Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn Sex nicht mehr möglich ist

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Schulle, 27 Juli 2009.

  1. Schulle
    Schulle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    93
    1
    Single
    Ich würd hier gern mal ein Thema ansprechen, von dem ich zwar nicht betroffen bin, was mich aber beschäftigt.

    Und zwar geht es um folgendes Szenario:

    In einer gut laufenden Beziehung kann ein Partnerteil aufgrund widerer Umstände keinen Sex mehr haben (sei es durch eine Krankheit, durch Pharmaka, welche die Lust auf 0 bringen oder aus sonst welchen Gründen).

    Ein funktionierendes Sexleben gehört nunmal zu einer Partnerschaft dazu und der "gesunde" Partner schlägt jetzt dem andern vor das er sich den Sex woanders holen würde und es ihm nur um die Befriedigung der Triebe ginge. Wie würdet ihr darauf reagieren? Wenn ihr damit einverstanden wärt, was wär euch lieber - zu einer Prostituierten (wenn dadurch keine Geldprobleme entstehen) oder eine reine "erlaubte" Sexaffäre? Wenn ihr dagegen seid, wie würdet ihr die Situation handhaben?
     
    #1
    Schulle, 27 Juli 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich glaube ich könnte das garnicht. Sex gehört für mich in eine Partnerschaft und ich könnte mir ihn nicht woanders holen.

    Ist ne harte Prüfung die wohl die Liebe testet und ich würde es wenn es sich um eine ernste Krankheit meines Partners handelt wohl versuchen erstmal auf Sex zu verzichten.
     
    #2
    Pink Bunny, 27 Juli 2009
  3. lebenswut
    lebenswut (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    1
    vergeben und glücklich
    Hm...das ist echt schwer. prinzipiell würde ich es ihm dann schon gerne erlauben es ausleben zu können woanders

    aer das is nur die theorie, ich denke ich wäre dennoch einfach sooo verletzt und es würde mir so weh tun dasses echt schwierig wäre das umzusetzen


    als umgekehrter part würd ich auch erstma drauf verzichten, grad wenn mein partner krank wär..dann muss man ihn ja erstmal nicht auchnoch betrügen bzw dass er sich damit auseinander setzen muss..
     
    #3
    lebenswut, 28 Juli 2009
  4. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Wir haben ungefähr die Situation. Ich hab meinem Freund sogar gefragt, ob er sich den Sex woanders holen möchte, dann müssten wir drüber reden. Aber ob das dann wirklich ok für mich wäre, weiß ich nicht. Vielleicht auch nicht, keine Ahnung. Ich persönlich bin ja eigentlich der Meinung, dass man den puren Sexualtrieb auch oer sb befriedigen kann. Wenn mein Partner das anders sähe...
    Ach, ich weiß es nicht. Das ist eine dieser Was-wäre-wenn-Fragen, die man oft von außen gar nicht richtig beantworten kann.
     
    #4
    drusilla, 28 Juli 2009
  5. VelvetBird
    Gast
    0
    Wäre er derjenige, der "nicht mehr kann", würde ich mich zutiefst gekränkt fühlen, würde er mir so etwas vorschlagen. Ich liebe meinen Partner. Und ja, Sex gehört für mich zu einer Beziehung dazu und ich genieße ihn auch. Aber ich brauche ihn nicht notwendigerweise, so schade ich es auch fände, darauf zu verzichten. Ich denke, ich könnte mich damit arrangieren, wenn er mich denn ansonsten irgendwie befriedigen könnte.

    Wäre ich diejenige, die ihm den Sex nicht mehr bieten könnte, könnte ich ihm dennoch nicht einen solchen Vorschlag unterbreiten, da ich Sex und Liebe einfach nicht trennen kann. Eigentlich ist es ja irgendwo egoistisch, denn weil ich es nicht trennen kann, "müsste" er auf Sex verzichten. Na ja, er könnte dann ja die Beziehung beenden. Aber dann müsste er ja auch alles Andere verzichten, was die Beziehung mit sich bringt, auf meine Nähe, meine partnerschaftliche Liebe, meine Streicheleinheiten, die Zeit mit mir...

    Ich merke gerade, so einfach ist diese Frage nicht zu beantworten. Ich bin jedenfalls froh, nicht in einer solchen Situation zu sein.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 00:32 -----------

    Ich find's irgendwie merkwürdig, dem Partner einen Vorschlag zu machen, wenn man selbst nicht weiß, ob man diesen Vorschlag gut findet. Was, wenn er ja gesagt hätte? Hättest du dann gesagt: "Ja, sorry, hab nochmal darüber nachgedacht, ich finde es doch nicht in Ordnung"?
    Was dann? Wolltest du ihn nur testen, ob er auch ja sagt: "Nein, mein Schatz, ich brauche keinen Sex, vor allem nicht mit anderen Frauen"?
    Ich finde, der Schuss kann da auch ganz schnell mal nach hinten losgehen.
     
    #5
    VelvetBird, 28 Juli 2009
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Dann verzicht ich lieber auf den Sex als ihn mir wo anders zu holen.
     
    #6
    capricorn84, 28 Juli 2009
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    In Zeiten meiner schweren Depressionen , habe ich meinem Mann auch aufgefordert sich jemand anderen zu suchen, aber es mich bitte nicht wissen zu lassen.

    Eine Haltung die ich auch nie wieder zurückgenommen habe, sondern sogar jetzt wo gar kein Grund mehr besteht wiederholt habe.
    Genauso hat mein Mann es auch schonmal zu mir gesagt.
    Dennoch glaube ich nicht das wir eine offene Beziehung haben.:zwinker:
    Die Frage ist, wie ernst solche Aussagen sind und wie man in der Realität, wenn es wirklich dazu kommt damit umgeht.
    Ich für mich sehe es als nicht allzu problematisch an wenn er Sex mit eine anderen hätte (ich würde ihm auf jeden Fall eine Affäre empfehlen, dass ist doch ganz was anderes und vertrauter als ein Nutte).

    Wie das bei meinem Mann aussieht, weiß ich nicht so wirklich, ich denke solang er es nicht vor Augen gehalten bekommt ist es auch ok für ihn, Hauptsache ich bleibe an seiner Seite.

    Grundsätzlich hat und hätte mein Mann keinerlei Problem von jetzt auf gleich für Jahre oder immer auf Sex zu verzichten, es interessiert ihn eh nur ganz ganz am Rande und er tut es eh nur mir zuliebe noch so oft, auch wenn es es dabei dann doch genießt, aber der Reiz muss von mir ausgehen.

    Ich glaube, ich hätte massive Schwierigkeiten komplett auf Sex zu verzichten und würde mir in jedem Falle eine Affäre suchen, mit oder ohne seinen Segen. Aber auch diskret und so das er nicht davon berührt oder verunsichert wird.
     
    #7
    User 71335, 28 Juli 2009
  8. Schulle
    Schulle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    1
    Single
    Das man ihn nicht gleich nach einer Krankheitsdiagnose, etc. darauf anspricht, sollte wohl jedem klar sein. Aber wenn man es nach einem halben Jahr Verzicht tut, sieht die Situation ja schon wieder anders aus.



    Wodurch wurde das verursacht? Durch die Depressionen selber oder durch Nebenwirkungen der Pharmaka?
     
    #8
    Schulle, 28 Juli 2009
  9. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Nein, ich hab ihm nur angeboten, drüber zu reden. Ich merk ja immer noch, dass ich nicht einschätzen kann, ob's ok wäre, solange die Situation nicht akut ist. Ich kann und darf ihm Sex nicht vorenthalten, aber... das Gleifche, was du geschrieben hast, Liebe und Sex zu trennen fällt eben auch schwer.

    Ich wollte vorerst nur über die Bedürfnisse redenn, und mögliche Lösungen finden. Wenn er nicht ohne Sex könnte, müsste ich sehen, womit ich besser umgehen kann.
    Es war kein "Magst fremdgehen?"-Angebot, sorry, falls das falsch rüber gekommen ist. :zwinker:

    PS: Und man verzeihe mir Tippfehler, ich schreibe hier grad vorwiegend blind...
     
    #9
    drusilla, 28 Juli 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nach seiner Aufforderung würde ich mir den Sex woanders holen, es ihn aber nicht merken lassen.
     
    #10
    xoxo, 28 Juli 2009
  11. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich würde mir nie den Sex woanders holen und mein Partner würde mir das auch nie vorschlagen, denn er kennt meine Einstellung und weiß, dass ich darauf eher beleidigt als erfreut reagieren würdew. ;-) Zumal mich Sex ohne Liebe so gar nicht interessiert.
    Mein Freund konnte aufgrund einer psychischen Blockade für ca. 2 Jahre keinen GV mit mir haben. Das war nicht leicht, aber es ging. Was ich brauche ist weniger Sex als vielmehr körperliche Nähe. Kuscheln, anschmiegen, küssen - das brauche ich und das könnte mir auch kein "Ersatz" bieten, denn dazu gehört für mich Liebe. Entweder man kommt mit der schwierigen Situation klar oder wenn es absolut nicht geht, muss man sich trennen, so läuft das bei mir - Sex außerhalb der Beziehung ist nicht meine Welt.
     
    #11
    User 88899, 28 Juli 2009
  12. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich habe nur kurze Zeit schwache Medikamente genommen und da spürte ich keine negativen Nebenwirkungen (außer beim Autofahren).
    Nein, kam wohl durch die Depression selber, ich hatte bedeutend mehr Lust zu sterben, als Sex zu haben, endlich sterben zu dürfen, war das worum mein ganzer Tagesablauf kreiste.
    Aber wie gesagt mein Mann hat unter dem Sexmangel gar nicht gelitten, bzw. es gar nicht gemerkt und war überrascht über mein Angebot, sich Sex wo anders zu holen, bzw. sich schonmal nach einer neuen Partnerin und Mutter für unsere Kinde rumzuschauen.
    Aber es hat ihn immerhin darauf aufmerksam gemacht, dass ich offensichtlich krank war und Hilfe brauchte.:grin:
     
    #12
    User 71335, 28 Juli 2009
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Darüber haben wir gestern erst gesprochen im Zusammenhang mit Querschnittslähmung.

    Für mich ist Sex schon wichtig und ich hab ihn sehr gerne, trotzdem käme ich niemals auf die Idee, meine Beziehung zu beenden, nur weil Sex nicht mehr klappt. Das Wichtigste ist es für mich auf keinen Fall!!!!

    Kann sein, dass ich mich selbst falsch einschätze, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich eine Affäre anfangen würe, nur um mir da den Sex zu holen. Selbst wenn es mir mein Partner erlauben würde. Ich könnte mich dann wohl nicht mehr in den Spiegel schauen.
    Lieber ein paar Pornos und SB.
     
    #13
    krava, 28 Juli 2009
  14. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    also, wäre mein partner der "gesunde" kann ich kaum verlangen, dass er bis in alle ewigkeit auf sex verzichtet.
    folglich bliebe dann ja nur:
    a) trennung, was aber für mich dann auch wenig sinn machen würde, denn im grunde muss man dann auch für immer alleine bleiben, da sich die problematik ja immer wieder ergibt
    oder eben b) er darf mit einer anderen

    ich wäre nun auch nicht erfreut darüber, hätte mein freund dann eine sexaffäre. aber was soll man machen? wobei wäre die libido meines partners so ausgeprägt, dass er ständig sex will, da bringt wohl auch die lösung auf dauer nichts, oder wie öft möchte er dann bei der affäre sein? es ist was anderes, wenn er nur ab und zu... prostituierte wären auf jedenfall völlig indiskutabel, denn ich finde männer, die sowas nutzen, ziemlich arm.

    und wäre ich "gesund", dann habe ich halt keinen sex. egal. würde mir wohl nicht weiter auffallen :grin:
     
    #14
    wellenreiten, 28 Juli 2009
  15. Schulle
    Schulle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    1
    Single
    Das Problem hierbei ist, das es bei Männer auch häufig nur um Sex geht. Sicherlich haben sie auch ihre Freude an anderer körperlicher Nähe, aber der Sextrieb ist doch oftmals bei einem Mann viel penetranter ausgeprägt und der eben nicht komplett darauf verzichten möchte/kann. Auch wenn es sicherlich nicht bei jedem so ist und es gibt bestimmt auch Frauen, bei denen das ebenso veranlagt ist. Der Punkt ist, das nicht jeder dazu in der Lage ist, komplett darauf zu verzichten. SB kann nicht für jeden als Ersatz herhalten, da es für einige nicht ausreichend ist. Auf der anderen Seite will die Person dann auch sicherlich nicht den Partner verlassen und steckt so in einer argen Zwickmühle.



    Was aber auch kein absolutes KO-Kriterium ist. Es gibt nicht wenige Querschnittsgelähmte, sowohl männlich als auch weiblich, die immernoch ein Empfinden im Intembereich besitzen.



    Der Vorteil wäre halt, das man sich sicher sein kann, das es dann wirklich nur um Sex geht, weswegen ich den Gedankengang mit aufgeschrieben habe.
     
    #15
    Schulle, 28 Juli 2009
  16. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    das stimmt schon. ich würde damit trotzdem überhaupt nicht klarkommen. über die frauen rutschen jeden tag so viele männer und meiner sollte nicht dazu gehören.
    und das geld soll er mal lieber mir geben *man denke sich einen engel-smiley*
     
    #16
    wellenreiten, 28 Juli 2009
  17. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Warum unbedingt woanders holen??

    Allein für den Trieb reicht doch auch n Porno, und dann wird das selber erledigt.
    Auf alle Fälle moralischer als mit wem anderes!
     
    #17
    virtualman, 28 Juli 2009
  18. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Dito.
    Zudem gibt es ja noch andere Möglichkeiten als GV, und zur Not tuts bei mir auch SB. Es wäre sicher nicht ganz einfach, aber wenn ich meinen Partner wirklich liebe, wird es von meiner Seite nicht am Sex scheitern.

    Wäre ich der kranke Part, würde ich wohl versuchen, andere Praktiken (wie OV oder Handjob) so oft wie möglich zu praktizieren - sollte das meinem Partner nicht reichen, müssten wir uns wohl trennen, da ich mit dem Gedanken, dass er Sex mit einer anderen hat, während ich zu Hause sitze, nicht klarkäme.
     
    #18
    User 12900, 28 Juli 2009
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hab ich auch nicht behauptet, dass jeder Querschnittsgelähmte keinen mehr hochh kriegt. Aber es KANN eben so sein.
     
    #19
    krava, 28 Juli 2009
  20. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    na und? Dann kann man aber wenigstens immer noch kuscheln, küssen usw...!
    Das ist wohl nix oder wie?

    Warum muss es denn immer die Penetration sein?? Is das denn wirklich soo wichtig??
     
    #20
    virtualman, 28 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex mehr möglich
jintekzz
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 Oktober 2016
66 Antworten
Joline17
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 August 2016
18 Antworten
Tinkerbellw
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 November 2008
11 Antworten