Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer steht besser da? Der Expartner und ich im Duell

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Tessi, 11 Juni 2010.

  1. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Ich hab letztens irgendwo gehört, dass manche Leute sich nach einer Trennung die Gedanken machen wer von den Beiden am Ende am Besten da steht.
    Ich kann nicht mehr sagen wo ich das herhabe, sobald es mir wieder einfällt, poste ich es hinzu.

    Im Grunde ging es bei der Sache um folgendes:

    Ein Paar hat sich getrennt, wie ist eigentlich egal.
    Und jetzt führt jeder der beiden eine Strichliste.
    Inhalt könnte sein:

    Beruf
    Zukunft
    Neuer Partner
    Finanzieller Status
    Sozialer Status
    neue Chancen
    ...etc

    'Gewonnen' hat derjenige, welcher am besten abgeschnitten hat.

    Hast du das schonmal gemacht, davon gehört?
    Was ist dabei rausgekommen, wenn du es gemacht hast?
    Ist es für dich notwendig? (z.B. bei einer harten Trennung)
    oder alles totale Kinderkacke?
     
    #1
    Tessi, 11 Juni 2010
  2. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich halte das für Zitat: "totale Kinderkacke"
     
    #2
    *Gelini*, 11 Juni 2010
  3. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Kinderkacke!

    Mir ist es so ziemlich egal wie er nach der Trennung da steht und auch wenn ich "schlechter" abschneiden sollte, das ist nur ein zusätzlicher Lernprozess und schadet ja nicht...
     
    #3
    User 66223, 11 Juni 2010
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mich erinnert das irgendwie an eine Freundin....Sie war 5 Jahre mit ihrem Freund zusammen, es gab ständig Krach, im Endeffekt hat er Schluss gemacht.
    Die ganze Zeit danach war sie in Trauerstimmung und konnte es nicht verstehen aber seit einiger Zeit geht es jetzt nur noch darum, wer besser dasteht. Er hat eine neue Freundin und jetzt will sie von jedem hören, dass die nicht hübsch ist....Jetzt ist er auch noch mit ihr zusammengezogen und sie versucht sich ständig einzureden, dass die Wohnung in ner Assigegend steht und "wenn es ja von außen nichit schön aussieht, dann ist es von innen bestimmt auch nicht gut". usw....

    Ich finde das total kindisch und verstehe den Sinn dahinter nicht...Aber anscheinend brauchen das manche Leute :zwinker:
     
    #4
    User 37284, 11 Juni 2010
  5. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    622
    Single
    Wenn die Beziehung ein totaler Krampf war und man im Streit auseinander gegangen ist, kann das Bedürfnis entstehen, es dem Ex-Partner dadurch zu zeigen, dass man ohne ihn nicht nur besser dasteht, sondern sich ein neues Leben aufbaut, welches das alte Leben in der Beziehung von damals sogar noch bei weitem toppt.

    Es kann durchaus eine Genugtuung sein nicht nur zu sagen: "ätsch jetzt bin ich glücklicher und besser dran als vorher", sondern "jetzt schlägt mein neues Leben von der Qualität her auch dein neues Leben, seit wir getrennt sind."

    Solche Ständespielchen und Vergleiche habe meist aber nur Personen nötig, die mit der Beziehung noch nicht wirklich abgeschlossen haben, in ihrem Stolz noch verletzt sind und keine saubere, einvernehmliche Trennung hinter sich haben. Die Gedanken an den Ex-Partner sind dann noch mit negativen Emotionen verbunden, was den Trennungsschmerz oder evtl. noch vorhandene Gefühle betrifft.

    Wenn man innerlich mit der Beziehung abgeschlossen hat und nicht im Streit auseinander gegangen ist, dann hat man für gewöhnlich auch die Grösse dem Ex-Partner für sein neues Leben alles Gute zu wünschen und sich für ihn zu freuen, wenn es bei ihm bergauf geht, selbst dann wenn er sein neues Leben eher wieder auf die Reihe kriegen sollte und zumindest die erste Zeit besser da steht als man selbst.
     
    #5
    Maxx, 11 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. die Kitty
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Kann es sein, dass du "How I Met Your Mother" geguckt hast? Da gab es das Thema jedenfalls auch mal... :zwinker:
     
    #6
    die Kitty, 11 Juni 2010
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    So etwas habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört und halte das für einen totalen Unfug, aber es gibt ja scheinbar mittlerweile für alles Strichlisten auf dieser Welt und nichts was es nicht gibt.

    Nach was für einem "Punktesystem" soll man das bitte bewerten? Ist z. B. ein Jurastudium "besser" als ein Medizinstudium? Muss ich als Beweis meiner Finanzen das Sparbuch vorlegen? Geht es darum, wer schneller einen neuen Partner findet? Soll ich meine Flirts und Sexgeschichten erzählen und dann geht es nach Anzahl der Orgasmen? Wie bemisst man die Zukunft, die doch oftmals überhaupt nicht vorhersehbar ist.

    Setzt man sich dann in ein Café und streitet dann nach der Trennung weiter, weil man sich nicht einig ist, wer gewonnen hat?
     
    #7
    munich-lion, 11 Juni 2010
  8. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Nimms nicht zu ernst munich-lion, ich verstehs ja auch nicht. :zwinker:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:27 -----------

    Ich gucke 'how i met your mother', ja. Da kams auch vor?? Weißt du welche Folge? :grin:

    [ironie]
    @ munich-lion: Dann ist das der Beweiß der Existenz!
    [/ironie]
     
    #8
    Tessi, 11 Juni 2010
  9. kinkyvanilla
    0
    Ich hab noch nie davon gehört und weiß ehrlich gesagt auch nicht, was das groß bringen soll, sich nach der Trennung mit dem Partner zu messen nur um zu sehen wer besser da steht. Ziemlicher Schwachsinn, meiner Meinung nach.
     
    #9
    kinkyvanilla, 11 Juni 2010
  10. die Kitty
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Öhm... die genaue Folge weiß ich nicht.
    Aber das ist auf jeden Fall nachdem sich Robin und Ted getrennt haben und Robin dann mit ihrem Lover aus Argentinien ankommt. :grin:
     
    #10
    die Kitty, 11 Juni 2010
  11. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ah, das hilft schonmal, danke! :smile:
     
    #11
    Tessi, 11 Juni 2010
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Nein. Punkt

    Auch und obwohl ich 2 sehr schmerzhafte Trennungen hinter mir habe (Jugendliebe nach ca 4 Jahren und Ehefrau nach 19 Jahren).

    Dann ist jeder für sich gefordert und auch zu sehr mit sich beschäftigt.
    Ich habe ca 2 Wochen gehadert - und mir dann die Frage gestellt: "Was willst du - weiter jammern und alten Zeiten nachtrauern - was wäre wenn gewesen und vll Strichliste führen?" Nein......
    Also: NEUANFANG, AUFARBEITEN JA, aber mit Blick nach vorn das eigene Leben in die Hand nehmen.
    Die Aufarbeitung hat gut 2 Jahre gedauert. Aber parallel zu dem Aufbau MEINES neuen Lebens stattgefunden.

    Bei sehr schmerzlichen Trennungen kommt NIE einer von beiden "besser" weg. Es ist in jedem ein Stück kaputtgemacht worden. Da muss man nicht noch eine Strichliste führen. Auch wenn viele nicht über ihren Schatten springen können, und es nicht zugeben wollen - rational und unabhängig von der Schuldfrage.
     
    #12
    donmartin, 11 Juni 2010
  13. nUt3lla87
    nUt3lla87 (29)
    Öfters im Forum
    928
    68
    204
    Es ist kompliziert
    eine strichliste ala was ist positiv an der trennung finde ich persönlich ja noch ganz sinnvoll.

    sowas wie "ich kann wieder mehr mit freunden machen" etc

    aber eine art machtkampf ist ja mal sowas von daneben
     
    #13
    nUt3lla87, 11 Juni 2010
  14. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Diesen Machtkampf finde ich Schwachsinnig. Eine Strichliste führen wer besser ist.. das habe ich in der Grundschule gemacht gegen eine Freundin! Strichliste, wer am meissten drangenommen wurde - somit hat man auch automatisch mehr aufgepasst und aufgezeigt. Das hat ja noch irgendwie Sinn gemacht, aber eine Battle-Strichliste mit dem Expartner.. hui, ich glaube aus dem Alter müssten die meissten längst raus sein...
     
    #14
    User 85918, 11 Juni 2010
  15. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Als ich mit meinen Ex schluss gemacht hatte, meinte er, es würde ohne ihn sicher nicht so rosig für mich in der Zukunft aussehen. Kurz danach hab ich meine Arbeit verloren und war schon etwas geknickt, weil ich mir dachte, super, jetzt hatte er auch noch recht.
    Trotzdem: Kurz danach gabs eine Zeit, wo es mir super, ihm aber nicht so gut ging. Mir wäre im Traum nicht eingefallen, ihm das unter die Nase zu reiben. Das ist wirklich unterste Schublade und reinster Kindergarten.

    Außerdem hege ich grundsätzlich den Wunsch, auch mit Ex - Freunden noch normalen Kontakt bzw Umgang zu haben, was ich mir so ja total abschminken könnte.
     
    #15
    User 93633, 11 Juni 2010
  16. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Dieser Quatsch ist für mich ein Zeichen dafür, dass der Vergleichende noch nicht über die Beziehung hinweg ist, bzw. glaubt, noch eine offene Rechnung mit dem Ex-Partner zu haben.
    Ich finds blödsinnig, unnötig und kindisch.

    Ist man nach einer Beziehung noch befreundet, sollte man dem anderen seinen Erfolg gönnen und nicht kucken, wer jetzt mehr Erfolg im Leben hat.
    Ist man danach nicht mehr befreundet, muss es einen doch eh nicht interessieren, was der Andere so macht. :ratlos:

    Fazit: Damit macht man sich nur Stress.
     
    #16
    User 78196, 11 Juni 2010
  17. MsThreepwood
    2.424
    Kann mir durchaus vorstellen, dass manche Menschen sich nach einer für sie harten Trennung besser fühlen, wenn sie das Gefühl haben besser dazustehen als der Ex.

    Ich brauch es nicht und finde es reichlich kindisch.
     
    #17
    MsThreepwood, 11 Juni 2010
  18. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Bei den genannten Punkte bräuchte ich keine Strichliste - mein Ex geht seit unserer Trennung in jeder Richtung den Bach runter.

    Manchen kann so ein Vergleich helfen, über eine Trennung hinweg zu kommen. Letztlich bin ich aber der Meinung, dass man das dann einfach ruhen lassen sollte und den neuen Lebensabschnitt nicht mit früher vergleichen sollte. Lässt sich meiner Meinung nach auch nicht vergleichen, da in der Regel die Umstände andere sind.
     
    #18
    User 38570, 11 Juni 2010
  19. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Das kommt mir sehr bekannt vor, ich halt das auch für totalen Schwachsinn und man sollte darüber stehen, allerdings schaff ichs nicht so ganz.

    Ich hab mich nach 3 Jahren vor kurzem von ihr getrennt und Ich merks ja dass ich mich dauernd mit ihr vergleiche..
    Wer geht am WE mehr weg, wer hat mehr und bessere Freunde, wer hat als erstes nen neuen Partner etc.
    Eigentlich gibts dafür keinen Grund, aber man versucht eben doch besser als der andere zu sein.

    Ich geh dem ganzen aus dem Weg, indem ich dafür sorge sie nicht mehr zu sehen, denn sobald ich sehe wie gut es ihr geht und wie sie sich mit anderen amüsiert, während ich vlt gerade nicht so viel spaß hab, fühl ich mich wie der letzte verlierer.
    Dämlich ja, aber in meinen Augen menschlich
     
    #19
    objekt.f, 11 Juni 2010
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Definitiv [x] alles totale Kinderkacke.
     
    #20
    xoxo, 11 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - steht besser Expartner
Nachfrager
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 September 2016
7 Antworten
19Biene96
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 August 2016
10 Antworten
Marv7
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Juli 2016
1 Antworten
Test