Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn man einmal in die Freundesschiene rutscht...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schulformbeat, 18 Juli 2008.

  1. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #1
    Schulformbeat, 18 Juli 2008
  2. Igor99
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Es gibt 2 Arten von Männern:

    Der Freundschaftstyp:

    Ein netter Kerl, ziehmlich Hilfsbereit, außerdem sehr oft erreichbar.
    Man kann mit ihm weggehn, etwas trinken, spaß haben.
    Besonders über die Gefühle kann man mit ihm gut reden.
    Streiten tut man eigendlich kaum, und man verträgt sich schnell.

    Der Beziehungstaugliche:

    Nett, aber er hat seine eigene Meinung und Interressen.
    Er ist nicht immer da, aber wenn er da ist, geht die Post ab.
    Er macht sich oft "rar", sodass man ihn regelrecht vermisst.


    Ja, Frauen wollen jemanden, zudem man aufschauen kann.
    Wenn man mal in der Freundschaftsschiene ist, kommt man ziehmlich ziehmlich schwer wieder hinaus. Aber mal um eins klarzustellen: ES IST NICHT UNMÖGLICH!!

    Um wieder herraus zu kommen müsste man folgende Dinge beachten:

    - Nie über Gefühle sprechen!
    - Wenn man sich trifft, etwas "Besonderes" machen, nicht zuhause sitzen und däumchen drehen.
    - Nicht immer erreichbar sein.

    Jop das wars für erste mal.

    PS: Das sind meine Erfahrungen, und kritik verkrafte ich, weil es wird wahrscheinlich viel davon kommen.
     
    #2
    Igor99, 18 Juli 2008
  3. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....:grin:
     
    #3
    Schulformbeat, 18 Juli 2008
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Es liegt doch zu 90% nicht daran sondern am klammern, ihr alles Recht machen wollen, seine eigene Meinung nicht auch mal durchsetzen können etc...ich hoffe du weisst worauf ich hinaus will. Keine Frau lehnt einen Kerl ab, der nett, liebevoll und gefühlvoll ist, was einen zum deppenhaften besten Freund macht sind einfach andere Sachen.
     
    #4
    Schweinebacke, 18 Juli 2008
  5. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Danke! :anbeten_alt:

    Es gibt einfach Kerle, bei denen stimmt die Chemie nicht, und welche, bei denen stimmt sie. Das hat aber nichts damit zu tun ob einer über seine Gefühle redet und sich rar macht. Kerle, die nicht oft zu erreichen sind vermisse ich über kurz oder lang nicht, nein, sondern das stört mich immens. Wenn einer nicht über seine Gefühle reden kann, dann ist das vielleicht toll für eine Nacht, aber völlig scheisse für eine längere Beziehung.

    Du solltest dich dem Mädel natürlich nicht unterwerfen, sondern mit ihr auf einer Ebene sein. Einen willenlosen Speichellecker wollen nur die wenigsten Frauen. Einen lieben, netten Kerl mit eigener Meinung und eigenem Willen dagegen ziemlich viele.
     
    #5
    User 32843, 18 Juli 2008
  6. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Es geht hier weder um "nett" noch um "nicht so nett".

    Wir Frauen wollen einen Mann, der fest im Leben steht, und vor allem: zu sich selbst steht.
    Dazu gehört auch, dass er zu seinen Gefühlen steht. Ein Mann sollte aber auch soweit mit sich im Reinen sein, dass er Zugeständnisse machen kann.
    Mit einem totalen Macho können wir nämlich genauso wenig anfangen wie mit einem lieben, netten Ja-Sager. Erst die Balance zwischen Beidem - dem Egoismus des Machos sowie der liebevollen Hingabe des Ja-Sagers - macht einen Mann wirklich interessant und vor allem beziehungsfähig.

    Denn was will ich mit einem, der sich vor lauter Verliebtheit/Liebe zu mir selbst vergisst? Der mich wichtiger findet als sich selbst?
    Vor so einem verliere ich doch innerhalb kürzester Zeit meinen Respekt. Er achtet sich selbst nicht, wie soll ich da ihn achten? Er findet sich selbst nicht interessant, wie soll ich ihn da interessant finden?
    Ich möchte doch einen Menschen mit Persönlichkeit und eigenem Kopf an meiner Seite, mit dem ich mich austauschen kann, der mein Leben bereichert - und keinen Hund, der immer alles für mich tun würde.
    Vor allem aber will ich diese Verantwortung nicht. Denn indem er sich für mich aufgibt, unterwirft er sich mir. Und um einen Unterworfenen muss man sich kümmern, muss alles für ihn entscheiden. Welche Frau will schon Mama für ihren Partner sein?!

    Klar, in einer Beziehung kümmert man sich auch um den Partner. Das sollte selbstverständlich sein. Aber der Partner sollte sich genauso kümmern - um mich, um sich.
    .............................................................


    Weg von der Theorie, hin zur Praxis:
    Um nicht immer auf die Freundschaftsschiene zu rutschen, solltest Du mehr für Dich tun. Nimm Dich selbst endlich wichtig, steh zu Dir - auch wenn Du damit aneckst. Klar bist Du bequemer, wenn Du immer brav alles tust, was man von Dir will. Aber Du bist damit nicht glücklich. Und bloß weil Du immer nett bist, wird Dich keine(r) dafür belohnen.

    Erst, wenn Du mit Dir selbst im Reinen bist, wenn Du entscheidest, wann Du "nett" und wann Du "Macho" bist,
    wirst Du wirklich anziehend für die Frauen.
    So wie ich das sehe, bist Du nämlich durchgehend lieb und nett, und traust Dich nicht anders zu sein.

    Im Übrigen würde ich mich nicht zu sehr auf die zwei Mädels versteifen. Es geht hier nicht darum, ihnen zu gefallen. Du musst Dir gefallen.
     
    #6
    Bailadora, 18 Juli 2008
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Wirklich ein toller Kommentar, fast es ziemlich gut zusammen, ich glaube der passt perfekt auf bestimmt ein Drittel der von Männern erstellten Threads in diesem Forum. :jaa:
     
    #7
    Schweinebacke, 18 Juli 2008
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    In der Tat - da lässt sich nicht viel ergänzen.

    Arbeite ein wenig an deinen Selbstbewußtsein und baue mehr Mut auf. Du musst nicht gleich zum Arschloch mutieren und dich künstlich irgendwie "anti" zeigen, nur um anderen zu beweisen, was für ein harter Kerl du bist.

    Aber erschaffe dir eine Persönlichkeit die nicht mit der eines Schoßhündchens deckungsgleich ist. Man muss halt rausfinden, wann man seine nette und freundliche Seite einsetzt, und wann man die Höflichkeit etwas zurücksteckt ;-)

    Wenn du Glück hast und die Mädels mitbekommen, dass du dich verändert hast, könntest du auch für sie wieder interessant werden.

    Off-Topic:
    Dieser Thread schreit doch nach PuA... ich warte nur drauf, bis die selbsternannten "Liebeskünstler" sich hier drauf stürzen :zwinker:
     
    #8
    Fuchs, 18 Juli 2008
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wie äußert es sich, daß dich die beiden Frauen nur als besten Freund wollen?
     
    #9
    kingofchaos, 18 Juli 2008
  10. Igor99
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Ok, wir haben also festgestellt, warum man in diese "Schiene" rutscht.

    Der TS (und ich will da auch mal die Meinung einer Frau hören) möchte aber wissen, ob es noch möglich ist, wieder aus dieser Schiene hinaus zu kommen.
     
    #10
    Igor99, 19 Juli 2008
  11. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Das ist ein sehr schwieriges Thema und nich mal eben in 20 Zeilen zu beantworten. Im Grunde ist es deshalb schwierig die Meinung einer Frau zu rate zu ziehen, weil die Entscheidung "Lass und Freunde bleiben" eigentlich keine Entscheidung ist, die die Frau logisch trifft. Sie ist vielmehr das logische Resultat der unterbewussten Entscheidung der Frau. Die Frau bekommt nur mitgeteilt "Wir wollen nur Freunde bleiben". Die Entscheidung selbst fällt aber das Unterbewusste der Frau und diese teilt dem Mann lediglich das mit, was ihr Unterbewusstsein entschieden hat. Die Gründe für die Entscheidung werden nur unterbewusst ermittelt und sind somit später nur extrem schwer abzurufen. Das ist wie bei Witzen: Wir lachen oder wir lachen nicht, aber wir fragen uns nie, warum wir lachen (unser logisches Ich bekommt nur die Message "lachen" oder "nicht lachen" aber niemals die Gründe).

    Aber um zurück zum direkten Thema zu kommen:

    Es ist durchaus möglich aus dieser Schlinge wieder rauszukommen. Aber es erfordert extrem viel Aufwand (Zeit und Arbeit). Ob sich das lohnt ist hier die Frage oder ob man es besser so lässt, wie es im Moment ist. Wie du explizit aus dieser Situation raus kommst, mag ich jetzt nicht beschreiben, da mir 1. zu viele Details zur Situation fehlen, 2. ich dich nicht kenne und 3. ich nicht weiss, wie du dich generell bei Frauen verhältst.
     
    #11
    func`, 19 Juli 2008
  12. banjoo
    Benutzer gesperrt
    141
    0
    0
    Single
    Cool sein. Stell dir da ungefähr Bruce Willis vor.

    Ist mir noch nie passiert, hat halt sehr viel mit deiner eigenen Einstellung zu tun.
    Hab aber noch nie gehört, dass man das Blatt wenden konnte. Sorry für dich

    Zum Beispiel, dass er keinen wilden Sex mit ihnen hat. Wäre so ziemlich das einfachste Merkmal.
     
    #12
    banjoo, 19 Juli 2008
  13. Knusperflocke
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi gorax,
    also, mein freund und ich sind jetzt seit 6 jahren zusammen!
    wir waren am anfang die besten freunde, was wohl dadurch geschah, dass eine freundin von mir ihn wollte und ich ihn verkuppeln sollte!
    ich habe nie was anderes in ihm gesehen außer einen guten freund, auch wenn er immer zweideutige sachen zu mir gesagt hatte, die ich aber immer ignorierte und irgendwann unter alkoholeinfluß
    geschah es ganz plötzlich dass wir und küssten und boom...weg war ich! hin und weg!:drool:
    und dadurch das wir uns vorher schon so gut kannten, hatte die Beziehung eine gute zukunft, denn man brauchte sich nicht erst kennen zu lernen!
    allerdings muss ich sagen, dass wir nach dem ersten kuss noch ein jahr lang ein,naja, tächtelmächtel hatten, bis wir es endlich schafften offiziell zusammen zu kommen!
    was ich damit sagen will ist, dass genau dieser freundschaftstyp es schwer haben wird sich als beziehungstyp zu beweisen, aber hat er es ersteinmal geschafft, wird die beziehung ewig halten, da frau mann so gut kennt!
    und ist er dann in einer beziehung werden die anderen frauen sie um ihn beneiden! aber dann ist es zu spät, denn nun is er in festen händen! ja, auch frauen haben oft eine rosa brille auf und erkennen den liebenswerten mann erst, wenn er weg ist!
    und was meinen fall betrifft, pech für alle, jetzt hab ich ihn! :tongue:
    das soll dich ermutigen und dir nen bissel mut geben auch in ner freundschaft was zu wagen!
    viel glück...:zwinker:
     
    #13
    Knusperflocke, 19 Juli 2008
  14. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #14
    Schulformbeat, 20 Juli 2008
  15. Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    nicht angegeben
    Es ist möglich aus der Schiene herauszukommen.
    hab ich letzten Oktober selber geschafft, hat aber ne Weile gedauert

    Habs im Februar letzten Jahres bei ihr verkackt, dann mich nie mehr wirklich gemeldet ausser mal ab und an bischen telefoniert. Bis Oktober. Irgendwann kam sie dann von selber wieder mit Treffen etc. Hatte dann auch wieder ein Date mit ihr.

    Braucht aber ziemlich Zeit.

    Sorry falls es schreibfehler oder so hat, liege grad aufm bett und tippen ist ziemlich umständlich.
     
    #15
    Neonlight, 20 Juli 2008
  16. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Entweder ist sie eifersüchtig weil sie sieht dass ihr Schosshündchen unabhängig wird und zickt, weil sie denkt dass du das dann nicht mehr tust... oder sie will was von dir, traut sich aber nicht was zu sagen und hofft dass du es dadurch merkst.
     
    #16
    User 32843, 20 Juli 2008
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Oder dein Geschmack ist wirklich mies und sie will verhindern, dass du dich in eine billige Schlampe verschießt, die dich nicht glücklich machen wird.

    Sie könnte dich nämlich für einen Kerl gehalten haben, der sowas nie tun würde und könnte daher in ihren Bild von dir erschüttert worden sein. Wer weiß?

    Sorry, Eifersucht ist nicht die Universalantwort - und gerade in deiner Situation, wo du ja mehr von ihr willst, kann man dazu neigen, in auch nur kleinste Signale mehr hineinzuinterpretieren, als da ist.

    Off-Topic:
    PuA steht für Pick-up Art oder Pick-up Artist. Bezeichnet eine vielfach kritisierte "Lehre" von der "Kunst" jede beliebige Frau zu verführen. Unter anderem geben diese selbsternannten Liebes-gurus auch gerne machohaft gut gemeinte Ratschläge, was die Freundesschiene betrifft... Such einfach mal nach, wenn es dich interessiert...
     
    #17
    Fuchs, 20 Juli 2008
  18. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #18
    Schulformbeat, 20 Juli 2008
  19. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Bisher hat schon jemand etwas erklärt, was er so aus "PU" kennt. Nur, dass es bisher keinem aufgefallen ist, zeigt mir, dass die meisten absolut keine Ahnung von PU haben und die Menschen, die sich damit auseinandersetzen oftmals zu unrecht in eine Schublade stecken
     
    #19
    func`, 20 Juli 2008
  20. Jan1985
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Kenn ich

    Hallo,

    habe diesen Beitrag gestern schon gelesen und da mir grade wiedermal so etwas ähnliches passiert ist, habe ich mir mal ein paar Gedanken gemacht. Hab die halbe nacht darüber nachgedacht ums mal genau zu sagen.

    Bei mir hat's mit den Frauen eigendlich noch nie so richtig geklappt. Was heißt nie - es hat schon mal geklappt :zwinker: aber es ist nie wirlich was draus geworden was ich nun als Beziehung bezeichnen würde.

    Ich stelle mir also die Frage WIESO?
    Liegt es an meinem Äusseren? Ich glaube nicht. Bin bestimmt nicht Mister Perfect aber ich glaube den suchen sowieso nicht alle Frauen. Bin mit meinen 2m ja nicht der kleinste :tongue: gut hier sagen sich vieleicht die Frauen unter 1,60 der ist zu groß, aber es gibt ja auch große Frauen :smile: , hab ne normale Figur, mache viel Sport, ja und hab schon mal von Frauen gesagt bekommen das ich gut aussehen würde. Laufe auch nicht tag ein tag aus mit den selben grauen Klamotten rum und achte auch auf ein gepflegtes erscheinen.
    Also denke ich mir mal, es kann nicht nur am Äusseren liegen :kopfschue

    Liegt's an meinem dasein, an meiner Art? Könnte schon sein, es muss ja irgend einen Grund geben. Ich bin vom Charakter her ein ruhiger Zeitgenosse (wer mich allerdings aus dieser Ruhe raus zwingt, der hat dann echt ein Problem, denn wenn's kracht, dann fliegen aber so richtig die Fetzen - ist aber selten der Fall), verstehe es aber bestimmt auch Spass zu haben. Am WE bin ich immer auf Tour, da wo Leute sind. Lache gerne, tanze schon mal und bin auch schon mal für irgend einen Scheiß bzw. Blödsinn zu haben. Ich habe ganz bestimmt eine eigene Meinung zu der ich auch stehe und die ich auch sage aber ich bin nicht nur ein Dickkopf :smile: ich kann auch kompromissbereit sein.
    Bin kein Ja-Sager, aber verlässlich. Bin ein guter Zuhörer und kann auch sehr gut etwas für mich behalten. Ja so manche(r) hat mir schon ihr/sein Leid anvertraut, um Rat gefragt und so manches mal ging es darum um die Liebe. (Wieso fragt man genau mich nach Sachen in Liebesdingen?)
    Ja manchmal habe ich den Eindruck alle würden glauben das ich weiss wo's lang geht. Ich habe auch sehr gute Menschenkentnisse und hab schon nen Kumpel darauf hingewiesen das sich da jemand für ihn zu interessieren scheint. Bei anderen sehe ich so etwas direkt, nur bei mir selbst fällt's mir meistens nicht auf.

    Liegt's vieleicht daran das ich mich immer in die falschen Frauen vergucke? Ja auch das ist sicherlich ein Grund. Die die ich haben kann will ich dann nicht und die die ich will bekomm ich meist nicht.

    Aber wenn man so ist wie ich, wieso wollen die meisten dann nur Freundschaft? Was fehlt ihnen bei mir? Ich glaube wäre ein guter Denkansatz, wessen Lösung ich noch nicht habe.

    Wenn ich an meinen vorletzten Urlaub denke, dann frage ich mich ob in mir 2 Personen sind. Um's mal ganz kurz zu erklären: Sitze an Silvester mit ein Paar Kumpels in ner Schirmbar. Es wird viel gesungen, ein Gläschen getrunken und höre da das die beiden Mädels gegenüber nur 80 km von uns entfernt wohnen. Ich geh hin, rede ein wenig mit ihnen und da eine lesbisch war, dann etwas mehr mit der anderen (die mir sowieso besser gefiel)
    Ein wenig in den Augen geschaut, sie zu mir hin gezogen und dann wurde mal richtig geknuscht. Dann meinte Sie das ich bestimmt so'n ganz wilder Aufreizer sei und ich bestimmt jede haben könnte. Als ich das auch klar gestellt hatte, das dem nicht so ist, ging's auch schon wieder weiter mit der knutscherei :cool1: Haben noch öfter geschrieben, telefoniert und uns getroffen. Doch mit jedem treffen zog sie sich mehr zurück.

    Dann im letzten jahr auf nem Wiesenfest. Die war mir doch direkt aufgefallen, schon als wir ins Festzelt reingegangen sind. Später stand sie neben mir kurz miteinander geredet, mal intensieven Blickkontakt aufgenommen und dann fast gleicher Ablauf wie im Urlaub. Haben uns auch ein paar Tage danach wieder getroffen, doch ich merkte das da keine Gefühle sind und direkt klaren Tisch gemacht.

    Was ich damit sagen will, in beiden fällen war ich anders als sonst. Ich bin aus mir rausgegangen und hab nen Kerl gezeigt der weiss was er will, das auch zeigt und sich das auch nimmt. Selbstbewusst aber trotzdem kein Macho oder Arschloch.

    Ich glaube man muss einfach auch mal sagen oder zeigen was man will und etwas riskieren. Gut wenn der Schuß nach hinten losgeht ist's auch net wirklich schön :flennen: aber man sollte es versuchen. Oder was meint Ihr?

    Hab das schon oft gedacht, da sieht man ein super tolles Mädel und dann kommt neben ihr so'n Spacko dahergezogen. So ein doppelnixnutz der meint er wäre überall wo er auch kommt die Nr. 1- wieso? Wieso interessiert sie sich für den und nicht für mich?

    Oder wie erst grade passiert. Ich merke da ist etwas mehr zwischen uns, erkenne Ihre Blicke, und den Ulk den sie mur mit mir gemacht hat, aber weiss net wie ich weiter bzw. was ich weiter machen soll, was der nächste Schritt sein könnte. Traue mich nicht und schon bin ich wieder der gute Freund und ein anderer hat den Platz eingenommen den ich gerne gehabt hätte :cry:

    Sollte ich mal wieder ein wenig aus mir rausgehen, oder woran mag's wohl liegen?
     
    #20
    Jan1985, 22 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man einmal Freundesschiene
Dimitry
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Mai 2010
9 Antworten
schokomac
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Juni 2009
6 Antworten
sinclair
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Januar 2007
9 Antworten
Test