Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer möchte ein Baby?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Cheeky_Jack, 12 März 2006.

  1. Cheeky_Jack
    0
    Hallo Leute,

    ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich nicht weiß, wie ich sonst mit möglichen "Interessentinnen" in Kontakt treten könnte.

    Ich bin ein schwuler Kerl, 29 Jahre alt, nicht dumm, gutaussehend und gesund (das sind natürlich nur erstmal oberflächliche Dinge - zu mir gibt es sehr viele andere und natürlich auch interessante Sachen zu sagen).

    Mein Antrieb, mich hier anzumelden, ist der, dass ich auf der Suche nach einem Mädel bin, die bereit ist, mir bei meinem Kinderwunsch zu helfen (künstliche Befruchtung - keine Angst!). Natürlich weiß ich, dass keine normale Frau bereit ist, ihr Kind, selbst wenn es von mir ist, abzugeben. Und das brauch sie auch nicht. Ich würde mich trotzdem mit allen Kräften um das Kind kümmern und beide unterstützen wo ich nur kann.

    Vielleicht gibt es hier ja ein nettes Mädel, was ernsthaft Interesse hat. Über regen Zuspruch würde ich mich sehr freuen. Natürlich gibt es auch jede Menge Fotos und zur Not auch eine Kopie meines Hochschulabschlusses :grin:

    Lieben Gruß

    Markus
     
    #1
    Cheeky_Jack, 12 März 2006
  2. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Und wie stehts mit Kopie vom Kontoauszug? ^^
     
    #2
    Tinu, 13 März 2006
  3. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    das ja mal ne wahnsinnige idee,....magste dich nciht vieleicht mit nem lesbischen päärchen zusammentun?vieleicht hast du da mehr glück :smile:
     
    #3
    Sonata Arctica, 13 März 2006
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Das beantwortet aber immer noch nicht die Frage warum das deiner Meinung nach gut ist?

    Und hoffen wir mal das du nicht zu dennen gehörst die ....."einfach nur Pech haben" wenn bei dir die biologische Uhr anfängt zu ticken

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 13 März 2006
  5. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ihr redet hier ganz gewaltig am Thema vorbei. Uebrigens hab ich keine Skrupel User zu bannen, die menschenverachtende Kommentare posten.

    Diskussion beendet, weitere Kommentare in der Richtung werden ebenso geloescht
     
    #5
    daedalus, 13 März 2006
  6. Ujjas
    Gast
    0
    Es tut mir leid, Cheeky_Jack,
    aber Deine Suchanfrage finde ich sehr ungewöhnlich. Ein Kind ist keine Ware und sollte grundsätzlich auch wenigstens die Chance bekommen, in einer Familie aufzuwachsen.
    Wenn aber ein Kind von vornherein nur Gegenstand einer Befriedigung sein soll und nicht von seiner Erzeugern liebevoll erzogen werden soll, wird es dazu degratiert.
    Welcher Vater der wirklich Vater werden will, schreibt schon, das er das Kind ja nicht zu erziehen braucht.
    Ein Kind ist ein eigenständiger kleiner Mensch, der geliebt u. umsorgt werden will und nicht ein Gegenstand um die Wünsche eines Anderen zu erfüllen. Auch wenn Du Dich nach Kräften um das Kind bemühen willst, was für Dich spricht, solltest Du Dich fragen ob es dem Kind auch so gefallen würde.
    Wenn Du Deine folgenden Suckriterien durchließt, können diese nicht Basis für ein Kind sein, das klingt doch mehr nach einem handel um eine Ware:
    - gutaussehend und gesund,
    - künstliche Befruchtung - keine Angst!
    - keine normale Frau bereit ist, ihr Kind, selbst wenn es von mir ist, abzugeben. Und das brauch sie auch nicht.
    - Kopie meines Hochschulabschlusses
    - Ich würde mich trotzdem mit allen Kräften um das Kind kümmern und beide unterstützen wo ich nur kann.
    Ein Kind braucht in erster Linie Liebe und keine von den von Dir genannten Dingen.
    Natürlich kann man nicht jemand, den man nicht persönlich kennt, einschätzen und ich will Dir natürlich nichts unterstellen, aber ich würde, wenn ich eine Frau wäre, die für mein Kind das beste wollte um solche Anzeigen einen Bogen machen.
    PS: Ich widme mich schon seit einem Jahrzehnt als Vorsitzender eines gemeinnützigen Vereines zur Hilfe für bedohte Kinder, diesen, bin seit fast 25 Jahren verheiratet und habe selbst 2 erwachsene Kinder, deshalb sei mir diese Bemerkung gestattet. Die früheren Beiträge nach den Hinweisen des Admy. sind mir nicht bekannt und weis nicht in welcher Richtung diese gingen. Eben gerade weil ich Kinder - Menschen achte, schreibe ich diese Bemerkung, die denke ich genau das Thema trifft.
     
    #6
    Ujjas, 14 März 2006
  7. Cheeky_Jack
    0
    Hallo Ujjias,

    natürlich kann ich das, was Du schreibst, alles ganz gut nachvollziehen. Auch ich habe oder hatte viel mit Kindern zu tun, die nicht gewollt waren, vernachlässigt oder geschlagen wurden.
    Aber darum geht es in meinem Beitrag gar nicht.

    Mir ist auch bewußt, dass es einem Kind egal ist, ob der Vater einen Hochschulabschluß hat und gutaussehend ist. Diese Merkmale (zu denen ich übrigens angeführt habe, dass diese eher oberflächlicher Art sind) sind, so denke ich, aber für die potentiellen Mütter auf jeden Fall interessant. Ich sehe ein Kind nicht als Gegenstand an! Du hast auch Kinder - was war da der Grund? Vielleicht hattest Du damals die selben Gründe, die ich heute habe? Nur leider ist es mir auf dem Wege, auf dem Du zu Kindern gekommen bist, nicht möglich.

    Du meinst, ein Schwuler dürfte keinen Kinderwunsch haben? Zumindest keinen, der erfüllt wird?
     
    #7
    Cheeky_Jack, 16 März 2006
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie wäre es mit adoption?
     
    #8
    Beastie, 16 März 2006
  9. Kedar
    Gast
    0
    Denke nicht, dass du dich verteidigen musst, schon gar nicht gegen Menschen, die ein scheibar erfülltes Leben haben, dass Gleiche aber anderen nicht gønnen.

    Sehe keinen Grund, dass du auf deinen Wunsch verzichten solltest. Fand auch deine "Suchanzeige" weder Menschenverachtend noch in sonsteiner Weise frech. Fand sie sehr ehrlich und mutig.

    Wenn ich nicht erst 20 wäre, mitten im Studium, einen Freund hätte und dich kennen/møgen würde, würde ich es mir fast überlegen :zwinker:

    Also geb die Hoffnung nicht auf, irgendwo gibt es bestimmt ein Mädel was dir weiterhilft. Adoption ist ja leider sehr schwer, gerade für Homosexuelle (wenn man nicht gerade Patrick Lindner heisst und paar Millionen aufm Konto hat)

    @ Ujjitas:
    Am besten beim nächsten Mal erst lesen, dann denken und dann schreiben. Du reist seine Sätze ohne jeden zusammenhang auseinander und machst ihm Vorwürfe, dass er angeblich sich ein Designerbaby bestellt. Und dieses Kind dann nicht einmal lieben und erziehen will, sondern nur eins haben. Ich habe es eher so verstanden, dass er das Kind schon gerne bei sich hätte. Aber keine Mutter gibt ja so schnell ihr Kind her. Er will sowohl die Mutter als auch das Kind unterschützen und das sicher nicht nur finanziell. Denn wenn er das wollte kønnte er sich auch ein Patenkind in Afrika suchen.

    Also Cheeky_Jack, lass dich nicht entmutigen :smile:
     
    #9
    Kedar, 16 März 2006
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    ja, genau das wollte ich auch fragen. ich meine, welche Frau sollte so etwas machen? Und dann wär das für das Kind doch auch scheiße. Ich meine, mama und Papa lieben sich nicht mal, Papa ist eigentlich schwul und hat nen Freund (oder?) ... Das ist doch total doof. Denk mal an das Kind. Bei ner Adoption bist du da wirklich besser beraten.
     
    #10
    Immortality, 16 März 2006
  11. Kedar
    Gast
    0
    Da ein adoptiertes Kind für mich das Gleiche ist wie ein "echtes" Kind,, seh ich da den Unterschied nicht. Warum sollte ein adoptiertes Kind damit besser umgehen kønnen? Weil es keine Mutter hat, weil seine echten Eltern es nicht haben konnten/wollten? Weil so ein Kind sowieso nicht weiss, was eine echt Familie ist? Weil es froh sein sollte überhaupt wen zu haben? Unsinn!

    Meine Eltern haben sich auch nie geliebt, mein Vater mag nicht mal Kinder, meine Mutter hatte zwischendurch ein paar Freundinnen, dann wieder Freunde. Wir sind auch keine normale Famile, 2 meiner Geschwister sind auch "nur" adoptiert von Papa.

    Bin trotzdem gross und stark und sogar recht wohlerzogen, die anderen auch (also kein Unterschied). Finde es krass, wie viele von euch noch diese "Mami, Papi, Kind"-Familie im Kopf haben. Kenne kaum noch ne Familie wo das so funktioniert. Wahrscheinlich sind Homosexuelle für euch auch keine Menschen, die kein Kind haben dürfen, was? :kopfschue
     
    #11
    Kedar, 16 März 2006
  12. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    da hier scheinbar Missverstaendnisse entstehen (ich wurde auch per PN angeschrieben), mit menschenverachtend meinte ich inzwischen geloeschte Kommentare, die von natuerlicher Selektion usw. handelten. Cheeky_Jack war nicht gemeint
     
    #12
    daedalus, 16 März 2006
  13. Kedar
    Gast
    0
    Ja ne.. Meinte auch nicht dich, oder dass du Cheeky_Jack meintest sondern eher die Kommentare, die auch jetzt noch zu lesen sind.
     
    #13
    Kedar, 16 März 2006
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich weiß nich, ich finde adoption irgendwie einfach besser, als auf teufel komm raus ein ''neues'' kind zeugen zu wollen.

    wenn es nich um den zeugungsakt und die schwangerschaft und um den kiwu als wunsch eines liebespaares geht, sondern eben nur um unbefriedigten kiwu als einzelperson (das soll jetz nicht abwertend sein), wieso dann nich ein kind nehmen, das niemanden hat und dem seine liebe schenken?
     
    #14
    Beastie, 16 März 2006
  15. glashaus
    Gast
    0
    Aber selbst Adoption/Pflegschaft würde in diesem Fall wohl eher sehr schwierig bis unmöglich...
     
    #15
    glashaus, 16 März 2006
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wieso dass denn?
     
    #16
    Beastie, 16 März 2006
  17. glashaus
    Gast
    0
    Weil selbst heterosexuelle Paare jahrelang (im besten Fall etwa 1-2 Jahre, im schlechtesten 6-7 Jahre) warten müssen, bis sie ein Kind bekommen können.
    Und homosexuelle Paare werden da weit hinten angestellt.


    Auslands-Ado ist sehr teuer und auch nicht jedermanns Sache.
     
    #17
    glashaus, 16 März 2006
  18. Kedar
    Gast
    0
    Eben, wie ich auch schon geschrieben habe, um in Deutschland als homosexuelles Paar ein Kind adoptieren zu müssen muss man generell sehr lange warten. Und nen Säugling bekommt man eh nicht.

    Aber warum sollte er nicht sich den Wunsch erfüllen ein eigenes Kind zu bekommen? Weil er schwul ist? Andere ganz "normale" Fraauen und auch Männer, lassen sich doch auch einfach ein Kind "machen". Egal ob jetzt mit Samenspende oder One-Night-Stand, da sagt doch auch keiner was. Und er will ja sogar, dass das Kind Vater und Mutter hat, nur leben diese halt nicht zusammen..
     
    #18
    Kedar, 16 März 2006
  19. glashaus
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Es ist doch auch so, dass Homo-Paare (noch) nicht als Paar adoptieren können, oder? Das ist doch quasi Adoption durch eine Einzelperson, vgl. Patrick Lindner. Es hat immer nur eine(r) von beiden das Sorgerecht, glaube ich. Hab mich jetzt schon etwas länger nicht mehr so mit dem Thema beschäftigt...mh
     
    #19
    glashaus, 16 März 2006
  20. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Für das Kind wäre es doch sicher viel schöner Mama und Papa zu haben die es lieben und vielleicht sich nicht, als zerrüttelte Familienverhältnisse und das Gefühl nicht von beiden Elternteilen geliebt zu werden!
     
    #20
    *Cara*, 18 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - möchte Baby
Samiira
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
30 August 2016
23 Antworten
Toni-Jacky
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
8 Oktober 2009
105 Antworten
xihix
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
26 April 2006
8 Antworten
Test