Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wer zahlt(e) euer erstes Auto?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 15499, 30 Juni 2007.

  1. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Auf die Frage bin ich durch einen anderen Thread gekommen, in dem jemand es als fast natürlich ansieht, daß zum 18. Geburtstag ein Auto vor der Tür steht und auch alles bezahlt wird (Steuern, Tankfüllungen etc).

    Wie war das bei euch? Habt ihr euch euer erstes Auto, das ihr gefahren seid, selbst verdient und gekauft, habt ihr es geschenkt bekommen oder durftet ihr "nur" das Auto eurer Eltern mitbenutzen?

    Vielleicht schreibt ihr noch, um was für ein Auto es sich gehandelt hat.
     
    #1
    User 15499, 30 Juni 2007
  2. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich darf das von meiner Mutter mitbenutzen. Ich kann und will mir kein eigenes Auto leisten.
     
    #2
    User 30735, 30 Juni 2007
  3. Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    596
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn überhaupt muss ich zahlen aber ich denk mal ich krieg keins wegen der Versicherung usw.
     
    #3
    Zuckerpuppe89, 30 Juni 2007
  4. Starla
    Gast
    0
    Dito. Das reicht auch vollkommen aus.
     
    #4
    Starla, 30 Juni 2007
  5. Smilla
    Smilla (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    103
    1
    nicht angegeben
    Ich habe mir zum 18. Geburtstag einen Nissan Micra Bj. 93 gekauft.
    Alles komplett selber zusammen gespart und bezahlt von meinem Azubigehalt. Finanziere auch sonst das Auto komplett selber!
    Des wäre bei uns nie in Frage gekommen das meine Eltern mir ein Auto finanzieren!
    Für mich wars wegen dem Weg zur Arbeit sehr wichtig ein Auto gleich mit 18 zu haben, also musste ich eben sparen, wusste das ja schon länger vorher! Habe auch meinen Führerschein komplett alleine finanziert.

    Finds schon heftig wenn manche von Ihren Eltern einfach so ein Auto geschenkt bekommen :kopfschue
     
    #5
    Smilla, 30 Juni 2007
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich durfte das Auto von meinen Eltern nie benutzen, außer sie waren mit dabei. Dann war ich aber eher Fahrdienst, weil sie zuviel getrunken hatten... :rolleyes:

    Mein erstes eigenes Auto hab ich mir mit 24 gekauft und alles komplett alleine zusammengespart und auch alles alleine finanziert.
     
    #6
    SottoVoce, 30 Juni 2007
  7. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich habe mir mein Auto selbst gekauft, nur die Versicherung haben meine Eltern während der Ausbildung gezahlt. Mein Rover hat damals 16.000 DM gekostet. Meine Eltern haben mir das Geld vorgeschossen und einen Teil erlassen, weil meine Mutter das erste halbe Jahr hauptsächlich das Auto genutzt hat. Ich hab meinen Eltern dann nach und nach insgesamt 12.000 DM zurückgezahlt.
     
    #7
    User 37900, 30 Juni 2007
  8. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Von Papa finanziert und stolz drauf :tongue:

    Danke dass mir zu Ehren dieser Thread eröffnet wurde :ratlos:
    Ja tut mir leid,bei uns an der Schule ists halt so,dass eigentlich jeder n Auto hat. Deshalb hab ich auch meinen Papa so lange bearbeitet bis ich endlich seinen Mercedes bekommen hab und net mit der 20Jahre alten Schrottgurke Honda Accord rumgurken musste :cool1:

    Erst hieß es,dass er mir nur 1-2Tankfüllungen zahlt. Inzwischen sind es 3-4 Tankfüllungen im Monat. Ab Ausbildungsbeginn muss ich 1-2 Tankfüllungen selbst zahlen und die Hälfte der 50€ Versicherung im Monat (also 25€ versicherung plus 140€ Tanken)

    Bei mir ists auch einfach unglaublich wichtig,dass ich ein Auto hab...
     
    #8
    Knutscha, 30 Juni 2007
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Mein Opa hats gezahlt. Ich hätts mir nie kaufen können!!
     
    #9
    krava, 30 Juni 2007
  10. nestea
    nestea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    Verheiratet
    hab mein auto mit 17 bekommen und fahre es seit damals. hab es mittlerweile (seit nem jahr oder so) meinen eltern wieder zurückgezahlt und somit hab ichs irgendwie selbst bezahlt
     
    #10
    nestea, 30 Juni 2007
  11. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Ich darf das meiner Eltern mitbenutzen und finde es auch NICHT normal, dass man ein wertvolles, neues Auto (bei einem uralten Anfängerauto finde ichs normal) von Mami oder Papi in den Arsch geschoben bekommt.
    Off-Topic:
    In meiner Klasse war ein Mädchen, dass ein Auto für 12.000e + Tankfüllungen bekommen hat, obwohl sies absolut nicht brauchte. Aus ihrer Gegend kamen mehrere, es ließen sich also prima Fahrgemeinschaften bilden. Trotzdem sah sie das als natürlichen Prozess an. Meiner Ansicht nach ist sie ein verwöhntes Gör das noch nicht mal anerkennt, dass das Angebot ihrer Eltern was Besonderes ist.
     
    #11
    cynthia_ann, 30 Juni 2007
  12. Starla
    Gast
    0

    Falsch, es ist für Dich anscheinend unglaublich wichtig, dass Du ein Auto hast, dass Du noch voller Stolz rumzeigen kannst :zwinker:
     
    #12
    Starla, 30 Juni 2007
  13. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nach meinem 18. Geburtstag durfte ich das Auto meiner Mutter mitbenutzen. Zur Schule und zurück kostenlos (denn sonst hätte sie mich dauernd zum Sport fahren müssen oder mit Busfahrkarten finanzieren müssen), bei zu vielen privaten Touren musste ich aber auf meine eigene Kosten tanken (und das ist auch richtig so).
    Nach 1 Jahr und 3 Monaten hatte meine Mutter aber keine Lust mehr, ihr Auto mit mir zu teilen. Sie hat mich dazu gedrängt, mein Sparkonto zu plündern und selber ein Auto zu kaufen. Versicherung und Steuern zahlt aber sie, das könnte ich mir nicht leisten (und wenns nach mir gegangen wäre, hätte ich mir auch weiterhin ein Auto teilen können :zwinker: )
     
    #13
    Flowerlady, 30 Juni 2007
  14. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich kann mir von meinem knappen Lohn kein Auto leisten. Meine Eltern können mir auch nicht helfen und haben selbst auch kein Auto.
     
    #14
    ProxySurfer, 30 Juni 2007
  15. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    :ratlos: :eek: :ratlos:
    Also bei mir hatten auch VIELE ein Auto. Ich war GLÜCKLICH mit dem 15 jahre alten Golf2 meiner Mutter. Es war auch definitiv WICHTIG für mich, mobil zu sein, denn ich musste jeden Tag 15 km zur Schule hin und zurück fahren und nachmittags (normaler Unterricht und Sportunterricht) gabs keine Busse zurück, da BRAUCHTE man entweder jemanden zum Mitfahren, zum Abholen ODER eben ein eigenes Auto

    STOLZ bin ich auf das Auto, das ich mir SELBST gekauft habe. Und das ist keine Schrottkarre. Ich kann aber nicht verstehen, dass man stolz auf ein geschenktes Auto sein kann (GLÜCKLICH wäre ich, wenn mir meine Eltern das Auto geschenkt hätten, aber STOLZ bin ich auf das, was ich mir selbst leisten kann) und noch dazu nen Mercedes? :ratlos: Ne Opa-Karre? :ratlos: Neee
     
    #15
    Flowerlady, 30 Juni 2007
  16. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich hab' mein Auto von meinen Eltern bekommen und natürlich auch Steuern, Versicherung, Sprit und Reparaturen. Einzig "Luxus" wie Musikkram, Scheinwerfer usw. sollte ich mir größtenteils selbst kaufen.

    Das ist hier aber auch relativ normal, weil ohne Auto gar nichts geht und wenn man wie ich z.B. eine schulische Ausbildung macht, wo man nichts verdient, dann geht es ja kaum anders.

    Ich bin auf das Auto nicht weniger stolz als wenn ich es selbst bezahlt hätte. Wieso auch? Auto ist Auto, egal wer es bezahlt. Das ist für mich null Unterschied. Lieber ein schickes Auto von den Eltern als eine Schrottkarre selbst zahlen. Damit würde ich nicht rumfahren wollen.
     
    #16
    User 18889, 30 Juni 2007
  17. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    FALSCH, ok natürlich ist es schön,dass man ein schönes Auto hat...
    Aber der grund weshalb ich überhaupt ein auto bekommen hab,war nicht,dass ich rumdüse wie ne Irre sondern dass ich meinen Papa entlaste. Sprich: Mama durch die Gegend fahren (Krankengym, Arzt etc) und auch einkaufen fahren kann,damit papa das nicht immer machen muss.:zwinker:
    Aber das versteht ja hier keiner...

    Klar,ich bin Einzelkind und dementsprechend etwas verwöhnt. Aber dennoch stolz drauf,dass mein Papa so großzügig mit mir ist. Papa-Tochter-Verhältnis ist eben 1a. Aber ich halte es für ein dämliches Vorurteil,dass man wegen sowas sein Leben nicht meistern kann...vor allem wenn das leute behaupten die ihr leben selber nicht im griff haben

    @Maria:
    Wir sind uns mal wieder einig :smile:
     
    #17
    Knutscha, 30 Juni 2007
  18. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Das verstehe ich nicht. Wieso bist Du auf Dinge, die Du selbst erreicht hast, nicht stolzer als auf Dinge, die Dir quasi zugeflogen sind?
    Man ist doch auch auf Schulnoten stolz, die man selbst erreicht hat und nicht auf ne 2 durch Abschreiben vom Nachbarn :zwinker:
     
    #18
    Flowerlady, 30 Juni 2007
  19. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wieso ist man überhaupt STOLZ auf ein Auto? Wenn, dann schon darauf, dass man es selbst finanzieren kann. Aber auf das Blechding an sich?!
     
    #19
    cynthia_ann, 30 Juni 2007
  20. Starla
    Gast
    0
    Doch ich verstehe das, aber das kannst Du auch genausogut mit einem Auto, das älter ist.

    Naja, sich selbst etwas zu erarbeiten (bzw. nicht alles in den Hintern gesteckt bekommen und auch mit Dingen zufrieden zu sein, die nicht niegelnagelneu sind), bildet den Charakter und sowas ist einfach sympathischer.

    Ich weiß, dass es Leuten wie Maria nicht um Charakter oder Bildung geht, sondern lediglich um Geld, aber dafür wäre mir mein Leben verschwendete Zeit :zwinker:

    Und sicherlich würde ich es nicht ablehnen, wenn meine Eltern mir etwas schenken, was in ihrem finanziellen Rahmen liegt.

    Aber Du hast geschrieben, dass Du Deinen Vater regelrecht bearbeitet hast, damit er Dir endlich das Auto überlässt und das finde ich total peinlich. Aber keine Sorge, Du wirst Dein passendes Pendant noch finden :zwinker:
     
    #20
    Starla, 30 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zahlt erstes Auto
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
30 September 2016
64 Antworten
Lotusknospe
Umfrage-Forum Forum
26 Oktober 2016
39 Antworten
g_hoernchen
Umfrage-Forum Forum
6 Mai 2015
121 Antworten