Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wenn's ein bißchen mehr Macho sein darf...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von GreenGoblin, 21 Februar 2008.

  1. GreenGoblin
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    4
    nicht angegeben
    Es gibt da ja diese Theorien, nach denen sich der richtige Mann für eine bestimmte Frau über die richtige Mischung aus zwei sich gegenüberliegenden Polen definiert.

    Respekt vs. Dominanz, Softie vs. Macho, Waschlappen vs. harter Kerl - wie auch immer die beiden Extreme genannt werden - der Richtige muß beides in einem individuell ausgewogenen Verhältnis auf sich vereinigen.

    Ich fahre ein familientaugliches und stocklangweiliges Auto, habe mit Rauchen aufgehört, trinke selten mehr, als ich vertrage, mache jedes Jahr eine Steuererklärung, fahre nicht schwarz mit dem Bus, gratuliere immer artig der Schwiegermama zum Geburtstag...
    ... ohne Euch mit noch mehr faden Details aus meinem Spießerleben :zwinker: langweilen zu wollen: ich werde langsam aber sicher zum echten Weichei :cry:

    Nun kann man von der obigen Theorie halten was man will - bei meinem Schatz trifft sie zu. Ich neige also dazu, unattraktiver zu werden.

    Frage an die Mädels: ich möchte mir deswegen nicht künstlich den Macker raushängen lassen. Aber welche Charakterzüge, Eigenschaften oder Verhaltensweisen findet Ihr kernig-männlich, ohne daß man(n) dabei die Grenze zum prolligen Möchtegern-Macho überschreitet?
    Vielleicht hilft es auch schon besonders unmännliche Dinge sein zu lassen?

    Freue mich auf Eure antworten!
     
    #1
    GreenGoblin, 21 Februar 2008
  2. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja, wichtig ist, dass er selbstbewusst ist und nicht immer klein beigibt. sei es im streit, im job oder oder.

    dass er immer noch Ziele hat

    dass er selbstständig bleibt



    dass fällt mir grade spontan ein. und dass hat ja nichts mit macho sein zu tun. höchstens mit "nicht-weichei-sein"
     
    #2
    Arashi, 21 Februar 2008
  3. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    Also persönlich muss ich sagen, dass ich glaube, dass dieses macho-dasein vlt auf den 1. Blick anziehend istm weil es selbstbewusst oder so rüberkommt. Aber ich möchte eigentlich einen lieben freund haben, er muss kein Macho o.ä. sein.

    Was ich mag und 'männlich' finde ist, wenn er z.B. im Café oder so selbstbewusst auftritt und bezahlt :engel: (jaja, nix falsches denken, ist auch nur ein beispiel) oder wenn er mich ein wenig 'leitet'. In der Disco oder auch so an die Hand nimmt und mich sozusagen führt. Ich schätze, dass es von frau zu frau unterschiedlich ist. Aber das beschriebene gibt mir persönlich ein gefühl des beschützens :schuechte Von mir aus kann er auch 'weibliche' hobbies oder eigenarten haben :zwinker:
     
    #3
    Marie_19, 21 Februar 2008
  4. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    naja, ich finde ja nun nicht, dass deine aufgeführten beispiele irgendwie direkt auf weichei schließen lassen... auf spießig vielleicht ;-)

    für mich ist ein weichei vielmehr jemand, der seine eigene meinung nicht vertreten kann, weil er ständig angst vor konfrontation hat, der in schwierigen situation abhaut oder sich heulend in die ecke verkriecht, der sich von der partnerin immer dominieren lässt, außschließlich lieb und nett ist, usw.

    schrecklich finde ich auch, wenn einer so romantisch-kuschelig ist und nie mal einen derberen spruch auf den lippen hat. am besten noch so ein frauenversteher (ich finde da im gegensatz die haltung von mario barth, wenn natürlich überspitzt, sehr symphatisch), der auf lange shoppingtouren steht, einen schuhtick hat oder sonstigen frauenquatsch :-D. ganz gruselig.
     
    #4
    wellenreiten, 21 Februar 2008
  5. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    klassische männliche Manieren,
    Tür aufhalten, wenn man irgendwo reingeht. Die schweren Wasserkisten schleppen. Im Cafe bezahlen (Nix falsches denken). Beschützend hinter oder neben einem stehen, wenn man in größeren Menschenmassen unterwegs ist. Wenn in der Bahn nur noch ein Platz frei ist, den mir überlassen.
    Ruhig auch mal ein Kompliment, aber ernst gemeint.

    Das Gefühl haben, er würde sich auch für mich prügeln, wenn es sein müßte. (nein ich steh nicht auf Prügeleien) aben das Gefühl des großen starken beschützers an meiner Seite.

    Im Streit nicht nur klein beigeben und ja und amen sagen. Sondern auch mal auf den Tisch hauen.

    Auf der anderen Seite die Schulter zumAusheulen sein, die auch Verständnis zeigt. Sachen die mir wichtig sind beachten und dran denken.

    Kein Mann dem man hinterherräumen oder alles hinterhertragen muß. Ich bin ja nicht die Mutter, sondern eben die Freundin.
     
    #5
    twinkeling-star, 21 Februar 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Der Mann muss selbstbewusst sein und wissen, was er will, und sich das auch holen.
    Er muss mich beschützen können und mir das Gefühl geben, stark zu sein (in jeder Hinsicht).
    Auf jedenfall muss er seine eigene Meinung vertreten und Konfrontationen nicht aus dem Wege gehen, das wäre ganz fatal. Ich möchte nie das Gefühl haben, mit ihm alles machen zu können.
    Er darf auf keinen Fall alles für mich tun, aber dennoch viel und dann das Richtige.
    Er muss mir eine gute Stütze sein, wenns mir schlecht geht und nicht noch selbst anfangen zu flennen.
    Zeigen wos langgeht sollte er mir auch, er muss mich nicht immer fragen, bevor er etwas (mit mir) machen will, sondern es einfach tun.

    Das sind so die Punkte, die mir spontan einfallen.
     
    #6
    LiLaLotta, 21 Februar 2008
  7. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Was haben die o.g. Werte/Eigenschaften/Besitztümer bitte mit Weichei oder Macho zutun?

    Sofie oder Macho sein ist eine Charaktereigenschaft, eine Einstellung die du hast und nicht materielles.

    Ich möchte an dieser Stelle gerne David Deida zitieren, der ein Buch geschrieben hat, welches seinesgleichen sucht:

    "Es ist an der Zeit, über das platte Macho-Ideal - nur Rückgrat und kein Herz - hinauszugehen. Es ist aber auch an der Zeit, das Ideal des sensiblen und mitfühlenden Waschlappens - nur Herz und kein Rückgrat - hinter sich zu lassen. Herz und Rückgrat müssen sich in einem Mann vereinen und dann transzendiert werden, um den vollsten Ausdruck der Liebe und des Bewusstseins zu erlauben. Das verlangt tiefe Entspannung und die unendliche Offenheit dieses gegenwärtigen Augenblicks. Und es verlangt eine neue Art von Mut. Das ist der Weg des wahren Mannes."
     
    #7
    func`, 22 Februar 2008
  8. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Kurz: Kann man einfach mal Null pauschalisieren.
    Aber man gucke sich doch einfach mal so typische "MensMan" in Fernsehrollen an, James Bond, George Clooney als irgendwas, Sean Connery, ...
    Ein bißchen Charme, ein bißchen Gentleman, ein bißchen Kind im Manne, das Leben nicht immer so bierernst nehmen und in den entscheidenden Momenten doch seinen Mann stehen. Die Frau auf Händen tragen aber doch manchmal so tun, als würde man sie fallen lassen.

    Es kommt nicht drauf an, was man tut, sondern wie man dabei aussieht :grin:

    Die Punkte die du erwähnst (Auto, trinken, Steuererklärung lol) haben einfach mal null damit zu tun meiner Meinung nach. Man kann ne C-Klasse Kombi fahren, als Vertreter arbeiten, Antialkoholiker sein und trotzdem der männlichste Typ weit und breit sein, wenns sein muss sogar ein Macho.
    Wichtig ist, das man auch zu den Sachen steht, die man macht, das scheint bei dir nicht so zu sein, wie ich das herauslese, du scheinst ja nicht so wirklich von deinem Verhalten überzeugt zu sein.
     
    #8
    Schweinebacke, 22 Februar 2008
  9. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    Für mich muss ein Mann einfach selbstbewusst sein , seine Meinung vertreten und in dieser beständig und widerspruchsfrei sein.

    Also einfach eine starke Persönlichkeit.
    Also ein Ziel vor Augen haben und das auch verfolgen.

    Wichtig wär mir auch noch ,dass er nicht alles zu ernst nimmt und vorallem sich selbst nicht ,also auch mal über sich lachen kann.

    Und solche Menschen haben dann automatisch Charme und Charisma.

    Wenn das erfüllt ist ,kann er so spießig und weicheiig sein wie er will, das wird dadurch dann kompensiert.
     
    #9
    das-bin-ich, 22 Februar 2008
  10. beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    874
    113
    55
    Single
    tolle Theorie :kopfschue
    als mann sollte man für die Frau nicht nur Freund sein, sondern auch Buttler, Wasserträger (übrigens geiler Film), Sparschwein, Beschützer und sicher auch ein sehr guter Liebhaber, der im Bett den Ton angibt usw.
    aber als Frau ist man ausschließlich Freundin, die sich zu schade ist, dem Freund was hinterherzuräumen ...

    mal ehrlich mädels und dann wundern sich viele, warum männer keine Beziehung wollen oder beziehungsunfähig sind und lieber ihr singleleben geniessen und am wochenende ne discoschlampe flachlegen :engel:

    also ich würde mich da nicht wundern :tongue:
     
    #10
    beacher, 22 Februar 2008
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Jede Woche dieselbe Frage und jede Woche dieselben Antworten: es lässt sich nicht pauschalisieren. Und auch wenn ihr noch 100 mal fragt, und hier 100 Frauen antworten, kann es immer noch sein, dass ihr genau nur solchen begegnet, die das suchen, was ihr nicht habt und/oder seid.


    Aber damit alle zufrieden sind :grin::
    Ich habe seit jeher eine Schwäche für den Typ "beautiful loser". Keine Ahnung, ob man jetzt versteht, was ich meine. Meine Freunde waren meist schöne, attraktive Männer, die eben auch noch wie echte Männer aussahen :smile:D ein absolutes Muss!), aber irgendwie auch verloren, planlos und ängstlich waren, auch wenn das von aussen nicht immer er sichtlich war (aber ohne Maske - a thin line, aber machbar). Ich mag den sensiblen, fast zerbrechlichen Typen Mann, den emotionalen, unnahbaren, distanzierten, schüchternen Mann, der aber kreativ, reiselustig, freiheitsliebend und unabhängig ist, der seine Träume verfolgt, egal welche es sind, der gerechtigkeitsliebend und gesellschaftskritisch ist, intelligent, intellektuell und vielseitig interessiert, einer, der mit sich selbst im Reinen ist und in sich (!) stark ist, auch wenn das von aussen absolut nicht ersichtlich ist. Wahre Stärke kommt nämlich von innen und ist auch die einzige, die zählt.

    Statussymbole, Geld und Macht ziehen mich absolut nicht an, (beruflichen) Erfolg definiere ich nicht via "geile Karriere, geile Karre, geil viel Geld". Machogetue, Arroganz, unechtes, aufgesetztes Verhalten und die "tata hier bin ich und will nur im Mittelpunkt stehen"-Mentalität führen zu Brechreiz, egal in welcher Ausprägung. Und das könnt ihr anzweifeln, wie ihr wollt, es ist und bleibt die Wahrheit :grin:
     
    #11
    Samaire, 22 Februar 2008
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    *hüstel nur ein hoffnungsloses Weichei kommt auf die Idee, einen solchen Thread zu eröffnen :ratlos:
     
    #12
    Piratin, 22 Februar 2008
  13. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    haha :grin: quatsch!! :zwinker:

    Ich mag es im übrigen auch, wenn Männer mal ihre Gefühle zeigen. Es heißt ja auch oft Männer sollen nicht weinen oder so, weil sie dann ein Weichei seien. Ich seh das anders. Muss ja nicht gleich weinen sein :zwinker: aber ein mann sollte nicht immer nur 'hart' wirken oder sein. Ein bisschen Weichei ist doch schon :schuechte
     
    #13
    Marie_19, 22 Februar 2008
  14. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es geht nicht darum, bestimmte Dinge zu tun oder zu lassen (vielleicht nen bisschen). sondern viel mehr um die Einstellung. Selbstbewusstsein. Kein ja- Sager zu sein. seine eigene Meinung zu haben. Streit nicht aus dem Weg zu gehen. Stolz zu haben., Sich nicht alles gefallen zu lassen---
     
    #14
    Hase2008, 22 Februar 2008
  15. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich danke dir!!! *verbeug* genau in die Richtung wollte ich auch schon einen Beitrag schreiben.
    Genau mein Gedankengang.

    Evtl. haben einige Frauen einen viel zu hohen Anspruch, wenn man das mal so sagen darf.
    Welche Gegenleistung bringen denn Frauen für diesen, betuchten, alles erfüllenden, zuvorkommenden Hengst?
    Ich für meinen Teil erfülle diese Komponenten, wenn ich auch dementsprechend behandelt werde.
    Meiner Meinung nach, darf bzw. kann man solche Sachen nicht verlangen bzw. voraussetzen, die müssen einfach freiwillig von einem kommen.

    So und jetzt freue ich mich wieder auf eine schlechte Bewertung, weil ich meine Meinung gesagt habe :grin: Schon mal danke, an diesen *biep* der, den Grundgedanken dieser Bewertungsfunktion nicht verstanden hat :kopfschue

    zum thema: mach dir doch da keinen Kopf. Du bist eben wie du bist! Und so solltest du auch akzeptiert werden. Wer das nicht kann, hat dich nicht verdient...
     
    #15
    Tschobl, 22 Februar 2008
  16. Marie_19
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    Ihr habt nicht verstanden, was wir damit meinen und sagen wollten :geknickt: Es geht dabei nicht direkt darum, dass er diese Dinge tut, sondern um das Verhalten. Wenn er wie geschrieben wurde das Wasser trägt, dann zeigt es, dass er hilfsbereit ist. Es können ja auch andere Dinge sein. Im Grunde genommen sind dies doch Dinge, die man sowieso tut, wenn man jemanden wirklich gerne mag zB.
    Was mir aber gerade einfällt, was ich doch etwas unmännlich finde: Wenn Männer zu 'metrosexuell' :grin: sind und aufgestylter als ich selbst rumlaufen. Also damit zu weibisch wirken mit den haaren etc. Ist natürlich auch wieder Geschmackssache!
     
    #16
    Marie_19, 22 Februar 2008
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    denkste....wir sind Krankenschwester, Köchin, Callgirl, Hostess, Hausfrau, seelischer Mülleimer, Schmuckstück, bester Kumpel, Schneiderin, Gesellschafterin, Vorleserin und zuweilen auch Kindergärtnerin. Und dabei müssen wir auch noch gut aussehen und lächeln.:ratlos:
     
    #17
    Piratin, 22 Februar 2008
  18. verwirrterEr
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das sind ja tolle Ansichten der Damenwelt, ich denke es sollte ein geben und nehmen sein und da die Damenwelt ja emanzipert ist , DARF SIE AUCH MAL BEZAHLEN. Ich hasse es immer auf die Damen eingehen zu dürfen aber wenn ich ein problem habe,stehe ich alleine weil ja die beste Freundin immer wichtiger als der eigene Freund ist. Das war bis jetzt bei jeder meiner Beziehungen so. Und es waren mehr als nur 1, um direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen.
     
    #18
    verwirrterEr, 22 Februar 2008
  19. Druss
    Druss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    260
    101
    0
    Single
    also ins internet findet der herr spießer ja noch :grin: :zwinker:


    naja lkauf dir ne fette harly und hol sie im winter mit nacktem oberkörper und lautem motor ab :zwinker:



    so und nun ernsthaft:

    verändere dich! mach rafting, geh klettern, mach ein survivaltraining, usw...
    oder mach was vovor du angst hast, bungee, fallschirm, usw
    wenn du es dir bweisen willst ist das ein guter anfang :smile:
     
    #19
    Druss, 22 Februar 2008
  20. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    Hier mal, wie ich Weicheier von Männern unterscheide:

    Zuerst mal das Weichei:

    1) Ein Weichei unterwirft sich den Launen der Frauen.

    "Ja, Liebes." "Wie du willst, Schatz, für dich doch immer." Weicheier sagen solche Dinge oft nur um Konflikten aus dem Weg zu gehen oder weil sie fast schon verzweifelt daran glauben, die Frauen so beeindrucken zu können. Dabei haben die oft keine Probleme, die Unaufrichtigkeit dieser Männer zu erkennen.

    2) Ein Weichei hat Angst davor, die Frau mit der er zusammen ist, zu verlieren.

    Deswegen überlegt er sich jeden Satz zweimal, um die Frau ja nicht in irgendeiner Weise zu "verärgern", indem er das "Falsche" sagt. Neben der großen Verzweiflung, aus der dieses Verhalten resultiert ist daran besonders schlimm, wie LANGWEILIG der Typ dadurch wird.

    3) Ein Weichei hat keine Führungsqualitäten.

    Eine Frau wird selten einen Mann respektieren, der keine Entschlossenheit und kein Durchsetzungsvermögen besitzt. Das Weichei hat Probleme seine eigenen Meinungen und Wünsche durchzusetzen und zu verwirklichen.

    4) Einem Weichei mangelt es an Selbstbewusstsein

    Wenn ein Mann befürchtet, dass sie ihn nicht mögen wird, dann wird sie ihn in den meisten Fällen tatsächlich nicht mögen. Und wenn er sich angepasst verhält, weil er nicht den Mut hat, für sich selbst einzustehen, wird die Frau ihn wahrscheinlich einfach ignoieren.

    Ein Weichei spielt nicht mit offenen Karten

    Niemand mag es, wenn einem andere "Honig um den Bart schmieren". Es gibt kein offensichtlicheres Zeichen dafür, dass ein Mann eine Frau nur als reines Sexobjekt betrachtet, als wenn er ihr eine extranette (schleimige) Sonderbehandlung zukommen lässt, ohne dass die Frau irgendetwas getan hätte außer attraktiver zu sein als andere Frauen. Die Frau, der Mann und der Rest der Welt wissen, dass der Mann nicht so nett wäre, wenn die Frau nicht so sexy wäre. Führt euch vor Augen wie schwach dieses Verhalten aus der Sichtweise der Frau betrachtet ist.


    So, und jetzt im Vergleich dazu, wie sich ein richtiger Mann verhält:

    1) Ein Mann behandelt alle Frauen gleich, unabhängig davon, wie sexy sie auf den ersten Blick sind.

    Im Gegensatz zum Weichei lässt ein richtiger Mann keiner einzelnen Frau eine Sonderbehandlung zukommen, hinter der er seine tatsächlichen Interessen versteckt, sondern ist allen Frauen gegenüber aufrichtig und ehrlich und wird im Gegenzug auch selbst meist mit mehr Aufrichtigkeit behandelt.

    2) Ein Mann ist nicht darauf fokusiert, um jeden Preis zum Zug zu kommen.

    Frauen fühlen sich wohler in der Umgebung von Männern, die nicht jede ihre Aktionen darauf abzielen, um jeden Preis Sex zu bekommen. Ironischerweise fühlen sich Frauen dann auch mehr zu einem Mann hingezogen, letztendlich auch sexuell.

    3) Ein Mann übernimmt Verantwortung.

    Ein Mann ist entschlossen, stark, durchsetzungsfähig, tapfer und mutig. Er rennt bei Problemen nicht davon. Ein Mann ist aufmerksam und weiß deshalb, wie die Frau mit der er sich trifft, tickt. Wenn es zum Date kommt, weiß der Mann genau was passieren wird. Wenn die Frau am Ende bemerkt, wie "perfekt" das Date verlaufen ist, dann weiß der Mann, dass das nicht zufällig so lief.

    4) Ein Mann hat verschiedene Optionen.

    Deswegen ist es für die Frau, für die er sich letztendlich entscheidet, etwas Besonderes, Zeit mit ihm zu verbringen. Sie sieht sich zurecht als "Gewinnerin". Andere Frauen wollen diesen Typ, aber sie ist mit ihm zusammen. Das ist für jede Frau ein gutes Gefühl. Wenn ein Mann einer Frau das Gefühl vermitteln kann, wertvoll oder besonders zu sein, dann ist er auf der richtigen Spur.
    Er verteilt seine Komplimente nicht wie das Weichei ununterbrochen, sondern nur, wenn dies auch wirklich aufrichtig tun kann.

    5) Ein Mann hat hohe Ansprüche.

    An sich selbst, aber auch an die Frau, mit der er zusammen ist. Statt zu versuchen, sie mit allen Mitteln zu beeindrucken, bewerten er selbst die Frau. Sein Liebesleben hat er absolut unter Kontrolle. Er ist selbstsicher genug, um zu wissen, dass das den Frauen, die seine Zeit und Mühe wert sind, auffallen und sie auch beeindrucken wird ohne wie das Weichei eine Maske aufzusetzen und sie mit Komplimenten zu überhäufen.
     
    #20
    Tornadin, 22 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wenn's bißchen mehr
Lina17797
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 August 2016
28 Antworten
Mathilda
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 April 2016
12 Antworten
haschmisch
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2006
16 Antworten