Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 Januar 2008
    #1

    Wenn ihr euch in guten Freund/gute Freundin verliebt, würdet ihr auf Liebe verzichten

    Wenn ihr euch ausgerechnet in einen guten Freund oder eine gute Freundin, deren Freundschaft euch sehr wichtig ist, eines Tages verlieben solltet :verknallt, würdet ihr der guten Freundschaft wegen auf eine Liebesbeziehung bewusst verzichten? Oder könnt ihr in so einer Situation eure Gefühle nicht kontrollieren und rational sagen, so ich bin ihm/ihr befreundet, ergo kann ich keine Beziehung führen, weil eure Freundschaft kaputt gehen könnte, wenn die Liebe scheitert?:geknickt:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    9 Januar 2008
    #2
    Das Problem hatte ich (noch) nicht. Ich habe einige gute Freundinnen, aber die haben alle einen Partner oder ich habe keine Chance, an sie sexuell ranzukommen. Oder sie lehnen Sex grundsätzlich ab. :ratlos:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    10 Januar 2008
    #3
    Ich sehe keinen Grund, in so einem Fall auf eine Beziehung zu verzichten, ist doch das beste, was einem passieren kann (sofern der andere auch will :grin:).
    Selbst wenn es schiefgeht, muss nicht gleich die Freundschaft daran zerbrechen.
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    10 Januar 2008
    #4
    In Sachen Liebe bin ich kein Kopfmensch, sondern lass mich von meinen Gefühlen leiten. Also von daher ist/wäre es für mich kein Problem mit der entsprechenden Person eine Beziehung anzufangen.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #5
    Kommt drauf an, keine Ahnung.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #6
    Ich hatte das noch nicht, aber ich würde sicher eine Beziehung anstreben. Wenn ich verliebt bin, ist es mit der normalen Freundschaft, wie sie früher war, eh aus, ich könnte gar nicht mehr so unbefangen mit dem anderne umgehen, wäre eifersüchtig, wenn er sich für andere interessiert usw.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #7
    Ich bin seit zwei Monaten mit meinem ehemaligen Mitbewohner (eine WG haben wir nicht mehr, weil es inzwischen meine Wohnung ist) und gutem Freund zusammen. Wir haben uns Anfangs schon Gedanken gemacht und auch beide gezoegert, allerdings kam dann der Punkt, an dem wir es nicht mehr ausgehalten haben und da das Ganze auf Gegenseitigkeit beruhte, war es dann ja auch ok.:smile: Ich finde es sehr schoen, dass wir uns schon so gut kennen und aufeinander verlassen koennen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste