Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer hat Lust, gemeinsam abzunehmen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 53463, 8 Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Hm ich starte dann also mal wieder neu hier.

    Gewicht war heute morgen 60,9kg also nicht so berauschend.

    Gegessen habe ich heute:
    Müsli und ca. 1/3 Kaffeedrink
    Nudeln, Gemüse und Tomatensoße, Joghurt mit Melone
    Vollkornbrot mit selbstemachtem Ei-Aufstrich und Tomaten-Gurkensalat mit bisschen Feta.
    Bisher noch nichts genascht, getrunken ca. 1,5l Apfelschorle und einen halben Liter Cola light (ohne geht irgendwie nicht)

    Gestern war ich schwimmen.
     
    #1
    User 53463, 8 Juni 2012
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Gestern:

    Sport: 30 Min Joggen und gehen im Wechsel, 40 Min Yoga
    Frühstück: eineinhalb weiße Brötchen, zwei Hälften mit Thai-Mango-Marmelade, eine mit Käse
    Mittag: Reste der Nudel-Gemüse-Pfanne vom Vortag, drei wilde Pfirsiche aus Spanien, Handvoll Lakritz
    Abend: eine mit Käse überbackene Tortilla, gefüllt mit Bohnenmus, ein kleines Schälchen mit Rohkost (Möhe und Radieschen)

    Heute:

    Sport: Nur meine Physiotherapie
    Frühstück: die andere mit Käse überbackene Tortilla mit Bohnenmus
    Mittag: Eine Handvoll Kirschen, 3 Soja-Würstchen
    Abend: Kartoffeln mit Pilzrahmsauce, ein Stück Zitronenkuchen.
     
    #2
    Shiny Flame, 8 Juni 2012
  3. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Sport: Nur der übliche Haushaltskram beim Grundreinemachen... Aber der schlaucht auch. Ach ja, und Bettsport.
    Frühstück: Ein Wassereis, eine Handvoll Lakritz
    Mittag/Nachmittag: 3 Stücke Zitronenkuchen, ein Milchkaffee, Butterkekse
    Zwischenmahlzeit: Halbes Toast mit Käse
    Abend: Apfel-Möhrensalat, Bratkartoffeln mit frischem Möhren-Erbsengemüse und Bechamel-Sauce
     
    #3
    Shiny Flame, 9 Juni 2012
  4. User 53463
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Gestern warens 60,4kg heute 60,8kg.

    Essen gestern:
    Habe lange geschlafen => Pizza als Mittag/Abendessen
    Beim Fußball dann ein Radler und hinterher gabs auch noch etwas Alk, Chips und Süßkram.
    Ansonsten ca. 1,5l Apfelschorle und ca. halber Liter Cola light.

    Heute:
    Frühstück habe ich auch wieder verschlafen :grin:
    Mittag: halbes Vollkornbrot mit Kräuterquark und halbes mit Salami, dazu Tomate-Gurke-Fetasalat.
    Abend: Vollkornbrot mit Kräuterquark und Ofenzucchini

    Gestern war also von der Zusammenstellung her nicht wirklich gesund, insgesamt dürfte es von den Kalorien her aber zumindest nicht so extrem schlimm gewesen sein.

    War heute beim Krafttraining und habe damit viermal Sport diese Woche erfüllt :smile:
     
    #4
    User 53463, 10 Juni 2012
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Gestern wieder recht ungesund :frown:

    Frühstück: Zwei Vollkorntoast mit Käse
    Zwischenmahlzeit: Handvoll Kartoffelchips
    Abend: Kroketten, Ketchup, Backcamembert
    Nacht: Vanilleeis mit Früchten

    Sport: Zwei Mal 10 Min laufen, 30 Min Yoga. Heut morgen tut die Hüfte so schlimm weh, dass ich kaum gehen kann ohne zu humpeln... Aber meine Haltung am Rücken ist deutlich besser (dank der Ostheopatie letzten Freitag, schätze ich). Vermutlich handelt es sich bei diesen Schmerzen (auch in der rechten Wade) "bloß" um normalen Muskelkater. Drückt mir die Daumen, dass ich damit bald durch bin...
     
    #5
    Shiny Flame, 11 Juni 2012
  6. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.373
    Verheiratet
    Schmerzen sind zuallererst immer ein Warnsignal und ein Zeichen dafür, das deine Gelenke mit dem Joggen (noch) nicht klarkommen. Du solltest das zumindest nicht ignorieren. Vielleicht ist eine Pause angesagt oder du gehst stattdessen schwimmen oder Rad fahren?

    Ich esse momentan worauf ich Lust habe, ungeachtet der Konsequenz - ich kann mich grade nicht auch noch auf so was konzentrieren. Es hat Spass gemacht, gestern Abend mal wieder zu kochen, aber die nächsten Wochen ist da nicht mehr viel drin. Das tut meinem Körper nicht sonderlich gut, aber ich hoffe, ich versöhne mich in 6 Wochen wieder mit ihm, wenn ich schwitzend und fluchend durch Yellowstone laufe und nach 8 Stunden wandern abends auf meine Isomatte falle. Da freue ich mich wirklich sehr drauf, endlich wieder fit werden, endlich wieder die Grenzen spüren, Berge hochlaufen, Täler queren, sich physischen Herausforderungen stellen - und nicht den ganzen Tag vor'm Computer hocken. Und das ganze 6 Monate lang, denn wir werden nicht die klassische von-Stadt-zu-Stadt Tour machen.

    Gestern gab's zum Beispiel...

    Brunch: 3 halbe Laugenbroetchen mit Ruehrei/Lachs und Parmesan/Philadelphia und Himbeer-Rhabarber-Fruchtaufstrich, Filterkaffee mit Milch
    Mittagessen: ein Sandwich mit Paprika-Nuss-Aufstrich, Salami und Käse
    Abendessen: 5 Kötbullar mit Wurzelgemuese, ein paar Kartoeffelchen und Rahmsauce mit Preiselbeeren, ein Stück Bananenbrot mit Nutella
     
    #6
    User 39498, 11 Juni 2012
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Frühstück: Zwei Kaffee, ein Käsebrötchen, ein Marzipancroissant.
    Mittag: Ein Glas Wasser.
    Später Nachmittag: ein halbes Käsebrötchen, eine kleine Flasche Eistee
    Abend (kommt noch, aber ich mach nachher den Rechner aus): Ein Kohlrabi (Rohkost), eine Kartoffel-Gemüse-Curry-Suppe, ein bisschen Wassermelone

    Sport: Bis zur Rücksprache mit der Physiotherapeutin meines Vertrauens verzichte ich aufs Laufen. Halbe Stunde Yoga zum Muskelaufbau gezielt auch im unteren Rumpfbereich, zwei oder drei Songs tanzen gezielt ebenfalls für den Hüftbereich Bauchtanztraining. Fahrrad geht mangels Rad nicht, Schwimmen mangels Zeit und Auto auch nicht.
     
    #7
    Shiny Flame, 11 Juni 2012
  8. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    Frühstück: Müsli + Joghurt
    Mittag: Putenirgendwas mit Reis und etwas Salat aus der Mensa
    Abends bisher noch nix, aber ich muss auf jeden fall meine Erdbeeren killen. evtl gibts noch was dazu. si richtig bock auf erdbeeren hab ich noch nicht^^

    Bewegung: nix großartiges
     
    #8
    User 12529, 12 Juni 2012
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Frühstück: Halbe Brezel.
    Mittag: Eisbecher (arbeitsbedingt)
    Abend: Salzkartoffeln mit Pilz-Sahne-Sauce und Wassermelone

    Sport: Nix.
     
    #9
    Shiny Flame, 12 Juni 2012
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Frühstück: Croissant vom Konditor
    Mittag: Ein kleiner Kakao
    Abend: Ein kleines Milcheis, zwei Wassereis.
    Späterer Abend: Mozzarellasticks und Kroketten
    Sport: Nix.
    Allgemeine Verfassung: Heulen, weil ich auf Arbeit wieder so viel Scheiße mitbekommen habe und das wieder nicht abkann. Ich sollte laufen gehen, das hilft dagegebn, aber die Hüfte tut immer noch weh. Und beim Yoga lieg ich auf dem Rücken, dass kann ich nicht ab, wenn mich eh noch alles aus dem Job niederdrückt.
     
    #10
    Shiny Flame, 13 Juni 2012
  11. User 53463
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    @Shiny Flame: Isst du aufgrund deiner seelischen Verfassung so, oder ist das bei dir sonst auch so? So schaut es ja fast noch ungesünder aus als das was ich so esse.

    Bei mir ists vom Gewicht her immernoch eher 61, statt 60kg. Wenn ich der Körperfettmessung trauen darf (stelle mich zumindest immer auf die gleiche Art und Weiße drauf etc.) hätte ich da im Vergleich zu vor 3-4 Monaten allerdings 5% weniger. Habe aber keine Ahnung, ob das einerseits überhaupt realistisch ist oder andererseits das bei der Waage mehr als nur eine Hausnummer ist.

    Als Sport war ich diese Woche zweimal bei der Feuerwehr, plus einmal was heute noch kommt was man schon als Sport werten kann. Insgesamt will ich mal schauen, dass ich wieder etwas mehr Ausdauersport reinbekomme, da ich da momentan am ehesten Defizite habe und das vermutlich auch eher dazu führt, dass vielleicht doch mal paar Kilos verschwinden.

    An den Oberschenkeln habe ich ein paar cm mehr Umfang und auch an den Jeans merke ich das. Denke allerdings eher dass das nicht das eine Kilo mehr ist sondern doch das Krafttraining. Da das dann aber im Dezember/Januar vermutlich von ganz alleine bzw. ungewollt sowieso deutlich unter die Ausgangssituation geht ist das eher gut. Je mehr Muskel ich jetzt dann vorher habe desto mehr bleibt dann nach der OP vielleicht doch noch vorhanden.
     
    #11
    User 53463, 15 Juni 2012
  12. User 116592
    Benutzer gesperrt
    15
    3
    2
    Single
    Hallo,

    darf ich mich euch anschließen?? Ich habe seit Ende Februar schon 16 kg abgenommen aber es muss trotzdem noch ein wenig runter :zwinker:

    Eines frage ich mich aber doch...ich lese hier desöfteren, dass gerade abends so ungesund gegessen wird passiert denn dann trotzdem noch etwas auf der Waage, also geht der Zeiger nach unten?? Bei mir würde sich das nämlich gleich negativ auswirken :zwinker:
     
    #12
    User 116592, 15 Juni 2012
  13. Nimia
    Nimia (28)
    Benutzer gesperrt
    23
    3
    1
    Es ist kompliziert
    @Nanelie
    16 kg seit Februar - meinen Respekt!
    Da bist du aber sehr konsequent gewesen, wie?
    Aber nicht übertreiben, ja? :smile:
     
    #13
    Nimia, 15 Juni 2012
  14. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Vertrau der Waage nicht zusehr, die 61 kg mit Sport sind was anderes als 61 kg ohne. Und eine Frau die Sport macht kann auch 80 kg wiegen und total schlank und attraktiv sein, nur eben trainiert. (die 80 sind jetzt ne Hausnummer :grin:)
    Körperfettwaagen zeigen leider recht ungenau den Körperfettanteil an. Ich hab zwar keine aber schon von ziemlichen Schwankungen gehört.
    Hier steht ein wenig über die Verschiedenen Arten der Messung.
    Die 5% können schon hinkommen. Hört sich für mich zumindest nicht unrealistisch an.
     
    #14
    Reliant, 15 Juni 2012
  15. User 53463
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Jep, nur weil ich mir relativ sicher bin, dass ich eben mehr Muskeln habe als noch vor einem Vierteljahr verfalle ich nicht in "Panik" weil das Gewicht nicht runter mag. Insgesamt will ich aber doch ein paar Kilos Fett loswerden weil ich so eben noch Problemzone Bauch habe.
    Ich glaube der Waage im Bezug auf das Fett erstmal nur der Tendenz nach. 5% wären ja bei meinem Gewicht ca. 3kg weniger Fett bzw. mehr Muskeln, das halte ich dann doch für etwas unrealistisch, zumal ich dann vom Gesamtfettanteil ziemlich niedrig wäre und da spricht der Spiegel dann doch eine andere Sprache :grin: Aber tendenziell muss es schon mehr Muskel sein, zumindest an den Oberschenkeln, da die zwar mehr Umfang haben aber die Fettschicht nicht zugenommen hat, eher im Gegenteil.
    Für so richtige Messmethoden bräuchte man so eine Zange oder? So wichtig ist mir die Info dann glaube ich doch nicht :smile: Obwohl ich könnte es mal mit meinem Messschieber versuchen falls da die Batterie noch geht.

    Habe jetzt bei der Übung leider ziemlich viel Spezi in mich reingekippt, da kein Wasser/A-Schorle auf dem Auto war. Dürfte aber durch 2h ziemlich anstrengendes üben zumindest ausgeglichen sein.
     
    #15
    User 53463, 15 Juni 2012
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Willkommen Nanelie!

    Zum Thema ungesund essen: Ja, natürlich ess ich im Moment tierisch ungesund. Ich arbeite im Moment sechs bis sieben Tage die Woche, und ich hab psychisch dort wieder einiges an der Backe. Außerdem kommt noch meine Angststörung dazu. Tagsüber komm ich teilweise einfach nicht zum Essen (geht wirklich nicht - ich hab teilweise nicht mal Zeit für ne Toilettenpause) und dann ist abends nur noch Erschöpfung und Heißhunger. Ich schreib es im Moment trotzdem immer hier rein, weil ich dadurch dann wenigstens auf die Kartoffelchips und Ähnliches verzichte. Oder ich seh wenigstens, woran es liegt.

    Trotzdem hab ich seit Monatsanfang zwei Kilo abgenommen - und das sogar zyklusversetzt, da ich zu Monatsanfang eigentlich die schlankste Phase in meinem Zyklus hatte und jetzt wieder zunehmen sollte. Das verrät einiges darüber, wie ich vorher gegessen habe, vermute ich... Im Moment wiege ich 72 Kilo.

    ***


    Essen vorgestern:

    Frühstück: Ein gutes Croissant.
    Mittag: Nudeln mit selbstgemachter Tomatensauce (HW-Unterricht)
    Nachmittag: von Schülern großzügig verteilte Kartoffelchips auf dem Schulhof - da ein bisschen mitzuessen ist "Beziehungspflege". War trotzdem ein Fehler, weil ich dadurch wieder Chipshunger bekam.
    Abends: Gemüse-Kartoffelsuppe (sogar in gesund), Twix, kleine Tüte Kartoffelchips aus dem Automaten am Bahnhof.

    Sport: Nix, Hüfte tut immer noch weh, Yoga geht wegen meiner psychischen Verfassung nicht, weil ich wieder Panik kriege, wenn ich liege. Ich überlege ernsthaft, trotz der Schmerzen wieder laufen zu gehen, da Laufen gleichzeitig auch gegen die Panikschübe hilft und das diese blöden ausstrahlenden Schmerzen vielleicht sogar wert ist.

    Gestern:
    Frühstück: Cappucino mit Pulver gegen die Angst, sonst hab ich nix runtergekriegt.
    Mittag: Drei Gummibärchen bei der Konferenz.
    Nachmittag: Zwei kleine Kugeln Eis beim Klassenausflug
    Später Nachmittag: Ein Stück vom Baguette fürs abendliche Grillen bereits vorher abgebrochen.
    Abend: Grillen. Wildes Geschlemme. Kartoffelsalat, Grillkäse, Gemüsespieße mit Feta, drei Kaffee, um die Nacht zu schaffen.
    Nacht: Geröstete Marschmallows.

    Sport: Lehrer auf Klassenübernachtung rennen genug... ^^

    Heute:
    Frühstück: Zwei Scheiben Schwarzbrot mit Käse
    Mittag: Zwei Pizzabaguettes
    Nachmittag: zwei Wassereis
    Später Nachmittag: Handvoll Kirschen
    Abend: 2 Veggieburger von Macdonalds und ein Karameleis

    Sport: Ganzen Tag nur geschlafen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:35 -----------

    P.S. Nooby, was ist das für eine OP, die da auf dich wartet?
     
    #16
    Shiny Flame, 16 Juni 2012
  17. User 53463
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Das sollte jetzt keinenfalls heißen, dass du hier nicht schreiben sollst, nur weils ungesund ist, im Gegenteil. Alleineschon, wenn dir das Schreiben hier ein bisschen hilft ist ja schon etwas gewonnen :smile:
    Ist das bei dir im Job eigentlich nur vorübergehend so belastend oder bleibst du da? Weil so insgesamt klingt das was du da so schreibst alles andere als gesund, bzw. es hat den Anschein, als ob du das nicht auf Dauer verkraftest? Oder wird es mit der Zeit evtl. weniger belastend, wenn man mit der Zeiit besser weiß wie der Hase läuft und dadurch dann Zeit einsparen kann etc?

    So an den meisten Tagen erscheint mir das was du isst eigentlich als ziemlich wenig, nur eben nicht gesund. Von daher ist es nicht so ungewöhnlich, dass du abgenommen hast denke ich.

    Ich habe mir im Winter beim Skifahren das Kreuzband gerissen konnte es aber aufgrund vom Studium nicht zeitnah operieren lassen und werde das (Kreuzbandplastik) dann angehen, wenn mein Praktisches Jahr vorbei ist. Deswegen dann jetzt möglichst viel Muskelaufbau an den Beinen, da die nach der Op sowieso erstmal wieder "verloren" geht.

    Vom Essen her war es bei mir die letzten beiden Tage echt ok, insbesondere dafür dass ich gerade daheim bin und da normal viel zuviele Süßigkeiten rumliegen :grin:

    Freitag:
    Frühstück: ausgefallen
    Mittag: gemischter Salat
    Abend: Reisbrei mit Obst

    Samstag:
    Frühstück: Erdbeerboden
    Mittag: Vollkornbrötchen mit Käse
    Abend: Brot mit Gerupftem
    Snack: Eis

    Etwas viel Spezi habe ich getrunken, dafür aber auch orendlich geschwitzt :grin:
     
    #17
    User 53463, 16 Juni 2012
  18. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Das mit dem Verlieren muss gar nicht sein. So schnell greift der Körper die Muskel nicht an, solange genug Protein und Nährstoffe da sind. Was mal aufgebaut ist erhaltet man lieber als es später nochmal aufbauen zu müssen.
    Bei einer Army Studie wurde festgestellt das der Körper erst ab einem KFA von unter 5%-6% an die Muskeln geht, und auch nur wenn dann noch ein KCal Defizit besteht.
    Also hast du vielleicht gute Chancen die Muskel auch zu behalten.

    Nebenher find ichs grad sehr schön das ich meine Muskel an den Beinen im stehen einfach so seh :grin: Zahlt sich das Skaten ja doch aus (Skate jeden Tag 7 km zum See um dann ein wenig zu schwimmen)
     
    #18
    Reliant, 17 Juni 2012
  19. User 53463
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich habe schon in der einen Woche, direkt nach der Verletzung, in der ich noch auf der Hütte relativ unaktiv rumgsessen war hinterher ein Umfangsdefizit gehabt. Da ist es dann denke ich völlig unvermeidbar, dass man bei sechs Wochen Krücken und Teilbelastung die Muskulatur am operierten Bein nicht halten kann. Zumindest war das der Tenor der Physiotherapeuten, dass man auf jeden Fall etwas verliert, nur eben hinterh mit mehr rausgeht, wenn man schon mit mehr gestartet ist.
     
    #19
    User 53463, 17 Juni 2012
  20. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Dann hat mein Körper irgendwas falsch gemacht, nach 4 Wochen Gips und insgesamt 6 Wochen ohne Belastung ist der Unterschied im Beinumfang für einen Blinden mit bloßem Auge sichtbar.
    Und der Kraftverlust ist definitiv auch da.
    Ich glaube also erstmal nicht an der Wahrheitsgehalt einer Army-Studie für den normalen Menschen...

    Seit ich Teilbelastung hab, hab ich 1,5kg abgenommen. Trotz EM :grin: Wobei ich mich auch wirklich bemühe, keine Chips etc zu essen. Aber etwas Popcorn muß dann ab und zu sein.
    In zwei Wochen hab ich dann wieder dreimal in der Woche Sport, mit Krafttraining und Laufübungen (Gehübungen wäre wohl korrekter :grin:). Und ich freu mich soooo darauf!
     
    #20
    User 15499, 17 Juni 2012

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat Lust gemeinsam
schuichi
Lifestyle & Sport Forum
3 Dezember 2016 um 17:48
1.842 Antworten
Dreizehn
Lifestyle & Sport Forum
21 Juli 2016
165 Antworten
Luten
Lifestyle & Sport Forum
2 August 2009
15 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test