Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer hat auch Morbus Crohn oder chron. Darmentzündung?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von SimoneG82, 23 November 2008.

  1. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    Hallo,
    mich würde interessieren, wer von Euch auch Morbus Crohn hat (ich habe MC seit ich 16 bin);
    wann und wie wurde das bei Euch festgestellt?
    wie geht ihr damit um?
    Wie beeinträchtigt das das euer Leben?
     
    #1
    SimoneG82, 23 November 2008
  2. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    Hi,
    wie äussert sich MC denn bei dir? Ich habe auch Beschwerden, die die Ärzte seit längerem nicht zuordnen können (starke anfallsartig auftretende Bauchschmerzen, manchmal mit Durchfall) und bei mir haben sie erst auf reizdarm getippt.. Alleridngs ist die Darmspiegelung noch nicht gelaufen, ich hatte jetzt auch seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr, früher war es schlimmer..
    lg
     
    #2
    RescueGirl22, 25 November 2008
  3. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    Hi,
    das tut mir sehr leid dass Du auch solche Probleme hast.
    Bei mir fing das schon mit ca. 12/13 J. an, dass ich immer wieder Bauchweh mit Durchfällen bekam, oft auch gebrochen habe und mir übel war; die Phasen wurden mit der Zeit heftiger und kamen immer öfter; erst dachte man bei mir auch es wären einfach MD-Infekte, dann evt. Blinddarmentzündung (der kam bei mir dann auch raus obwohl er nicht eindeutig war), dann dachte man auch es wäre evt. psychisch (Reizdarm) und ich kam 2x zur Kur, mit 15 (nach der 2.Kur) hatte ich dann erstmals eine Darmentzündung, die Diagnose MC kam aber erst ein jahr später, wo dann auch 20cm Dünndarm rausmussten.
    Die Diagnose ist scheinbar nicht einfach und kann letztlich überhaupt erst durch eine Darmspiegelung erfolgen, da die Symptome halt nicht eindeutig sind. Wie gesagt tritt der MC halt in Schüben auf, d.h. es gibt auch Phasen, wo es einem besser geht.

    Seit wann hast Du denn die Beschwerden und welche Untersuchungen wurden bei Dir bislang gemacht? Warst Du schon bei einem MD-Arzt?

    Alles Gute!
     
    #3
    SimoneG82, 25 November 2008
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Könnte auch Colitis Ulcerosa sein, quasi die "Vorstufe" zu MC.

    Bei mir wurde das mal vermutet, die Darmspiegelung hat aber nichts ergeben, Reizdarm habe ich allerdings.

    @TS. Sorry für das OT. Eben, ich selbst habe weder MC noch CU, aber mein bester Freund leidet seit Jahren an MC. Es wurde bei ihm so mit 14, 15 festgestellt. Er hat zwischen 3 und 4 schlimme Schübe pro Jahr, die ihn ganz ausser Gefecht setzen, sprich er ist dann jeweils für 1-2 Wochen krank geschrieben. Kleinere Schübe hat er regelmässig, aber damit hat er gelernt, umzugehen und das beeinträchtigt ihn - laut eigenen Aussagen - nicht (mehr) oder nur bedingt.
     
    #4
    Samaire, 26 November 2008
  5. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    An die TS
    habe das eit 2 Jahren relativ regelmässig. Und das ist dann auch so schlimm, dass ich praktisch sofort eine Toilette wegen dem Durchfall brauche... Schrecklich... Danach muss ich nicht mehr auf Toilette, aber Schmerzen sind immer noch da. Eine Magenspiegelung und bLutuntersuchungen wurden gemacht und Ultraschall und Stuhltest. Das war alles in Ordnung, bis auf ne Magenschleimhautentzündung...
    Und was haben sie bei dir alles für Untersuchungen gemacht?

    Sind Colitis Ulcerosa und MC nicht beides eigenständige Krankheiten???
     
    #5
    RescueGirl22, 28 November 2008
  6. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    Hallo RescueGirl,

    Nun, mit einer Magenschleimhautentzündung ist auch nicht zu spaßen; daraus kann ja auch ein Magengeschwür werden; ist das denn bei Dir ausgeheilt?

    Als ich mit 15 in die Klinik kam wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht bei verschiedenen Ärzten (Kinderarzt, Chirurg, Gyn), u.a. wurde ich da auch erstmals bei einem Gastroenterologen untersucht; der hat dann veranlasst, dass alle möglichen weiteren Untersuchungen gemacht werden, Ultraschall, verschiedene Röntgenuntersuchungen und auch eine Magen- und Darmspiegelung. Damals fand man schon entzündliche Darmanteile, der MC wurde aber erst 1 Jahr später festgestellt.

    Ja, das sind beides chronische Darmentzündungen; MC kann halt den gesamten Verdauungstrakt betreffen, die Colitis meist nur den Dickdarm (meist mit blutigem Durchfall).

    Warst Du denn schon mal bei einem Magen-Darm-Spezialisten?

    Alles Gute und LG Simone
     
    #6
    SimoneG82, 28 November 2008
  7. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ich habe MC seit ca. 30 Jahren. Mittlerweile habe ich gelernt damit zu leben und mein Leben nicht davon bestimmen zu lassen.
    Man muss zwar auf einiges in der Nahrungsmittelkette verzichten, aber das geht auch irgendwann in "Fleisch und Blut" über :zwinker:
     
    #7
    User 25480, 29 November 2008
  8. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    An Simone

    Ja meine Magenschleimhautentzündung ist wieder vollkommen ausgeheilt zum Glück.. Ne bei einem Gastroenterologen war ich noch nicht, vielleicht sollte ich das nochmal machen und den Darm doch spiegeln lassen... habe da nur furchtbare Angst vor,deswegen habe ich es noch nicht machen lassen! Und war damit auch schon bei 2 Ärzten und alle denken,d ass es Reizdarm ist... lg
     
    #8
    RescueGirl22, 2 Dezember 2008
  9. SimoneG82
    SimoneG82 (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    31
    0
    Single
    Hallo RescueGirl,
    wie geht es Deinem Bauch? Hast Du inzwischen eine Spiegelung gehabt?
    Ich hoffe dass es bei Dir nur Reizdarm ist! Ich habe gerade wieder einen Crohn-Schub...:mad:
     
    #9
    SimoneG82, 25 Dezember 2008
  10. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    mensch, sind ja ganz schön verbreitet diese bauchprobleme.

    meine schwägerin hat mc. seit 1 jahr ist sie in homöopathischer behandlung (u.a. wurde ihr verboten, aspirin zu nehmen) und seitdem geht es ihr gut. nur noch kurze und seltene schübe.

    ich dachte schon, daß ich es auch habe, denn die symptome ähneln sich (blähbauch, schubartigen und krampfartigen durchfall). bei mir wurde allerdings festgestellt, daß ich antibiotikaresistente bakterien im darm habe (clostidridium difficile). das sind anaerobe, sporenbildende bakterien, die toxine bilden. auf dauer führen die auch zur darmentzündung.

    mein gastroentorologe hat bei der stuhluntersuchung u. a. gezielt danach untersuchen lassen. er hatte schon so eine ahnung als ich ihm erzählte, daß das vor 2 jahren nach einer antibiotikabehandlung auftauchte. bei der nachfolgenden darmspiegelung (gar nicht schlimm! er macht kurznarkose, bei der ich nicht bei bewußtsein war) hat er zum glück gesehen, daß mein darm noch sehr gut aussieht.

    allerdings haben 2 behandlungen bisher noch keinen erfolg gebracht. bin auch schon recht beunruhigt deswegen. will die dinger ja loskriegen. habe noch eine stuhlprobe eingereicht und warte mal das ergebnis nächste woche ab.

    werde aber dann auch zweigleisig fahren und heilpraktiker zusätzlich aufsuchen. mal die körpereigenen heilkräfte mobilisieren.

    tja, man hofft solange man lebt. also an alle, bei denen auch noch keine diagnose vorliegt: darauf sollte der gastroenterologe auf jeden fall testen.

    ein gutes neues jahr euch allen und heilung für unsere bauchis :smile: .
     
    #10
    Lou, 7 Januar 2009
  11. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    Hi Ts,
    momentan geht es mir ganz gut habe noch keine Spiegelung gehabt..aber gehe demnächst wieder zu meinem Arzt dann mal schaun.
     
    #11
    RescueGirl22, 10 Januar 2009
  12. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    Hallo,ich wollte mich grad über Morbus Chron informieren,da meine Freundin seit 1,5 Wochen weiß,dass sie das auch hat.

    Ich antworte mal,stellvertretend für sie auf diese Fragen (sie ist hier nicht angemeldet!):

    wann und wie wurde das bei Euch festgestellt?
    -Angefangen hat alles mit Bauchschmerzen vor ca.1 Jahr.Der Arzt hat entzündungshemmende Tabletten verabreicht und es wurde auch besser.Dann fing es wieder an mit Bauchschmerzen,Rückenschmerzen und Durchfall.Sie ist dann zum Arzt und er hat sie zur Darmspiegelung geschickt.Sie haben dann eine Entzündung im Darm festgestellt und eine Probe genommen.Diese hat die Krankheit "Morbus Chron" bestätigt.Das war wie gesagt am Montag nach Weihnachten.

    wie geht ihr damit um?
    -Es ist für sie nicht leicht damit umzugehen und sie leidet sehr darunter.Sie kann nie sagen,wann sie Durchfall bekommt.Das schlimme ist,sie merkt vorher meistens auch nicht,dass sie sich übergeben muss.Was mir Sorgen macht,sie wird immer dünner.Mittlerweile ist sie bei einer Größe von ca.1,60m nur noch 59kg leicht.Vor der Krankheit hat sie ca.75kg gewogen.Sie sieht einfach nur noch krank aus...:cry:
    Seit sie aber Cortison bekommt,hat sie keinen Durchfall und kein Erbrechen mehr und schon wieder 1 kg zugenommen,weil sie wieder langsam anfangen kann normal zu essen.

    Wie beeinträchtigt das das euer Leben?
    -Der Arzt sagte ihr,dass es im schlimmsten Fall so enden kann,dass sie arbeitsunfähig wird.:geknickt: Sie arbeitet im Empfang beim Zahnarzt und kann nicht einfach zur Toilette rennen,wenn sie Patienten da stehen hat...aber wenn die Tabletten ihr weiterhin so helfen,dann bekommt sie die Krankheit hoffentlich in den Griff!

    EDIT: Übrigens ist MC eine Krankheit die psychisch bedingt ist.Sie hat momentan viel Streß und viele Sorgen und dadurch ist die Krankheit so schlimm geworden.Der Arzt hat ihr auch geraten sich von einem Therapeuten behandeln zu lassen.
     
    #12
    D in love, 11 Januar 2009
  13. RescueGirl22
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    Verlobt
    Hi ihr,
    alos ich habe inzwischen meine Spiegelung hinter mir und sie haben festgestellt, das ich wahrscheinlich MC habe (feingewebliche Unteruschung steht noch aus). Hat mich natürlich echt schockiert, weil es wohl auch schon sehr ausgeprägt ist. Wie geht ihr denn damit um?
     
    #13
    RescueGirl22, 22 März 2009
  14. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Eine Freundin von mir hat das, und es ist furchtbar, mitanzusehen, wie sie immer durchsichtiger und schmäler wird und sich total zurückzieht. :cry:
     
    #14
    Piratin, 23 März 2009
  15. Never-LuCk
    Never-LuCk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    hab seid 3 monaten ca. mindestens 3x am Tag durchfall.... desöfteren Schmerzen am Oberbauch die i wann von alleine wieder weg gehen.. ausserdem kann ich nichts essen da mir sofort schlecht wird... hab 8 kilo abgenommen.. magenspiegelung wurde gemacht und angeblich wars nur ne magenschleimhaut entzündung... hab medikamente bekommen und sie ist immernoch nicht weg.. also es hat sich nicht gebessert...

    höffentlich ist das nicht auch sowas :frown:
     
    #15
    Never-LuCk, 4 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten