Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn mein Bruder nicht wäre, wäre das nie passiert...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Puschelchen, 18 Juni 2008.

  1. Puschelchen
    0
    Hey ihr Lieben,

    vielleicht kennen mich einige noch von meinem letzten großen Thread: Mein Bruder (!!) nimmt mich als Wichsvorlage...?!, in dem es um meinen Bruder ging. Ich möchte dieses Ereignis nicht neu aufrollen, sondern auf die bisherige Entwicklung zu sprechen kommen.

    Da das Verhältnis zu ihm ja nie besonders gut war, lag mir seit diesem Vorfall sehr viel daran, dieses zu verbessern. Ich hörte ihm zu, wenn er Probleme hatte... baute ihn jedes Mal auf, wenn ich merkte, dass ihn etwas überforderte... nahm ihn mit zu Freunden, damit er mal unter Leute kommt... ging mit ihm einkaufen, um ihn optischer etwas ansprechender für Mädchen zu machen... versuchte ihn auf anstehende Gespräche mit Mädchen vorzubereiten... nahm ihn mit in die Disco...

    Ich kümmerte mich also komplett um sein Leben, damit er sich positiv verändert und selber wieder zufrieden mit seinem Leben ist, doch seit Montag kann ich nicht mehr.

    Wir hatten eine kleine Auseinandersetzung - nichts weltbewegendes -, doch wie das manchmal so ist, steigerten wir uns viel zu sehr hinein... und mein Bruder war noch nie ein Mensch für großartige Diskussionen, was heißen soll, dass er sehr schnell sehr laut wird und sich nicht richtig unter Kontrolle hat, obwohl ich mir dann immer Mühe gebe, ruhig zu bleiben, um es nicht schlimmer zu machen. Nur konnte ich es diesmal nicht umsetzen...
    Auf meine ruhige Bitte hin, er möge mein Zimmer verlassen, ist er dermaßen an die Decke gegangen, dass er mich regelrecht zusammenschrie. Er sah einfach nicht ein, dass die Diskussion auf diesem Wege zu nichts führte, weshalb ich letzendlich auch lauter wurde, um ihn aus meinem Zimmer zu bekommen.

    Ich wollte einfach später nochmal mit ihm reden, sobald sich die Wogen wieder geglättet haben. Leider hatte er sich aber so in seiner Wut verloren, dass er direkt zu unserer Mutter ging und "petzte"...

    Was danach geschah, kommt mir immer noch wie ein schlechter Traum vor...

    Meine Mutter kam wütend in mein Zimmer und schrie mich an, ich solle doch gefälligst zu meinem Bruder, ihm zuhören. Da ich es aber als nicht sinnvoll empfand, auf dieser Ebene weiter zu diskutieren, sagte ich ihr, dass ich später mit ihm reden würde.

    Was ein Fehler...

    Sie kam wutentbrandt auf mich zu, packte mich am Handgelenk, zog mich von meinem Stuhl und schleuderte mich Richtung Tür, damit ich endlich zu meinem Bruder gehe.

    So schrill habe ich sie noch nie erlebt...

    Ich fing natürlich auch an zu schreien. Mehr aus Angst vor ihr, als aus Wut, da sie mir gegenüber noch nie handgreiflich wurde... Ich weinte nur noch bitterlich und versuchte mich irgendwie aus ihrem Griff zu befreien, schrie sie an, fragte mich, was bloß in sie gefahren ist. Ihr Griff war so fest, ihre Wut so groß, weshalb sie gar nicht mehr mitbekam, wie weh sie mir eigentlich tat.

    Irgendwann kam mein Vater hinzu, schockiert über diesen Anblick, sagte irgendetwas zu meiner Mutter, woraufhin sie mich losließ und aus dem Zimmer ging.
    Ich sackte völlig in mich zusammen und er zog mich auf mein Bett, doch ich wollte von niemandem mehr angefasst werden... bat ihn also darum, mich alleine zu lassen...
    Der Schock saß einfach zu tief.

    Um nicht länger zu Hause bleiben zu müssen, rief ich meinen besten Freund an, der mich dann auch abholte...

    Seitdem habe ich mit meiner Mutter kein einziges Wort gesprochen... und meinem Bruder verständlich gemacht, dass ich mich künftig nicht mehr um ihn kümmern werde, geschweige denn mit ihm reden möchte...
    Es ist nämlich nicht das erste mal, dass er Mutti zu einem Streit hinzu zieht... Er macht es jedes Mal, wenn er bei mir nicht weiterkommt... und das kann ich einfach nicht mehr aushalten... Ich meine: wir sind alt genug, um solche Sachen selbst zu klären! Da muss sich Mutti doch nicht noch einmischen...Man hat ja jetzt gesehen, wozu das führt...
    Wegen meinem Bruder ist das Verhältnis zu meiner Mutter seit diesem Vorfall kaputt... diesen Übergriff kann ich ihr nicht verzeihen...

    Ich bin fix und fertig... :cry:
     
    #1
    Puschelchen, 18 Juni 2008
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    625
    vergeben und glücklich
    schwer zu beurteilen, wenn man nicht weiß worum es ging, aber im allgemeinen würd ich sagen: deine mutter wälzt ihre verantwortung auf dich ab.du bist doch kein familientherapeut.
     
    #2
    Sonata Arctica, 18 Juni 2008
  3. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    hört sich sehr seltsam an
    auf jeden fall zuerst mal gras drüber wachsen lassen
    was du ja auch zwischen den beiden Streitigkeiten machen wolltest

    ach ja wenn du den Arm zum Daumen des anderen wegziehst kommst du leicht aus so einem Griff raus:smile:
     
    #3
    dav421, 18 Juni 2008
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    das sehe ich auch so.
    natürlich sollte man sich um seine familienmitglieder kümmern, aber wie das auch bei anderen personen der fall ist, hat man dann aufzuhören, wenn man sich selbst verliert.

    die mutter kann ich überhaupt nicht begreifen. :ratlos:

    ist ja wohl echt kinderkacke zu mama zu rennen.
    schließlich ist dein bruder keine 4 jahre mehr alt und es geht ums gemeinsame spielzeug. :rolleyes:

    rumschreierei bringt niemandem etwas.
    man kann auch niemanden zwingen zu diskutieren, sondern bestenfalls wünschen.

    vielleicht macht es sinn dich mal gegenüber deinem vater auszutauschen und ihm zu sagen, das du dich eben manchmal überfordert fühlst und wenn dein bruder rumschreit du dann keine lust auf eine "diskussion" hast, die ja letztlich doch nur gegenseitiges anbrüllen gewesen wäre und niemandem etwas bringt.

    ich schätze mal das deine mutter anderweitig auch so ihre probleme hat.
    wer schreit hat unrecht (hat mein vater immer gesagt).
    wer schreit, weiß oft selber nicht weiter und die hilflosigkeit äusstert sich dann schnell mal in rumbrüllen.
     
    #4
    User 38494, 18 Juni 2008
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich kann dir nur unterstützung und kraft wünschen, dass du das was du vorhast (nämlich vorerst auf deine mutter gar nicht mehr einzugehen / deinen bruder "erwachsen werden lassen") auch durchziehen kannst und erfolg damit hast!

    das hört sich alles total schrecklich an.

    hatte euer streitgespräch (bevor du deinen bruder batest aus dem zimmer zu gehen) etwas mit eurer mutter zu tun? oder hat sie sich nur eingemischt, weil sie voll auf der seite deines bruders steht?

    bei dem verhalten deines bruders hätte ich fast darauf geschlossen, dass er 14 oder 15 ist... aber 20?!?!:eek:

    wenn der junge nicht klar kommt in seinem leben, ist das nicht d ein problem! du hast dein bestes getan.

    denk jetzt an dich. DU bist ganz sicher nicht an der reihe auf die anderen zuzugehen , jetzt sind sie dran!

    wie ist dein vater eigentlich so drauf? unterstützt er dich?


    lg
     
    #5
    User 70315, 18 Juni 2008
  6. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    hmmm, ok, ich will ehrlich sein:

    ich weiss ja nicht, wie es genau aussah, als deine mutter ins zimmer kam, rumgeschrien und dich am handgelenk gepackt hat, aber sooo dramatisch stell ich mir das nicht vor. aber da du ja kein kleines kind mehr bist ist es wohl eher die art und weise, wie deine mutter mit dir umgegangen ist, als das, was sie da genau getan hat.

    aber jetzt zu sagen, dass eure Beziehung kaputt ist und ihr nicht mehr reden könnt, das ist völlig übertrieben!! sie hat als mutter zwar übertrieben gehandelt, aber ihre absicht war wohl eine gute. vielleicht gehts ihr einfach nur aufm sack, dass ihre tochter und ihr sohn sich immer anzicken wie kleine kinder und ihr ist deshalb kurz ne sicherung durchgebrannt?? sie ist ja keine maschine!! man sollte solche dinge nicht überbewerten, gerade familienintern...

    ich kann das ja nur aus meiner perspektive erklären, aber ich war damals echt froh, wenn ich mit bischen schimpfe und handgelenkpacken davongekommen bin.... :engel: :zwinker:

    und ganz ehrlich an die anderen:
    Ihr zu raten, dass sie im recht ist und ihre angestrebte maßnahme, die beziehung zu ihrer mutter abkühlen zu lassen, auch noch gutzuheissen, ist grob fahrlässig und in meinen augen totaler quatsch!! diese sache ist esbei gott nicht wert, ne familienkrise auszurufen....
     
    #6
    Strassenköter23, 18 Juni 2008
  7. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    wollte dir ers kürzlich ne PN schicken weil mich ineressiert hat wie der stand ist... scheiße sag ich da mal... :frown:


    was hat er denn "gepetzt"? das du dich mit ihm zankst?
    das du ihm nicht "zuhörst"?

    also ich kann nur von mir sagen das ich bei sowas auch absolut an die decke gehe...meine mutter macht dann immer einen auf "hach mit dir kann man ja eh nicht reden du rüpel" und ignoriert mich... wenn wir aber mittem im streit sind geht das einfach manchmal nicht! da is man halt mal laut! da muss man durch...
    is grad nur so idee - vielleicht machst du das ja recht ähnlich :engel:
     
    #7
    Beelion, 18 Juni 2008
  8. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Ich habe ein bißchen in deinem anderen Thread gelesen. :kopfschue . Mir scheint, in eurer Familie seid ihr auf so unselige Weise miteinander verstrickt und habt kein Gespür für eure Grenzen, daß ihr euch gegenseitig krank macht. Ich glaube auch, daß dein Bruder irgendwie Hilfe braucht. Aber ist dir eigentlich klar, was du da machst ? Du -eine junge Frau- willst einem jungen Mann, der dich als "Wichsvorlage" mißbraucht hast (also ein irgendwie geartetes sexuelles Interesse an dir hat) bei der Partnersuche helfen. Das ist irgendwie schräg.
    Das Verhalten deiner Mutter ist total strange. Sie schreit dich an/will dich mit Gewaltanwendung zwingen, deinem Bruder zuzuhören ? Das ist sowas von daneben :ratlos: . Wenn du dich ein bißchen beruhigt hast, kannst du vielleicht mit deinem Vater sprechen ? Erstmal nur über die konkrete Situation (was hat dein Bruder denn erzählt, daß sie so ausgerastet ist ?). Langfristig ist es wohl am besten, wenn du da rauskommst.
     
    #8
    Sanityandgrace, 18 Juni 2008
  9. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    sicher eine familienkrise wäre hier nicht das richtige ! aber warum sollte sie auf ihre mutter zugehen? schließlich hat ja nicht sie selbst begonnen ihre mutter anzuschreien, sondern umgedreht. und nur weil es ihre mutter ist, heißt das doch nciht automatisch, sie müsse klein beigeben. ich sehe auch die gute absicht am "handgelenk zerren" und "anschimpfen" nicht. Es gibt doch keinen grund überzureagieren, wenn man im sachlichen ton mehr erreichen könnte.
     
    #9
    User 70315, 18 Juni 2008
  10. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich möchte nur hinzufügen, dass ich es richtig finde, dass du dich mal von allen losgeeist hast. Du hast dich ja ziemlich um deinen Bruder gekümmert und wie ich das herauslese, kommt anstatt Dankbarkeit nur Undank für dich dabei heraus.
    Du musst dir nicht alles gefallen lassen!
    Deine Mutter müsste doch eigentlich wissen, wie dein Bruder abgeht, von daher wundert mich deren Reaktion etwas. Da scheint sie echt mal was verbockt zu haben.
     
    #10
    BenNation, 18 Juni 2008
  11. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    es geht mir ja nicht um klein bei geben, sondern nur darum, ein erneutes gespräch zu suchen. es schien wohl nicht der erste streit zwischen ihr und dem bruder gewesen zu sein, und auch wenn es in erster linie ihr bruder ist, der gleich lauter wird, kann ich mir gut vorstellen, dass es ihrer mutter gehörig auf den senkel geht, dass sie die streitereien einfach nicht ertragen. vielleicht hat sie ja selbst grad ne schwierige zeit und hat sich deshalb zu ner überreaktion verleiten lassen?? gerade wenn ich dieses verhalten von meiner mutter nicht gewohnt bin, würde ich mir besonders sorgen um sie machen und versuchen herauszufinden, was da wohl hinter steckt... aber gut, ich bin auch ein mamasöhnchen.... :grin:
     
    #11
    Strassenköter23, 18 Juni 2008
  12. Puschelchen
    0
    Mein Vater hat sich schon mit mir unterhalten, weil er auch mal meine Seite der Geschichte hören wollte... Momentan vermittelt er quasi zwischen mir, meinem Bruder und meiner Mutter, weil wir noch keine genaue Konfrontation haben wollen. Dafür sitzt das noch zu tief.
    Er versteht mich und hat auch gesagt, dass er mir zur Seite steht und den Rücken stärkt, zumal meine Mutter ja nur hinter meinem Bruder steht und es nicht angehen kann, dass ich in solchen Fällen ganz alleine dastehe...

    Das hat sie, deswegen finde ich es von meinem Bruder unverantwortlich, sie auch noch mit solchen Kleinigkeiten zu nerven... denn diese Banalität hätten wir ganz alleine klären können.

    Nein, unser Streitgespräch hatte rein gar nichts mit Mutti zu tun. Sie hat sich nur eingemischt, weil mein Bruder bei mir eben nicht weiterkam als ich sagte, ich würde später mit ihm weiterreden, sofern er sich beruhigt hätte... da hat er Mutti eben irgendwas gesagt, was sie scheinbar wütend auf mich gemacht hat.

    Ihre Absicht war, ihrem unbeholfenen Sohn unter die Arme zu greifen... aber um ihr Ziel zu erreichen, muss sie nicht gleich handgreiflich werden, zumal ich ja noch sehr ruhig mit ihr gesprochen habe. Es kann einfach nicht angehen, dass sie sich in Sachen einmischt, die sie nicht im geringsten etwas angehen.

    Was genau er ihr gesagt hat weiß ich nicht, da ich in dem Augenblick in meinem Zimmer war und Mutti wie gesagt danach in mein Zimmer kam und mich so anschrie...
    Aber da wir ja schon öfter Streitigkeiten hatten, wird es wohl das Zuhören gewesen sein. Immerhin wollte ich ja nicht weiter mit ihm reden, da sich die Sache zu sehr hochgeschaukelt hat...

    Ich werde ungern laut... meist versuche ich es auf eine ruhige Art und Weise, da man sich nicht anbrüllen muss, um irgendetwas verständlicher rüber zu bringen...

    Nachvollziehen können das wohl die wenigsten, aber mein Bruder schafft es einfach nicht, selbst etwas zu ändern und da ich nicht nochmal in so eine Situation kommen wollte, hab ich es eben in die Hand genommen, dass er endlich unter Leute kommt und sich einen eigenen Freundeskreis aufbaut...
     
    #12
    Puschelchen, 18 Juni 2008
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Man müsste noch wissen, was ihr Bruder der Mutter wirklich erzählt hat, dass sie so in Rage war. Ich würd auch sagen, erstmal die Gemüter beruhigen zu lassen, und dann die Sache mal zu bereden.
    Ich frag mich eigentlich, weshalb ihre Mutter so darauf hält, dass sie sich um ihren Bruder kümmern sollte. Er ist doch immerhin alt genug, selbst im Leben klar zu kommen, bzw. muss er es eben noch lernen, denn er und seine Mutter können nicht erwarten, dass sie immer bei Rat und Tat an seiner Seite steht.

    Ok, hab gesehen, in der Zwischenzeit ist schon mehr geschrieben worden....

    Also in der Hinsicht versteh ich es schon, aber Du kannst ihm auch nicht alles auf dem Tablett servieren. Er muss auch mal seine eigenen Wege gehen. Ein anderer Punkt ist der, ob Deine Bemühungen überhaupt fruchten.
     
    #13
    User 48403, 18 Juni 2008
  14. Surfin
    Surfin (32)
    Benutzer gesperrt
    13
    0
    0
    Single
    @ Puschelchen

    Meine Meinung damals wie heute... dein Bruder gehört in eine geschlossene Anstallt. Siehst du es mittlerweile nicht auch so?
     
    #14
    Surfin, 16 Juli 2008
  15. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ich habe mal gehört, dass es generell schlecht ist, wenn sich Eltern immer pauschal in Geschwisterstreits einmischen, vor allem, wenn sie gar nicht dabei waren und gar nicht genau wissen,was nun vorgefallen ist. Von daher finde ich das Verhalten deiner Mutter absolut inakzeptabel.

    Ich weiss zwar nicht, was nun das Problem ist. Was hast du denn mit deinem Bruder angestellt, dass er so ausgerastet ist ?
    Oder ist er Egoist und Choleriker ??


    Finde es echt gut, dass du deinem Bruder helfen wolltest, mit seinem Leben klar zu kommen. Aber vielleicht will er das gar nicht?
     
    #15
    zickzackbum, 16 Juli 2008
  16. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Willst du hier mitleid erhaschen?
    Es fällt auf, dass du wie in deinen alten Thread auch extrem weinerlich reagierst. Und ich versteh nicht warum du und ihr allgemein aus einer Mücke so einen Aufriss macht.
    Vllt sagst du ja mal, was dein Bruder gepetzt hat, bzw um was es in euren Streit geht, damit man hier eine objektive Antwort geben kann.
    LG
     
    #16
    Prof_Tom, 17 Juli 2008
  17. Puschelchen
    0
    Da er mich so angeschrien hat, habe ich nicht mehr auf seine Worte reagiert, sondern versucht, ihn aus meinem Zimmer zu bekommen, da die Diskussion auf diesem Wege zu nichts mehr geführt hätte. Das hat ihn scheinbar noch mehr verärgert, weil er mir unbedingt noch so viele Sachen an den Kopf knallen wollte und so ist er eben zu Mutti gelaufen...

    Er möchte, dass ich ihm helfe, weil er es alleine nicht schafft... nur bin ich durch diese Aktion an einem Punkt angekommen, an dem ich nicht mehr möchte.
    Es mag vielleicht gar nicht seine Schuld sein, dass es so eskaliert ist, das ist mir jetzt ein wenig deutlicher geworden, da er ja niemand hat, mit dem er über Probleme reden kann. Es bleibt ihm daher nur die Familie und das war in dem Moment eben Mutti

    Nein, ich möchte kein Mitleid erhaschen. Ich wollte mir lediglich meinen Kummer von der Seele schreiben, weil mich dieses Ereignis extrem aus der Bahn geworfen hat. Und nur weil solche Sachen für dich vielleicht nicht so schlimm sind, heißt das noch lange nicht, dass ich es genauso sehen muss. Mich haben diese Aktion und die aus meinem letzten Thread eben sehr belastet...
    Ich weiß ja nicht, wie du reagieren würdest, wenn deine Schwester oder Bruder Bilder von dir kopiert...?
    Oder wenn deine Mutter sich andauernd einmischt und plötzlich handgreiflich wird?
    Wenn du das als nichtig abtust ist es deine Sache. Ich hab an sowas ordentlich zu knabbern...

    Ich habe extra nicht geschrieben, wieso mein Bruder und ich uns in die Wolle bekamen, weil man so die objektivsten Meinungen bekommt. Wenn ich es gemacht hätte, wären viele schon voreingenommen von ihrer Meinung.

    _________________


    Es ist ja nun auch schon ein wenig Zeit vergangen und die Stimmung in der Familie wieder ein wenig besser. Meine Mutter und ich nähern uns langsam wieder an, nachdem sie sich aufrichtig bei mir entschuldigt hat. Und mit meinem Bruder rede ich mittlerweile auch schon wieder ein bisschen mehr. Es ist kein herzliches Miteinander, aber man kommt wenigstens wieder einigermaßen miteinander klar.
     
    #17
    Puschelchen, 17 Juli 2008
  18. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Freut mich das es besser wird :smile:
    nunja ich kenne das schon^^
    Meine Eltern halten IMMER zu meiner Schwester, ( ja es gab au ch handgreiflichkeiten ..) daher kann ich mir schon denken wie das ist.
    Meine Schwester kann sagen was sie will, sie hat prinzipiell recht. Ich denke das erspart meinen Eltern die Mühe selber über was nachzudenken..
    Vllt ist das bei mir blos zu häufig der Fall, dass es mir im einzelnen nichts mehr ausmacht.
    Naja wie dem auch sei, es ist schn das ihr euch wieder vertragt :knuddel:
     
    #18
    Prof_Tom, 17 Juli 2008
  19. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    Off-Topic:
    wann wirst du endlcih gebannt?
     
    #19
    squarepusher, 18 Juli 2008
  20. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Also so wie ich das sehe solltest du nicht sofort mit allen abschliessen. Gönn dir so viel Zeit für dich wie du nur haben willst, später kannst du das Gute Werk an deinem Bruder ja weiterführen :zwinker:


    Find ich nämlich echt anständig und er sicher auch. Das mit deiner Mutter würde mich mehr ärgern. Warum macht sie das? Ist sie vom Typ her so cholerisch oder wie man das nennen will!?

    Und was sagt dein Vater dazu? Vielleicht sollte er mal mit deiner Mutter reden.
     
    #20
    gert1, 18 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bruder wäre wäre
Wörobachi
Kummerkasten Forum
31 März 2016
13 Antworten
Fly
Kummerkasten Forum
28 Januar 2016
18 Antworten
hhh
Kummerkasten Forum
30 September 2015
16 Antworten