Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Werde immer noch von ihm misshandelt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lolita20, 26 Juni 2008.

  1. Lolita20
    Lolita20 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    viele denken sich nun wahrscheinlich warum ich es das letzte mal nicht durchgezogen hatte andere kennen mein Problem noch nicht.
    Kurzfassung aus dem ersten Thread war das mein Freund handgreiflich wurde, ich aus Angst aus dem Fenster gesprungen bin und das Verletzungen von sich trug und das er zu mir sagte das er mich umbringen kann wenn er nun will.

    So, ich hatte ja eigentlich vorgehabt auszuziehen (in der Nacht darauf wo er eh nicht da war) aber ich habe es mich nicht getraut!Ich habe es dann als einmalig abgestempelt weil er sonst so ein guter und fürsorglicher Mensch ist. Nur wenn die Emotionen und der Alkohol (er trinkt nur wenn er rausgeht!) zusammentreffen wird es heftig.

    Naja nun geht es weiter. Der Abend darauf verlief so das er weg war und nachts wieder kam, mal wieder betrunken und mal wieder viel zu spät. Ich lag schon im Bett und habe gewartet unten hab ihm ne szene gemacht wieso er seit zig Stunden nicht auf eine einzige SMS antwortet (er wollte nicht rausgehen und ich kann derzeit nicht wirklich laufen wegen ihm und mir nicht selber helfen) Najja und dann ging es los. Er wurde energischer und warf mich durch die Gegend, dieser Streit war aber anders. Es hat mir das Herz rausgerissen. Er hat Dinge gesacht die mich nach ganz unten stellen. Als wenn er mich runterbuttern wollte. Aber es war kein normaler Streit, es war anders. Er sprach über meine Eltern, das sie mich nicht lieben würden und das ich keine Freunde hätte und Ann Christin ja in Seattle ist und naja ich halt ganz alleine wäre (zur Information: das stimmt nicht, aber ich darf ja nicht mehr raus)
    Ich habe keinen Kontakt zu meiner Mutter seit ca. einem Jahr aber das hat einen anderen Grund. Ich weiss das meine Mutter mich liebt aber dann kommen solche Sätze wie : Deine Mutter ist ne reiche ***** die dich nur wollte damit sie noch mehr Kohle kriegt, warum meldet sie sich denn nicht? Hast du dich das schon mal gefragt?"
    Sowas kam dann. Aber nur solche Dinge und das alles spielte sich wieder nachts ab. Ich bin total müde von der ganzen Scheisse.

    Naja und gestern wars richtig schlimm.
    Es war ja wieder Fussball, und wir haben einen Hund, und ich kann ja nicht mit ihr raus gehen wegen meinen Füßen. Der Hund war nur einmal morgens raus gewesen und ich bat ihn dass wenn er schon eher Feierabend macht er doch bitte mit Angie gehen könnte. Nun gut. Tat er nicht, vergass es verabschiedete sich mit den Worten das er direkt nach dem Fussball wieder kommen würde um mit mir nen schönen Abend zu machen aber vorher halt mit Angie rauszugehen.
    Das ist VERANTWORTUNG!
    Nun gut ich blieb mal wieder zu Hause und guckte mir Fussball per Livestream im Internet an. Alleine.
    Naja, ich wartete nach Ende des Spieles noch 1 1/2 Stunden und als er dann nicht auftauchte bin ich mit meiner Angie ( Noch ein Jungtier und zieht noch extrem) voller Schmerzen kurz raus gegangen.Als ich wieder kam war er immer noch nicht da. Ich fragte ihn wo er denn sei und was er macht und schrieb dann zig SMS`s. Ich konnte kein Auge zu machen. Das alles war ja gestern, ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch weil ich den Ort des Jobs aufgrund der Entfernung wechseln wollte, das wusste er. (Es lief übrigens sehr gut) Ich konnte nicht einschlafen und dann kam er wieder und ich hatte ihm davor noch wirklich sehr nette sms geschrieben und ich wollte einfach nur weg als er wieder kam und zog mich an. Ich weiss nicht wieso ich nicht eher weggegangen bin aber . Ich sagte zu ihm das ich nun gehen werde weil man sich (es war mittlerweile vier Uhr morgens) so etwas nicht mehr erlauben kann nach dem was ich mitgemacht habe (ein Tag zuvor). Er versperrte mir den Weg. Du kommst hier nicht raus. Und ich muss gestehen, ich bin dann nicht so eine die sofort klein bei gibt, ich kann auch forsch werden was ich auch tat aber ohne beleidigungen oder lauter zu werden. Er wurde lauter und dieser Gesichtsausdruck war so schlimm. Er sagte er wolle mein Handy (ich wollte meinen Papa anrufen) und er riess es mir aus der Hand. Er sagte zu mir das mein bester Freund es nun sehr schwer haben wird in **** zu ueberleben weil er sich nun die Nummer raussucht und dann dahin fährt und sich ein paar Leute mitnimmt. Ich dachte nur noch an meinem besten Freund holte aus und ballerte ihm eine. Das tut mir leid aber ich hatte Angst. Ich nahm mir mein Handy wieder und er drückte zu. Ich habe heute schon einen schwarzen Bluterguss. Im Endeffekt zerbrach er mein Handy. Das war mir sogar lieber als das er es hatte (wegen der Nummer)
    Er schmiess mich dann durch die Gegend und ich fiel vom Bett gegen die Heizung. Ich konnte nicht gehen, ich wollte da raus. Er sagte immer ich sei ein ganz verlogenes Stück Scheisse und das wenn ich ihn nicht hätte ich in der Stadt voll verufen wäre weil er es dann so anrichten würde. Ich habe Angst vor der Trennung weil er nun mal mehr Menschen kennt die ich aber auch alle kenne, nur halt nicht so gut. Es wird mir keiner glauben wenn er seine Story schon vorher erzählt hat. Ich habe heute unzählige blaue Flecken am ganzen Körper. Die Armgelenke sind richtig betroffen. Irgendwann wurd er dann wieder nüchtern und auf einmal war er wieder der alte. Er fing an zu weinen und brach zusammen. Ich wollte nur noch schlafen weil ich davor auch nie schlafen konnte wegen der alten geschichten. Und naja wegen des Vorstellungsgespräches. Ich schlief dann ein, ich durfte es nur wenn ich sage das ich bei ihm bleibe. Naja heute sitze ich hier wieder in der Wohnung, er ist noch am arbeiten und kommt erst um zehn uhr wieder. Ich weiss nicht was ich tun soll. Er hat alles bezahlt, er hat alles getan. Er sagte zu mir: Wenn ich ihn verlasse, dann lasse ich ihn auch so im Stich als Menschen und er geht den Bach runter.

    Ich selber habe nicht die finanziellen Mittel auszuziehen um mir eine eigene Wohnung zu nehmen. Ich gehe zwar Vollzeit arbeiten aber es würde nicht reichen. Der Umzug und Möbel wären zu teuer. Meine Mutter die wirklich gutes Geld besitzt werde ich nicht ansprechen da ich es nicht wegen des Geldes tun will.
    Und mein Vater (meine Eltern sind geschieden) kann ich nicht fragen weil er selber nicht so viel hat.

    Naja mehr bleiben da auch nicht.
    Mir tut das alles so weh und ich finde es schlimm das ich auf ihn (27) so angewiesen bin.

    Das schlimmste ist das ich mich so verändert habe, ich fühle mich so schuldig.

    Ich wollte das los werden, das alleine tat schon gut.

    Euch alles Liebe
     
    #1
    Lolita20, 26 Juni 2008
  2. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #2
    Mìa Culpa, 26 Juni 2008
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    meine Güte ich bin richtig erschrocken als ich deinen Text las.:kopfschue

    Das sind keine Lapalien was dir wiederfährt! Und red dir nicht ein das du von ihm abhängig bist - ihr seid weder verheiratet noch habt ihr Kinder noch irgendetwas sonst!

    Ich empfehle dir ganz deutlich offen mit deinen Eltern drüber zu sprechen, auch mit deinen Freunden und seinen Freunden (sofern sich mit ihnen reden lässt).
    Dich trifft keinerlei Schuld!

    Ansonten kann ich dir auch nur raten diese Dinge bei der Polizei anzuzeigen!

    Ein Auszug und das beenden der Beziehung sollte selbstverständlich sein.

    Mehr kann man dir nicht raten...
     
    #3
    brainforce, 26 Juni 2008
  4. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    Hallo, ich kenne deine letzten Thread nicht, aber das ist ja echt schlimm, was dir dein Freund antut. Es klingt für mich so, als würde ein Ehemann seine Ehefrau misshandeln, aber du bist erst 21. Du hast noch dein ganzes Leben vor dir. Lass es dir doch nicht von diesem Menschen kaputt machen. Ich kann nicht verstehen, warum du ihn nicht verlässt und ihn noch lieben kannst. Ich wäre lieber alleine, als so einen Freund zu haben.

    Kannst du überhaupt noch positive charakterzüge an ihm erkennen?

    Es gibt bestimmt einen Weg auch alleine wohnen zu können, auch wenn es schwer wird. Ich denke du nimmst das fehlende Geld als Ausrede für dein Gewissen. Sind die Mieten bei euch denn so hoch?
    Ich glaube nicht, dass sich dein Freund irgendwann ändern wird. Ich denke du musst entgültig einen Schlussstrich ziehen, sonst wird sich nie etwas ändern. Irgendwann wirst du dann einen lieben Mann kennen lernen, der dich respektiert und gut behandelt.
    Wie lange seit ihr schon zusammen? Ist es dein erster Freund?
     
    #4
    Milchschnitte, 26 Juni 2008
  5. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Hallo!
    Ich bin geschockt von deiner Geschichte, fühl dich erstmal gedrückt :knuddel:
    Lass dir auf jeden Fall die Verletzungen, die du davon getragen hast von einem Arzt dokumentieren, falls du irgendwann später den Wunsch hast, deinen Freund :smile:ratlos: ) anzuzeigen.
    Zum finanziellen kann ich dir sagen:
    Die Arge untetrstützt Menschen, bei denen das Geld trotz Vollzeitjob nicht reicht und bezahlt Umzugskosten usw, wenn man einen trifftigen Grund nennen kann.
    Ansonsten bitte ich dich, schnellstmöglich in ein Frauenhaus zu gehen, du bist in Gefahr.
    Alles Gute
     
    #5
    User 76941, 26 Juni 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    GEH ZUR POLIZEI!

    erfinde von mir aus ein alibi (z.b. du gehst mit dem hund) und dann machst du dich sofort auf den weg!

    warst du eigentlich beim arzt wegen deinen füßen? ich weiß nicht, ob du es im letzten thread shcon geschrieben hast.

    keine ahnung wie man es dir noch verdeutlichen soll: du bist, laut deinen aussagen, wie ein reh in der falle.

    ER ist schlecht zu dir! er handelt unwillkürlich und agressiv. und glaube mir, ihm ist ganz egal, wie dir es dabei geht.

    Dieser thread könnte in ein spezielles unterforum hier gehören aber doch nicht zu : "Liebe und Partnerschaft"

    lg
     
    #6
    User 70315, 26 Juni 2008
  7. Lolita20
    Lolita20 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich möchte ihn mal zitieren (was gestern danach war)

    "Schatz, ich liebe dich so sehr, ich würde alles für dich tun. Ich erkenne mich nicht mehr wieder, warum habe ich das getan nach solchen lieben SMS`s. Ich bin ein ganz anderer Mensch und das du bei mir bleiben tust tut mir genauso weh weil ich dir das angetan habe und du nun damit leben musst. Ich werde so etwas nie wieder tun. NIE WIEDER. Ich liebe dich so sehr, ich habe einfach Angst! Ich erkenne mich so nicht mehr wieder, das bin nicht ich der das tut. Wenn du willst mache ich eine Therapie."

    das sind seine Worte. Ich reagiere garnicht darauf (gegenüber ihm) wir haben uns seit Tagen auch nicht mehr geküsst, er versucht anzukommen und versucht mich zu küssen aber ich sage immer wieder das ich es nicht will. Ich will ihn nicht küssen. Ich will es nicht. In diesen Dingen die da vorgefallen sind fühle ich garnichts. Da er ja das eine Mal zu mir gesagt hatte das er mich umbringen könnte, habe ich als er wieder gewalt ausübte einen ganz ernstes Wesen gehabt. Ich habe nicht viel geweint, ich habe auch keine Schmerzen gespürt. Ich habe ihn angelächelt und gesagt das er mich doch jetzt umbringen sollte, er in dieser Postion doch alles ganz schnell beenden könnte und das es immer noch besser wäre tot zu sein als die Frau an seiner Seite."

    Naja er meinte dann das ich zu viel Filme sehe und das das hier nicht funktionieren wird. Ich werde schon sehen was ich davon habe, als ich dann immer wieder gesagt habe das ich gehen wollen würde kam nur zurück das er mich nicht gehen lässt.


    Aber ich nenne es mal seine 2. Persönlichkeit, die ich durchgegehend davor nur kennengelernt hatte.
    Carsten war anders. Er wollte nur mein Bestes, das ich glücklich bin, er hat mir Wünsche von den Augen abgelesen, mich zum Friseur eingeladen, mir Klamotten gekauft, mit mir Essen gegangen, hat mir IMMER Frühstück ans Bett gebracht. Ist immer einkaufen gegangen. Hat alles getan. Er hat mich im Arm genommen, wollte nur schmusen, wollte romantische Wochenenden in Hotels verbringen. Da hat er auch Fehler gemacht aber die waren nicht so wie heute. Die waren eher normal. Nur an das erinnere ich mich. Und seitdem ersten Tag wo es los ging ist alles die Hölle für mich. Er ist zwar noch genauso lieb wie vorher ohne Alkohol und so aber sobald er seinen Mund aufmacht das es ihm Leid tut, tut es mir schon an den Ohren weh weil mich das Gelaber nervt. Dieses ACH ICH LIEBE DICH SO SEHR nervt.
     
    #7
    Lolita20, 26 Juni 2008
  8. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Meine Güte, das ist ja schlimm!

    Sieh zu, dass Du da rauskommst.

    Wenn Du dich nicht gleich an die Polizei wenden willst (könnte ich verstehen...), gibt es in Deiner Nähe sicher eine Frauen- Beratungsstelle. Die können Dir weiterhelfen und Dir eventuell die Adresse des nächstgelegenen Frauenhauses nennen, falls die Familie keine Option ist oder Du sonst keinen in der Nähe hast.

    Du musst erstmal so schnell wie möglich raus aus der Situation - um dich nicht weiter zu gefährden und auch um das Ganze mit etwas Abstand betrachten zu können.
     
    #8
    User 34612, 26 Juni 2008
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Jetzt, wo sein Missbrauch noch sehr sichtbar ist - Gehe zu einem Arzt und ruf die Polizei. Du kannst dir überall Hilfe holen: Frauenhaus, Frauenberatungsstellen usw ... Dort wird dir auch eine vorrübergehende Wohnmöglichkeit angeboten, bis man eine Lösung für dich gefunden hat.
     
    #9
    xoxo, 26 Juni 2008
  10. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Bitte schau, dass du schnell möglichst da raus kommst! Geh zur Polizei und schildere die Sache und zeig ihn an! Es wird nicht besser werden mit ihm und es ist nicht das erste mal, dass er gewalttätig wurde und dich verletzt hat!

    Geld ist ganz sicher nicht das Problem glaub mir, du wirst Unterstützung bekommen! Und wenn nicht für alles , du wirst auf jeden Fall genug bekommen um aus dieser Hölle raus zu kommen! Er braucht auf jeden Fall Hilfe- aber du kannst ihm jetzt nicht helfen!

    Wenn du nicht alleine sein willst, geh zu deinem besten Freund, geh zu deinen Eltern und bitte darum, ein paar Tage bei ihnen bleiben zu können!

    DU musst dir im Moment selbst das Wichtigste sein!

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Mut und Kraft!
     
    #10
    Moonlightflower, 26 Juni 2008
  11. Lolita20
    Lolita20 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein es ist nicht mein erster Freund, mein erster Freund war nicht so und wir sind in Liebe auseinander gegangen, das aber ne andere Geschichte ;-)

    Die Mieten liegen hier für eine zwei Zimmer Wohnung WARM bei ca. 450 Euro und ich bekomme 1000 Euro. Da denkt sich jeder das ich damit gut auskommen müsste jedoch geht vieles davon in meine schulische Bildung (monatlich 140) Euro und Lebensmittel kann ich auch noch mal damit anrechnen. Dann die Fahrtkosten mit hundert euro und ich bin pleite und hinzu kommen noch Telefonverträge Versicherungen und so weiter. Ich habe zwar schon eine Berufsausbildung mache aber noch per Fernstudium mein Abitur neben der Arbeit. Ich wohnte mit meinem Ex ja auch zusammen und habe da auch bezahlt (Miete und alles mögliche) haben uns das gemeinsam aufgebaut. Und es reicht nicht! Für einen Nebenjob habe ich auch keine Zeit aufgrund des Fernstudiums weil ich daran auch 20 Stunden die Woche sitze. Und mehr als 60 Stunden die ich jetzt schon mache sind mir nicht zumutbar

    Und dann fällt auch die Arge raus weil mein Gehalt zu hoch ist :-(

    wie gesagt Eltern werden nicht in Betracht gezogen, die Gründe habe ich ja schon erklärt
     
    #11
    Lolita20, 26 Juni 2008
  12. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    vielleicht ist er ja tatsächlich krank, gibt da viele sachen (dissoziative störungen zum beispiel)
    aber selbst wenn ist dies natürlcih kein grund, bei ihm zu bleiben. natürlich kannst du ihm irgendwann helfen, wenn du es denn willst. aber voerst solltest du vor allem verschwinden.

    kannst ud nicht irgendwie deinen besten freund kontaktieren? natürlcih so, dass er es nicht merkt? ist dein freund nicht mal arbeiten oder so? das wäre doch ne gelegenheit. ich denke, mit jmd. erstmal drüber zu sprechen wäre auch ratsam!

    aber nach wie vor MUSST du dir um deinetwillen hilfe suchen! zur not auch von der polizei.
     
    #12
    User 70315, 26 Juni 2008
  13. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    Du bist anscheinend noch immer vollkommen von deinem Freund geblendet, aber dein Freund hat anscheinend eine ernsthafte Persönlichkeitsstörung oder ist irgendwie abbhäng. trinkt er zu viel alkohol? Dein Freund hat sich anscheinend doch schon öfter misshandelt, warum fällst du immer wieder auf ihn rein??
    Ich glaub wir können dir gar nicht helfen, weil du die Ratschläge von uns gar nicht beachtest. Du kannst dir nur selber helfen.
     
    #13
    Milchschnitte, 26 Juni 2008
  14. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Wenn du dir alleine keine Wohnung leisten kannst, zieh doch vorübergehend in eine WG!

    Glaub mir (und allen anderen hier im Thread) Geld ist im Moment nicht das Problem! Du wirst Hilfe bekommen!
     
    #14
    Moonlightflower, 26 Juni 2008
  15. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    Du bist anscheinend noch immer vollkommen von deinem Freund geblendet, aber dein Freund hat anscheinend eine ernsthafte Persönlichkeitsstörung oder ist irgendwie abbhäng. trinkt er zu viel alkohol? Dein Freund hat sich anscheinend doch schon öfter misshandelt, warum fällst du immer wieder auf ihn rein??
    Ich glaub wir können dir gar nicht helfen, weil du die Ratschläge von uns gar nicht beachtest. Du kannst dir nur selber helfen.
     
    #15
    Milchschnitte, 26 Juni 2008
  16. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Du bist alleine, du musst da raus, da reicht eine Einzimmerwohnung, ein WG-Zimmer, ein Zimmer zur Untermiete, was auch immer.
    Du kannst raus, wenn du willst, aber ich habe das Gefühl, du suchst nur nach Ausreden um bleiben zu können.

    Ich frage mich warum. Ist es schön, verprügelt, bedroht und eingesperrt zu werden? Fühlst du dich sicher und geborgen bei jemandem, der dich verletzt und dir droht? Bist du glücklich? Fühlst du ich wohl, daheim und geborgen?

    Tut mir leid, wenn ich das etwas krass formuliere, aber Mädel, du musst aufwachen! Jetzt!
     
    #16
    User 52655, 26 Juni 2008
  17. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Das Wichtigste ist in diesem Moment:
    Schütze dein Leben , indem du JETZT zur Polizei gehst und dich von da in ein Frauenhaus bringen lässt.
    Dort bekommst du alle Unterstützung um dein Leben, weg von ihm, wiederaufzubauen.
     
    #17
    User 76941, 26 Juni 2008
  18. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #18
    Mìa Culpa, 26 Juni 2008
  19. Lolita20
    Lolita20 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich versuche ja auf eure Antworten einzugehen. Ich würde jedem das selbe raten wenn jemand anderes das hier schreiben würde, aber ich stecke nun mal selber in dieser Situation. Mein Vater hat mich heute zu dem Vorstellungsgespräch gebracht und meinen Bluterguss an der Hand gesehen und das ich humpel und gefragt ob ich geschlagen wurde, ich habe NEIN gesagt. Ich habe gesagt das ich beim Fenster putzen aus dem Fenster gefallen bin. Ich habe ihn doch schon angelogen. Ich weiss das es richtig wäre, ich weiss es ja. Aber ich habe Angst vor den Konsequenzen, ich habe panische Angst vor den Konsequenzen. Es ist mir peinlich! Die Leute reden und es ist nicht gross hier. Und keiner wird auf mich hören oder mir glauben weil er ja naja mehr kennt und besser kennt.
    Das klingt nun fatal und absolut scheisse aber kann das keiner nachvollziehen?

    Ich habe Angst zur Polizei zu gehen weil nachher alles so aussieht als würde ich lügen.
    Als wäre es nicht wahr. In einer Situation gestern sagte er auch das mir niemand glauben würde.

    Ich werde nun noch mehr arbeiten gehen um mir einen Puffer für ne eigene Wohnung zu bauen und dann werde ich wenn es nicht anders aussieht rausziehen, auf einem normalen Wege als wäre es eine normale Beziehung
     
    #19
    Lolita20, 26 Juni 2008
  20. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Warum sollte man dir nicht glauben?
    Geh zum Arzt, lass deine Verletzungen dokumentieren. Man kann feststellen, ob eine Verletzung durch einen Sturz oder durch Festhalten entstanden ist, das ist nicht da Problem.
    Du bist das Opfer, lass dir helfen.

    Und warte nicht noch länger ab, wenn er so weitermacht, bist du irgendwann schwer verletzt oder tot, du wärst nicht die erste, die so endet.

    Geh jetzt! Heute noch.
    Geh in Krankenhaus um deine Verletzungen dokumentieren zu lassen, danach zur Polizei, die werden dir dann raten können, wo du hinkannst. Und nimm den Hund mit, sonst lässt er seine Wut womöglich an dem aus...
     
    #20
    User 52655, 26 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - immer noch ihm
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
tini567
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Mai 2016
31 Antworten