Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer von euch hat in "Bio" aufgepasst bzw kennt sich mit Gentechnik aus?...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Bimbambino, 18 Mai 2006.

  1. Bimbambino
    Gast
    0
    Hi Leute,

    folgendes Szenario:

    http://www.aerztlichepraxis.de/artikel?number=1143459845

    Mal angenommen das Muttertier, welchem über die Mikroinjektion das Fat-1-Gen in die befruchtete Eizelle zugefügt wurde, gebärt 6 Schweine!

    Wieviele davon sind Transgen (alle? oder nur eins) und können diese die Veränderte DNA weitervererben?

    Weiß das jemand?

    LG
    Bimb......
     
    #1
    Bimbambino, 18 Mai 2006
  2. Similar Threads
    1. Alvae
      Antworten:
      9
      Aufrufe:
      5.446
      Altkanzler
      27 April 2006
    2. Hexe25
      Antworten:
      8
      Aufrufe:
      818
      Susele
      11 Juni 2004
    3. Bonsai18

      Wer kennt sich mit bafög aus?

      Bonsai18, 11 September 2008
      Antworten:
      13
      Aufrufe:
      749
      psycho.princess
      18 September 2008
    4. derunglückliche

      wer kennt sich mit bambus aus?? wichtig

      derunglückliche, 22 Juli 2006
      Antworten:
      5
      Aufrufe:
      687
      derunglückliche
      23 Juli 2006
    5. Schnecke21
      Antworten:
      3
      Aufrufe:
      797
      Schnecke21
      30 Januar 2006
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.731
    121
    0
    nicht angegeben
    Erstmal wurden ja Eizellen eingefügt. Aus einer Eizelle entstehen ja nicht alle Schweinchen. Also wären alle transgen.

    Nun gibt es 2 Möglichkeiten: man hat das Gen direkt in der Erbbahn, dann wird es auch weitervererbt. Oder es befindet sich im Schwein, aber nicht in der Erbbahn. Also keine Vererbung.
     
    #2
    Doc Magoos, 18 Mai 2006
  4. Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    hehe - ein im Blut mitschwimmendes Gen :tongue:
     
    #3
    Altkanzler, 18 Mai 2006
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.731
    121
    0
    nicht angegeben
    Wohl jemand der nicht aufgepasst hat:tongue:
     
    #4
    Doc Magoos, 18 Mai 2006
  6. Bimbambino
    Gast
    0
    erstmal vielen vielen Dank Frantic! Hab schon ewig gegoogelt aber bin einfach nicht schlauer geworden!


    OK! Verstanden

    Gen direkt in der Erbbahn = Weitervererbung

    Speziell bei der Mikroinjektionstechnik klappt es scheinbar nicht immer alle Schweine transgen zu bekommen weil sich die DNA Stränge des Embros nicht mit dem injezierten verbinden! Hab ich recht?

    Es geht um eine Freundin die Abi Prüfung hat! Kann ich deine Information wirklich getrost an sie weiterleiten oder ist die vielleicht doch nicht so 100 % richtig und nur eine Vermutung?

    Danke nochmal
     
    #5
    Bimbambino, 18 Mai 2006
  7. Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    werden so net die kinder gemacht :ratlos:
     
    #6
    Altkanzler, 18 Mai 2006
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.731
    121
    0
    nicht angegeben
    Ist doch wie bei Mutationen. Sie können ausgeprägt werden, sind sie aber nicht in der Erbbahn, werden sie auch nicht vererbt.

    Detailierte Infos kann ich jetzt aber auch nicht geben. Dafür ist der Artikel zu kurz. Sie hätten schon Infos über den genauen Ablauf geben müssen.

    Nein, dafür braucht man nen transgenen Storch...
     
    #7
    Doc Magoos, 18 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste