Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn man nicht mehr liebt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von (ma)donna, 26 Oktober 2004.

  1. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Vergangenen Freitag hatte ich Berufsschule. Neben mir sitzt eine gute Freundin. Diese wurde aber vor kurzem von Ihrem Freund verlassen.

    Sie liebt Ihn wie verrückt (obwohl Ihr Ex ein noch grösseres Arschloch ist als mein Freund es manchmal sein kann), doch er scheint sie verleugnet zu haben. Sogar seine besten Kumpels wussten manchmal nicht, wer die "Tusse" da neben ihm ist. Aber das ich nebensächlich.

    Als ich Sie getröstet hatte, habe ich mir überlegt ob ich meinen Freund wirklich liebe......und ich konnte mir das garnicht richtig sagen.
    Ich mag ihn sehr, doch zu oft hat er verletzende Dinge zu mir gesagt, war patzig und äußerst zickig.


    Er hat ne Nachhilfe, die jetzt auch meine Nachhilfe ist. Sie steht auf ihn und er weiss es, will aber nichts von Ihr, dennoch schreibt er Ihr HDL in SMS.
    Auch egal. Ich schweife ab. <-- wie soll ich damit umgehen? Ich brauche die Nachhilfe. Augen zu und durch?


    Kurz und knapp:

    Was macht Ihr wenn Ihr das prickeln in der Beziehung verloren habt? Sofort Schluß machen? Mit Partner drüber reden. Sagen, was einem fehlt.....!?
    Ich habe Angst vor dem Schmerz der mir bleibt, wenn ich ihn nicht mehr sehe.
    Ich war noch nie so Nah an einer Trennung. Mein Freund hat keine Ahnung was ich vorhabe. Für scheint alles super zu sein....
     
    #1
    (ma)donna, 26 Oktober 2004
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Nein, nicht Schluss machen, wenn das Prickeln weg ist!

    Denn irgendwann ist es nunmal so.

    Und bei jedem anderen wird es genauso sein...

    (Wobei mir bei dir schon mehrere Gründe einfallen, weshalb ich Schluss machen überlegen würde...)
     
    #2
    Dreamerin, 26 Oktober 2004
  3. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, aber wenn ich nicht das bekomme, was ich mir wünsche (was wirklich nicht sehr viel ist).....

    Ich glaube einfach, er liebt micht so wie ich ihn liebe und denke auch, er kann sich keine Zukunft mit mir vorstellen......

    Kannst du mir die nennen?
     
    #3
    (ma)donna, 26 Oktober 2004
  4. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    nein, sofort Schluss macht man wohl nicht. Es geht eigentlich ziemlich lange, bis der Leidensdruck gross genug ist, dass man es nicht mehr aushält und die negativen Aspekte nur noch im Vordergrund stehen.

    Tja, wie immer: darüber reden, reden, reden, reden.
    Wenn das nicht möglich ist, weil man vielleicht gar nie wirklich miteinander geredet hat und es jetzt in der Krisensituation erst recht nicht mehr kann, ist das wohl auch ein Anhaltspunkt, dass die Sache auf dem Entspurt ist.

    Ist schwierig zu sagen, WANN der Zeitpunkt da ist, wo es einfach nicht mehr geht. Bei mir war es immer so, wenn ich festgestellt habe, dass es mir wohl OHNE ihn besser geht als mit.
    Auf jeden Fall würde ich nicht an einer (schlechten) Beziehung festhalten, nur aus Angst, dass ich alleine wäre, oder das nichts besseres mehr nachkommen könnte, oder weil die Freunde und Verwandten sonst enttäuscht wäre...etc....

    Nein, man muss eben ganz individuel schauen, ob man noch kann oder nicht. Und in solchen Situationen vielleicht wieder mal den Verstand sprechen lassen und nicht nur das (weiche) Herz.
     
    #4
    madison, 26 Oktober 2004
  5. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Verstand sagt mir, dass es besser ist aufzuhören. Das sagt es mir seit 2 Monaten.

    Reden ist so eine Sache. Er würde sich eh nicht ändern. Wenn ich Ihm sagen, hör auf deine Nachhilfe (23 Jahre alte FH-Studentin) mit Süße anzusprechen, dann sagt er mir, entweder ich akzeptiere das, oder ich soll mir jemand anderen suchen....
     
    #5
    (ma)donna, 26 Oktober 2004
  6. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    tja, wann leidest du mehr? Wenn du mit ihm zusammen bist und er solch grundlegende Dinge wie oben angesprochen ständig gibt, mit denen du nicht zurecht kommst? Oder wenn du alleine und einsam bist und das Gefühl hast, es wird wohl nie wieder der richtige Mann kommen (aber du immerhin frei bist und machen kannst was du willst und zumindest erstmal die ganzen "falschen" Männer ausprobieren kannst, ohne dass du jemandem Rechenschaft schuldig bist und irgendwann kommt dann doch vielleicht der richtige...)?

    Keine Ahnung, die Frage musst du für dich selbst beantworten.
     
    #6
    madison, 26 Oktober 2004
  7. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich

    Also ich kann dich schon verstehen .. ich fänd das auch nciht so leicht wenn ich bei der Frau nachhilfe hätte die was von meinem Freund will und der er auch noch HDL schreibt .. aber mal anders gesehen wenn dich das stört kann es mit den gefühlen ja nciht aus sein . den ein bischen eifersucht kommt da ja schon zum vorschein ..

    andereseits hatte ich so was auch schon mal das ich durch das schicksal eineranderen person erst mal ins nachdenken gekommen bin so wie du ja auch .. udn wenn dein freund dich so oft so sehr verletzt dann solltest du erst mal in ruhe mit ihm darüber reden .. sagen was dich stört .. das die schmetterlinge irgendwann aufhören ist ganz normal .. aber man kann immer versuchen sie ein stückweit zurück zu holen in dem man gmeinsam etwas unternimmt was man früher auch gemahct hat sich zusammen an alte zeiten erinnert oder eben mal einen romantischen abend zu zweit verbringt .. ich wünsche dir auf jeden fall alles gut und wenn du echt meinst das es nciht mehr für eine Beziehung reicht und er dir nur weh tut dann hör auf deinen bauch ( hört sich jetzt blöd an ) aber lass dir auch ciht zu viel gefallen
     
    #7
    illina, 26 Oktober 2004
  8. CreamPeach
    Gast
    0
    ja, irgendwann ist halt die phase des verliebtseins weg und man orientiert sich an anderen dingen in der beziehung.
    überdenke, was genau du magst- eure nähe? euer vertrauen? eure gespräche? eure gegenseitige hilfe?

    wenn du nichts findest, was dich zufriedenstimmt, dann rede mit ihm und frage ihn, wie er die sache sieht.
     
    #8
    CreamPeach, 26 Oktober 2004
  9. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Okay, ich gebe euch mal ein Beispiel.

    Mein Freund lässt mich seine Soundkarte tragen, welche auf einem Papierstapel lag. Diesen Papierstapel trug ich hinter ihm her (Er trug den PC). Plötzlich fiel mir die Soundkarte runter.

    Mein Freund drehte sich um und sagte "Man, was kannst du eigentlich?". Das hat mich verletzt und das habe ich ihm auch gesagt gesagt, dass er sowas nie wieder sagen soll, doch dann kam von Ihm nur "Dann bist du selber schuld".

    Was ist das für eine Haltung?


    PS. Ist schon klar, dass diese "prickeln" nicht anhalten kann, aber trotz allem bin ich unglücklich, aber will ihn auch nicht vergessen können......

    Es ist ein wirklich Scheiss-Situation, aber vielleicht bekomme ich hier Hilfe.....
     
    #9
    (ma)donna, 26 Oktober 2004
  10. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie es scheint bist du nicht mehr glücklich mit deinem Freund,du fühlst dich unwohl und teilweise verletzt durch ihn,willst aber trotzdem nicht ohne ihn sein.

    Ich würde an deiner Stelle abwägen,ob du das noch weiter willst,eine Beziehung,die dich im Grunde genommen nicht glücklich macht,die dich nicht erfüllt.
    Was bindet dich an ihn?Ist es bloß die Angst alleine zu sein und vielleicht keinen anderen zu finden?

    Man ist manchmal alleine glücklicher,als mit etwas zusammen,was einen unglücklich macht.
     
    #10
    ~VaDa~, 26 Oktober 2004
  11. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, das hast du schön gesagt.

    Was mich an ihn bindet? Das klingt jetzt sehr oberflächlich, aber er sieht sehr gut aus, ist das lustigste was ich bisher kennengelernt habe und er ist einfach mein bester Freund. Wie gesagt die Betonung liegt auf "bester". Wir waren vorher Freund, sogar die besten.

    Verliere ich Ihn, verliere ich wahrscheinlich unsere schöne Freundschaft.
     
    #11
    (ma)donna, 26 Oktober 2004
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wahrscheinlich schon.

    Aber du kannst auch viel gewinnen. Und dir viel ersparen.
    Dies ist ja nicht dein erster thread über deine Beziehungsprobleme. Wenn mir eine gute Freundin das von sich erzählt hätte, was du schon alles geschrieben hast, dann könnte ich nur sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken ....
    Es ist besser, aus den richtigen Gründen allein zu sein, als aus den falschen mit jemandem zusammen.
    Die Entscheidung liegt bei dir, die kann dir niemand abnehmen.
    Viel Glück !
     
    #12
    waschbär2, 26 Oktober 2004
  13. AmoreMio
    Gast
    0
    ... mädel, dass sagt dir nicht nur dein verstand ... das hab ich dir vor 2 monaten auch schon geraten ... der alte amoremio schreipt zwar manchmal viel dummes zeug ... aber seine lebenserfahrung ist durch nix zu ersetzen.

    wie lange willst du diesem arroganten "amo" eigentlich noch nachlaufen und ihm immer wieder neue chancen geben ?

    du bist so ein tolles, liebes mädel und hast meiner meinung was besseres verdient als diesen typ ...

    ... tritt ihm in den a**** und hak die sache endgültig ab ... es wird dir auf jeden fall besser gehen.
     
    #13
    AmoreMio, 26 Oktober 2004
  14. ~VaDa~
    ~VaDa~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.430
    121
    0
    nicht angegeben
    Danke :smile:

    Meinst du das sind wirklich ernsthafte Gründe mit ihm weiter eine Beziehung zu führen?Vielleicht kommt es dir in deiner Lage so vor,ich kann dich verstehen,denn schließlich verliert man einen Menschen,der einen ans Herz gewachsen ist,der zum Leben dazu gehört.
    Aber verlieren die Gründe die du nennst nicht gegen die negativen Sachen?
    Siegt alleine das darüber,dass du mit ihm nicht glücklich bist?
    Ich finde die Gründe sind ein geringer Trost dafür.
    Ich habe es bei meinem Ex auch erlebt,war mit ihm schon länger nicht mehr glücklich,habe mir aber wie du auch immer wieder die postiven Sachen vorgehalten um das negative auszublenden-aber trotzdem-auch du merkst,dass das dadurch nicht verschwindet.
    Im Endefekt hat er sich getrennt,wohl auch besser,denn so weiss ich,dass mir gar nicht mehr so viel dran gelegen hat.
    Es tut immer weh einen Menschen zu verlieren,aber du wirst eines Tages auch wieder jemand anders treffen,der dir mehr gibt als er,der auch gut aussieht,lustig ist,dann merkst du,dass er der richtige Weg war.

    Klar,es liegt alleine bei dir,aber ich würde dir raten,den Schritt zu wagen und dich von ihm loszusagen,damit du für dich glücklich werden kannst,was mit ihm wohl nie funktionieren wird.
     
    #14
    ~VaDa~, 26 Oktober 2004
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Ja, kann ich!

    S E X

    Und das mit der Nachhilfe.
     
    #15
    Dreamerin, 26 Oktober 2004
  16. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So wie sich das für mich anhört stimmt in eurer Beziehung einiges nicht. Da geht es nicht nur darum, dass das Prickeln vom Anfang weg ist.
    Er verleugnet dich, er macht seine Nachhilfe an und tut als wäre doch nichts dabei, er drückt dir verletzende Sprüche, nur weil du etwas fallen lässt. Behandelt man so seinen Partner, mit dem man doch eigentlich aus Liebe zusammen sein sollte? Ganz klar nein!
    Du merkst doch selbst, dass es dir nicht gut dabei geht. Wieviel schlechter musst du dich noch fühlen, was muss er noch mit dir anstellen, bis du siehst dass es dir ohne ihn besser geht?
     
    #16
    Sevenay, 26 Oktober 2004
  17. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das seh ich anders.

    nach 5 jahren war das prickeln bei uns immer noch da und ich könnte mich wohl nicht damit abfinden, wenn es weg wäre.

    sicher verändert sich die gefühle und die beziehung, aber wenn die verliebtheit weg ist, weiß ich nicht, ob ich die beziehung weiterführen könnte...

    vermisst du ihn, wenn er nicht bei dir ist?
     
    #17
    JuliaB, 26 Oktober 2004
  18. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich denke, die Sache mit dem Prickeln kommt darauf an, wie oft man sich sieht.

    Die Kohlensäure ausm Mineralwasser geht auch schneller raus, wenn man die Flasche schüttelt.
    Aber irgendwann geht die auch raus, wenn man nicht schüttelt.

    Nur kann man gewisse Dinge tun, um die Kohlensäure zu "erhalten"... oder so.

    Und bitte schimpft mich jetzt nicht wieder wegen meinen Vergleichen.

    Aber es IST ein Unterschied ob man sich täglich sieht oder 2 mal die Woche!
     
    #18
    Dreamerin, 26 Oktober 2004
  19. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    warum sollte ich dich beschimpfen? häh?

    sicher isses n unterschied, wie oft man sich sieht, und?

    ab und zu sollte man trotzdem noch ein kribbeln spüren, sicher nicht durchgängig, und sicher gibts auch mal phasen, die schlechter laufen, aber wenn das kribbeln für immer weg wäre, würde mir das doch sehr zu denken geben...
     
    #19
    JuliaB, 26 Oktober 2004
  20. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, dazu muss ich folgendes sagen:

    Wir sehen uns ca. 4x mal die Woche. Mir würde auch "nur" das Wochenende reichen. Nächstes Jahr im März muss er für 8 Wochen zu einer Buchhändlerschule nach Frankfurt. Wenn ich JETZT schon daran denke vermisse ich ihn. <-- auch ein Grund, warum ich mit dem Gedanken spiele (vielleicht findet er dort auf dem Campus ne andere, verliebt sich in Sie
    Jetzt wo ich hier auf meinem Bürostuhl sitze, vermisse ich ihn nicht, weil ich weiss, dass wir uns sowieso immer am Wochenende sehen......

    Vielleicht denke ich einfach immer zu viel darüber nach und interpretiere zu viel, aber so bin ich.......ich denk ja mittlerweile jetzt schon an meine Zukunft (Heirat/ möglicherweise Kinder/ Zusammenziehen) und mit meinem jetzigen Freund kann ich diese Träume nicht realisieren.

    Schon klar, dass einige denken: "Warum trennt die sich dann nicht?", aber ich muss eben auch genau überlegen, ob ich das Richtige tue und ich habe einfach Schiß VOR IHM Schluß zumachen. (<- Das wäre meine erste Trennung)
     
    #20
    (ma)donna, 27 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - man mehr liebt
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 19:40
4 Antworten
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten
Test