Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MoonKid
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    88
    1
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #1

    Wer zahlt die Pille in der Beziehung?

    Anscheinend ist es ehr die Ausnahme, wenn der Mann die Pille seiner Freundin bezahlt oder sich daran finanziell beteiligt. Die Damenwelt selber scheint es oft nicht zu wollen, das sich Mann beteiligt.
    Warum?

    Für mich ist es völlig ligitim die Pille zu bezahlen. Meine Freundin war zwar erst etwas überrascht, aber ich konnte sie dann schnell davon überzeugen.

    Wie ist das bei euch?
     
  • luenaleipzig
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    1
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #2
    bei uns zahlen wir beide die pille - ich seh es ja gar nicht ein dafür alleine aufkommen zu müssen. immerhin hat er ja auch was davon. er hat es mir sogar von sich aus angeboten ....
     
  • klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #3
    ich zahle allein. der grund dafür ist einfach, dass ich meinen freund kenne. er hat die angewohnheit ab und zu mal abzudrehen und merkwürdige sachen zu sagen und zu denken. er könnte dann anbringen: ich hab das zeug bezahlt, also will ich es auch "nutzen", also musst du jetzt immer wann ich es will mit mir schlafen. solche aussagen stören mich dann ein wenig und ich hab gerne etwas, um ihn zu bremsen, oder bringe mich gar nicht erst in diese situation. dabei ist es nicht so, dass ich nicht gerne mit ihm schlafe, ich will mir nur solche aussagen und den damit verbundenen wutanfall ersparen, den ich bekomme, wenn ich sowas höre. es reicht mir schon, dass er bei gleicher arbeitszeit dreimal soviel verdient wie ich und sich deshalb vorkommt wie der king. ich höre mindestens einmal die woche eine anspielung darauf, dass er ja mehr zu unseren möbeln beigesteuert hat, er ja das geld nach hause bringt, etc. und er ja deshalb wohl erwarten kann, dass seine frau nett zu ihm ist und ihm die bude sauber hält. tja, solche und weitere reizende nettigkeiten lade ich mir einfach nicht gerne auf, wenns nicht unbedingt nötig ist.
    kann dann doch etwas frustrierend werden und ihm jedesmal einen vortrag zu halten, dass er sich mal überlegen solle, was er erzählt und dass er sich selber mal reden hören solle, nur damit er es einsieht und am nächsten tag wieder vergessen hat, dazu hab ich einfach keine kraft.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #4
    Ich habe da auch nie dran gedacht.
    Jetzt zahl ich die Hälfte der Pille, die andere Hälfte zahlt die Krankenversicherung.
    Wenn das mal weg fällt, dann überleg ich mir evtl. ob mein Freund mitzahlen soll.
    Er hat es mir schon mal angeboten, aber das wollt ich net.
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    158
    Verheiratet
    13 Oktober 2005
    #5
    Im moment zahlen mir meine Eltern die Pille. (ich studiere noch und verdiene nichts.) Die haben viel zu viel Angst ich könnte schwanger werden :zwinker:
    Aber wenn sie nicht mehr zahlen würden, würde mein Freund die Hälfte übernehmen. Hat er auch scho gesagt. find ich aber auch angemessen. Schließlich hab ja nicht nur ich was davon.
     
  • Toffi
    Toffi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.881
    123
    1
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #6
    Guten Morgen!

    Also ehrlich gesagt habe ich da noch nie drüber nachgedacht. Meine Pille kostet in der 3-Monatspackung 16€ und bisher kam ich noch nie auf die Idee meinen Partner um Beteiligung zu bitten, das kann ich mir so gerade noch leisten :grin:

    Viele Grüße
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #7
    wir teilen uns das schon auf! schliesslich haben ja auch beide spass dabei, wieso sollte ich die kosten dann alleine tragen? ne ne...

    (für drei monate zahle ich so gegen die 60 franken. das sind ungefähr 40 euro! (wäre mir ehrlich gesagt zu teuer, wenn ich das die ganzen jahre über alleine finanzieren müsste!!)
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    13 Oktober 2005
    #8
    Als ich keinen Freund hatte, haben meine Eltern die Pille bezahlt weil ich sie als Medikament und nicht als Verhütungsmittel verschrieben bekommen habe. Sie waren froh, dass es mir nicht mehr den halben Monat schlecht ging und sie sich so mein Gejammer ersparen konnten. :tongue:

    Jetzt bekomme ich sie von der NHS (englische Krankenversicherung) umsonst. Da hat sich die Geldfrage völlig erledigt.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    13 Oktober 2005
    #9
    Mein Freund ist da immer sehr eifrig.

    Meist muß ich darum kämpfen, daß ich sie mal bezahlen darf. :tongue:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    13 Oktober 2005
    #10
    also als ich noch die pille nahm, haben wir beide sie gezahlt...

    nun hab ich die spirale und die hat mein ex auch zur hälfte mitgezahlt. höhö und nun hat er nix mehr davor :grin:
     
  • AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    997
    103
    1
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #11
    ich krieg sie noch kostenlos.
    aber wenn ich sie bezahlen muss, würd ich sagen "hälfte, hälfte"
    verhütung ist ja schließlich die angelegenheit von beiden. die frau nimmt die pille dann halt nur.
    die kosten sollten geteilt werden.
     
  • sweetypie
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #12
    bei mir zahlen auch die eltern... ist billiger als ein kind groß zu ziehen, sagen sie immer :grin:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    13 Oktober 2005
    #13
    Ich hab von Anfang an die Pille gezahlt. Er hat mich nie gefragt ob er einen teil übernehmen soll oder ganz zahlen soll. Ich glaube für ihn ist das selbstverständlich dass ich sie zahle.
    Dazu muss ich aber noch sagen dass wir eh komisch mit unserem Geld umgehen, es gibt nicht NUR seins oder NUR meins. Wer gerade Geld hat kauft ein oder zahlt dies oder jenes. Von daher wüsste ich nicht wie es ankommen würde, wenn ich ihm jetzt aufeinmal sage, er soll die Hälfte bezahlen.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    13 Oktober 2005
    #14
    Ich bezahle sie (bzw. meine Eltern :zwinker:). Würde sie aber auch so selbst bezahlen, weil das meine Sache ist. Ich hab die Pille schon genommen, bevor ich meinen Freund hatte - nehme sie ja nicht nur aus Verhütungsgründen.

    Wenn wir allerdings z.B. weil die Pille mal nicht wirkt Kondome brauchen, DIE kann er gerne kaufen! :zwinker: Aber da sind wir ja dann auch beide am "Nutzen" gleichermaßen beteiligt, und sie sind ja auch NUR für die Verhütung da.

    Sternschnuppe
     
  • kleinerprinz3
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    13 Oktober 2005
    #15
    Kann es sein, das du voll den Pascha als Freund hast??

    gruß
    kleinerprinz
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    13 Oktober 2005
    #16
    Klingt ja nach einer tollen Beziehung... :wuerg:
     
  • Fabian83
    Fabian83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    Single
    13 Oktober 2005
    #17
    Ich hoffe, ich stoße Dir da jetzt nicht arg vor dem Kopf, aber kann es sein, dass Dein Freund ein ziemliches Arsch ist?
     
  • *PennyLane*
    0
    13 Oktober 2005
    #18
    Off-Topic:
    :schuechte Sorry, aber das habe ich gerade auch gedacht.


    Die Pille bezahlt zur Hälfte mein Freund. Sind immerhin immer 30 Euro für die Pille und 10 Euro Praxisgebühr für das doofe Rezept :angryfire
    Und ich als arme Studentin... :schuechte
     
  • Nitrox
    Gast
    0
    13 Oktober 2005
    #19
    Pille bezahlt natürlich der Mann !!!!

    find nicht dass man in einer Beziehung darüber Diskutieren muss

    es reicht vollkommen was eine Frau auf sich nimmt…wenn man mal einen kleinen Blick in die Packungsbeilage unter Nebenwirkungen wirft :flennen: :kotz:

    denke das Reicht vollkommen aus…da ist Mann doch mit den paar €€€ echt gut dran :grin:

    Gruß :bier:
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Oktober 2005
    #20
    Momentan bezahl ich die Pille noch (ist ja "nur" die 5 Euro Rezeptgebühr und wenn ich mir 2x im Quartal ne neue Packung hol jedes mal 5 Euro Praxisgebühr). Geht also noch...
    Wenn ich allerdings 20 werde und die Pille selbst bezahlen muss, werde ich die Kosten wohl mit meinem Freund teilen...
    Nehme zwar die Microgynon (recht billig im Vergleich zu andern), aber das summiert sich ganz schön und mein Freund kann auch was dazu beisteuern - er zieht schließlich schönen Nutzen daraus, dass ich sie nehme!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste