Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer von euch ist Mitglied in einer polit. Partei?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von brainforce, 27 Januar 2007.

?

Ich bin Parteimitglied bei folgender Partei

  1. CDU

    1 Stimme(n)
    1,9%
  2. CSU

    1 Stimme(n)
    1,9%
  3. SPD

    3 Stimme(n)
    5,8%
  4. Bündnis 90/Die Grünen

    1 Stimme(n)
    1,9%
  5. FDP

    1 Stimme(n)
    1,9%
  6. Linkspartei bzw. PDS

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. bin in keiner Partei Mitglied

    45 Stimme(n)
    86,5%
  8. bin in einer anderen Partei Mitglied (bitte um Nennung)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. war mal Parteimitglied (welche Partei?)

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Wollte mal fragen wer von euch (zahlendes) Mitglied in einer politischen Partei oder deren Jugendorganisation (JU, JuSo etc.) ist? bzw. sich parteipolitsch engagiert?:smile:

    Denke das es ein Bruchteil der hier Anwesenden ist, da die Politikverdrossenheit gerade bei Jugendlichen im Übermaß vorhanden ist - was auch zu einem großen Teil verständlich ist.

    Mich würde auch interessieren warum ihr gerade in "die" Partei eingetreten seit bzw. sie unterstützt.:schuechte
     
    #1
    brainforce, 27 Januar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich bin in keiner.
     
    #2
    krava, 27 Januar 2007
  3. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Ich auch nicht...

    Meine "mit beste Freundin" ist allerdings bei den JuSos.
     
    #3
    Thorey, 27 Januar 2007
  4. ich unterstütze keine partei und bin demnach auch kein mitglied.

    die sind zu unterschiedlich um mich da festzulegen, der einzige weg es mir recht zu machen wäre es eine eigene partei zu gründen, damit alles passen würde, aber das ist doof.

    direkte demokratie reicht gut aus um seine eigene meinung auf das land zu projezieren :cool1:
     
    #4
    Chosylämmchen, 27 Januar 2007
  5. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    In der CDU-Landespartei BaWü. Und schäme mich dafür nicht. (J U)
     
    #5
    Mr. Keks Krümel, 27 Januar 2007
  6. julschen01
    julschen01 (28)
    Benutzer gesperrt
    732
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Ich bin in keiner
     
    #6
    julschen01, 27 Januar 2007
  7. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Ich bin auch in keiner.
     
    #7
    Asti, 27 Januar 2007
  8. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin Juso in der SPD.

    Und es stinkt mir, wie sie die Sozialdemokratie verkauft.
     
    #8
    Wowbagger, 27 Januar 2007
  9. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich bin in keiner Partei Mitglied.
     
    #9
    Kuri, 27 Januar 2007
  10. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Ich bin, war nie und werde auch nie ein Mitglied einer Partei sein.
     
    #10
    User 9402, 27 Januar 2007
  11. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte demnächst einer Partei beitreten! Welcher direkt möchte ich jedoch nicht sagen (ist auf keinen Fall Rechts oder so!)
     
    #11
    Zanzarah, 27 Januar 2007
  12. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Bin Parteimitglied der SPD....Freund gehört zu der grünen Partei. Wir stellen schon eine echt gute Koalition dar :zwinker:
     
    #12
    Fluffy24, 27 Januar 2007
  13. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Gehöre zwar keiner Partei an, finde es aber sehr lobenswert, wenn sich junge Menschen politisch engagieren. Gerade unter jungen Menschen herrscht leider beängstigend wenig Interesse für politische Sachverhalte.
     
    #13
    Fördefeger, 27 Januar 2007
  14. ob das daran liegen mag, das man als deutscher nicht sehr viel machen kann, ausser wenn man sich wirklich intensiv damit beschäftigt?

    also bei uns an der schule, waren die wahlen usw immer ein recht interessantes thema und auch von den schülern gerne gemacht wurde.

    mag vllt daran liegen das bei uns auch der bürger mitbestimmen kann? :engel: :grin:
     
    #14
    Chosylämmchen, 27 Januar 2007
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.370
    248
    556
    Single
    sehe ich genauso:schuechte

    bin Mitglied in der CSU (naja in Bayern/Franken ist das nicht so verwunderlich:tongue: ). Teile zwar nicht alle Ansichten, kann mit aber doch zu einem wesentlich größeren Teil mit der CSU identifizieren als mit den Grünen etc. - was aber nicht heißt das ich deren Ansichten allesamt schlecht finde...

    Was ich schlecht finde ist, das sich extrem viele v.a. junge Menschen über die verschiedenen Parteien aufregen, aber sich selber einzubringen und die Möglichkeit nutzen etwas zu verändern ist kaum jemand mehr bereit.:kopfschue

    so darf man das finde ich nicht sehen - klar kann man bundespolitisch wenig bis gar nicht bewegen als kleiner "Lokalpolitiker" - aber das wird bei euch in der Schweiz nicht viel anders sein.
    Im kleinen Kreis (Dorf, Stadt, Bezirk, Landkreis) kann man aber durchaus etwas bewegen, auf die Beine stellen bzw. was verändern wenn man bereit ist sich in irgendeiner Richtung polit. zu engagieren.
     
    #15
    brainforce, 27 Januar 2007
  16. nene, es geht als normaler bürger, da wir eine direkte demokratie haben, kann jeder bürger zum teil direkt entscheiden was er will usw und das ist dann offiziell.

    ich denke dadurch fühlt man sich als normaler bürger in der demokratie wichtiger, man weiss, für was man abstimmt.

    ich denke dadurch werden auch leute die nicht so politik interessiert sind einfach geweckt und wenigstens für diese zeit bisschen interessierter und verfolg texte sendungen usw.

    also hier sieht man öfters plakate 'nein zu dem und dem' und als schweizer was man dann einfach das man wirklich sein nein dafür gibt und nicht die stimme irgend einer partei die sich dann vllt doch anderst entscheidet (siehe österreich)

    bei uns ist es ja auch so, das man abstimmungen fürs ganze land gibt, dann kantonale, bezirks abstimmungen usw gibt.
     
    #16
    Chosylämmchen, 28 Januar 2007
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.370
    248
    556
    Single
    naja wenn man ehrlich ist ist es bei uns nicht soooo viel anders - man muss eben nur genügend Mitstreiter bzw. Unterstützer finden - zugegebenermaßen läuft in Deutschland fast alles über die Parteien als über den einzelnen Bürger.
    Hat schon viele Vorteile bei euch bzw. ist besser geregelt allerdings find ich es nicht immer gut wenn der Bürger direkt entscheiden kann - es gibt so viele Idioten die sich wie ein Wetterfähnchen drehen und das nachsagen was der "angesagteste Populist" im Lande gerade vorschlägt.

    Aber gerade kommunalpolitisch geht es bei uns auch nicht anders zu - Parteizugehörigkeiten spielen da oftmal eine eher nebensächliche Rolle. Finde nämlich schon das man auch dort als einzelner bzw. Gruppe durchaus was bewegen kann.
     
    #17
    brainforce, 28 Januar 2007
  18. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Die CSU ist zwar nicht unbedingt "meine" Partei (was sich bei der jüngst geführten "Killerspiel"-Debatte" eindeutig bestätigt hat), trotzdem gibt es sicher den einen oder anderen Punkt (Bekämpfung der Kriminalität), der positiv zu erwähnen ist. In meiner Stadt gibt es einen schwarz-grünen Rat, vor 10 Jahren auch noch nicht vorstellbar gewesen. Wichtig ist, dass alle politischen Parteien, gerade wenn es einem Land nicht gerade super geht, auch mal über den Tellerrand hinausschauen und in der Lage sind, Kompromisse eingehen zu können.
     
    #18
    Fördefeger, 28 Januar 2007
  19. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.370
    248
    556
    Single
    akzeptiert:zwinker:, aber als Nordlicht bist du ja gaaaaanz weit von der CSU entfernt.:tongue:
    In der nächstgrößeren Stadt gibt es da bei uns auch - denke mal es ist auch gar nicht mal sooo selten in der Kommunalpolitik - den letztlich spielt dort nicht die Parteizugehörigkeit die Hauptrolle sondern das Wohl der Heimatregion/Dorf/Stadt etc.
    genau meine Meinung, jedoch dürfen/sollen diese Kompromisse nicht unbedingt auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht werden - oftmal ist das von geringen Nutzen bzw. bewirkt nichts.
    Ansonsten stimm ich dir zu - muss nur wiederholen das die Bundespolitik gut daran täte mal zu sehen wie auf kleiner polit. Ebene zusammengearbeitet wird - dort scheint es nämlich sehr oft "friedlicher" zuzugehen was auch dem abschließenden Ergebnissen gut tut.
     
    #19
    brainforce, 28 Januar 2007
  20. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Grosse Koalitionen auf Bundesebene können keine Dauerlösung sein, bei jeder zu treffenden Entscheidung spielt leider nicht nur "das Wohl des deutschen Volkes" eine Rolle, sondern auch die Angst, durch einen eventuell sogar vernüftigen Kompromiss, Wählerstimmen bei der nächsten Wahl zu verlieren. Bundespolitik spielt sich leider auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner ab.
     
    #20
    Fördefeger, 28 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - euch Mitglied polit
Noir Désir
Umfrage-Forum Forum
26 November 2013
53 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
27 März 2011
1 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
1 März 2010
22 Antworten
Test