Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    20 Januar 2007
    #1

    Wenn mein Freund nie "ich liebe dich" sagt...

    ... kann es sein, dass er es trotzdem tut?

    Es gibt einen wunden Punkt in unserer Beziehung, und zwar, dass ich darunter leide, dass mein Freund mir nie die magischen drei Worte sagt. Nie. Seit bald zwei Jahren. Obwohl wir zusammen leben.

    Nun habe ich im Moment auch noch andere Sorgen, aber es tut mir doch ziemlich weh. Das habe ich ihm auch schon mal gesagt... Aber alles, was ich zu hören kriege, ist dass er mich lieb hat. Nicht mal ein "ich dich auch".

    Heute meinte meine Freundin, dass viele Männer so etwas nie sagen und er es tut, mich lieben. Das wäre doch deutlich. Alleine schon, was er für mich macht... Angeblich steht in irgendeinem Männer-Guide, dass es Männern meistens schwer fällt, so etwas zu sagen, und sie es lieber zeigen.

    Wenn man es darüber zeigt, dass man für seine Partnerin ein Bücherregal baut, für sie vegetarisch kocht und bei ihren Geburtstagsgeschenken zeigt, dass man aufmerksam ist und ihr Dinge schenkt, mit denen man ihr eine wirkliche Freude machen kann, und aufmerksam genug ist, das zu bemerken, dann liebt er mich wohl.

    Aber wenn man Liebe dadurch zeigt, dass man dem anderen einfach hin und wieder sagt, dass er/sie etwas besonderes für einen ist oder sie ganz fest in den Arm nimmt, als wolle man sie nie wieder loslassen...

    Irgendwie kann ich tief im Herzen nicht glauben, dass er mich liebt, so lange er das nicht tut. Und das tut mir weh. Worte sind mächtig für mich, mit Worten kann man ganze Welten erschaffen und vernichten. Und er verweigert mir die Worte "Liebe" und "Partnerin". Berührungen sind wichtig, mit liebevollen Berührungen kann man so viel Glück schenken. Aber auch das verweigert er mir meistens, er ist wohl einfach kein Schmusemensch.

    Taten? Taten sind auch wichtig. Aber sie dringen mir nicht ins Herz, so lange ich immer zweifeln muss...

    Ich denke dann halt, dass er mit mir zusammen lebt, weil das besser ist, als alleine zu sein, und dass ich ganz amüsant und nett bin und man nachts nicht alleine schlafen muss. Aber ist das wirklich alles, woraus eine Beziehung besteht?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 Januar 2007
    #2
    Vielleicht is er nicht so der Gefühlstyp? Der dir immer sagt "ich liebe dich". Wenn er doch schöne Dinge für dich macht weißt du doch dass er dich liebt oder? Sonst würd er das sicher nicht machen wenn du ihm nichts bedeuten würdest.

    Vielleciht braucht er aber einfach nur etwas Zeit? Dass er sich ganz ganz sicher ist mit seinen Gefühlen?

    Ich denk es gibt viele Männer die nicht Ich liebe dich sagen es aber trotzdem tun.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    20 Januar 2007
    #3
    Auch noch nach zwei Jahren?
     
  • LUK22
    LUK22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #4
    Ich habe genau das gleiche Problem nur andersrum. Meine Freundin sagt mir auch nie, dass sie mich liebt. Es ist schwierig damit umzugehen, aber wenn ich dir einen Tip geben darf, dann versteif dich nicht auf die Worte, sondern auf Taten und das, was er dir gibt. Wenn du da das Gefühl hast, dass er nicht auf dich zugeht etc. dann würde ich mir Sorgen machen. Aber so ist es erstmal "nur" ein Wort, was nicht ausgesprochen ist. Aber das heisst ja noch lange nicht, dass er dich tatsächlich nicht liebt. Also mach dir nicht zuviel Kopfschmerzen darüber, erstrecht wenn du noch andere Probleme hast und genieße die Zeit mit ihm.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    20 Januar 2007
    #5
    Nur ist er manchmal eben auch sehr zurückhaltend. Ich habe immer Schiss, dass ich ihn mit meinen Stimmungsschwankungen, die ich manchmal habe, mehr und mehr vertreibe.

    Wenn er es fühlt, warum sagt er es nicht? Wie kann man so etwas fühlen und es nicht sagen wollen?

    Du tust mir leid, wenn deine Freundin es auch nie sagt...
     
  • LUK22
    LUK22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #6
    Tja das mir dem nie sagen wollen ist echt so ne Sache. Ich habe meine Freundin auch schon öfter mal gefragt, warum sie es einfach nicht hinbekommt. Aber sie weiß das selber keine Antwort. Aber ich tröste mich damit, wenn wir beide z.B Kuscheln und ich einfach merke, dass sie sich bei mir geborgen und wohl fühlt und mich auch liebt.
    Aber wer definiert eigentlich die Liebe? Was macht dieses Wort für dich aus?? Evtl. hilft eine Definition für dich selbst dir weiter.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    20 Januar 2007
    #7
    Ich kenne das ganz gut, mein Ex hat auch nie von alleine ich liebe dich gesagt. Und bei mir war es dann aber so, dass, wenn ich ihn gefragt habe ob er mich liebt er mir zwar gesagt hat, dass er mich auch liebt aber irgendwie ist das nicht so viel wert, wie wenn er es von selbst sagt. ( hui langer, komischer Satz, man möge mir verzeihen). Um es kurz aus zu drücken, ich verstehe dich da sehr gut, ich musste es auch hören, um es zu glauben und es tut ziemlich weh, wenn es nie von selbst kommt.

    Da fällt mir ne Geschichte ein, mein Ex hat mir zum beispiel nach einem Jahr Beziehung auch immer nur gesagt: Ich hab dich lieb! Und da bin ich mal ziemlich sauer geworden und habe gemeint: meine Freunde habe ich auch lieb! Na ja, ab da hat er es nicht mehr gesagt.....

    Ich denke dass Menschen in dieser Beziehung sehr verschieden sind. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass du vielleicht gerade an einem Punkt bist, wo du alles anzweifelst, auch deine Beziehung in Frage stellst? Ich hatte so was auch schon oft, wenn irgendwas nicht richtig läuft wird alles andere auch erstmal in Frage gestellt. Ich denke, dass es ziemlich schwer ist da irgendwelche "schlauen Ratschläge" zu geben. Ich habe nur mit meinem Ex gemerkt, dass es nichtsbringt da irgendwas erzwingen zu wollen.

    Hast du ihm schonmal gesagt, wie du das empfindest?
     
  • sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #8
    Bis mein Freund das erste Mal "ich liebe dich" zu mir gesagt hat, ist ein halbes Jahr vergangen. Gut, im Vergleich zu 2 Jahren ist das wenig, aber für mich war das trotzdem auch nicht immer einfach. Bei ihm ist es so, dass er für Beziehungsdinge sehr viel Zeit braucht, solche Dinge miteingeschlossen. Und mit diesen drei Worten hat er einfach ein generell großes Problem.

    Ich denke schon, dass dein Freund dich liebt. Wenn er nur aus Bequemlichkeit mit dir zusammen wäre, dann würde er wohl nicht solche Sachen für dich machen,die du beschrieben hast.

    Hast du schon mal mit deinem Freund darüber geredet? Vielleicht gibt es ja einen tieferen Grund dafür? So ist es zumindest bei meinem Freund.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    20 Januar 2007
    #9
    Er hat mir mal gesagt, dass man bei zwei Freunden von uns sieht, wie gern sie sich haben, wenn sie immer rumblödeln und sich zwischendurch liebevoll angucken. Auch hier nur die Worte "gernhaben", aber wenn das seine Definition ist, dann zeigt er es. Wie meine Definition aussieht? Ich weiß es nicht. Ich muss darüber nachdenken.
     
  • Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    20 Januar 2007
    #10
    ich kenne jemanden der hat das nach über 20 jahren noch nie zu seiner frau gesagt.

    Vielleicht kann dein freund einfach keine gefühle zeigen
     
  • LUK22
    LUK22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #11
    Ja mach das mal. Denk drüber nach. Das sollte etwas helfen.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    20 Januar 2007
    #12

    Und was ist, wenn er plötzlich eine andere Frau trifft, die er doch lieben kann, im Gegensatz zu seiner Frau, mit der er nur zusammen ist?
     
  • LUK22
    LUK22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #13
    Wahrscheinlich liebt er sie, aber sagt es einfach nur nicht. Jetzt versteif dich net so darauf.
     
  • Cube4Ice
    Cube4Ice (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #14
    Nur weil er es nicht sagt heißt das nicht dass er dich nicht liebt.
    Wenn er für dich da ist, Wenn du ihn vertraust und er dir, Wenn ihr gemeinsam etwas unternehmt´, und und und..., Dann LIEBT ER DICH
     
  • LUK22
    LUK22 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #15
    Genau!!!
     
  • Loneli-Ness
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    in einer Beziehung
    20 Januar 2007
    #16
    Weiß auch er das genau so, wie du es uns geschrieben hast?

    Ich persönlich bekomme von meinem Freund diese drei Worte recht häufig gesagt, allerdings fehlen dann diese besagten Taten, diese Dinge, die du von deinem Freund scheinbar genug bekommst. Bei mir ist es daher genau umgekehrt. Für mich sind diese drei Worte, die er gelegentlich sagt, nicht so aussagekräftig, wie diverse Dinge, die er für mich tun würde, die ich mir wünschte. Was wäre denn, wenn er dir ständig diese drei Worte sagt, aber diese kleinen Aufmerksamkeiten fehlen. Meinst du, dass dir diese Worte dann immer noch mehr ins Herz dringen als die besagten Taten?

    Wichtig ist aber, dass er weiß, dass dir genau diese kleinen Berührungen und diese drei kleinen Worte fehlen. Und ich persönlich bin nicht der Meinung, dass drei Worte etwas aussagen, ob derjenige einen wirklich liebt. Denn was ist für einen Partner mehr Aufwand? Zeit zu opfern und Dinge zu tun, die man vielleicht selbst nicht gern macht aber es tut, um der Partnerin einen Gefallen zu tun oder einfach diese drei Worte auszusprechen. Ich denke, dass ersteres sicherlich in vielen Fällen eine viel größere Herausforderung ist.
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Januar 2007
    #17
    "Ich liebe dich" sind wirklich starke und besondere Worte. Diese Worte sollte man wirklich bedacht wählen und nicht ständig sagen.
    Ich denke schon, dass dein Freund in dich verliebt ist bzw. liebt. Nur, dass er die Worte nicht sagen kann, heißt es noch nicht, dass er dich nicht liebt.
    Mir selbst fällt es auch sehr schwer "ich liebe dich" zu sagen. Ich möchte dann meinen Gefühlen auch wirklich sicher sein und es nicht einfach so her sagen (ich mache da einen sehr großen Unterschied zwischen "ich habe dich lieb" und "ich liebe dich").
    Innerlich kann man wissen, dass man den Partner liebt, aber ob man es auch über die Lippen bekommt ist eine andere Sache.
    Solange man seine Gefühle durch Zuneigung etc. zeigen kann, ist doch alles im grünen Bereich.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    20 Januar 2007
    #18
    Ich denke schon, dass es sein kann, das sman liebt, auch wenn man es nie ausspricht. Die Gründe können sein, dass man mal sehr verletzt wurde in dem Zusammenhang und sich geschworen hat, es nie wieder zu sagen. Oder es irgendwie noch nicht über sich gebracht hat. Mir hat auch mal jemand gesgat, er hätte das nie zu seiner Frau gesagt und da war es vielleicht nicht die ganz große Liebe, aber doch Liebe. Aber es wurde wohl immer umschrieben. Es gibt auch Leute, für die "Ich liebe dich" und "Ich hab dich lieb" völlig identisch ist - andere finden "Ich hab dich lieb" in einer Partnerschaft lächerlich wenig. Mir sagte mal ein Mann, dass er mich lieb habe und ich dachte mir nicht so viel dabei - naja, später stellte sich heraus, dass das für ihn ein Liebesgeständnis war, ich hatte es freundschaftlich aufgefasst. Es ist blöd, wenn Beziehungspartner da unterschiedliche Definitionen und Vorstellungen haben. Und ich könnte wohl nicht damit leben, wenn ich wüsste, dass er es aus irgendeinem Prinzip niemals sagen wird. Geduld haben schon, aber auch dann würde ich es wohl erstmal selber nicht sagen. Und hoffen, dass es irgendwann kommt.
    In deinem Fall kann ich mir nicht recht vorstellen, dass er dich nicht lieben sollte, vor allem wenn man zusammen lebt - das macht man ja nicht einfach übergangsweise, sondern normalerweise schon mit demjenigen, mit dem man eben sein Leben teilen will.
     
  • Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    20 Januar 2007
    #19
    @Flame

    er will keine andere frau hat er mir gesagt,außerdem will den sowieso keine
     
  • Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    20 Januar 2007
    #20
    @ Flame

    Ich sehe es so. Du liebst ihn, oder du liebst zumindest das Idealbild von ihm. Er liebt dich jedoch nicht, er hat dich nur etwas gern. Aber im Moment liebt er die Tatsache, dich als Freundin zum Zusammenleben zu haben. Sollte er eine andere Frau antreffen, die ihm besser gefällt und die ihn auch will, dann wechselt er.

    In meiner Bekanntschaft kenne ich einige solche Paare.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste