Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer hatte schon die Schweinegrippe?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 75021, 16 November 2009.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Am WE hab ich noch gewitzelt, das ich mich jetzt ruhig mit der Grippe anstecken kann, da ich 3 Wochen Schule hab und keine Gefahr für die alten Leute bin...Am WE bekam ich dann etwas Husten und Schnupfen und seit heut morgen geht nicht mehr viel.
    Kopping, Fieber, Schüttelfrost etc-ich vermute mal ich hab die Grippe, geh heut mittag aber zum Doc.


    Wer hatte von euch schon die Grippe?
    Wie war der Verlauf?
    Oder sind Familienmitglieder/Freunde erkrankt?
    Falls das Virus nicht mutiert, ist man dann nach der Grippe immun?
     
    #1
    User 75021, 16 November 2009
  2. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ich kenne zwar niemanden, aber du solltest NICHT zum Arzt gehen, wenn du die Schweinegrippe bei dir vermutest. Du musst den Arzt anrufen und fragen was du machen sollst.
    Wenn du wirklich die Schweinegrippe hast, würdest du im Wartezimmer andere Patienten anstecken.
     
    #2
    User 64931, 16 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.271
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hallo Sweety,

    ich selbst bin noch nicht erkrankt, aber weiß von zwei Familienmitglieder meiner Freunde, dass sie von der ersten Welle im Sommer erfasst wurden. Der Krankheitsverlauf war wie bei einer mittelschweren Grippe. Nach Absprache mit dem Hausarzt sind sie dann daheim geblieben und haben sich normal auskuriert.

    Ich wünsch dir Alles Gute und baldig zurückkehrende Gesundheit!
     
    #3
    User 91095, 16 November 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Hi ~Sweety~ ! Warst du das nicht, die ihr Immunsystem mit diesem "CytrusTee" mal auf Vordermann bringen wollte? Hmmm. Und du hast mit dem Rauchen aufgehört oder? Klar, dein Körper ist in dieser Phase auch etwas anfälliger. Wünsche Gute und baldige Genesung!!



    Erhole mich gerade von einer "schweren Erkältung", habe bis einschließlich gestern 4 Tage fast nur flachgelegen.

    Mein Arzt sagte allerdings, dass er und auch seine Kollegen diese Panik nicht unterstützen.
    Jedenfalls nicht hier im Raum.
    "Es gäbe 23.000 verschiedene Grippeviren und Stämme", im gesamten Raum hat sich noch nicht ein einziger "Verdacht" bestätigt, bzw wäre ein annähernd ähnlicher Virus entdeckt worden.

    Diesesmal waren aber die Kopfschmerzen und das "Auf und Ab" beim Schwitzen/Frieren extrem. Am Samstag war ich zu fast nix mehr in der Lage und hab die Augen nicht mehr aufbekommen, bzw bin ausgelaufen......

    Seit gestern gehts Aufwärts, habe ausser Hausmittelchen , Meersalz Nasenspray und viel Tee und Saft trinken "nur" relativ schwache Antibiotika für 4 Tage bekommen.

    4 Tage flach liegen, 3 Tage zum Erholen. Wie immer eigentlich.

    Ich denke, dass ich für dieses Jahr immun bin. Bisher war es so, dass ich einmal am Ende des Jahres krank bin, danach aber bis im Frühjahr nichts mehr habe.
     
    #4
    donmartin, 16 November 2009
  5. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ein guter Freund von mir hatte sie schon.

    War alles herzlich wenig dramatisch. Er hat sich zwei Wochen zu Hause eingesperrt und am Telefon ziemlich viel gejammert :zwinker: aber letztlich halb so wild.
     
    #5
    User 12616, 16 November 2009
  6. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich hab seit heute auch die Diagnose. Sonderlich schlecht gehts mir allerdings nicht: Kein Fieber, kein Schüttelfrost. Dafür starke Ohrenschmerzen, Husten, leichter Schnupfen und Magen-Darm-Probleme. Nun gut, werde ich eben die Woche daheim verbringen...
    Werde mir jetzt erstmal n heißes Bad einlassen und hoffen, dass es so glimpflich weitergeht und sich nicht verschlimmert... Wenn doch, kann ich allerdings auch nichts ändern...

    Gute Besserung
     
    #6
    NikeGirl, 16 November 2009
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.240
    Verliebt
    Wer hatte von euch schon die Grippe? Ich persönlich nicht, zumindest glaube ich es nicht auch wenn ich letzte Woche erkältet war, hatte aber kein Fieber.

    Oder sind Familienmitglieder/Freunde erkrankt?Ja einmal die Cousine meines Manne sund ihr Ehemann und einmal eine Freundin, komplett mit Mann und beiden Kindern und mehrere Kinder in der Klasse meiner Söhne. Bei uns ist es seit demEnde der Herbstferien massiv im Umlauf.

    Wie war der Verlauf?
    Fast alle hatten 2-7 Tage Fieber zwischen 39,7 (am Anfang) und 38,4 am Ende hin, waren ca 10 Tage krank geschrieben oder von KiTa/Schule ferngeblieben, Husten und Schnupfen waren relativ normal, alle ware aber völlig schlapp und klagten über Kopf- und Gliederschmerzen.
    Die Ansteckung von Familienmitglied zu Familienmitglied dauerte etwa 24-48 Stunden, war also in relativ dichter Abfolge und gar nicht zu vermeiden.
    Der Mann der angeheirateten Cousine musste allerdings 4 Tage ins Krankenhaus, hatte aber auch schon einen Herzinfarkt und musste wegen Herzflimmerns beobachtet werden.


    Falls das Virus nicht mutiert, ist man dann nach der Grippe immun? Nur gegen H1N1, alle anderen Grippeviren können dich natürlich weiterhin munter befallen, gerade wenn du immunmäßig von der Schweinegrippe geschwächt bist.
    Daher wird ja auch angeraten sich gegen die dieses Jahr ebenfalls heftig verbreitete "normale" Grippe vorrangig impfen zu lassen und dann in Abstand von 4-6 Wochen nochmals gegen Schweinegrippe, dass würde in jedem Falle mehr Sinn machen als nur Schweinegrippe.
    Dafür ist es wahrscheinlich bei dir aber schon zu spät.
     
    #7
    User 71335, 16 November 2009
  8. *PennyLane*
    0
    Meine kleine Cousine hat sie von einer Klassenreise nach England mitgebracht. Sie hatte 2 Tage Fieber, danach gings ihr wieder gut. Also nicht so dramatisch.
    Aber sie hat auch keinen Risikofaktor - insofern war der leichte Verlauf ja auch zu erwarten.
     
    #8
    *PennyLane*, 16 November 2009
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.625
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    wäwäwäw impfen... das seh ich ja ein bei risikogruppen im sinne von "sie werdens wahrscheinlich nicht überstehen", aber so ganz normale leute? mal voll nicht, ich spiel doch nicht versuchskaninchen für was das ich auch alleine schaffe. "vorsorgen" im sinne von gesunder ernährung, genug vitamine usw, körper fit halten... ist eh logisch.

    bei mir auf arbeit herrscht allerdings auch halbe panik, wenn wer anzeichen von erkältung hat wird er sofort rausgeschmissen mit der warnung "gehen sie in keins unserer restaurants!" :grin: ich finds ulkig. wirklich gehabt hats wohl noch keiner. und das, wo wir tagtäglich hunderten rotzender gäste gegenüberstehen.
     
    #9
    Nevery, 16 November 2009
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ja genau, der Cystustee hat mich nicht vor der Grippe gerettet *gg*
    Schade, aber mein Doc meint ich soll ihn auch jetzt weiter trinken.
    Ich war natürlich nicht so dämlich einfach in die Praxis zu fahren, hab da vorher angerufen und meine Symptome geschildert.
    Ich soll diese Woche nun zu Hause bleiben und fertíg. Medis gegen Husten und zum Fieber senken hatte ich noch.
    Naja, ich denke die Grippe ist eh nicht mehr aufzuhalten. Bei uns im Ort sind viele erkrankt. In der Schule fehlen Lehrer und Schüler-Schweinegrippe.
    Was solls, schlimmer als eine normale Grippe wird sie für gesunde Menschen nicht sein.

    Eine Impfung kam für mich nicht in Frage, ich bin doch kein Versuchskaninchen!!
     
    #10
    User 75021, 16 November 2009
  11. User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.016
    133
    43
    vergeben und glücklich
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gut Besserung :smile:
     
    #11
    User 46910, 16 November 2009
  12. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Meine Mama hatte sie anscheinend. Und eigentlich hätte ich mich anstecken müssen, hab sogar von ihrem Brot abgebissen bevor sie krank wurde, aber nix, bin topfit.
     
    #12
    envy., 16 November 2009
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :hmm: Meine Tochter hustet auch schon tagelang rum, ist aber topfit. Kein Fieber.
    Mein Sohn hat nix, letzte Woche war ihm ein Tag mal schlecht und Bauchweh.
    Mein Freund steckt sich eh nie mit irgendwas an-sein Immunsystem möchte ich haben.
    Hoffe das bleibt so und ich stecke keinen an. Renne in der Bude schon nur mit Schal vor dem Mund rum *gg*
     
    #13
    User 75021, 16 November 2009
  14. pLuk
    pLuk (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hey alle!

    Also wegen bissl Husten würd ich mir keine Gedanken machen..das is zu der Jahreszeit wo das Immunsystem einfach geschwächt ist 'normal' - dagegen helfen viel Tee und Vitamine.

    Das Schweinegrippe Virus ist allerdings nicht zu unterschätzen - Ich selbst bin Krankenpfleger und wir haben neulich einige Infos dazu bekommen. In einem südamerikanischen Land beträgt die Mortalität (sterblichkeit) des H1N1 17%!! - Im Vergleich dazu ist die normale Influenza mit 1% doch sehr harmlos.

    Leute die infiziert sind wird empfohlen 10 Tage im Haus zu bleiben. Desweiteren ist man nachdem man eine Infektion überstanden hat entgegen dem häufigen Glauben NICHT immun gegen das Virus...man kann die Krankheit also durchaus NOCHMAL bekommen.

    Ich werd mich morgen impfen lassen und persönlich empfehle es auch jeden, da vor allem zu der Jahreszeit das Immunsystem geschwächt ist und der Virus leichtes Spiel hat...

    just my 2 cents :zwinker:

    LG
    Ronny
     
    #14
    pLuk, 16 November 2009
  15. JanG
    Gast
    0
    Ich würde nicht all die Gruselgeschichten über die (Schweine)Grippe glauben und unser Jubel-Perser, äh Jubel-Krankenpfleger scheint sich auch extra für diese Aussage hier angemeldet zu haben. Fakt ist das viele Ärzte, darunter auch mein Hausarzt, das ganze für einen vollkommen überzogenen Medien-Hype halten, der nur dazu dient die Kassen der Pharmaindustrie zu füllen. Dazu passen....

    Lieber Ronny
    Kannst du deine Zahlen in Bezug auf die angeblichen 17 % Sterblichkeit belegen? Nein? Ok, dann passt das zu deiner ebenfalls falschen Aussage das man sich am gleichen Virus zweimal infizieren kann, denn das ist schlicht Quatsch. Hättest du in deiner Ausbildung besser aufgepasst wäre dir bekannt das dein Körper Antikörper gegen jede überstandene Infektion bildet, und die diese Antikörper einerseits zu einer gewissen Zahl im Blut bleiben, andererseits bei Bedarf sehr schnell neu gebildet werden können sobald das Imunsystem erneut Alarm schlägt. Die dazu nötigen Informationen merkt sich dein Körper und hält eine gewisse Anzahl passender B-Zellen parat die schnell wieder ihre Arbeit aufnehmen können. Richtig ist das man sich an mehren Stämmen einer Grippe anstecken kann. Aber das gab es schon immer.

    Ich hab mir zum Beispiel letzte Woche wohl auch einen grippalen Infekt (die "echte" Grippe ist eher selten) geholt und muss mich noch schonen. Soll ich jetzt Angst davor haben? Soll ich jetzt voller Panik los rennen und mir den "teuren Stoff" besorgen um mein Leben zu retten? Fakt ist das ich in ein paar Tagen wieder meine Runden drehen kann und der Alltag weiter läuft wie immer. Ich habe keine Angst vor etwas nur weil es durch die Medien getrieben wird. Menschen leben und Menschen sterben, das gab es schon immer.

    Gruß Jan
     
    #15
    JanG, 17 November 2009
  16. Lupinchen
    Lupinchen (26)
    Öfters im Forum
    381
    53
    49
    in einer Beziehung
    Bekannte hatten im Sommer die Schweinegrippe.
    2 Tage Fieber, das wars.
     
    #16
    Lupinchen, 17 November 2009
  17. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Zum guten Glück nicht. Mein Freund hat sehr viel mit verschiedenne Leuten zu tun. Hoffentlich steckt er sich nicht an und schleppt sie dann mit nach Hause
     
    #17
    User 49007, 17 November 2009
  18. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Bei mir auf arbeit hustet die Chefin und ne weiter Kollegin auch schon seid mindestens 2 Wochen rum. Und ich hatte heute auch Husten etc... Aber zum Arzt gehen? Bis auf die Eine die nun ausgefallen ist denkt keiner dran. Und sie ist heute zum Arzt und hat nichts.
    Also nur weil man bissel husten hat muss man es noch nicht übertreiben...

    Ach du Empfehlt also jeden.. und das vor die Woche ein Erwachsener und ein Kind daran gestorben sind weil sie sich haben Impfen lassen gegen das ach so gefährliche Virus... interessiert wohl keinen!

    Ich werde mich wohl nicht in Lebensgefahr bringen durch ne spritze... wurde noch nie gegen Grippe geimpft warum sollte ich es diesmal machen? Und hinterher verreck ich also noch daran bevor ich überhaupt die Krankheit bekomme und evtl daran sterben kann..

    Man kann auch an einer normalen Grippe sterben das tun sogar jedes Jahr jede menge menschen und keiner Spricht darüber! Ich finde es einfach sinnlos.

    Ob ich sie hatte oder nicht kann ich nicht sagen. Ich gehe generell kaum zum Arzt.

    LG ViolaAnn
     
    #18
    ViolaAnn, 17 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    @ ViolaAnn

    Seh ich genauso.
    Die Schweinegrippe ist nicht schlimmer als die normale Grippe für den gesunden Menschen.
    Ich lebe noch, meine Tochter lebt noch und uns geht es täglich besser.
    Klar fühlt man sich noch matt und schlapp, aber das hab ich bei der normalen Grippe oder einer heftigen Erkältung auch.
    Meine Kollegin (hab natürlich vorsichtshalber auf der Arbeit angerufen, da ich Sonntag noch arbeiten war weil es mir da gut ging) fragte mich gleich aus: "Und wie ist die Schweinegrippe? Wie fühlst du dich?"
    Keine Ahnung was die für übertriebene Vorstellungen haben *gg*
    Mein Gott, ich hab die Grippe aber so schlimm ist das jetzt auch nicht.
     
    #19
    User 75021, 18 November 2009
  20. GreenEyedSoul
    0
    Hast du dich denn auf Schweinegrippe testen lassen?
    Ich dachte eigentlich, dass die Ärzte bei einem auftretenden Verdacht (also bei entsprechenden Symptomen) einen Test machen müssen, schon alleine deswegen, weil die Schweinegrippe meldungspflichtig ist. *?*
     
    #20
    GreenEyedSoul, 18 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schon Schweinegrippe
sumsilein
Lifestyle & Sport Forum
27 November 2016 um 18:42
57 Antworten
celavie
Lifestyle & Sport Forum
30 Januar 2016
7 Antworten
PhesKlNachtmusi
Lifestyle & Sport Forum
4 November 2015
16 Antworten
Test