingegangen...naja...
    Die Freundschaft hat sich dann verlaufen weil sie den Kontakt stetig verringert hat und jetzt sehen wir uns fast gar nicht mehr..Finds sehr sehr sehr schade, aber habe daraus gelernt..
    Sag ihm einfach mal was dich bedrückt und das dich so selber kaputt machst..wenn ers versteht ist er ein echter Freund, wenn ers nicht versteht, würd ich mir Gedanken über die weitere Freundschaft machen...

    Grüße Gedöns
     
    #7
    Gedönsmann, 18 Oktober 2006
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich kann mir deine Situation nicht richtig vorstellen, weil du dafür zu wenig Infos gepostet hat.

    Allgemein denke ich aber, dass irgendwann auch mal Schluss ist. Ich verstehe sowieso nicht, wieso man sich so extrem viele Gedanken über die Probleme anderer macht (dafür bin ich zu egoistisch) und daran vielleicht sogar kaputt geht. Aber es fehlen halt Infos. Wenn seine Beziehung zu seiner Freundin so ätzend ist -so klingt es jedenfalls- muss er Schluss machen. Will er das nicht, ist es sein Problem. Wegen Liebeskummer oder Beziehungsproblemen anderer würde ich mir aber nicht soviele Gedanken machen. Eine Freundschaft soll ja nicht zur Last werden und dir auch was geben.
     
    #8
    User 18889, 18 Oktober 2006
  9. Herodias
    Herodias (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo kleine Wolke,

    vielleicht ist es an der Zeit, dass du dich etwas mehr um dich selbst kümmerst. Die Probleme, die er in seiner Beziehung hat, sind nicht deine. Natürlich ist es wichtig, in einer Freundschaft ein offenes Ohr für den anderen zu haben, aber es ist nicht gut, wenn einer auf Dauer zu kurz kommt. Du musst wahrscheinlich auch etwas an dir arbeiten, herausfinden, warum du dich "benutzen" lässt und warum es dir so schwer fällt, nein zu sagen. Versuch es, Nein ist ein sehr wichtiges Wort. Zeige ihm seine Grenzen auf!

    Um die Freundschaft zu retten, solltest du versuchen, das "Kummerkastenmuster" zu durchbrechen (z.B. wir haben das Thema schon so oft besprochen, du kennst meine Meinung dazu + Themenwechsel; besprich das mit deiner Freundin, nur mit ihr zusammen kannst du etwas an der Situation ändern).

    Gruß Hero
     
    #9
    Herodias, 18 Oktober 2006
  10. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Prinzipiell stimm ich euch allen zu, nur wir wissen nicht was ihn (den Freund um den es hier geht) so sehr beschäftigt..
    Wenn es etwas "normales" ist, was schon mal vorkommt und was er mit seiner Freundin selbst klären kann oder selbst klären können sollte, so haben meine Vorredner recht (z.B. Herodias)..
    Könnte es vielleicht auch etwas anderes sein? Dass es bei deinem Freund nicht um die Beziehung zu seiner Freundin geht sondern um etwas anderes.. Z.b. dass die Freundin ein sehr großes Problem hat, das ihn total fertig macht? Und da er so fertig ist, heult er sich dann bei dir (Threadstarterin) aus? Weil dann solltet ihr vielleicht gemeinsam (je nachdem wie gut du die Freundin kennst bzw. ob ihr in Kontakt zueinander steht usw.) versuchen IHR zu helfen!
    Aber es ist wirklich etwas schwer, wenn du nicht genau sagst worum es geht.. auch wenn das Problem das du beschreibst ja eigentlich nur dich und ihn betrifft - so kann es ja schon Unterschiede geben!
    Je nachdem was das für ein Problem ist.. wenns was ganz "normales" ist, hast du es nicht verdient dadran kaputt zu gehen.. vielleicht weil er mit seiner Freundin nicht drüber reden kann oder so..
    Das wäre dann wirklich Ausnutzung und das solltest du ihm klarmachen, da es ja sein kann, dass ihm das gar nicht so bewusst ist, dass er dich ausnutzt!

    Aber das kommt wirklich wieder drauf an, worum es geht..
    Hmm

    Naja, erläutere das Problem mal genauer (wenn möglich) vielleicht kommen wir der Sache dann gemeinsam näher

    Wünsche dir, deinem Freund und seiner Freundin viel Glück und Kraft (wobei auch immer) *dich knuddel*
     
    #10
    [BcB]Titan, 18 Oktober 2006
  11. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single
    @Salesha
    Ich weiß was du meinst, ich hoffe du findest die Kraft das durchzustehen. Wenn du willst kannst mir auch eine PN schreiben, reden kann oft Wunder wirken.

    Also, um die allgemeine Verwirrung ein bisschen zu klären:
    Seine Freundin wohnt in Bielefeld, Fernbeziehung. Sie hat verdammt viele Probleme. Sie ist vergewaltigt worden, als Kind verprügelt worden, hatte schon 8 Selbstmordversuche hinter sich, ritzt sich und ist sehr oft Depressiv (da gebe es noch mehr). Ich kenne die Frau nicht, denke aber, das nicht alles stimmen kann was sie so erzählt. Ich denke die Frau ist hochgradig Schizophren oder Paranoid.

    Ich weiß nicht was sie mit meinem Freund macht, er kommt von Wochenenden bei ihr, heim ist ein seelisches Wrack.
    Indem sie immer droht, sie bringt sich um, erpresst sie ihn. Er kann nicht Schluss machen, denn dann muss er ja Angst haben, sie tötet sich.
    Weiß Gott, ich will keinem was nachsagen, nein aber da sind teilweise sachen dabei, die können gar nicht stimmen, und wenn sie alle stimmen sollten sie eine arme Frau, die dennoch Hilfe braucht. Mein Freund kann ihr die nicht geben. Irgendwas ist da noch, was großes, aber er will es mir partout nicht sagen.

    Es mag den Anschein machen, das nur ich für ihn da bin, aber das täuscht. Gewaltig. Er war und wäre immer noch für mich da. Es ist keine einseitige Freundschaft.

    So, das war schon eine entschärfte und gekürzte Fassung, darüber könnte ich Abhandlungen schreiben.:geknickt:
     
    #11
    Kleine Wolke, 18 Oktober 2006
  12. [BcB]Titan
    [BcB]Titan (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh, ich halt mich aus dem Thema mal raus, da die Freundin mich sehr stark an wen erinnert und das ist noch nicht lange her und hat gerade ein paar Erinnerungen hochkommen lassen... *autsch*!

    Naja, wünsch dir wie gesagt viel Kraft und das wird schon - ich denke die anderen werden mich hier gut vertreten, ich werd dazu nix mehr schreiben da ich sonst in Kombination sicher wieder irgendwas aus meinem Leben erzählen würde und dann wären die Texte nicht nur lang, sondern auch egoistisch da ich irgendwann von mir und nicht mehr von dir reden würde!

    Liebe Grüße und alles alles Gute :herz: :herz: :herz:
     
    #12
    [BcB]Titan, 18 Oktober 2006
  13. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Danke und dir auch alles Gute
     
    #13
    Kleine Wolke, 18 Oktober 2006
  14. Larissa333
    Gast
    0
    Seine Freundin bräuchte eigentlich dringend hilfe, aber so wie ich einschätze wird sie sich nicht in professionelle handlung begeben.

    ihr irrt euch, dein bekannter kann sie sehr wohl verlassen. für alle weiteren folgen ist nicht er schuld, sondern sie ist für sich selbst verantwortlich.
    aber wenn er bei ihr bleibt wird sie nie in behandlung gehen, denn sie setzt ihr leid gezielt dafür ein, ihn an sich zu binden.
     
    #14
    Larissa333, 18 Oktober 2006
  15. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Ja meinst du? Meinst du er kann das? Ich weiß, wenn er es tut, und sie tut sich was an, er würde sich das nie und nimmer verzeihen. Er wird sich fragen ob er es nicht hätte verhindern können, warum er nicht da war. Er hat ja so schon Angst, irgendwas falsches zu ihr zu sagen.
     
    #15
    Kleine Wolke, 18 Oktober 2006
  16. Larissa333
    Gast
    0
    ich weiß nicht, ob er es kann, ich kenn ihn nicht.

    ich weiß nur, dass das vermutlich für euch alle das beste wär, so kann es doch nicht weiter gehen.

    zum einen wegen seiner Freundin:
    sie wird nie in Behandlung, sie sie dringend bräuchte, gehen, wenn sie mit iherer Masche, ihm schlechtes Gewissen zu machen, dauernd durchkommt. Wieso soll sie irgendetwas machen, das ihre Depressionen verschwinden, wenn sie doch dadurch ihren Freund an sich binden kann.
    Aber das ist für sie auch kein schönes Leben, immer in dieser Angst zu leben, "verlässt er mich vielleciht doch", sie steigert sich da viel zu sehr rein.

    zum anderen wegen deinem Kumpel:
    das ist für ihn doch schon längst keine schöne Beziehung mehr für ihn. er geht daran kaputt, und sie hat erreicht, was sie will: er bleibt aus angst um sie, aus angst, an ihrem vielleicht-tod schulig zu sein, bei ihr.
    andererseits wird er ihr vermutlich auch nicht mehr viel helfen können, das geschehe zu verarbeiten, den ein mensch, der selbst total fertig ist, ist keine gute stütze mehr.

    zum anderen wegen dir:
    du bist der kummerkasten von deinem bekannten und leidest selbst so darunter, dass es ihm schlecht geht, dass du selbst langsam am boden bist. so kannst du ihm doch auch keine stütze mehr sein.


    Noch einmal, dein bekannter wäre nicht schuld, er wäre auch nicht der grund für ihren Vielleicht-Tod.
    schuld udn verantwortlich dafür wäre sie selbst!
    und der grund wäre im endeffekt auch nicbht das verlassen, sondern schluß-endlcih die vergwaltigungen, wegen denen ihr leben so aus den bahnen geraten ist.
    ob sie das wieder packt, liegt auch nur an ihr, nämlich ob sie sich professionelle hilfe sucht oder nicht.


    Noch eine sache, damit niemand meint, ich hätte kein verständnis für seine freundin und würde nur hart über sie aburteilen, ohne ahnung zu haben, von was ich rede:
    Ich weiß, wie sehr vergewaltigungen einen aus der Bahn werfen kann, wie es das leben, das man bisher kannte, zerstören kann, ich bin selbst Betroffene. deswegen ist es mir auch wichtig zu betonen, dass ich der meinung bin, dass eine Trennung auch für sie eine chance wär, endlich alles verarbeiten zu können.
    ich weiß auch, dass man sich manchmal einfach auf andere stützen muss, wenn man gerade wieder ein tief hat.
    aber das sollte trotzdem immer so aussehen, damit der andere nicht zusammenbricht.
    ich weiß auch, dass viele es weniger gut verarbeiten als ich.

    aber trotzdem finde ich, dass sie nicht das recht hat, auf sein mitleid zu setzen, nur damit er sie nicht verletzt, die spielt da sehr nachlässig mit seinen gefühlen.


    Für alle meine Posts in diesem Thread gilt: es kann auch sein, dass ich alles komplett falsch einschätze, weil ich ja nicht direkt beteiligter bin und alle 3 personen nicht kenne, aber aus den sachen, wie sie erzählt wurden, folgere ich oben beschriebene sachen.
     
    #16
    Larissa333, 18 Oktober 2006
  17. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Ich geb dir Recht, es ist ein Teufelskreis und wenn sich nichts ändert, passiert was.

    Aber ich mach mir große Sorgen um ihn, er hätte sich schon mal fast umgebracht, und nun hab ich Angst, das er das gar nicht mehr packt.
    Es ist wie gesagt, eine Zwickmühle.
     
    #17
    Kleine Wolke, 18 Oktober 2006
  18. Larissa333
    Gast
    0
    das bei im ist jetzt auch wieder so ein teufelskreis. andererseit kann es sein,dass sie sich umbringt und er das nicht packt, aber er wird es auch nicht mehr lange durchhalten, wenn er da bald nicht rauskommt aus dieser geschichte!
     
    #18
    Larissa333, 19 Oktober 2006
  19. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Und genau da ist der Anker begraben.
    Ich weiß schon gar nicht mehr was ich machen soll.
    Ich weiß ja, auf der einen Seite müßte ich die Konsequenzen ziehen, um nicht selbt den Verstand zu verlieren, aber damit wäre ich auch nicht sehr glücklich, so wie ich mich kenn.
    Ach scheiße das ist doch alles zum ko***
     
    #19
    Kleine Wolke, 19 Oktober 2006
  20. Larissa333
    Gast
    0
    villeicht solltest du mal bei einem kummertelefon anrufen oder so was, vielleciht wissen die ja rat, was man machen könnte, und was DU machen kannst, damit es DIR besser geht.
     
    #20
    Larissa333, 20 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft gefährlich
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten
christoph1985
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2016
7 Antworten
Metacrawler
Kummerkasten Forum
27 Juli 2007
12 Antworten