Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer ist hier auch gefühlskalt ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von zipperhead15, 5 August 2006.

  1. zipperhead15
    kurz vor Sperre
    449
    101
    0
    Single
    Hallo.

    Bei mir ist es so, dass mir eigentlich garnix nahe geht.

    z.B. als mein opa gestorben ist, da weiss ich garnimmer, ob ich da was fühlte. ich war zwar bestimmt traurig, aber geweint habe ich nicht.

    Als meine Freundin schluss gemacht hat, da kamen mir zwar schon die Tränen, aber am nächsten tag war alles wieder normal. Ich musste zwar schon öfters an sie denken, aber es war net so, dass ich jetzt trauern würde.

    Auch weis ich garnicht, ob ich sie wirklich geliebt habe. ich habe das Gefühl Liebe so genau nie an mir selbst gespürt.

    Wie würdet ihr das Gefühl Liebe beschreiben. oft wird gesagt, man will einen immer um sich haben. Aber kann mal einer das genau beschreiben ?

    In Filmen weine ich auch nie, und lache auch nur bei extrem witzigen Sachen.

    Ich finde das aber scheisse. Ich will nicht so sein.

    Es hat klar auch Vorteile, aber die Nachteile überwiegen ganz klar.

    achja ich bin 22
     
    #1
    zipperhead15, 5 August 2006
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Naja, also erstens ist nicht jeder gleich emotional.
    Ich z.B. kann heftigst emotional sein, aber in andern Momenten komm ich mir dann im Vergleich zu anderen Leuten total kalt vor.

    Vielleicht hast du deine Freundin wirklich nicht geliebt. Und dass du geweint hast, zeigt doch schon, dass dir das doch nahe ging. Eventuell verdrängst du das alles auch gut oder kannst schnell verarbeiten bzw. vergessen.

    Mein Exfreund hat auch nicht geweint, als sein Opa gestorben ist (obwohl er den über alles geliebt hat), und doch weiß ich, dass es ihm nahe ging.

    Mach dir mal nicht so viele Gedanken, ich denke, du bist ganz normal :zwinker:
     
    #2
    User 12900, 5 August 2006
  3. PeterLicht
    PeterLicht (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    3
    Single
    Allein schon, dass du dir Gedanken darüber machst, ob du zu gefühlskalt bist und nicht so sein willst zeigt doch schon, dass du gar nicht so gefühlskalt sein kannst :smile:
     
    #3
    PeterLicht, 5 August 2006
  4. ColaBoy
    Gast
    0
    Oh Mist ja Zipperhead ich kenn das auch und das kann manchmal etwas beklemmend sein.

    zb mein Opa, war mein allerliebster als Kind, als ich 8 Jahre war ist er gestorben. Alle haben geweint nur ich nicht, wobei ich vlt. auch Grund dazu gehabt hätte.

    Oder als es mit der letzten Freundin aus war (2j). Keine einzige Träne. Es war eigentlich alles sofort in Ordnung und ich stürzte mich wieder ins Leben. Auch nach diversen heftigen Streiterein weinte sie oft, ich nie. Auch ich fragte mich ob ich sie jemals geliebt habe.

    Selbst wenn ich weinen möchte, kann ich es nicht. Hingegen aber bereitet es mir keine Probleme Freude oder Spaß zu empfinden, aber mit der Trauer hauts nicht hin.

    Wenn wiedermal im Fersehen Tote gezeigt werden oder irgendsowas empfinde ich dabei auch nix. Und bei traurigen Filmen auch nicht.

    Und das mit dem Lachen ist auch oft so. Oft lacht man nicht aus dem Herzen sondern nur weil es gerade angebracht ist.

    Also ja, Zipperhead, ich weiß wie dir zumute ist. Ich kann zwar schnell und oft lachen, aber auch selten wirklich aus dem herzen. Keine Ahnung mit was das zusammenhängt.

    Ich kann nur sagen dass ich nicht immer so war. Ich war als Jugendlicher sehr sensibel. Zu diesem eiskalten Menschen bin ich erst geworden als die vorletzte EX mit mir ziemlich krass Schluss gemacht hat und ich am Boden war. Seitdem hatte ich eine Persönlichkeitsveränderung durchgemacht. Vlt. hat es bei dir eine ähnliche Ursache?
     
    #4
    ColaBoy, 5 August 2006
  5. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Gefühlskälte, hat man mir auch nachgesagt... und dabei bin ich alles andere als gefühlskalt!

    Aber es gibt wohl Zeiten wo man(n) sich schützt, aus Angst vor Verletzungen?

    Wie ich liebe beschreiben würde? Man merkt wenn man wirklich verliebt ist - wer das nicht merkt und sich das nur einredet, sollte lieber dazu stehen! Du wachst morgens auf und spührst es sofort und denkst sofort an SIE... du fährst abends nachhause... und die ganze fahrt gehts sie dir vor allem nicht aus dem BAUCH... denn da kribbelt es tatsächlich - das ist kein Spruch!

    Aber ich schütze mich auch davor, denn oft kribbelt es los bei mir und ich weiss, oder glaube das SIE mich nicht will... und dann bin ich gefühlskalt... glaube wir Männer sind die "Emotions-Kontroll-Monster"... und vor lauter Selbstkontroller verlieren wir manchmal das Gefühl fürs Gefühl.
     
    #5
    einsam, 5 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gefühlskalt
Brutax
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2014
2 Antworten
Ninex3
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Februar 2013
16 Antworten
Steffi*
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juni 2010
23 Antworten
Test