Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn ihr nachts in ein Taxi einsteigt und der Fahrer so voyeuristisch guckt

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 11 Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn ihr nachts auf dem Heimweg alleine in ein Taxi einsteigen wollt und euch auffällt wie der Taxifahrer euch voyeuristisch anguckt :grin: , würdet ihr auf dieses Taxi lieber verzichten und ein anderes nehmen? Oder vielleicht hinten einsteigen? :ratlos:
     
    #1
    Theresamaus, 11 Juli 2008
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wie guckt man denn voyeuristisch?
     
    #2
    User 52655, 11 Juli 2008
  3. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    :eek:
    :drool:
    :herz_alt:
    :glueckli_alt:
    :verknall_alt:
    :kiss:
     
    #3
    Theresamaus, 11 Juli 2008
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Aahhh ja.
    Warum frag ich überhaupt...?
     
    #4
    User 52655, 11 Juli 2008
  5. GreenEyedSoul
    0
    :-D

    Ich würde ein anderes Taxi nehmen.
    In Taxen sitze ich ohnehin immer hinten. Aber wenn der Fahrer von vornherein einen merkwürdigen Eindruck macht, steige ich lieber nicht ein.
     
    #5
    GreenEyedSoul, 11 Juli 2008
  6. milchfee
    Gast
    0
    Ich nehme nie allein ein Taxi. Entweder nehm ich den Bus/Zug oder ich lass mich von meinem Freund abholen.
     
    #6
    milchfee, 11 Juli 2008
  7. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich habe das noch nie erlebt.
     
    #7
    Theresamaus, 11 Juli 2008
  8. Ich erlebe es Tagtäglich von dutzenden von Menschen, also wieso sollte es beim Taxifahrer nicht anderst sein? :tongue: :cool1: :grin:
     
    #8
    Chosylämmchen, 11 Juli 2008
  9. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Im Taxi nachts könnte der Taxifahrer in den Wald fahren und :drool: . Am hellichten Tag in der Fußgängerzone ist das schon schwierig.
     
    #9
    Theresamaus, 11 Juli 2008
  10. Er würds wohl kaum unbeschadet durchstehen. :smile:
     
    #10
    Chosylämmchen, 11 Juli 2008
  11. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Hm... sicherheitshalber hinten einsteigen und gleich zu Beginn der Fahrt zu Hause anrufen/"anrufen", dass ich grad ins Taxi gestiegen bin und gleich da sein werde. Vielleicht bau ich noch das Kennzeichen mit ein: "Und wenn du dann ein Taxi mit XY 123 siehst, ist das dein Schatz und möchte gebührend in Empfnag genommen werden :zwinker: ."

    Ich hoffe, nach so einem "Gespräch" würde der Herr Taxifahrer darauf verzichten, mich zu entführen. Soweit die Theorie.
    In der Praxis vermeide ich es, des nachts alleine Taxi fahren zu müssen. Wird so schnell sicher auch nicht passieren, die Distanzen hier kann ich auch laufen.
     
    #11
    drusilla, 11 Juli 2008
  12. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Nachts frage ich bei der Taxizentrale nach einer Frau :smile:
     
    #12
    babyStylez, 11 Juli 2008
  13. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Mìa Culpa, 11 Juli 2008
  14. velvet paws
    0
    na ja, meistens bemerkt man flirtabsichten seitens des taxifahrers ja erst, wenn man schon im wagen sitzt. ein paar relativ aufdringliche herren waren durchaus schon dabei.

    letztes erlebnis war ein taxifahrer, der gefragt hat, ob mein schwuler bester freund und ich dann auch mal dreier mit einem anderen mann hätten. :eek: ein date und telephonnummer wollte er natürlich auch und beim aussteigen hat er noch versucht, mich am arm festzuhalten.

    auf der fahrt von newark nach manhattan hat mir mal ein taxifahrer seine sämtlichen eheprobleme erzählt, die ganze zeit versucht meine hand zu nehmen, spekuliert das ich bestimmt die ideale frau wäre und wollte mich dann noch ins kino und zum dinner einladen. als ich dankend abgelehnt habe, schlug er vor, dass man auch bei ihm zuhause dvd schauen könne. an sich wäre ich schon lange ausgestiegen, aber auf einer brücke im stau mit gepäck ist das auch nicht so praktisch.

    in namibia hatte ich mal einen taxifahrer, der definitiv interessiert an mir war und dann auf halbem wege anhielt, um einen freund zusteigen zu lassen. da habe ich dann in meiner paranoia schon fast mit einer vergewaltigung gerechnet. ebenso in südafrika, als das taxi erstens endlose umwege durch stadtteile von zweifelhaftem ruf fuhr, in denen ich mich auch null auskannte, und als zweitens auch noch zwei männliche bekannte des fahrers zustiegen.

    in london hatte ich nachts bei der gleichen strecke mehrmals denselben minicab driver, der mich auch recht offensiv anflirtete und ein paar sätze später erwähnte, dass er auf zypern seine eigene metzgerei gehabt hätte. da wurde mir dann doch etwas mulmig zumute und ich sah mich schon kleingehackt in seiner tiefkühltruhe :schuechte , aber gott sei dank stellte er sich ja dann als harmlos heraus. :grin: mein freund war allerdings ziemlich sauer und hat bei nächster gelegenheit dort angerufen und sehr deutlich gesagt, was er davon hält, wenn taxifahrer seine freundin belästigen.

    ansonsten kann ich mich aber nicht beklagen und hatte - bis auf einen angetrunkenen herrn, der uns nicht aussteigen lassen wollte, als wir seinen fahrstil bemängelten - ausnahmslos sehr nette taxifahrer.
     
    #14
    velvet paws, 12 Juli 2008
  15. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wenn ich wirklich ein ungutes Gefühl habe, dann steige ich wieder aus und nehm ein anderes Taxi.

    Ansonsten sitze ich immer hinten und hab mein Handy aufgeklappt in der Hand, so dass ich im Notfall rasch einwählen könnte :grin: (zwei Knopfdrücke müssten eigentlich noch gehen) Ich bin eigentlich nicht so paranoid, aber man muss ja sein Schicksal nicht herausfordern ;-) Manchmal tue ich auch so, als würde ich mit jemandem telefonieren und bilde mir ein, das würde von bösen Taten abhalten :grin: Das mache ich übrigens auch, wenn ich im Dunkeln von der Bushaltestelle zu meiner Wohnung laufe, das ist nämlich so ein Schleichweg zwischen Häuserblocks hindurch, fühle mich jedes Mal unwohl... :geknickt:
     
    #15
    Samaire, 12 Juli 2008
  16. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    ich fahre selten taxi aber wenn da soll der doch glotzen. es gibt trozdem nix never ever! und wenn schon gibts eins aus dach

    ne so paranoid bin ich nun echd nicht das ist doch ne kleine % zahl die aufdringlich ist. das ist für die ihr job die wollen den bestimmt nicht einfach weg schmeissen.
     
    #16
    User 49007, 12 Juli 2008
  17. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ueber die schottischen Taxifahrer kann ich mich nicht beschweren. Waren bisher alles nette, zurueckhaltende Maenner, die am liebsten ueber Sport oder das Wetter sprechen. Was ich beruflich mache, fragen sie manchmal auch, aber nie irgendwie aufdringlich.

    In London hatte ich einen Minicabfahrer, der mich angebaggert hat. Vielleicht war das der gleiche wie bei velvet paws.:-D

    Die Taxifahrer in Marokko waren ziemlich aufdringlich und teilweise echt unverschaemt. Einer ist mit meiner Freundin und mir im Taxi einfach stehen geblieben und hat sich geweigert weiterzufahren oder uns rauszulassen, bevor ihm mehr Geld geben, obwohl er schon mehr als genug vereinbart hatte. Den haben wir dann aber so lange angemotzt bis er dann sauer wie ein Henker weitergefahren ist...Laufen waere in Marrakech aber noch wesentlich unangenehmer gewesen, weil die marokkanischen Kerle alle aufdringlich waren.:ratlos:

    Die amerikanischen Taxifahren erzaehlen oft ihre ganze Lebensgeschichte, aber angegraben hat mich da keiner.

    In Deutschland hatte ich bei Minicar ein paar unangenehme Typen, die mich angebaggert haben.

    Wirklich in Gefahr habe ich mich aber noch nie im Taxi gefuehlt und ich sitze sowieso immer hinten.
     
    #17
    User 29290, 12 Juli 2008
  18. velvet paws
    0
    das ist mir bei minicabs schon öfter passiert, aber eigentlich war es immer nur belustigend bis nervig, während der zypriotische metzger schon verdammt aufdringlich war und sein früherer beruf - es leben die vorurteile - alle alarmglocken bei mir leuten liess.


    das stimmt allerdings. in vegas hatten wir mal einen ehemaligen pokerprofi, der dann spielsüchtig und kokainabhängig wurde und dann letztendlich als taxifahrer endete.

    ich unterhalte mich eh gern mit taxifahrern, da hat man schon einige spannende lebensgeschichten, etc gehört. gerade mit london cabbies hatte ich schon echt interessante unterhaltungen und ein paar witzige promistories werden auch gerne zum besten gegeben.
     
    #18
    velvet paws, 12 Juli 2008
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    so hat mich bisher nur mein freund angeschaut. für andere bin ich sexuell so interessant wie ein stück brot.
     
    #19
    CCFly, 12 Juli 2008
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich bin noch nie alleine Taxi gefahren und habe auch nicht vor dies zu ändern.
     
    #20
    xoxo, 12 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nachts Taxi einsteigt
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
23 Dezember 2015
12 Antworten
Schweinebacke
Umfrage-Forum Forum
19 August 2015
47 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
21 Dezember 2008
2 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.