Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wenn ihr ihre Niederkunft erwartet, verzichtet ihr auf auswärtige Termine?

  1. Ich bleibe auf jeden Fall bei meiner Partnerin, selbst wenn mein Vater beerdigt wird.

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. Im Todesfall lasse ich meine Partnerin alleine, aber das wäre der einzige Grund wegzufahren

    1 Stimme(n)
    25,0%
  3. Ich fahre mit meiner Partnerin zu diesem Termin. Dann kann ich ggf. sie ins Krankenhaus fahren

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Wichtige Termine kann ich nicht annullieren. Ich bitte jemanden auf meine Partnerin aufzupassen

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 Januar 2010
    #1

    Wenn ihr ihre Niederkunft erwartet, verzichtet ihr auf auswärtige Termine?

    Wenn eure Partnerin im neunten Monat schwanger ist und jeden Augenblick mit der Niederkunft rechnet, verzichtet ihr auf wichtige auswärtige Termine, die euch daran hindern würden, sie ins Krankenhaus zu fahren und sie zu begleiten? Ich meine damit hauptsächlich Termine weit weg von eurem Wohnort, die ihr eigentlich nicht weglassen könnt (angeordnete Dienstreise, Beerdigung von Vater, Einladung zu einer Hochzeit usw.).
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    20 Januar 2010
    #2
    Wie ich meinen Pa kenne, hätte er keine Freude wenn ich wegen seinen sterblichen Überresten die Geburt meines Kindes verpassen würde. Dafür gibt es den "Dreissigsten" :grin:

    Also wenn immer möglich möchte ich bei der Niederkunft meiner Frau dabei sein.
    Nur ist das nicht unbedingt planbar.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.431
    Single
    20 Januar 2010
    #3
    Was kriegt sie auch ein Kind? Wer hat da schon wieder mit der Verhütung geschlammpt? Warum bin ich eigentlich noch mit ihr zusammen? Boah, und wenn ich die Alte jetzt verlasse bin ich auch noch ein herzloser Arsch... :schuettel:

    Jaja, ich bleib ja schon da... :tongue:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.218
    Single
    20 Januar 2010
    #4
    Ich würde alle Hebel in Bewegung setzen, um nicht zu einem Termin gehen zu müssen, bei dem die Möglichkeit besteht, die Geburt unseres gemeinsamen Kindes zu verpassen.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.220
    598
    5.749
    nicht angegeben
    21 Januar 2010
    #5
    Ich bleibe da. Die Beerdigung meines Vaters ließe sich immerhin besser planen als die Geburt seines Enkels, von daher würde ich mit meiner Familie versuchen, die Beerdigung nicht zeitgleich anzusetzen.
    Da man einen toten Menschen natürlich nicht wochenlang verwesen lassen kann, müsste ich natürlich evtl. doch entscheiden. Ich würde mich für die Geburt entscheiden, was sicher auch im Sinne meines Vaters wäre.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste