Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer hat keinen Bopck auf Weihnachten?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Mumpf, 3 Dezember 2002.

  1. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wer von euch anderen Forumlern hat keinen Bock auf Weihnachten und warum???
    Gibt es da nen Besonderen Grund oder findet ihr das es einfach der reinste Komerz ist???

    Ich kann nur sagen das ich dieses Jahr auf Weihnachten scheiße. Jedes Jahr hab ich mich drauf gefreut, mit der Familie zu feiern und es war einfach die ganze Stimmung drum herum.
    Doch dieses Jahr ist es irgendwie ganz anders. Das letzte halbe Jahr ist sowas von scheiße gelaufen, das ich einfach nur drauf warte, das dieses Jahr endlich vorbei geht. Und dann kommt doch mittendrin das "Fest der Liebe":kotz: . Da könnte ich voll den Anfall kriegen. Zwei mal innerhalb kürzester Zeit das Herz gebrochen bekommen.
    Wenn alles klappt zieh ich mit meinem besten Freund durch die gegend und wir Trinken was. Mittags ist das eh schon standart. Falls er Abends keine Zeit hat, werde ich wohl alleine weiterziehn und mich bis zur besinnungslosigkeit besaufen. So übersteh ich wenigsten den für mich wohl schwersten Tag meines Lebens.

    mfg

    Mumpf
     
    #1
    Mumpf, 3 Dezember 2002
  2. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Jo hier hand heb. dabei!!
    Kann weihnachten net ab.
    Fröhlichkeit und besinnlichkeit auf knopfdruck *bäh*
    Das einzig schöne ist das wetter draußen und dabei mit meinem schatz hinter der scheibe am kamin kuscheln.


    Gruß chris
     
    #2
    chrith, 3 Dezember 2002
  3. Carlita
    Gast
    0
    Ich schließe mich auch mal an - Weihnachten ist nicht so mein Ding...

    Liegt wahrscheinlich daran, das das "Fest der Liebe" eigentlich die letzten 10 Jahre nur noch Sch**** war - es gab an diesen Tagen eigentlich nichts als Krach mit der Familie (als ich noch zu hause gewohnt habe).

    Die einzig schönen Weihnachten sind Ewigkeiten her, damals war mein Freund zum Essen eingeladen - dieser Abend war rundherum gelungen - auch mal ohne Familienstreit. :smile:

    Die letzten Jahre wird nicht mehr gefeiert - wir leihen uns ein paar schöne DVD´s aus und schauen die uns in Ruhe ins Sofa gekuschelt an - im Fernsehen läuft ja auch nichts als Schrott...
     
    #3
    Carlita, 3 Dezember 2002
  4. Hermes
    Gast
    0
    Einen saufen gehn? Ich komm mit. Das ist das einzige was lohnt an so einem Dreckstag. Bei mir liegts auch an der Tatsache das das letzte Jahr scheiße war, und dieser ganze Konsum und gespielte Besinnligkeit mir verdammt aufn Sack geht.
     
    #4
    Hermes, 3 Dezember 2002
  5. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm...ich freu mich dieses Jahr ehrlich gesagt auch nicht so auf Weihnachten...keine Ahnung, nen besonderen Grund gibts nicht, es häuft sich alles irgendwie.
    Es ist das erste Weihnachten ohne eine geliebte Person :cry: und mein Jahr war eigentlich (bis auf ein paar Ausnahmen) auch nicht so besonders.
    Ich habe absolut keine Lust auf diese Scheinheiligkeit, die bei uns teilweise zu Hause herrscht...am liebsten würd ich mich sowieso verkriechen und nicht mehr raus kommen, aber was solls, ich werds auch dieses Jahr überstehen.
    Kommerz ist es ja sowieso...aber etwas dagegen tun kann man ja nun auch nicht wirklich...

    ...und sinnlos besaufen ist wohl die schlechteste Methode um diesen Tag zu überstehen, die ich mir vorstellen kann. Es ist nämlich ein allgemeiner Irrtum, dass man Sorgen oder Probleme in Alkohol ertränken kann, denn Alkohol konserviert. :zwinker:
     
    #5
    Finja, 4 Dezember 2002
  6. ich halt
    Gast
    0
    also ich glaub past net in das thread aber egal :smile:
    ICH LIEBE WEIHNACHTEN SCHNEE SCHÖNE STADT WEIHNACHTSMARKT GLÜHWEIN :zwinker:
    naja hängt vielleicht damit zusammen das ich am 23 geburtstag hab aber is egal ich liebe es von den kalten straßen in die warme wohnung mit warmen glühwein und ner decke und schönen film
     
    #6
    ich halt, 4 Dezember 2002
  7. Finja
    Finja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    nicht angegeben
    aber dafür brauche ich nicht unbedingt weihnachten :zwinker: Ich denke es ging ja jetzt eher mal um das Fest an sich. Und normalerweise find ichs ja auch nicht so schlimm, aber mir fehlt die oben genannte Person einfach unheimlich....ich hab sie immer mit Weihnachten verbunden und jetzt ist sie nicht mehr da....
     
    #7
    Finja, 4 Dezember 2002
  8. User 133
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So sieht mein Weihnachten seit ein paar Jahren aus:
    Am 24. kommt die "Familie" zusammen. Familie bedeutet bei uns: meine Ma, mein Bruder (schon seit Jahren ausgzogen), meine Oma und ich. Und das ganze läuft dann folgender Maßen ab: Wir gehen zusammen in die Kirche (das ist noch mit der schönste Teil, aber mein Bruder bleibt meistens zu Hause, weil er darauf keine Bock hat), dann gehen wir nach Hause, Mutti macht Essen, wir essen und danach Geschenke verteilen und irgendwann, wenn das alles beendet ist, macht jeder sein eigenes Ding. Also ich verkrieche mich in mein Zimmer und mein Bruder geht wieder mit macht igendwas mit Kumpels. Wenn das so wäre, wäre ja noch alles OK. ABER es kommt ja noch das "Beste". Denn ganz neben bei will man sich ja auch unterhalten. Und wie sieht bei uns eine Unterhaltung aus? Ganz einfach: Reden => diskutieren => streiten. Und das am "Fest der Liebe". Ich hab in den letzten Jahren echt kein Weihnachten erlebt, wo mal alle freidlich sind. Vielleicht wird es diesmal anders. Ich hoffe es sehr! Es war sogar die Idee, ob mein Freund über Weihnachten bei mir zu Hause mit dabei ist, aber ich hab ihm davon abgeraten und meinte, dass ich ihm das nicht antun will.
    Aber wenn Weihnachten wenigstens bei uns friedlich ablaufen würde, wäre es trotzdem kein richtiges Weihnachten. Weil Weihnachten auch für mich ein Fest der Familie ist. Und ich würde unsere "Familie" einfach nicht mehr als Familie bezeichnen. Sogar ich bin jezt ausgezogen (musste wegen dem Studium weg), also lebt jeder eigentlich alleine und lebt sein eigenes Leben.
    Ich will nur sagen, dass Weihnachten wirklich nichts mehr ist, worauf ich mich freuen kann.
    Das einzige, worauf ich mich freue, ist das ist hoffentlich freuende Gesicht, wenn ich meinem Freund sein Geschenk gebe. Also wenn ich ihm eine Freude machen kann, dann ist das für mich das größte Geschenk, was ich bekommen kann.
    Und ich freu mich auf das Wochenende vor Weihnachten, weil ich hoffentlich dann wieder mit meinen ganzen Freunden was machen kann. Also letztes Jahr haben wir uns alle bei mir getroffen, Plätzchen gemeinsam gebacken, kleine Geschenke verteilt und uns einfach nen richtig schönen Nachmittag bzw. Abend gemacht mit ner riesen Schneeballschlacht am Ende. Dieser Tag war für mich das eigentlich Weihnachten, weil ich da mit den Menschen zusammen sein konnte, die mir wirklich was bedeuten und bei denen ich mich wohl fühle und glücklich bin. Ich hoffe, dass es dieses Jahr genau so schön wird, was ich aber auch nicht glaube, weil sich sogar mein Freundeskreis nach dem Abi immer mehr auseinander gelebt hat. Es ist als wäre meine zweite Familie kaputt gegangen bzw. leicht angeknackst.

    Aber ich wollte mich hier nicht ausheulen. Ich wollte nur mein Meinung über Weihnachten schreiben. Von dem Komerz will ich erst gar nicht reden, weil das ganze für mich nicht wirkich zu dem richtigen eigentlichen Weihnachten dazu gehört. Ich könnt mich jetzt darüber auch noch mal auslassen, aber ich verschone euch mal.
     
    #8
    User 133, 4 Dezember 2002
  9. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also dies Jahr freu ich mich schon auf Weihnachten, da mein Schatz und ich zusammen ziehen :smile:
    Was ich aber hasse, ist dieser ganze Stress mit dem Geschenken.
    Was schenke ich wem und wie viel geb ich aus und blabla.
    Jedes Jahr wird gesagt "Wir schenken uns nichts, ist doch alles Quatsch" und im Endeffekt weiß man trotzdem, das man wenigstens was kleines kriegt und da muss man dann selbst auch losziehen und was für denjenigen dann kaufen und so wird es dieses Jahr auch sein :rolleyes:
    Bin gestern von morgens bis Abends durch Hamburg gewatschelt und hab alles mögliche an Zeugs gekauft *lol*
    Dementsprechend tun mir auch die Füße weh wie sau...
     
    #9
    Mieze, 4 Dezember 2002
  10. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Junge, Junge - Weihnachten ist das für uns, was wir selbst draus machen. Wenn andere Kommerz draus machen, na und? Ich freu mich schon drauf mit der Familie um den Baum zu stehen und Stille Nacht zu singen. Geschenke sind mir eigentlich egal - kann man (mit 28) sich mittlerweile selber kaufen...

    Ich geh vorher mit 'nem Kumpel und Freundin in die Abendmesse. Ist immer witzig. Danach weggehen, ok. Aber wir sollten nicht vergessen, wem man die ganze Weihnachtszeit zu verdanken hat... diese freien Tage sind nicht zu verachten!

    Na, Weihnachten = Geburt Christus. Sollte man drauf schliessen, dass Du bei der Geburt Deines Kindes auch so handeln wirst?

    Ich finde das ziemlich pauschal abgewertet. Der wahre Grund für diese Depri-Argumentation ist wohl eher Deine Stimmungslage und nicht das Weihnachtsfest an sich.

    Hier hätte ich ein gutes Angebot, welche gerne sich auf das Weihnachtsfest rückbesinnen wollen - ohne Depressionen zu bekommen...:

    13.12. - 15.12.2002 Vorbereitung auf Weihnachten 2002 - hier anmelden!

    Weihnachten: Gott wird Mensch für eine menschlichere Welt. Miteinander machen wir uns auf die Suche nach "weihnachtlichen Spuren" in unserem Alltag, um uns auf eine bewußte Feier des Weihnachtsfestes vorzubereiten.

    Eingeladen: ab 15 Jahre
    Preis: 35 €


    Hier anmelden:

    http://az.westner.net/anmeldung.php?ID=87

    Mehr Infos unter:

    http://www.Aktionszentrum.de
     
    #10
    DocDebil, 4 Dezember 2002
  11. Hermes
    Gast
    0
    Weihnachten - Horror für jeden Atheisten
     
    #11
    Hermes, 4 Dezember 2002
  12. Feather
    Gast
    0
    verzweifelt nach geschenken suchen, happy family für einen abend spielen, irgendwelche überneugierigen fragen von überalterten gebissträgern, "ja, warum isst du denn so wenig?" während man noch was auf den teller bekommt und dann als bilanz 2 kg mehr auf den rippen hat wegen dem überfetteten essen..... was ist bittenschön so toll daran?!

    wenn es dafür wenigstens richtigen schnee und nicht diese matschpampe gäbe *argh*
     
    #12
    Feather, 4 Dezember 2002
  13. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Hermes

    Es kommt ganz drauf an in welcher Ecke du lebst, ob wir zusammen eine Saufen können oder nicht. Frankfurter Ecke (FFM) müsste es schon sein.

    @ Doc

    Ob ich die Geburt eines anderen Feiern soll, von dem man überhaupt net wirklich weis obs den gab zu zu feiern oder die Geburt meines eigenes Kindes ist ein zimlicher Unterschied.


    Mal sehn, die Abendmesse besuche ich warscheinlich auch, irgendwie hat das schon etwas. So etwas erfürchtiges.

    Aber danch nach hause, wo die ganze Familie auf Knopfdruck gute Laune aufsetzt, das muss nicht sein. Nicht dieses Jahr. Hätte ich jetzt nen Schatz, könnte ich mir nichts schöneres Vorstellen, als zusammen zu Kuscheln im gedämpften Licht des Weihnachtsbaumes und evtl noch nen schritt Spazieren zu gehn. Dem ist aber leider nicht mehr so. Familie geht einem nur auf den sack.
    Ich denke ich bin in so nem Alter, wo ich nicht mehr so auf Familie stehe. Wird sich mit sicherheit in ein paar Jahren wieder ändern, wenn man auf eigenen Füssen steht und die Familie nicht mehr jeden Tag sieht.

    mfg

    Mumpf
     
    #13
    Mumpf, 4 Dezember 2002
  14. Weckerl
    Gast
    0
    hi! hab a kan Bock auf X-mas!! mir wurde auch das herz gebrochen und mich interessiert das ganze nicht! Wünschte, der Tag würde nie kommen!!
     
    #14
    Weckerl, 4 Dezember 2002
  15. kaninchen
    Gast
    0
    Hach ja - Weihnachten: gestresstes Geschenke zusammen klauben, eine fröhliche Familie heucheln, die Verwandtschaft besuchen... :rolleyes2 Daa hab ich auch nich wirklich Lust drauf... Alle sind voll abgehetzt und genervt und dann hängt man für drei Tage aufeinander und redet sich ein alles wär in Ordnung *grr*

    Überall in der Stadt glückliche Menschen *lol* Nä, das mag ich nich... Is zu stressig... Obwohl dieses ganze Kerzen-Feierlich-Gedönze auf der anderen Seite auch ganz nett sein kann... Manchmal :zwinker: Wird aber heutzutage "etwas" übertrieben das ganze... Die fangen im Oktober/November mit Weihanchtsmännern und sowas an - is ja kein Wunder wenn dann viele schon vor Nikolaus total angepisst sind :smile:

    Bin grade etwas unentschlsosen ob ichs scheiße finden soll doer nich *g*
     
    #15
    kaninchen, 4 Dezember 2002
  16. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    @Mumpf:
    Es gilt als historisch bewiesen, dass es Jesus gab (röm.Dokumente etc.).

    Wollt ich nur anmerken...

    Ich werde heuer zu Weihnachten meinen Schatz vermissen..Sie feiert bei ihren Eltern...Nun ja, ich werd dann einstweilen versuchen mich auf den religiösen Teil einzustimmen; geh wahrscheinlich eine Stunde vor der Mette in die Kirche, werde beten und Gott für das vergangene Jahr danken... Mach ich eigentlich immer. Nur wird es heuer halt etwas wehmütiger da das vergangene Jahr meinen Freundeskreis zerstreut hat (Post-Matura-Syndrom)...
     
    #16
    Mithrandir, 4 Dezember 2002
  17. succubi
    Gast
    0
    also ich mach zu weihnachten nicht auf besonders fröhlich oder so... ich find's ganz okay. dieses jahr freu ich mich drauf, weil ich nämlich dann 2 tage später meinen schatz wieder seh... *gg*

    außerdem gibt's zu weihnachten fondue... :drool:

    dieses jahr wird's sowieso bissl anders bei uns, da diesmal zum ersten mal meine oma mit von der partie is... *gg* ich weiß noch net was ich davon halten soll... aber wenigstens wird so die chance verringert, das gestritten wird. :smile:

    voriges jahr (oder war's vorvoriges?! *grübel*) war's ganz witzig... da mussten wir die bescherung um ne stunde verschieben, weil mein vater bissl den rausch ausschlafen musste, den er sich zuvor bei den nachbarn angetrunken hatte... *rooofl* ein bild für götter war das... mein vater kotzt am heiligen abend, noch vor der bescherung... und legt sich dann auf die couch neben dem weihnachtsbaum um dort seelenruhig zu schnarchen... *ggg*

    tjaja... stille nacht, heilige nacht :grin:
     
    #17
    succubi, 4 Dezember 2002
  18. Mumpf
    Mumpf (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Mithrandir

    Mag ja sein das es den gegeben hat, gibt ja heutzutage auch genügend Leude die Jesus heißen. Die Frage ist nur, ob er wirklich all das verzapft hat was man über ihn schreibt. Ist ja eigentlich auch egal. Den Kirschlichen Aspeckt respektiere ich auch und die besinlichsten Stunden vor meinem Koma werde ich auch in der Kirsche haben. War ja nicht um sonst 11 Jahre Ministrant.

    Ansonsten Saufen (wie wäre es mit nem Smilie der Säuft?) dann :kotz: danach :eek4: wundert man sich wieviel da doch rauskommt, nachm :kotz: :flennen: man weil das Jahr so scheiße war, zumindest zum Ende zu und am nächsten Morgen hat man :eckig: son Kopp.

    mfg

    Mumpf
     
    #18
    Mumpf, 4 Dezember 2002
  19. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Weihnachten ist so ne Mischung aus..."was mach ich denn nun alles so öde" und "hach endlich mal Ruhe"

    Das Weihnachtsfest ansich find ich eher lästig, von allen Seiten wird Weihnachten zum Konsumfest runterdegradiert und man bekommt schon ein schlechtes Gewissen wenn man nicht mindestens einen Kredit für die Geschenke aufnehmen musste. *zynisch wird*

    Ich mag Weihnachten als die Zeit wo man mit Menschen zusammen ist die man mag, auf kleinen privaten Weihnachtsfeiern und sowas, und wo man in der warmen Wohnung vor dem Fernsehn schöne Filme schaut und mit einer Tasse warmen Kakao den lieben Gott nen guten Mann sein lässt.

    Der Stress rund um Weihnachten verdirbt mir dann aber bis zum 24.12 immer die ganze Laune weil man eben wirklich bombadiert wird mit Weihnachtsfeeling und erzwungedener Festlichkeit... *kotz*
     
    #19
    DerKeks, 4 Dezember 2002
  20. Suzie
    Gast
    0
    Hi!
    Früher (als ich kleiner war, so bis zum Alter von 13 - 14) fand ich Weihnachten eigentlich immer total schön. Die ganze Stimmung, natürlich irgendwo auch die Geschenke, aber vor allem die Atmosphäre, die Vorfreude, viele Kerzen und Licher überall, Weihnachtsmarkt... *hach* :engel:
    Tja, dann hatte ich ein paar Jahre so mehr oder weniger einen "Durchhänger" - einige meiner Freundinnen hatten mittlerweile einen Freund, und ich halt nicht. Ich mußte dauernd dran denken, daß alle anderen jemanden zum Kuscheln haben, mit dem sie diesen Tag teilen können, und ich nicht. Meine Familie ist zwar echt voll in Ordnung, aber irgendwie hat mir das nicht gereicht, die Weihnachtsstimmung kam überhaupt nicht auf und teilweise haben wir uns dann am Heiligabend noch gezofft, war alles andere als toll... :frown:
    Die letzten beiden Male fand ich's dann wieder total schön! Na ja, vor zwei Jahren war ich gerade frisch verliebt (seit 3 Wochen mit meinem Freund zusammen), und schon allein deshalb war ich in weihnachtlicher "Fest-der-Liebe"- und Kuschelstimmung... :drool:
    Letztes Jahr war's auch ok, na ja, nicht so die absolute Hochstimmung, hatte ziemlich viel Schulstreß und so, da war ich vorher die ganze Zeit genervt und hatte Probleme, für alle Geschenke zu finden (*STRESS*!), außerdem ist mir der Kommerz irgendwie mehr denn je aufgefallen... es gab auch schöne Momente, Heiligabend war sehr weihnachtlich mit Gottesdienst (einmal im Jahr *lol*) und Familientreffen bei meiner Oma (meine Eltern, mein Bruder, meine Tante, mein Onkel mit Familie --> mein kleiner Cousin ist grad auf die Welt gekommen damals *freu*). Doch, es war schon ganz schön! :smile:
    Und dieses Jahr fühle ich mich irgendwie auch mal wieder ganz "weihnachtlich". :engel: Kann's gar nicht so richtig erklären warum... Na ja, im Moment passiert dauernd irgendein Scheiß in meinem Leben (größtenteils nicht mich persönlich betreffend, aber meine Verwandtschaft, meine Freunde, ein Todesfall im Jahrgang unter mir und noch so einiges mehr...). Aber vielleicht freue ich mich gerade deshalb auf Weihnachten - weil ich das Gefühl habe, daß zumindest an dem Tag mal alles ok ist.
    Kein Schulstreß, zusammen mit meinem Freund, den ich furchtbar lieb hab, UND ich hab Geschenke, und ich liebe es einfach, Geschenke zu verteilen und zu sehen, wie sich derjenige dann freut! *smile*
    Ich genieße auch die Jahreszeit, wenn es draußen dunkel und kalt ist und in so vielen Fenstern Lichter brennen... Ich finde, es gibt nichts schöneres, als abends im Dunkeln zusammen spazierenzugehen und dann, wenn einem so richtig kalt ist, wieder rein ins Warme zu kommen und zusammen zu kuscheln...
    Weihnachtszeit ist für mich immer auch Kuschelzeit :smile: und auch die Zeit, wo man anderen zeigen kann, daß man an sie denkt und daß sie einem wichtig sind - egal ob's nur ein "Frohe Weihnachten" ist oder eine Karte oder ein Geschenk, aber bei mir zumindest ist es so, daß Weihnachten für mich immer auch ein Anlaß ist, anderen zu sagen oder zu zeigen: "Du bist mir wichtig, ich mag dich!" :engel:
    Ok, das könnte man vielleicht auch an jedem anderen Tag des Jahres, aber irgendwie ist Weihnachten halt doch was besonderes, und ich finde, die Winterzeit wäre ohne Weihnachten eher ziemlich trostlos...

    Puh, ist ganz schön viel geworden... na ja, egal...

    Grüße
    Suzie
     
    #20
    Suzie, 4 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten