Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn ich wüsste, was ich tun soll

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sanctified man, 30 März 2004.

  1. Hallo allerseits,

    ich bin schon länger hier im Forum unterwegs, aber nur lesend, weil ich nicht wüsste was ich schreiben könnte. Naja und nun bin ich mal selbst total ferig und schon tu ich es. Ich bin mir auch fast sicher, dass mir keiner helfen kann, aber trotzdem würde ich gern ein paar Meinungen hören.

    Folgende Geschichte:
    Ich bin seit ca. 2 Monaten wieder mit meiner Freundin zusammen. Vorher waren wir gut 2 Monate getrennt und davor gut 4 1/2 Jahre zusammen. Auseinander gegangen ist es damals, weil sie sich in einen anderen (Arbeitskollege) verliebt hatte. Da dies aber nicht richtig funktionieren konnte und ich damals gemerkt habe, dass ich auch dazu beigetragen habe, dass es zur Trennung kam, habe ich wieder alles versucht sie zurückzubekommen. Und es hat auch funktioniert mit der Zeit. Ich hatte zwar anfangs Probleme, weil ich ihr nicht glauben wollte, dass sie mich nun auf einmal wieder möchte, doch sie hat es oft genug gesagt und ich hab es ihr geglaubt. Jedenfall war ich dumm genug nicht zu sehen, dass es nur funktioniert hat, weil sie nicht auf Arbeit war in der Zeit. Sie war so ca. 2 Monate krank und die Zeit war echt schön. Alles hat traumhaft gepasst, auch wenn ich meine Zweifel hatte, was passieren würde, wenn sie wieder arbeiten geht und ihren "Lückenbüßer" wieder sieht.
    Es kam wie es kommen musste: Sie ging wieder auf Arbeit und die Gefühle für den Kollegen waren wieder da. Alles was sie mir gesagt hatte um meine Zweifel zu beseitigen, war ihrerseits vergessen. Nun zeigt sie mir ständig, dass sie lieber für sich wäre, bleibt länger auf Arbeit und sagt mir sie will lieber allein sein.
    Andererseits sagt sie aber dass ich ihr sehr viel bedeute und das ihre Gefühle für den sie selbst fertig machen. Dann kommt aber hinzu, dass sie aber häufig länger auf Arbeit bleibt und mir das auch irgendwie begründet, aber ich es ihr eben nicht Recht glauben kann, weil ja nun auch wieder ihre Gefühle anders sind, als sie mir noch vor ein paar Monaten gesagt hat. Sie weiß auch, dass sie mich damit in den Wahnsinn treibt und dennoch sagt sie dann, dass es an mir liegt, dass alles schief läuft, weil ich ihr das nicht glaube.
    Das Problem ist mir inzwischen allerdings schon fast egal, weil mich viel mehr interessiert, ob sie überhaupt was für mich empfindet und wenn ja was das sein soll? Ich weiß, dass kann mir außer ihr keiner sagen, aber wenn ich sie frage, dann sagt sie nur sie weiß es nicht.
    ich weiß inzwischen jedenfalls nicht mehr weiter, weil sie sich hinstellt und sagt, ich hätte ja kein Verständnis für ihre Gefühlslage und ich mich hinstelle und sage, dass sie kein Verständnis dafür hat, dass sie ja in dieser Sache schon auf mich rücksicht nehmen müsste, wenn sie mich liebt. Und dieses Problem ist grundsätzlich und taucht nahezu täglich auf. Ich weiß einfach nicht weiter.
    Inzwischen denke ich fast, dass es das Beste wäre, die Sache einfach zu beeenden und sich nicht an der Vergangenheit festzuhalten. Aber irgendwie widerstrebt mir das, da ich das ja selbst nicht möchte, aber auf der anderen Seite treibt es mich eben in den Wahnsinn, dass sie sich einfach so über das hinwegsetzt, was sie anfangs gesagt hat und wo wir uns einig waren, dass die Beziehung nur so funktionieren kann. Nämlich wenn der Kollege, Kollege ist und nicht mehr.

    Naja ich sehe, es ist schon ziemlich viel und ich möchte ja nicht, dass die Länge des Textes abschreckt und mir keiner antwortet, also ich würd gerne einen Rat haben.
    Wenn jemand noch fragen hat, fragt einfach...

    Bin ziemlich down
     
    #1
    sanctified man, 30 März 2004
  2. Tomcat24
    Gast
    0
    Im Prinzip hast du dir die Antwort schon selbst gegeben. Auch wenn es noch so schwer fällt würde ich nicht länger an dieser Beziehung festhalten. Im übrigen ist das ein ganz mieses Verhalten von deiner Freundin. Wenn es ihr schecht geht (Krankheit) bist du gut genug und anschließend hat sie wieder Gefühle für ihren Kollegen.
    Stell sie vor die Wahl und wenn sie nicht weiß was sie will, dann beende die Beziehung. Ist zwar hart aber immer noch besser als mit dieser Ungewissheit zu leben.
     
    #2
    Tomcat24, 30 März 2004
  3. *cowboy*
    Gast
    0
    Das kann ich voll nachvollziehen, wenn du sagst du würdest gerne die vergangenheit hinter dir lassen, aber andererseits noch weitermachen willst, in der Hoffnung alles könnte wieder in Ordnung kommen.
    Das du an allem Schuld bist, ist nicht richtig, wie du auch sagtest.
    Um endgültig Klarheit zu schaffen, würde ich sie zur Rede stellen, dabei äußerst du all deine Zweifel, Sorgen und Ängste.
    Nach einem aufschlussreichen Gespräch wird dir wohler sein, auch wenn du dabei
    erfahren musstest das es womöglich aus ist...

    weiterhin Alles Gute
    cu *cowboy*
     
    #3
    *cowboy*, 30 März 2004
  4. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Wohnt Ihr denn zusammen? Wie auch immer, ich denke, eine Zeit Abstand voneinander (gar kein Kontakt) würde Euch vielleicht ganz gut tun. So könntet Ihr beide mal in Euch reinhorchen, was für Gefühle noch für den Partner da sind.
     
    #4
    Kathi1980, 30 März 2004
  5. Bacardi
    Gast
    0
    Ich kann Tomcat nur zustimmen.
    Ich denke auch das es das beste ist die Sache zu beenden,oder hast du es nötig dich so von ihr verarschen und ausnutzen zu lassen?
    Ich denke nicht,weil man hat doch auch seinen Stolz,oder nicht?
    Also überleg es dir gut,ob sie es überhaupt wert ist,dass du jetzt so fertig bist.
    Ich mein,dass ist doch auf eine Art und Weise ziemlich armseelig von ihr,was sie für ne Show abzieht,wer weiß ob sie nicht sogar während eurer Beziehung was mit deinem Arbeitskollegen hatte?
    Weiß mans?
    Also,so schwer es auch fallen mag,beende es am besten.
    Ich weiß das man es immer und überall hört,aber die nächste kommt und mit der wirst du mit Sicherheit mehr Glück haben!
    Liebe Grüße
    Bacardi
     
    #5
    Bacardi, 30 März 2004
  6. Vielen Dank schonmal für eure netten Antworten.
    Irgendwie bekomm ich es nicht hin das ganze zu beenden, ich weiß nicht warum. Nur das macht die ganze Situation nur noch schlimmer.
    Ich weiß weder was ich noch tun soll, geschweige denn wie :cry:

    @Kathi23
    ja wir wohnen zusammen, seit knapp 3 1/2 Jahren

    Ich kann das nicht alles wegwerfen, ich weiß nicht wieso. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich den ganzen **** mit der Trennung ja nun schon durch habe, nachdem was vor ein paar Monaten war. Und nun will ich nicht wieder so dastehn. :cry:

    gruß
     
    #6
    sanctified man, 31 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wüsste tun
steve2485
Kummerkasten Forum
5 Dezember 2016 um 12:48
25 Antworten
navy-girl91
Kummerkasten Forum
4 Februar 2012
8 Antworten
mäuseohr90
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2008
17 Antworten