Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn ihr keine Kinder haben solltet, wären eure Eltern traurig?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 28 Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn ihr keine Kinder kriegen solltet , glaubt ihr, dass eure Eltern traurig darüber wären? :cry: "Kriegen wir keine Enkelkinder?" Oder gar nicht?
     
    #1
    Theresamaus, 28 Dezember 2007
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Die wären mit Sicherheit sehr traurig. Ich glaube, ab jetzt würden sie sich so langsam mehr freuen als entsetzt sein, aber das wird ja noch einige Zeit dauern.

    Außerdem bin ich die einzige Chance auf ein Enkelkind.
     
    #2
    User 18889, 28 Dezember 2007
  3. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Kommt drauf an. Ich habe zum Glück vier Geschwister, zwei von ihnen werden ihnen sicher den Gefallen erweisen und sie zu Grosseltern befördern.
     
    #3
    BABY_TARZAN_90, 28 Dezember 2007
  4. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab ja schon ein Enkelkind für sie "produziert". :grin: In das sind sie völlig vernarrt und lieben den Kleinen heiß und innig.

    Ich denk aber, wenn weder ich noch eins meiner Geschwister Kinder bekommen hätten (bisher ist mein Sohn der einzige Enkel, sollen aber noch welche dazukommen *g*), dann wären sie schon sehr traurig gewesen...
     
    #4
    SottoVoce, 28 Dezember 2007
  5. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    meine Mama sagt, sie hat die Hoffnung schon aufgegeben und glaubt nicht mehr dran. Ja, meine Eltern wären schon enttäuscht, wenn weder mein Bruder noch ich Kinder bekommen. Und wahrscheinlich wären sie auch ein bisschen getroffen, sollte meine Cousine zuerst Kinder bekommen...
     
    #5
    taitetú, 28 Dezember 2007
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    :eek: Du bist doch erst 29?

    Ist das denn ein "Wettrennen"? :ratlos:

    Hm. Ich denke, meine Eltern wären durchaus gern Großeltern - und ich kann sie mir auch gut als Oma und Opa vorstellen. Gute Eltern waren und sind sie jedenfalls. An der Schwangerschaft meiner Cousine (zwei Jahre jünger als ich) im Jahr 2006 haben sie regen Anteil genommen und sich über die Neuigkeiten gefreut, wenn sie vom Bruder meiner Mutter entsprechende Nachrichten über den Verlauf hörten. Aber da kam nie was von wegen "wärt Ihr nicht auch mal dran?". Im Übrigen war das seit langem die erste Geburt in der Familie - meine deutlich älteren Cousins und Cousinen sind sämtlich kinderlos...

    Traurig? Ich denke, sie wären vor allem traurig, wenn meine Schwester und ich beide gern Kinder wollten und das nicht klappt und UNS traurig macht.
    Meine Schwester will sehr gern Kinder, ihr Freund ist noch nicht sicher, obwohl er gern Onkel ist; das sollte sich im nächsten Jahr klären. Ich wünsch es ihr und freu mich auch schon drauf, Tante zu werden ;-).

    Für mich selbst: Ich weiß es nicht, mal ja, mal nein; wenn ich nicht Mutter werde, dann werde ich deswegen vermutlich nicht mein Leben als gescheitert ansehen. Ich kenne auch in der Verwandtschaft meines Freundes eben einige Paare, die auch ohne eigene Kinder enorm glücklich sind.
    Den sieben Monate alten Sohn einer Freundin hab ich enorm gern, selbst wenn er krakeelt und stinkig ist :zwinker: - aber mütterlich fühle ich mich nicht unbedingt. Mal sehen, was die nächsten Jahre bringen. So in den nächsten fünf Jahren wird es sich rausstellen.

    In jedem Fall "erwarten" meine Eltern keine Enkelkinder von uns, also sie fordern das nicht oder üben Druck aus à la "wird langsam Zeit". Ich finde es auch etwas seltsam, quasi Enkelkinder zu fordern. Ist das mein Daseinszweck - wenn ich selbst erwachsen bin, sorge ich dafür, dass meine Eltern Enkelkinder betüdeln können? Sonst sind sie enttäuscht von mir? Nö, so denken meine Eltern nicht, diesen Anspruch stellen sie nicht.


    Sie wären erfreut und freuten sich mit uns - aber sie "verlangen" es nicht und haben nie Äußerungen in der Richtung gemacht.
     
    #6
    User 20976, 28 Dezember 2007
  7. Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist eine sehr gute Frage, ich kann sie nicht einmal beantworten, ich denke aber das sie schon traurig wären, aber naja, ist so schwer zu sagen
     
    #7
    Sunbaby, 28 Dezember 2007
  8. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    ICH selber wäre vor allem traurig!

    Den Pa würde es mehr treffen als die Mam, das weiss ich. Aber meine Eltern haben für so viel Nachwuchs gesorgt dass sie bestimmt Grosseltern werden.
     
    #8
    simon1986, 28 Dezember 2007
  9. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denk da ja auch so wie du, aber meine Mama ist halt wirklich so wie alle im Dorf und meine ganzen Freunde zu Hause haben jetzt geheiratet und planen Kinder. Bei ihr ist es halt eher so, dass sie die Nachfragen der anderen Leute nicht ertragen kann. Und genauso wenig hat sie Verständnis für mein Leben, jedes Mal zB schlägt sie die Hände überm Kopf zusammen, dass ich mit 29 immer noch in einer WG wohne. Ich kanns ihr noch nicht mal übelnehmen, weil zu Hause wirklich alle so denken, weil sie einfach es nicht anders kennen.

    Ich trau mich ja noch nicht mal meiner Familie zu sagen, dass ich nicht weiß ob ich Kinder haben will und ob ich überhaupt mich fähig fühle, eine entsprechende Beziehung zu führen...
     
    #9
    taitetú, 28 Dezember 2007
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Mein Mitgefühl. Lass Dich nicht unter Druck setzen... Ich wohn auch in einer WG und kenne genügend Wohngemeinschaften mit Bewohnern weit über 30. Hier in Berlin ja auch kein Einzelfall :zwinker:.

    Ist ja schade, wenn das Nachfragen für sie so schlimm ist - als müsste jeder das gleiche Lebensmodell haben... im Dorf bei ihnen mag es so Usus sein, aber Du lebst Dein Leben und musst auch jetzt nicht wissen, ob Du vielleicht in sechs Jahren Kinder haben willst...
     
    #10
    User 20976, 28 Dezember 2007
  11. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    ne, unter Druck setzen lasse ich mich nicht mehr - ich werd doch keine Kinder haben, nur weil meine Eltern das wollen :ratlos:. Und hier in Berlin kenn ich natürlich auch genug Leute, die so wie ich leben. Und ich bin total froh, dass ich mir mein Leben selbst aussuchen kann! Auch wenns nicht immer ganz einfach ist...
     
    #11
    taitetú, 28 Dezember 2007
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Zuerst mal wäre ich auf jeden Fall sehr traurig!
    Ich möchte auf jeden Fall Kinder haben. Natürlich bedeuten Kinder auch persönliche Einschränkung und Stress, aber das ist mit Sicherheit positiver Stress :grin: und Kinder geben einem auch sehr viel.

    Meine Eltern wären bestimmt traurig, wenn ich keine Kinder haben sollte. Ich bin ihre einzige Chance, Oma und Opa zu werden :zwinker:.
     
    #12
    User 44981, 28 Dezember 2007
  13. mometn22
    mometn22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    239
    101
    0
    Single
    Icg glaube meine Mutter wäre sehr gerne Oma..Nur momentan könnte ich mir nicht vorstellen überhaupt Kinder zu bekommen und ich glaube sie kann das nicht so gut nachvollziehen..Naja, gott sei Dank habe ich ja noch Geschwister, vielleicht erfüllen die ihr ja den Wunsch..Oder ich ändere irgendwann meine Meinung..
     
    #13
    mometn22, 29 Dezember 2007
  14. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Naja, was heißt traurig...?
    Mein Bruder hat mit seiner Gefährtin schon einmal das Wort "Heirat" fallenlassen, von daher...
    Und ich selber...
    Angesichts der Tatsache, daß das Leben immer unberechenbarer, immer gewalttätiger wird,
    Gefahr für Leib und Leben (auch und gerade der eigenen Kinder) kontinuierlich zunimmt,
    und nicht nur durch Kinderschänder oder besoffene Autofahrer...

    Es ist nun einmal so, die Zukunft unserer Gesellschaft befindet sich auf einem extremen Negativkurs,
    diese Lebenslüge, die man immer in US-Amerikanischen Filmen sieht "alles wird gut" ist unsinnig, weil unrealistisch.
    Ich würde mir von (meinen) Kindern nur ungern vorwerfen lassen wollen, daß ich egoistisch sei und
    nur weil ich ums verrecken Vater werden wollte hätte ich sie in diese Welt gebracht...

    Demografische Entwicklung hin oder her, ich selber würde es fast als Verbrechen empfinden,
    wenn ich bzw man Kinder in diese Welt brächte, sie dieser Zukunft ausliefern würde.

    Darüber hinaus sehe ich es wie taitetú:
    ich gründe doch keine Familie (am besten noch mit 13 Kindern, wie die russischen Arbeitskollegen meines Vaters),
    nur damit meine Eltern zufrieden sind und Oma und Opa spielen können...
     
    #14
    Kronos, 29 Dezember 2007
  15. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Keine deiner Antworten passt, meine Eltern wissen, dass ich keine Kinder möchte und sind dadurch ja darauf eingestellt und erwarten das gar nicht mehr.
     
    #15
    User 72148, 29 Dezember 2007
  16. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nein, wohl eher im Gegenteil. Sie waren nie scharf darauf, Großeltern zu werden.
     
    #16
    Ginny, 29 Dezember 2007
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    sie wären heilfroh. und das reiben sie uns bei jeder gelegenheit unter die nase.
     
    #17
    CCFly, 29 Dezember 2007
  18. Thomaxx
    Gast
    0
    jup



    Meine Eltern liegen mir/uns schon regelrecht in den Ohren damit.....:ratlos:
     
    #18
    Thomaxx, 1 Januar 2008
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Vor allem meine Mutter wäre traurig.
     
    #19
    krava, 1 Januar 2008
  20. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, aber in dem Punkt ist mir die Meinung meiner Eltern wirklich sowas von egal.:ratlos:
     
    #20
    User 67771, 1 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - keine Kinder haben
Hörnchen
Umfrage-Forum Forum
1 August 2016
10 Antworten
banane0815
Umfrage-Forum Forum
28 Mai 2016
53 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test