Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Opferlamm
    Gast
    0
    26 September 2008
    #1

    werden mollige Freuen schwerer schwanger ?

    Hi,
    ich habe mal eine Frage : meine Freundin und iich wollen gerne ein Kind und wollen auch demnächst mal anfangen zu "üben". Sie hat etwas mehr auf den Rippen, und ich habe mal gehört, dass es für mollige Frauen schwerer ist schwanger zu werden, stimmt das ?

    Vielen Dank für Eure Antworten,...
     
  • User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.338
    133
    23
    Verheiratet
    26 September 2008
    #2
    Warum sollte das so sein? Dein Sperma hat es bei ihr auch nicht schwerer ans Ziel zu kommen :ratlos: *ratlosbin*.

    Ich kann mir das beim besten willen nicht vorstellen oder erklären. Woher hast du den die Idee???
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 September 2008
    #3
    Ist nicht falsch.
    Am Sperma, wie Mann im Mond so schön ausführte liegts dann aber natürlich nicht.
    Vielmehr kann starkes Übergewicht mitverursachend bei Hormonstörungen sein. Umgekehrt kann auch zu hohes Gewicht ein Anzeichen für eine vorher schon bestehende Hormonstörung wie das PCO-Syndrom sein. Durch solche Probleme kann eventuell eben auch die Eireifung unterdrückt werden und ohne Eisprung wird man eben nicht schwanger :zwinker:
    Ich würde erstmal allerdings versuchen mir da nicht allzuviele Gedanken zu machen. Auch von den übergewichtigen Frauen wird der Großteil spontan schwanger.
    Wenn ihr sichergehen wollt, dass alles seinen gewohnten Gang läuft, dann könnte sie es mal mit einer Basaltemperaturkurve versuchen.
    Die macht zwar auch nicht schneller schwanger, zeigt aber immerhin an, ob ein Eisprünge vorhanden sind.

    Mollig ist natürlich darüber hinaus nochmal was gaaaaanz anderes als richtig starkes Übergewicht...
     
  • User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.338
    133
    23
    Verheiratet
    26 September 2008
    #4
    Off-Topic:
    wieder was dazugelernt
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 September 2008
    #5
    Off-Topic:
    Fein :smile:

    Ich steh auf die untere Zeile deiner signatur :schuechte
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    26 September 2008
    #6
    die hormonstörungen können aber genauso bei normalgewichtigen frauen vorkommen

    solange du ohne pille usw einen normalen zyklus hast, musst du keine bedenken haben und erst mal ordentlich loslegen :grin:
     
  • Opferlamm
    Gast
    0
    27 September 2008
    #7
    Vielen Dank f. eure Antworten. Ich denke auch dass man sich da nicht zu viele Gedanken machen sollten.
    Ein wenig müssen wir noch warten, aber ich denke dann legen wir einfach mal los und guucken was passiert,...
     
  • vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 September 2008
    #8
    ich glaube das ist aber uahc von frau zu frau verschieden und die anderen lebensumstände spielen mit sicherheit eine weitere wichtige rolle. der körper reagiert ja auf sämtliche lebensumstände ....

    ich kann aber aus eigener erfahrung sprechen, ich bin auch ziemlich mollig und meinem freund und mir ist ein einziges mal ein kleines missgeschick passiert und zack....schwanger...

    viel spaß´beim üben.....
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    27 September 2008
    #9
    Ich kenne eigentlich nur eine Frau bei der Übergewicht, die "angebliche" Ursache für die Kinderlosigkeit war, die war aber deutlich mehr als mollig.:zwinker:
    Auch die künstlichen Befruchtungen zeigten erst Erfolg, als sie sich vorher einer Magenverkleinerung unterzogen und gut 30-40 Kilo abgenommen hatte, aber ich denke das ist ein Extremfall.

    Sie hat heute übrigens süße freche Zwillinge.:smile:

    Mollig sein dürfte eigentlcih gar nicht stören wenn ansonsten alles gesund ist.:zwinker:
     
  • LiBai
    LiBai (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    27 September 2008
    #10
    :grin: :grin: ne ganz bestimmt nicht... kommt wohl auf die veranlagung an (von beiden seiten) :smile2:
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    29 September 2008
    #11
    Davon ahbe ich aber auch schon gelesen! Die Ärzte raten dann wohl den Frauen erstmal ein paar Kilos abzunehmen! Aber ob es bei dir zutrifft muss dein Arzt entscheiden.

    Lillaja
     
  • vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2008
    #12
    meine tante war auch etwas kräfitger gebaut und wurde und wurde nciht schwanger (aber ihc hab keine ahnung ob das an ihrer figur lag, das bezweifle ich eher!!!)
    auf jeden fall wollten die auch eine künstliche befruchtung, allerdings hatte die kasse nur gezahlt wenn sie vorher gehörig abgenommen hatte (10-15kg) das war schon heftig, aber für die ss war das für sich kein problem. leider hats auch immer erst beim 2. oder 3. funktioniert. jetzt hab ich 3 süße cousinchen (ein Zwillingspärchen)

    ich denke die vorraussetzungen sind einfach besser wenn man einigermaßen normalgewichtig ist, aber zu schlank ist genauson risiko....ja und die kv sichern sich natürlich einigermaßen ab da die ganze behandlung natürlich langwierig und sehr teuer ist!
     
  • Tweety009
    Tweety009 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    29 September 2008
    #13
    Also ich muss dazu sagen ich bin stark Übergewichtig und ich bin auch Schwanger geworden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste