Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer nutzt mobiles Internet mit dem Laptop?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Luno, 25 Oktober 2008.

  1. Luno
    Benutzer gesperrt
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Meine Frage an alle Laptopbesitzer hier: Wer von euch nutzt mobiles Internet?

    Damit meine ich jetzt nicht die Nutzung von WLAN dort, wo es kostenlos verfügbar ist (Uni, Cafés usw...), sondern "echtes" mobiles Internet via UMTS.


    Nutzt ihr einen UMTS-Stick? Eine Einschubkarte? Oder hat euer Laptop sogar ein UMTS-Modul integriert, so dass ihr nur noch eine SIM-Karte einsetzen müsst?

    Bei welchem Anbieter seid ihr?

    Habt ihr einen Vertrag? Wenn ja, wieviel zahlt ihr im Monat und wieviel bekommt ihr (Flatrate, Volumenbegrenzung usw...)?

    Nutzt ihr Prepaid-Angebote für nur gelegentliches Surfen? Wenn ja, welche und zu welchem Preis? Wieviel habt ihr für das UMTS-Modem (Stick, Karte...) bezahlt?

    Glaubt ihr, mobiles Internet wird sich irgendwann genauso wie die Internetflatrates zu Hause, die ja mittlerweile fast jeder hat, durchsetzen?

    Wenn ihr es nicht nutzt, wieviel wärt ihr bereit zu zahlen (pro Monat im Vertrag/pro Tag bei gelegentlicher Nutzung/für das UMTS-Modum)?
     
    #1
    Luno, 25 Oktober 2008
  2. Thomaxx
    Gast
    0
    -UMTS-Stick

    - vodafone

    - ja, Vertrag

    - 44,95 für 5 Gigs im Monat

    - Ja, hat schöne Vorteile, im Zug/Auto ist es nicht mehr langweilig, wenn man für einige Tage unterwegs ist, ist man immer erreichbar (außer in Bayern, da geht außerhalb von München, Augsburg und Nürnberg nix, voll die Steinzeit da unten :ratlos: ) und die Geschwindigkeit ist auch mehr als ausreichend mit 3mb/s
     
    #2
    Thomaxx, 26 Oktober 2008
  3. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ist bei mir integriert, hinter dem Akku steckt die SIM. Ich bin bei T-Online, nutzen tu ich die vodafone Software, finde die irgendwie komfortabler.
    Einerseits glaube ich schon, dass UMTS das Potential hat, sich durchzusetzen, andererseits fehlt für mich irgendwie der Nutzen. Ich bekomme die Karte mit 20 GB Volumen im Monat gestellt, nutze sie aber eigentlich so gut wie nie. Wenn überhaupt, dann einmal im Monat. Dementsprechend würde ich dafür kein Geld ausgeben.
     
    #3
    daedalus, 26 Oktober 2008
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich benutze auch das UMTS von Vodafone. Da ich das Internet für den Laptop nur Zuhause oder auf der Arbeit (3 km von hier) brauche, habe ich so einen Zuhause-Tarif genommen. Da kostet eine Flat 30 € monatlich und ich kann im Umkreis von ein paar km unbegrenzt surfen. Möchte ich das deutschlandweit, wären es soweit ich mich erinnere 35 €. Die Verbindung ist okay, wenn auch etwas langsamer als meine alte DSL-Leitung.

    Das ganze läuft über einen USB-Stick, wo ich eine Simkarte reinschiebe. Ich finde das ganze deutlich komfortabler als normales DSL. Zur Telekom o.Ä. würde ich nicht mehr wechseln, da sehe ich (bis auf die Geschwindigkeit, was mir aber nicht wichtig ist) nur Nachteile.
     
    #4
    User 18889, 26 Oktober 2008
  5. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Nutzt ihr einen UMTS-Stick? Eine Einschubkarte? Oder hat euer Laptop sogar ein UMTS-Modul integriert, so dass ihr nur noch eine SIM-Karte einsetzen müsst?

    Ursprünglich ein USB-Modem (Huawei E220, glaub ich)...das wurde dann aber defekt und ich bekam ein neues und durfte wählen ob ich wieder dieses Huawei oder einen Stick will...hab mich dann für den Stick entschieden.

    Bei welchem Anbieter seid ihr?

    Yesss!

    Habt ihr einen Vertrag? Wenn ja, wieviel zahlt ihr im Monat und wieviel bekommt ihr (Flatrate, Volumenbegrenzung usw...)?

    Nein, Prepaid

    Nutzt ihr Prepaid-Angebote für nur gelegentliches Surfen? Wenn ja, welche und zu welchem Preis? Wieviel habt ihr für das UMTS-Modem (Stick, Karte...) bezahlt?

    1GB Datenguthaben kostet 20 Euro und ist ein Jahr gültig.
    Gibt auch die sog. "Poweroption" mit 2GB für 20 Euro...muss dafür innerhalb eines Monats aufgebraucht werden.
    Was das entsperrte Modem ursprünglich gekostet hat weiss ich jetzt eigentlich gar nicht mehr...ich glaube 70 Euro.

    Ist sicher teuer im Vergleich zu einem Vertrag, aber ich hab den Stick ausschliesslich für meinen EEE und da schau ich nur ab und an mal rein oder ruf meine Mails ab...zu Hause hab ich ohnedies meine Kabelinternetverbindung, im Büro sowieso auch.
    Ich bezweifle, dass ich die restlichen 750MB meines Guthabens in den nächsten 5 Monaten aufbrauchen werde...nutze es also wirklich sehr, sehr selten und dann auch nur für - vom Volumen her - unbedeutende Dinge.

    Glaubt ihr, mobiles Internet wird sich irgendwann genauso wie die Internetflatrates zu Hause, die ja mittlerweile fast jeder hat, durchsetzen?

    Klar. Hat es teilweise schon.
     
    #5
    Packers, 26 Oktober 2008
  6. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Nutzt ihr einen UMTS-Stick? Eine Einschubkarte? Oder hat euer Laptop sogar ein UMTS-Modul integriert, so dass ihr nur noch eine SIM-Karte einsetzen müsst?

    Nein, nutzte ich nicht und habe ich derzeit nicht vor ;-)

    Aber wer weiß, was die Zukunft bringt. Für technische Spielereien bin ich empfänglich :grin:
     
    #6
    Dr-Love, 26 Oktober 2008
  7. Luno
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Ist das Österreich oder Schweiz?

    Das klingt gar nicht so übel, so eine Option gibt's in Deutschland glaube ich gar nicht.

    Ich hab vor kurzem mal einen Volumenzähler mitlaufen lassen und festgestellt, daß man in einer Stunde Surfen so ca. 30 MB verbraucht, das heißt, 1 GB würde ca. 33 Stunden reichen. Das heißt wiederum, man zahlt ca. 60 Cent pro Stunde, zahlt immer nur exakt die Zeit, die man auch nutzt, und kann aber so lange am Stück surfen, wie man Lust hat.
     
    #7
    Luno, 26 Oktober 2008
  8. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    mobiles Internet: ja
    wie: so ein Ding das man via USB-Anschluss am Lapi ansteckt
    Kosten: 19€/ 3BG/ Monat
    ich fahr damit über ein Jahr wunderbar und hab auch noch 10 Freisms im Monat...

    Anbieter: Drei (Österreich)

    Ob es einmal Flatrate geben wird? Ich hoffe da wird sich etwas in den nächsten Jahren auf dem Markt machen. Ich würd auch 30€/ Flatrate bezahlen... nur mehr auch nicht wirklich ^^
    (bestes Angebot momentan: 25€/ 15GB/ Monat, auch bei Drei)
     
    #8
    Kiya_17, 26 Oktober 2008
  9. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Österreich
    http://www.yesss.at/diskont-surfen/home.php

    Yesss! wird in Österreich exklusiv von Hofer, also dem österreichischen Aldi, vertrieben.
    Ich weiss nicht, ob Aldi sowas auch anbietet

    Naja, die Rechnung stimmt so leider nicht ganz, weil Du ja die Kosten für das entsperrte Modem dazurechnen musst.
    Also im Prinzip ist es eher unwirtschaftlich...für jemanden der mobiles Internet aber so selten in Anspruch nimmt wie ich, ist es aber auf lange Sicht gesehen natürlich günstiger
     
    #9
    Packers, 26 Oktober 2008
  10. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    UMTS-Stick
    Anbieter: O2
    Preis: 25€ pro Monat
    10GB Volumen, danach limitierung auf GPRS, keine Zeitbegrenzung

    Da ich aufgund meines Jobs im Welchsel an 3 Standorten in Deutschland bin, ist dies eine perfekte alterative zum DSL.

    Ich zocke sogar Onlinegames wie WoW oder Warhammer damit.
    Nur Shooter gehen nicht so toll, da Ping 100-200.
    MMORPGS aber Lagfrei.
     
    #10
    func`, 26 Oktober 2008
  11. Luno
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    235
    0
    1
    nicht angegeben
    Aldi in Deutschland nutzt das Netz von EPlus, ich glaube, die haben noch nichtmal UMTS... und einen Datentarif gibt's da (bisher?) gar nicht.

    Stimmt... die Frage ist eben, ob einem die Ungebundenheit den höheren Preis für ein SIM- und netlockfreies UMTS-Modem wert ist.

    Das günstigste Angebot, das ich derzeit kenne, sind 44,90 Euro + Versand. Und bei vielen Verträgen muss man sogar trotz Vertrag noch was für das Modem dazubezahlen...

    Ich habe meines aufgrund eines Angebotsfehlers für 29,90 Euro + Versand und inkl. diversen Surf-Gutscheinen bekommen, das fand ich okay. Vertragsbindung kam für mich aber auch nicht in Frage, da es auch mehr technische Spielerei und Gelegenheitsnutzung ist bei mir.
     
    #11
    Luno, 26 Oktober 2008
  12. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Und die Anonymität!
    Wobei der Punkt ja ein zweischneidiges Schwert ist...gibt ja auch unnette Menschen die das Internet für unnette Dinge nutzen und denen nützt die Anonymität eines derartigen Prepaid-Angebotes natürlich auch...
     
    #12
    Packers, 26 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nutzt mobiles Internet
void ray
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
6 April 2015
12 Antworten
Dr-Love
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 August 2014
6 Antworten
Test