Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

werde andauernd von freund eingeladen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 15848, 29 August 2005.

  1. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Dass mein Freund ein ziemlich lieber, fürsorglicher und großzügiger Mensch ist, wusste ich eigentlich eh, bevor wir zusammenkamen.
    Trotzdem ist mir manchmal zu viel, was er alles für mich tun will. Vielleicht auch nicht zu viel, aber es ist mir unangenehm, weil ich nicht weiß, wie ich ihm das alles danken soll.

    1. Er will immer alles zahlen.
    Wenn wir einkaufen gehen, darf ich nichts kaufen. Auch wenn ich was nur für mich haben will...
    Wenn wir unterwegs sind, darf ich nichts zahlen. Für mich nicht und für ihn schon gar nichts. Wenn er mal am WC ist, mach ich es zwar trotzdem, aber das hat er eh schon durchschaut und entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen.
    Außerdem will er sogar Rechnungen zahlen, mit denen er gar nichts zu tun hatte. Als meine Freundin und ich mal was trinken waren, hat er uns zufällig gesehen, als wir gehen wollten, kam her und sagte: Die Getränke zahl ich! Wir hatten zum Glück schon gezahlt... :grrr:
    Wenn ich ihn anrufe, dann legt er gleich auf und ruft zurück, damit er die Telefonkosten zahlt und nicht ich.
    Sogar meinen kleinen Bruder wollte er vor einiger Zeit einladen, zu einem Fußballderby (ging sich dann aber zeitlich nicht aus), aber das ist eh nett, der hätte sich sicher gefreut.
    2. Er will immer für mich kochen und alles machen.
    Wir sind fast nur bei ihm und da ist es für ihn selbstverständlich, dass er alles macht. Heizen, kochen, abwaschen, und vorher eben den Einkauf. Hab ihn zwar so weit, dass ich auch ein bissi mitmachen darf... aber trotzdem. Und hinterher will er MICH massieren, dabei hatte er den ganzen Tag zuvor gearbeitet und ich war nur faul herumgelegen, weil ich noch Ferien habe.
    3. Er will mir überall helfen.
    Als ich erzählte, dass wir (Freundinnen und ich) einen Termin in unserer Unistadt zum Wohnungansehen hätten, war für ihn gleich klar, dass er an dem Nachmittag freinehmen und uns dort hinchauffieren würde. Sind immerhin hin und zurück ca 2 Stunden Autofahrt. Und er hat nicht nur das gemacht, sondern es sich auch nicht nehmen lassen, das ganze zwei Tage später zu wiederholen, mit uns einkaufen zu gehen und uns zum Essen einzuladen.
    Weiters ist es für ihn ebenso selbstverständlich, dass er mir beim Siedeln hilft, weil die bei der Firma zwei kleine Lieferwagen haben und dass er sich da wieder freinimmt etc etc. Vielleicht teilt er überhaupt seine Monteure auch noch ein, würd mich nicht wundern.
    Sonst sagt er auch, wenn ich wo hinwill und grad kein Auto hab (hab kein eigenes und Eltern sind öfters unterwegs), dann soll ich ihn anrufen (obwohl er untertags arbeitet), oder wenn ich wo zum Abholen bin, soll ich ihn anrufen (auch wenn es irgendwo in Afghanistan wäre) und wenn cih sonst was brauche, soll ich es ihm sagen. Mach ich zwar nicht, aber er hört ja aus jeder kleinen Meldung heraus, was er mir alles schenken könnte.
    Das letzte Mal zum Beispiel wollte er mir einen Stadtplan von der Stadt schenken, wo ich demnächst hinziehen werde. War halt sein Alter Plan und ich lehnte dankend ab, weil er ihn doch noch mal brauchen könnte, oder seine Familie oder wer. War eine kurze Diskussion, in deren Verlauf ich mal grinsend sagte: Ich will sowieo lieber einen neuen.
    Nächster Tag: Neuer Stadtplan, extra für mich gekauft.
    So läuft es IMMER ab.

    Und was mach ich jetzt???
    Reden hilft nix mehr, ich bin ja immerhin seine Freundin, die er liebt und ich würde ihm ja auch helfen, bei was auch immer. :rolleyes2
     
    #1
    User 15848, 29 August 2005
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Akzeptier doch einfach das er dich einfach nur glücklich sehen will was soll daran verkehrt sein ?
     
    #2
    Stonic, 29 August 2005
  3. Kojote
    Gast
    0
    Das klingt für mich nicht nur nach "er will dich glücklich machen"

    sondern es klingt auch nach:

    "Ich will sie nicht verlieren und darum mache ich alles wirklich alles mir nur erdenkliche um sie glücklich zu machen! So wird sie mich nicht verlassen"

    Ganz ehrlich!
    Hier und da mal einladen!
    Mal ne kleinigkeit zahlen!
    Der Freundin helfen!
    Wie auch immer.

    Werlche Freund macht das nicht gerne für seine Freundin!
    Aber das ist defenitly übertrieben.
    Ich würde ein ernstes Wort mit ihm wechseln und fragen

    WARUM er das alles macht.
     
    #3
    Kojote, 29 August 2005
  4. --pM
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    Single
    Im Ernst, stört es dich denn und wenn ja, was sagt er wenn ihr darüber redet ??
     
    #4
    --pM, 29 August 2005
  5. Zak
    Zak (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    93
    1
    nicht angegeben
    Hey du,

    das klingt echt schon krankhaft... kannst ihn vielleicht klar machen, dass weniger = mehr ist? Also halt, dass wenn er es weiterhin so exzessiv betreibt, nichts mehr besonderes dabei ist. Vielleicht versteht er das?
     
    #5
    Zak, 29 August 2005
  6. User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Verkehrt nicht... es ist nur so, dass ich mich schon so fühle, als würde ich ihn total ausnutzen. Das will ich aber nicht!
    Ich will ihn ja genauso glücklich machen, wie er mich. Ich will auch was geben, nicht nur nehmen.
    Und wenn ich viel Geld hätte (oder wenigstens ein bisschen mehr), dann würde ich ihn vielleicht auch die ganze Zeit einladen wollen. Vom Grundtyp her bin ich eh nicht so anders. Aber ich hab das Geld nicht. Und deshalb will ich nicht einfach seines verbrauchen...

    Ja ich weiß auch nicht. Mir ist schon aufgefallen, dass er ein bisschen in die Richtung denkt, er würde sich bei mir ganz besonders anstrengen müssen, damit ich auch bei ihm bliebe. Zumindest meinte er einmal etwas, wie dass man sich bei mir immer ins Zeug legen müsste, weil ich sonst sicher weggeschnappt würde. Und als wir mal über meinen Exfreund redeten, wollte er "geschickt" dahinterkommen, was der alles falsch gemacht hatte, auch Kleinigkeiten, so dass ich ihn letzten Endes verließ.

    Als ich mal nicht den ganzen Tag grinste, wie sonst immer, machte er sich auch gleich wilde Sorgen, ich wäre unglücklich und er wäre Schuld daran.
    War natürlich Unsinn *hmm*

    Er sagt, dass er es gern tut, dass er will, dass ich glücklich bin, dass ich ihm auch helfen würde und so das Übliche halt...

    Ja vielleicht. Andererseits hab ich nicht das Gefühl, dass er das alles als etwas Besonderes macht, sondern dass es einfach normal und selbstverständlich für ihn ist.
    Ich wollte ihn schon mal fragen, welche seiner Exfreundinnen ihn so erzogen hat - quasi: sie pfeift, er tanzt. Aber das hab ich mir dann doch verkniffen :zwinker:

    Hab mir mal überlegt, ob ihn vielleicht seine letzte Freundin ein bisschen ausgenutzt hat, oder halt überall Hilfe WOLLTE (will sei gelegentlich auch jetzt noch)... und für ihn das jetzt deswegen Plicht ist, für die Frau alles zu tun, was einem nur einfällt.
     
    #6
    User 15848, 29 August 2005
  7. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Also als krankhaft würde ich das nicht beschreiben. Ich denke auch, er möchte dich nur glücklich sehen, dir "kleine" :zwinker: Freuden machen, dir seine Liebe zu dir zeigen. Aber du kannst ja trotzdem mal energisch versuchen ihm klarzumachen, dass weniger mehr ist und du dich, wenn es wirklich ab und zu mal was gibt, viel mehr dann darüber freust.
     
    #7
    User 37900, 29 August 2005
  8. Zak
    Zak (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    93
    1
    nicht angegeben
    Ich finde halt so ein Verhalten, welches ja wohl ersichtlich daraus resultiert, dass er sie unter keinen Umständen verlieren will, schon irgendwie krankhaft - aber darüber kann man streiten, ist ja Ansichtssache. Ich kenn das - auch wenn es vielleicht nicht ganz so extrem war - aber es ist mit der Zeit ziemlich erdrückend, weils ja indirekt über Verlustängste bis hin zu Misstrauen/ständiger Kontrolle führen kann. Ich hoffe, dass es hier nicht der Fall ist. Wichtig ist halt das "richtige" Mittelmaß zu finden, und dass ihm das bewusst wird. :bier:
     
    #8
    Zak, 29 August 2005
  9. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    ohje, du armer Sonnenschein. Aber was stört dich eigentlich genau? Dass die Partnerschaft unausgeglichen ist? Oder du das Gefühl hast vielleicht bevormundet oder so zu werden?
     
    #9
    Bikkje, 29 August 2005
  10. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich bin genauso, wie dein Freund.

    Ich denke, jeder soll das im Rahmen seiner "Leistungsfähigkeit" für seinen Partner machen, was er kann.

    Ein Problem wäre es nur, wenn man es umgedreht nicht annehmen würde.
    Ich hätte kein Problem damit, von meiner Freundin etwas anzunehmen.

    Im Gegenteil. Ich erwarte sogar von meiner Freundin, dass sie die Dinge, die sie "besser" kann, auch für uns erledigt.

    Deswegen nennt man das auch Partnerschaft und nicht Abhängigkeitsverhältnis (sollte auf jeden Fall nicht so sein).

    Ich möchte meiner Freundin das geben, was ich kann.
    Was ich nicht kann, kann ich eben nicht. Und umgekehrt sollte es genauso sein.
     
    #10
    waschbär2, 29 August 2005
  11. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    oh man, ich würde die krise bekommen wäre mein freund so... hätte das auch niemals so weit kommen lassen, aber dafür ist es nun wohl ein wenig zu spät :frown: :zwinker:
    eine Beziehung ist nun mal ein geben und nehmen, in jeglicher beziehung. der eine dort mehr, der andere partner bei etwas anderem - aber im endeffekt ist es ausgeglichen. nicht nur dass es gerecht ist, sondern auch, dass beide zufrieden sind.
    es geht nicht dass einer (wenn auch rein gedrängt), nur nimmt oder nur gibt.

    mal eine andere frage, wie ist eure beziehung sonst so? wenn du zB ins kino willst, geht ihr dann?

    und noch eine frage... was macht er beruflich?
    kann er es sich wirklich leisten?
    ich will nichts böses sagen, aber eine freundin von mir hatte auch einen freund der immer viel ausgegeben hat - generell. im endeffekt ging die beziehung auseinander - später hat sie dann erfahren dass er horrende schulden bei der bank hatte... sorry, aber daran musste ich gerade denken...
     
    #11
    schnittchen, 29 August 2005
  12. User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Unsere Beziehung sonst ist super. Wir sind sehr lieb zueinander :grin:
    Und wenn ich das Wort Kino nur erwähne, sind wir schon dort...
    Er holt mich auch jeden Tag nach seiner Arbeit ab, morgens bringt er mich wieder heim, dann geht er arbeiten, dann holt er mich wieder ab... also im Grunde opfert er mir seine ganze Freizeit, was ich auch nicht will - weil ich mir nicht vorstellen kann, dass er nicht mal alleine was machen will.
    Nachdem ich aber letzten Donnerstag versucht hab, ihm zu erklären, dass er ruhig mal was mit seinen Freunden machen kann oder was immer er halt will und nicht jede Minute mit mir verbringen muss, hat er am nächsten Tag ein paar Kumpels getroffen.
    Da hat er mich dann aber auch angerufen und gesagt, er vermisst mich (es ist nicht so, dass wir uns dan dem Tag nicht eh schon gesehen gehabt hätten...) und ob er mich abholen soll ( :ratlos: ). Ich sagte, dass ich schon schlafen gegangen wär (stimmte auch, bin extra deswegen um 9 ins Bett *g*) und hab auch nicht bei ihm übernachtet.

    Daran hab ich auch schon gedacht. Er verdient wirklich gut, das weiß ich. Andererseits gibt er auch ziemlich viel aus. Für meine Begriffe jedenfalls.
    Dass er früher Schulden hatte, weiß ich, allerdings, weil er seine Ausbildung selbst bezahlt hat.
     
    #12
    User 15848, 29 August 2005
  13. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ganz ehrlich: ich beneide dich.
     
    #13
    sad_girl, 29 August 2005
  14. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Ich beneide eher ihren Freund :smile:. Aber das habe ich ja schon beim Letzten :smile:. ^^
     
    #14
    Bikkje, 29 August 2005
  15. User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ach so? :schuechte
    Was mach ma denn da?
    Wie gehts denn eigentlich? :smile:
     
    #15
    User 15848, 29 August 2005
  16. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Ja so ist es :grin:, wusstest es noch gar net?! :smile:
    Wieso was machen? Hab dich halt lieb *gg*.
    Sonst gehts mir super und selbst?
     
    #16
    Bikkje, 29 August 2005
  17. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich sag jetzt mal, es kommt noch etwas draufan, wie lange ihr zusammen seid... So in den ersten zwei oder drei Monaten fänd ich das vielleicht noch okay und liebenswert, danach würds mich ehrlich nur noch nerven... Ich würde nicht wollen, dass jemand sein ganzes Leben nach mir ausrichtet, mich wie ne Königin behandelt und schlichtweg alles für mich tut, da würd ich mich gänzlich unwohl bei fühlen.

    Und ehrlich gesagt kommt das für mich auch ein kleine wenig so rüber, als würde er gewisse Besitzrechte ausüben oder dich krampfhaft festhalten wollen... Und diesen Aspekt finde ich nicht gesund.

    Seltsam, ich kenne das eigentlich nur von Freundinnen, dass die sich regelrecht aufopfern und losrennen, sobald Schatzi pfeift - und so von aussen betrachtet finde ich das einfach nur schlimm...
     
    #17
    Dawn13, 29 August 2005
  18. Ponny
    Ponny (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn es dich nervt was ich von dir vermute,
    würde ich ehrlich mal ein Ernstes
    Wort mit ihm sprechen...
    Aber lass dich einfach nicht so abwimmeln
    und geh du doch mal so ganz spontan für
    ihn einkaufen etc...

    Gruß
     
    #18
    Ponny, 29 August 2005
  19. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    als ich 19 war, hatte ich auch mal so einen freund. ich war gerade ein halbes jahr von meinem ex getrennt und der hat mir halt all´die zuneigung gegeben die ich vorher nicht bekommen hatte. und das war für den ersten moment auch in ordnung...
    ich war für ihn einfach alles. er hat sozusagen alles für mich aufgegeben und seine termine nach meinen gerichtet. sms und ständig anrufe waren natürlich auch dabei... sonntags ist er mit mir zu arbeit gefahren, um neun uhr morgens! er hat alles gemacht...
    er saß sogar nach erst einem monat bei meinen eltern (hatte da noch zuhause gewohnt) und hat auf mich gewartet - er sozusagen fast bei mir eingezogen.
    nicht nur meine eltern waren genervt, nein ich auch.
    und ich habe den riegel zu spät davor geschoben und hatte als ich mit ihm geredet habe, ein häufchen elend vor mir...
    die Beziehung war für mich nach im prinzip zwei monaten beendet (ja, er hat sich innerhalb kürzester zeit stark "für mich" verändert), aber ich war zu schwach (und zu müde) das schluss machen durchzuziehen - also sind wir doch 6 monate zusammen geblieben... aber im endeffekt nur spielerei...

    wollte dir damit nur mal aufzeigen dass ich soetwas auch hatte und finde zumindest, dass es sich schon ähnlich anhört wie bei dir...
    also - rede mit ihm bevor es zu spät ist - sonst wird´s nichts mit euch, du wirst zu genervt sein...

    wie lange seid ihr eigentlich schon zusammen?
     
    #19
    schnittchen, 30 August 2005
  20. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    und wie immer schließ ich mich bei dem Thema komplett dem Waschbären an
     
    #20
    Stonic, 30 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - andauernd freund eingeladen
love on top
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2015
31 Antworten