Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn jemand zur Singlezeit beim Bordell war, würdet ihr ihn als Partner akzeptieren?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 30 Dezember 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Viele Menschen finde die Vorstellung ekelhaft, dass der eigene Partner Sex käuflich erwirbt. Aber könnt ihr euch vorstellen eine Beziehung mit jemandem einzugehen, der seinerzeit noch als Single ins Bordell gegangen ist, weil er sonst keinen Sex hätte haben können? Würdet ihr einen solchen Menschen ablehnen oder akzeptieren, vorausgesetzt er geht nie wieder ins Bordell?
     
    #1
    Theresamaus, 30 Dezember 2007
  2. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich hätte ein Problem damit, wenn sie dort gearbeitet hätte... :rolleyes:
     
    #2
    User 76250, 30 Dezember 2007
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hätte damit ein Problem - am besten wäre einfach, man erzählt mir das nie, ich frag so was nämlich normalerweise nicht. Ich mags nicht, wenn ein Partner von mir Sex und Liebe krass trennen kann. Das kann ein toller Mensch sein, nur fällt es mir dann schwer, Liebesgefühle aufzubauen, weil ich mich bei etwa gleicher Einstellung einfach wohler fühle. Und wenn jemandem Sex so wichtig ist, dass er lieber Geld dafür zahlt als zu warten bis er eine Frau findet, die es nur aus Lust und Spaß mit ihm macht, finde ich das ehrlich gesagt noch mal abtörnender. Lieber ein ONS oder eine Affäre mit jemandem, der es genauso wollte, aber sich Sex kaufen zu müssen finde ich ziemlich arm.
     
    #3
    Ginny, 30 Dezember 2007
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Ich finde nicht dass es ein großer Unterschied ist ob man "Nutte" oder "Freier" ist. Beide haben Sex mit Fremden, nur aufgrund des Geldes.


    Ich hätte damit ein Problem wenn er im Bordell gewesen wäre.
     
    #4
    Aurinia, 30 Dezember 2007
  5. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    solange er nur zur single zeit ins bordell geht ist das in ordnung, sollte er nur nicht machen wenn er mit mir ne Beziehung hat
     
    #5
    kagome, 30 Dezember 2007
  6. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Solange er mir davon nichts erzählt kann ich auch nichts empfinden. Aber mitkrigen möchte ich nicht. Extra nachfragen würde ich auch nicht.
     
    #6
    Theresamaus, 30 Dezember 2007
  7. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    @ Ginny und Aurinia,

    hattet ihr schon mal einen ONS?
     
    #7
    Mr. Kite, 30 Dezember 2007
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ja, damit hätte ich ein Problem.
     
    #8
    Samaire, 30 Dezember 2007
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich nicht, das passt absolut nicht zu meiner Einstellung ... wieso?
     
    #9
    Ginny, 30 Dezember 2007
  10. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    Weil ein Mann der schon mal einen ONS hatte, Sex und Liebe auch sehr gut trennen kann. Sollte er dir das auch verheimlichen? Ist es für dich auf dem Hintergrund lieber, einen sexuell vielleicht unerfahrenen Mann als Partner zu gewinnen, der Liebe und Sex ebensowenig trennen möchte wie du, oder sollte er in vielen Beziehungen gewesen (gescheitert) sein, damit er sexuell erfahren genug für dich ist, und trotzdem keine ONS hatte?
     
    #10
    Mr. Kite, 30 Dezember 2007
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Wie oben erwähnt, unterscheide ich nochmal zwischen ONS/Affäre und Bordellsex. Am liebsten ist es mir in der Tat, wenn ein Mann eher unerfahren ist und sehr ähnliche Einstellungen hat wie ich, sprich - Sex nur mit Liebe/tiefen Gefühlen. Da die Männer meines Beuteschemas aber deutlich älter sind als ich ;-), musste ich mich früh damit abfinden, dass sie höchstwahrscheinlich mehr Erfahrungen haben als ich. ;-)
    Der Gedanke, dass jemand aber Sex mit jemandem hat, der das nicht aus purem Spaß heraus tut, ist für mich aber ziemlich widerwärtig und nochmal eine Stufe unter einem ONS. Ich käme wohl nur damit klar, wenn der Partner mir rückblickend sagt, dass der Bordellbesuch einmalig und eine unüberlegte Jugendsünde war und er gemerkt hat, dass er es es nicht nötig hat, für Sex zu bezahlen. Glaube ich.
     
    #11
    Ginny, 30 Dezember 2007
  12. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    Ich hätte nicht gedacht, dass ein Bordellbesuch immer noch so ein Tabu ist. Dem Gewerbe haftet immer noch so etwas Schmutziges an, dabei ist es das älteste Gewerbe der Welt.

    Was hälst du von Frauen die Gigolos in Anspruch nehmen? Du stehst nicht auf Frauen, aber ist das für dich genauso geschmacklos.


    BTW. Die wenigsten, die zu Prostituierten gehen, haben es nötig.
     
    #12
    Mr. Kite, 30 Dezember 2007
  13. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mir ist es egal, was andere Frauen machen. Mir wäre auch relativ egal, wenn ein platonischer Freund zu Prostituierten geht, er ist ja dadurch kein schlechter Mensch für mich. Nur als Partner ist derjenige dann eben uninteressant für mich. Das gilt nicht nur für Bordelle, sondern auch wenn jemand zig ONS hatte und Sex keinen hohen Stellenwert für ihn hat. Aber Sex als reine Dienstleistung ist für mich eben die unangenehmste Vorstellung, weil es für mich nun einmal etwas ganz Wertvolles ist.
    Dann ist mir der Mann sowieso zu verschwenderisch, wenn er sein Geld für etwas ausgibt, das er auch gratis kriegen kann. :tongue:
     
    #13
    Ginny, 30 Dezember 2007
  14. Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    Ich würde sagen, dass Sex eher einen hohen Stellenwert hat, wenn man nicht darauf verzichten mag, solange man single ist. Gut das ist Ansichtssache.

    Naja auch wenn man Sex gratis haben kann, ist das ja immer noch eine Frage der Zeit. Herr Hartz bekommt bestimmt auch so eine Frau ab, ist vielleicht auch verheiratet, und macht trotzdem auf Kosten von VW ne dicke Sause im Puff. :grin:
     
    #14
    Mr. Kite, 30 Dezember 2007
  15. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Irgendwie hat noch niemand geschrieben, warum das so stört.

    Ist es weil er wegen ihrer Lebenslage halt auf das Angebot eingegangen ist und sie somit indirekt benutzt haben könnte?

    Oder weil sie dazu gezwungen sein könnte?

    Oder weil man es aus Prinzip halt einfach abstossend und armseelig finden muss?

    .
    .
    .
    ?
    :ratlos:
     
    #15
    Luc, 30 Dezember 2007
  16. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    ICH finde das aus Prinzip abstossend. Tut mir leid, ich verbinde mit Bordellbesuchen schleimige Säcke, die sonst keine abkriegen und es wohl nötig haben müssen. Mir ist absolut bewusst, dass das nicht immer so sein muss, aber dieser Gedanke drängt sich mir automatisch auf. Und ich würde einen Partner mit VÖLLIG anderen Augen betrachten, wenn er mir sagen würde, dass er es mal nötig hatte, für Sex zu bezahlen. Ich finde das arm. Sorry, meine Einstellung, mir egal, was andere jetzt davon halten :smile:
     
    #16
    Samaire, 30 Dezember 2007
  17. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich war noch nie im Bordell, und die "Damen" von der Davidstraße können mir auch mal den Buckel runterrutschen. Aber ich hab Verständnis für Männer, die ins Bordell gehen. Denn eins sei mal festgehalten: Solange Du nicht mit jedem Typen ins Bett gehen würdest und es Frauen gibt, die die gleiche Maxime haben, wird es immer Männer geben, die im Regen stehen bleiben, und das sind nicht immer schleimige Säcke. Das könnte auch der millionenschwere, gutaussehende Jungunternehmer sein, der einfach 330 Tage im Jahr unterwegs ist und keine Zeit für eine Beziehung hat, geschweige denn für eine Familie... Oder auch der stinknormale Außendienstmitarbeiter, der 6 Tage die Woche in anderen Hotelbetten pennt, um auf seinen Schnitt zu kommen.

    Abgesehen davon haben die meisten Frauen sexuelle Vorlieben und Grenzen. Und wenn der Sexpartner (ich schreibe das bewusst jetzt neutral, es könnte ONS oder auch Partner sein) auf was anderes steht, wie z.B. auf NS-Spielchen oder SM, und Du tust das nicht, was dann? Wie viele Frauen im normalen Leben haben extremere Vorlieben? Und wie glücklich kann eine Beziehung sein, in der sich ein Teil ständig eingeschränkt fühlt?
     
    #17
    User 76250, 30 Dezember 2007
  18. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich habs mehrfach geschrieben, was mich stört, lies besser hin. :zwinker: Ich finds abtörnend, Sex und Liebe zu trennen und wer ins Bordell geht, kann das offenbar gut. Warum reicht das nicht als Begründung, dass man in etwa die gleichen Einstellungen wie der Partner haben will? :ratlos:
    Mag ja sein, ich verteufele diese Menschen ja auch nicht. Ich erwarte auch nicht von einem Mann, der aus irgendeinem Grund, und sei es eine spezielle Vorliebe, niemals auf anderem Weg zu Sex kommt, dann sein Leben lang Jungfrau bleibt. Aber so einer ist eben kein potentieller Partner für mich. Ich will niemanden mit nem Fetisch oder komplett anderen Vorlieben als ich sie habe, keinen millionenschweren Jungunternehmer, der nur Zeit für ne Karriere hat und keinen Außendienstler, der nie zuhause ist, sondern lieber jemanden wie mich, der eher auf Sex verzichtet als dafür zu bezahlen und es mit einer zu tun, die nicht garantiert ihren Spaß dabei hat, wie man es notfalls bei einer Affäre eher vermuten kann. Für mich hat das auch was mit Stolz zu tun, dass man Sex bei sich selber als etwas so Intimes einstuft, dass man es nicht mit einer beliebigen Person teilt. Ich bin ja nicht für die Abschaffung der Prostitution, nur brauche ich einen gleichgesinnten Menschen an meiner Seite und den finde ich unter Bordellgängern nicht.
     
    #18
    Ginny, 30 Dezember 2007
  19. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Fair enough. Aber kein Partner für mich :smile:

    Wie glücklich kann eine Beziehung sein, wenn der Partner wegen einer einzelnen sexuellen Vorliebe zu ner Prostituierten geht, und dadurch die ganze Beziehung aufs Spiel setzt?

    Da wären wir wieder bei "wie nötig kann man es bitte noch haben".
     
    #19
    Samaire, 30 Dezember 2007
  20. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Klar, mit "hohem Stellenwert" meinte ich nicht dass man es möglichst oft braucht, dann trifft natürlich deine Definition, sondern dass Sex als etwas Besonderes, Exklusives, Intimes angesehen wird, das man nur mit auserwählten Menschen teilt.

    Ja, aber wie weiter oben erwähnt, wäre das auch ein No-Go für mich als Partner: Einer, der seine Karriere über alles stellt und keine Zeit für ne ordentliche, erfüllende Beziehung hat, der wäre mir als Partner auch nicht gerade sympathisch. ;-)
    In manchen Fällen ist es tatsächlich also nicht nur der Bordellbesuch an sich, der mich abschrecken würde, sondern auch der Lebenshintergrund, der dies ausgelöst hat - ein ganz spezieller Fetisch, den kaum eine Frau teilt, ein Workaholic, ein beziehungsunfähiger Mensch, einer der ständig umherreist ... wahrscheinlich hat jeder Bordellbesuch einen Grund, der den Typ für mich als Partner uninteressant machen würde.
     
    #20
    Ginny, 30 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jemand Singlezeit beim
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
28 Oktober 2016
73 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
17 Oktober 2010
6 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.