Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    13 August 2007
    #1

    Wer ist schon im Mutterschutz?

    Hallo liebe Mitkuglerinnen!

    Heute wäre laut Mutterpass mein letzter Arbeitstag gewesen... ja, wäre, aber da ich ja selbständig bin, werde ich noch 3 Wochen arbeiten... außer mir geht es vorher schlecht etc.

    Seid ihr denn alle schon zu Hause oder geht es noch anderen so wie mir?

    Ich will nicht meckern, aber es ist schon ein bisschen ein seltsames Gefühl, dass ich ab jetzt zu Hause wäre - im Moment wüsste ich garnicht, wie ich da die Zeit umbekommen sollte! Mir geht es ja soweit noch gut und daher finde ich das Arbeiten garnicht so schlimm, habe ja meine Stunden schon reduziert! Und die Zeit vergeht etwas schneller!

    Allerdings wird jetzt mein Bauch ständig hart, egal, was ich mache. Aufstehen, Hinsetzen oder sogar nur im Liegen und es zieht häufig dabei, besonders jetzt Abends! Nun mache ich mir nen Kopf, ob ich mir vielleicht doch zuviel zumute, aber mir geht es ja beim Arbeiten gut! Am Mittwoch hab ich nächstes CTG, eint ihr, dass reicht aus, oder solte ich mir Sorgen machen? Mhm...

    Liebe Grüße, Lillaja SSW 33+6
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    13 August 2007
    #2
    meine tochter hat vor einem monat arbeitsverbot bekommen.
    ssw 34.
    aber kann dir das nicht deine frauenärztin sagen, ob es in ordnung ist, wie du arbeitest ?:smile:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    13 August 2007
    #3
    Nimmst du Magnesium?
    Sprich deinen FA mal auf den harten Bauch an, der wirds dir sicher anraten (aber besser nicht ganz eigenmächtig nehmen, deine Hebi wird dir auch was dazu sagen können)

    Ich arbeite ja schon lange nichtmehr. Hatte ja im 4. oder 5. (? :ratlos: ) Monat ne Stelle angefangen aber dann arge Probleme bekommen mit Bauchschmerzen und so weiter. Nach 3 Tagen Arbeit wars dann wieder vorbei und seitdem bin ich zuhause und gammele rum :geknickt:
    Aber wäre ich nicht wochentechnisch eh schon im Mutterschutz (bin ja in der 35. Woche) dann hätten sie mich wohl jetzt in den Zwangsmutterschutz geschickt nachdem es so aussieht, als hätte es die Kleine etwas eiliger :ratlos:
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    13 August 2007
    #4
    stümmt, meine tochter nimmt jetzt 3 mal am tag hochdosiertes magnesium zu sich.
    seitdem ist es auch mit krämpfen und vorwehen besser.
    meine frau war heute das erste mal im vorbereitungskurs als partner dabei.
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    13 August 2007
    #5
    Ich werde dann am Mittwoch mal nachfragen, da hab ich ja Termin beim FA.

    Ich hatte Magnesium wegen Wadenkrämpfen, da sagte mein Arzt, dass ich das wieder absetzen soll, wenn die weg sind, also hab ich das gemacht. Man soll ja auch irgendwann Magnesium absetzen, eben damit man Wehen merkt, oder sie dann zu schwach sind! Meine Hebi meinte so ab 35. Woche... und da bin ich ja ab morgen!

    Ja, mir geht es gut beim arbeiten, außer dass der Bauch eben oft hart wird und die anderen kleinen Wehwehhen.

    @tomas: Die Frage stellt sich leider nicht, ob ich arbeiten sollt oder nicht, ich muss einfach noch ein paar Wochen durchhalten, der Laden muss laufen! Und da meine schwangere Angestellte jetzt sehr oft krank ist, muss ich ihre Patienten übernehmen... geht nicht anders!

    Lillaja
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    13 August 2007
    #6

    mensch das ist bitter, und tut mir leid.
    meine tochter arbeitet in einer metzgerei und das permanente stehen war halt auf die dauer zu anstrengend.
    zwar konnte sie schon pausen machen, aber eine frühgeburt wäre die folge gewesen.
    ich hoffe du stehst das noch bis zum ende einigermaßen durch.
    alles gute für dich und für das baby.:smile:
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    13 August 2007
    #7

    Off-Topic:
    Wie alt ist denn deine Tochter,wenn ich mal fragen darf?Magst nicht auch mal Bauchbilder hier posten?(Wenn das für deine Tochter ok ist?!:engel: Sind doch alle sooo neugierig!
     
  • Mimieko
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    101
    0
    Verlobt
    13 August 2007
    #8
    Ja, Magnesium ist eine gute Lösung gegen den ständigen harten Bauch. Muss schon 6 bis 8 stück am tage nehmen. :tongue:

    Wegen der Arbeit...wenn du Arbeiten möchtest...würde ich in vielen Dingen aber auch zurücktreten. Mir etwas mehr Zeit mit dingen geben, dir mir streßig vorkommen oder zu schwer. Kann dich mit dieser Situation schon verstehen aber du musst auch an dich und das Baby denken und nicht an deine kranke (schwangere) Vertretung...also, wenn du schon noch wtwas arbeiten möchtest...dann überschätze dich nicht. Es ist ja keine Pflicht in Mutterschutz zu gehen...du kannst jeder Zeit auch aufhören. In der Zeit, deines Mutterschutzes, die du mit arbeiten verbringst.

    Mimieko
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    13 August 2007
    #9
    Danke schön! Stehen brauch ich zum Glück nicht, das würde ich nict aushalten! Wenn ich Kindertherapien habe lege ich ganz oft die Füße hoch :zwinker: das tut gut!
     
  • tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    Verheiratet
    13 August 2007
    #10
    das glaub ich dir.
    dass tolle ist, töchterlein und ich sehen uns endlich figürlich verdammt ähnlich.
    ich armer bin ja immer schwanger.
    und so oft ich auch beim treppensteigen das hecheln übe, es geht nicht weg das bäuchlein:grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste